Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Januar 2013, 09:42

Fokker 50 GELI Nr.66

Servus Freunde,

Ich habe mich nach längerer gelialer Abstinenz wieder dazu durchgerungen, ein Modell zu bauen.
Es handelt sich um das GELI-Modell Nr. 66, die Fokker 50, welche von 1988-1996 bei den Austrian Airlines eingesetzt wurde, ein Foto aus dieser Zeit sieht man hier: #Bild#

Infos zu den Austrian Airlines und dem Flugzeug selbst sind hier zu finden:
#austrian#
#fokker50#


Zum Modell brauche ich nichts weiter zu sagen, wird wohl allgemein bekannt sein. Diesen Bogen habe ich vor Jahren im E-Auktionshaus ersteigert, das Titelbild ist zwar verkleinert nachgedruckt, die Bögen selbst waren aber vollständig und in Ordnung.
Es wird kein sehr detaillierter Bericht werden, eher eine lose Bilderfolge.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01028011_Größenveränderung.JPG
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Januar 2013, 09:47

Ein bisschen hab ich schon vorgearbeitet, die Rumpfteile ausgeschnitten und malerisch drapiert :P
Zu beachten ist hier vielleicht, daß die Laschen im Bereich der Fenster etwas ausgenommen werden sollen, damit sie nicht dieses von innen verdecken.
Bei einer hab ich das schon gemacht, die nächste ist noch zu schneiden.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01028008_Größenveränderung.JPG
in Arbeit:Stallion - GPM

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 630

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2013, 08:29

Servus Robert ,

interessante Modellwahl , einer der wenigen Gelis die ich gebaut noch nie gesehen habe , aber das kann sich jetzt ja ändern :D

ach ja , am 19. Jänner ist Steirertreffen :S , ich will Dich aber nicht hetzten :thumbup:

Freundliche Grüße
Kurt

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Januar 2013, 10:36

Hallo Kurt,

Ich hab mir das Steirertreffen vorgemerkt, fällt aber wahrscheinlich für mich aus.
An diesem Tag feiern meine Frau und eine Freundin von uns voraussichtlich gemeinsam ihren 50iger. Der Termin ist noch nicht ganz fix, aber zu 90%...
Und da sollte ich doch dabeisein :D

Zurück zum Bau: Mir ist etwas Blödes passiert, ich habe die Verglasung mit lösungsmittelhältigem Kleber eingeklebt und erst am nächsten Tag dann weitergebaut. Und so haben die Teile am nächsten Tag ausgesehn :cursing:

Die Folie ist durch den Kleber derart eingeschrumpft, daß sie die Bauteile dadurch total verzogen hat.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01038014.JPG
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Januar 2013, 10:43

Leider lässt sich das nicht mehr geradebiegen, ohne an der Außenhaut Falten und Wellen zu bekommen. Durch die Spanten wurde es etwas besser, aber kleine Unzulänglichkeiten bleiben.


Ich habe mich trotzdem dazu entschlossen weiterzumachen, obwohl es mir nicht besonders gefällt. Aber zum Wegwerfen ist er mir doch zu schade.
Wenn der Flieger erstmal an der Decke hängt, sieht man diese Fehler nicht mehr so sehr.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01038019_Größenveränderung.JPG
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Januar 2013, 10:50

Mit nunmehr 3 Rumpfteilen hat das gute Stück bereits eine beachtliche Länge. Die Flasche ist lediglich zur Verdeutlichung dieses Umstandes ;)

Der verbleibende Halbmond zwischen Teil 6 und 9 ist Absicht, nur die Lasche muss an der Übergangsstelle etwas ausgeschnitten werden.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01038020_Größenveränderung.JPG
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Januar 2013, 15:43

Der Rumpf ist nun komplett, bis aufs Cockpit.
Entgegen der Anleitung hab ich die Cockpitwanne bereits vor dem Ankleben des Rumpfteiles eingebaut, man tut sich so leichter.
Bei der schwarzen Fläche vor dem Cockpit mußte ich erstmals Kanten und die darunterliegende Lasche färben, bei den silbernen Flächen hab ichs mir erspart...
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fokker50 08_Größenveränderung.JPG
  • Fokker50 09_Größenveränderung.JPG
  • Fokker50 07_Größenveränderung.JPG
in Arbeit:Stallion - GPM

8

Montag, 7. Januar 2013, 10:55

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »web« (27. Oktober 2015, 21:09)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Januar 2013, 20:15

Problemlos war dann die Cockpitverkleidung. Besser wäre es vielleicht gewesen, bei den Seitenfenstern ein einzelnes Stück Celluloid einzukleben, aber als ich draufkam, war es bereits zu spät. Man würde sich immerhin eine sichtbare Schnittkante ersparen.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fokker50 12_Größenveränderung.JPG
  • Fokker50 13_Größenveränderung.JPG
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Januar 2013, 20:22

Dieses Wochenende habe ich auch den Flügel gemacht, leider im Eifer keine Fotos geschossen.
Wichtig ist es, sorgfältig vorzurunden, die äußeren Tragflächenteile sind immerhin 31 cm lang...und das nur mit einer einzigen Rippe an der Stoßstelle.
Leider ist mir eine leichte Verdrehung einer Tragfläche "gelungen", man sieht es aber nur aus bestimmten Positionen.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fokker50 14_Größenveränderung.JPG
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Januar 2013, 20:27

Zum Abschluß heute noch die Randbögen der Tragflächen und den Rückenwulst mit dem Leitwerksansatz gefertigt.
Passgenauigkeit ist super, ich mußte lediglich den Rückenwulst vorne etwas nachschneiden, damit er auf die Tragflächenverkleidung passte.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fokker50 16_Größenveränderung.JPG
  • Fokker50 17_Größenveränderung.JPG
  • Fokker50 15_Größenveränderung.JPG
in Arbeit:Stallion - GPM

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 667

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Januar 2013, 09:35

Das sieht gut aus! :thumbsup:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Januar 2013, 10:20

Hallo.
Sieht toll aus.
Ich hoffe das diese größeren Bögen bald auch neu aufgelegt werden da ich sie auch gerne bauen würde.
Schöne Grüße,
Peer.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks