Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. März 2016, 20:25

Foden C-Type Dampf LKW von 1911 skaliert auf den Maßstab 1:87

Schur liebe Kartonbaufreunde.

Für ein von mir neu zu schaffendes Diorama welches den Zeitraum zwischen

1920 bis 1935 darstellen soll war ich auf der Suche nach einem LKW.

Nach längerer Suche fand ich den Foden Dampf LKW von HS Design.

Besonders beeindruckte mich, das die Fiirma 6500 dampfgetriebene

Fahrzeuge herstellte.

Es störte mich aber noch die englische Aufschrift auf dem LKW. Zudem hatte der

Baubogen den Maßstab 1:45, was bei HS Design aber kein Problem

darstellt, denn Herr Scholz geht auf Wünsche eines geänderten Maßstabes

ein.So hatte er mir vor Jahren seinen Unimog, geändert auf den Maßstab

1:87 geliefert und das sogar zu einem geringeren Preis, da er weniger

Blätter drucken mußte. Ich telefonierte mit Herrn Scholz und fragte ob

es möglich sei eine deutsche Spedition auf den LKW zu drucken. Herr

Scholz war dazu sofort bereit und wir einigten uns auf die Aufschrift:

Fr. MAYER & CO. Transporte. Herr Scholz setzte noch einen drauf,

indem er mir den Baubogen in 2facher Ausfertigung lieferte und das

wieder zu einem geringeren Preis als die Maßstab 1:45 Ausführung.

Hier nun ein Ausschnitt der Bauanleitung mit Informationen über den Foden

Dampf Lkw, sowie die geänderte Firmenaufschrift in meinem Baubogen.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040447.JPG
  • K1024_L1040453.JPG
  • K1024_L1040421.JPG
  • K1024_L1040422.JPG

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. März 2016, 20:38

Dem Baubogen ist eine sehr gute 5seitige Bauanleitung beigefügt. hier nun die Bauanleitung und die 4 Blätter des Baubogens.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040448.JPG
  • K1024_L1040449.JPG
  • K1024_L1040450.JPG
  • K1024_L1040451.JPG
  • K1024_L1040452.JPG
  • K1024_L1040454.JPG
  • K1024_L1040455.JPG
  • K1024_L1040456.JPG
  • K1024_L1040457.JPG

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. März 2016, 20:40

Begonnen habe ich mit dem Leiterrahmen welcher aus 13 Teilen besteht.
Bei dem kleinen Maßstab kann es beim Ausschneiden und beim Ritzen, für
das knicken leicht zu kleinen Maßungenauigkeiten kommen. Also muß sehr
genau gearbeitet werden.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040438.JPG
  • K1024_L1040439.JPG
  • K1024_L1040440.JPG
  • K1024_L1040441.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallifly (17.03.2016)

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. März 2016, 20:43

Die Pritsche wird gebaut, sie besteht ebenfalls aus 13 Teilen. Auf die
Ladebordwände werden auf den unteren Überstand innen die schmalen
farbigen Streifen geklebt. Die Klebelaschen der Ladebordwände schneide
ich ab und verklebe den doppelten Karton stumpf. Dann werden die
Verstrebungen zum Leiterrahmen unter die Pritsche geklebt und die
Pritsche hinten bündig mit dem Leiterrahmen zusammen geklebt.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040442.JPG
  • K1024_L1040443.JPG
  • K1024_L1040445.JPG
  • K1024_L1040446.JPG
  • K1024_L1040467.JPG
  • K1024_L1040468.JPG
  • K1024_L1040469.JPG

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. März 2016, 20:47

(Frei nach Paul Hörbinger) !"Na dann saren mer mal mer bauen ene Dampfmaschien!"

Zuerst kessel und Brennraum, dann die Kesselfront,der Schornstein, der Antrieb mit den Kolben und die Aufhängung. (siehe Fotos).
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040470.JPG
  • K1024_L1040502.JPG
  • K1024_L1040504.JPG
  • K1024_L1040508.JPG
  • K1024_L1040509.JPG
  • K1024_L1040505.JPG
  • K1024_L1040512.JPG
  • K1024_L1040513.JPG

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallifly (17.03.2016), xander janssen (17.03.2016), saltacornu (18.03.2016)

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. März 2016, 21:14

Der Wasserkasten wird gebaut und kommt unter den Rahmen. Beim nun
folgenden Verstärkungsrahmen der seitlich zwischen die Uträger des
Leiterrahmens geklebt wird,schneide ich die kleinen Seitenlaschen ab, da
hier die Klebefläche zu klein wäre und unterklebe die Klebestelle mit
Karton bis zur Höhe der U Kante. Die hinteren Blattfedern wurden
ebenfalls ausgeschnitten und angeklebt.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040515.JPG
  • K1024_L1040516.JPG
  • K1024_L1040517.JPG
  • K1024_L1040518.JPG
  • K1024_L1040519.JPG

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. März 2016, 21:16

Das Führerhaus wird ausgeschnitten und nach der gut detailierten Bauanleitung zusammengeklebt.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040520.JPG
  • K1024_L1040521.JPG
  • K1024_L1040522.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (25.03.2016), niedance (27.03.2016)

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. November 2016, 13:50

Leider war ich längere Zeit unterwegs und konnte mich nicht um diesen Baubericht kümmern, aber das hat nun ein Ende. Vorne unter den Dampfkessel wid auf die Köpfe des Leiterrahmens die Traverse welche den Kessel hält, eingebaut.

Nun konnten die Sitze gefertigt und eingebaut werden.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040534.JPG
  • K1024_L1040524.JPG
  • K1024_L1040525.JPG

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. November 2016, 13:52

Die Halterungen für die Kurbelwelle, das Schwungrad und die Übersetzung werden eingebaut.

Nun wrd es, nachdem ich die weiteren Bauteile ausgeschnitten habe,
schwierig, denn bei der kleinen Größe kann ich die mehrfach geteilte
Welle aus Papier nicht verwenden! Ich verwendete als Welle einen 0,7mm
starken Messingrundstab. Auf diesen wurden in der richtigen Reihenfolge
die Bauteile, sowie das Schwungrad,(siehe Foto) aufgeschoben.Danach die
Welle unter Schwierigkeiten in die Halterungen verbracht und die
einzelnen Bauteile der Welle auf dieser verklebt. Die Löcher in den
Bauteilen durch welche die Welle gesteckt werden habe ich mit einer
Nadel vor dem ausschneiden durch das doppelte Papier gestochen und das
hinten ausgetretene Material mit einer Rasierklinge abgeschnitten.
Danach habe ich die Bauteile ausgestichelt.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040529.JPG
  • K1024_L1040527.JPG
  • K1024_L1040530.JPG
  • K1024_L1040531.JPG

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. November 2016, 14:03

Die Räder des Foden werden gefertigt,die einzelnen Bauteile bestehen aus
gedoppeltem Papier. Ich mache mir die Mühe auch die Speichen, die etwas
dicker sind wie bei der letzten, von mir gebauten Lock, auszuschneiden.
Der Dampflastwagen ist eigentlich fertig gestellt, da ich aber nur
wenig Zeit hatte, habe ich vergessen Fotos zu machen. Nun muß ich mal
sehen wie ich den Baubericht noch einigermaßen vernünfig fertig bekomme,
sprich Detailfotos am fertigen Modell machen.Vor dem Anbau der Räder.baue ich aber erst noch die Plane auf die Pritsche, damit ich den LKW besser anfassen kann.Nun werden erst hinten die Zwillingsräder eingebaut, welche ich auf
einen 1,5 mm starken Messing Rundstab schiebe. es muß aber auch die
Antriebsscheibe mit auf den Messingstab zwischen die Räder verbracht
werden. Nachdem die Räder und die Antriebsscheibe in der richtigen
Position sind, werden sie festgeklebt.Die Vorderachse ist etwas schwieriger zu bauen und hier verwende ich die
Original Bauteile aus Karton, denn anders ist der Bau nicht möglich.An der Front muß noch das Handrad für die Rauchkammeröffnung angebracht werden.Die Kotflügel werden ausgeschnitten, in die richtige Form gebracht und angeklebt.Die Einstiegstritte kommen noch an ihren Platz.Auf das Lenkgestänge verzichte ich bei dem kleinen Modell.

Damit ist der Bau des Foden Dampflastwagens abgeschlossen und hier nun die Fotos des fertigen Modells.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040538.JPG
  • K1024_L1040539.JPG
  • K1024_L1040540.JPG
  • K1024_L1040558.JPG
  • K1024_L1040559.JPG
  • K1024_L1040560.JPG
  • K1024_L1040563.JPG

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. November 2016, 14:08

Damit ist der Bau des Foden Dampflastwagens abgeschlossen. Leider sind mir durch die lange Sillstandszeit einige Fotos verloren gegangen. Hier nun die Fotos vom fertigen Modell.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1040550.JPG
  • K1024_L1040554.JPG
  • K1024_L1040551.JPG

Es haben bereits 13 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (21.11.2016), Hans Jörg Müller (21.11.2016), René Pinos (21.11.2016), morewings (21.11.2016), Andi Rüegg (21.11.2016), ju52-menden (21.11.2016), sulu007 (21.11.2016), Edpa (21.11.2016), Moritzamica2 (21.11.2016), Matthias Peters (21.11.2016), Gustav (23.11.2016), wediul (24.11.2016), Thomasnicole05 (28.11.2016)

  • »schreinerrainer1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2014

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 27. November 2016, 20:19

Endlich hat der Foden Dampflastwagen seinen Platz im neuen Diorama erhalten. Gruß Rainer.
»schreinerrainer1« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_L1000242.JPG
  • K1024_L1000249.JPG
  • K1024_L1000250.JPG

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Jan Hascher (27.11.2016), Tanja1966 (27.11.2016), Thomasnicole05 (28.11.2016), Schildimann (28.11.2016), ju52-menden (28.11.2016), morewings (28.11.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

13

Montag, 28. November 2016, 07:46

Hallo,
Dein Lkw gefällt mir sehr! Gerade auch in diesen Dio gebettet macht es schon was her! Vielen dank, dass du uns das hier gezeigst hast!
Beeindruckend auch wie Herr Scholz auf deine Wünsche eingegangen ist, sowas gibt es nicht mehr sooft! Da fällt mir ein, ich habe vor Jahren mit ihn in Bremerhaven gesprochen, auch über seine Konstruktion der Dornier von Schreiber. Da habe ich alles ihm erzählt was ich an diesem Modell schlecht konstruiert fand, vergaß aber zu sagen, was er gut gemacht hat, z.B. das Fahrwerk. Irgendwie war es mir dann schon peinlich....
Vielen Dank fürs zeigen auch vielen Dank an Herrn Scholz für solche Modelle, die ja irgendwie eine Nische in der Nische bilden!
Lg
Thomas
:thumbsup: