Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Oktober 2015, 08:36

Focke Wulff 190 A-8 / Maly Modelarz / 1:33

Moin, moin,

Auf Wunsch eines einzelnen Herrn und weil sie hier noch nicht vorgestellt wurde, hier also die FW 190 A-8.
Das Modell kommt aus einem Heft für eigentlich zwei Modelle von Maly Modelarz. Einer Yak-9 M und eben der FW.
Die FW besteht aus 7 Baubögen, wovon einer besonders tricky ist, er hat bei den einzelnen Bauteilen teilweise keine Benummerung, und auch wie zum Beispiel die Räder zu bauen sind ist nicht ersichtlich, weiß ich aber von einer Me 109 noch. Da ds gute Stück schon länger bei mir liegt, ist mir in der zwischenzeit die Bauanleitung teilweise verlorengegangen. Macht aber nix, ich bin tapfer und werde es auch so hinbekommen.
Hier jetzt einmal (verkleinert) die 7 Seiten, die eine überschaubare Anzahl an Teilen zeigen.

Viele Grüße aus Berlin

Uli

MOD-Edit Helmut B : Bogen 4 wegen der Hakenkreuz-Darstellung auf dem Seitenleitwerk gelöscht.
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • Untitled-1.gif
  • Untitled-2.gif
  • Untitled-3.gif
  • Untitled-5.gif
  • Untitled-6.gif
  • Untitled-7.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Oktober 2015, 09:37

Immerhin: separate Leitwerke und Landeklappen....

Ist denn die Grafik gut? (kann ich aufgund Deiner gif`s nicht so recht beurteilen...) :cool:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Oktober 2015, 10:18

Die Grafik ist gut.
Nach Meinung eines Mitklebers aus dem Nachbarforum,
könnte der Baubogen ein alter neu aufgelegter sein,
nur neu eingefärbt. Was stimmen könnte, sieht man sich die
fehlende Bezifferung auf einem deer Bögen an.

Uli
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Oktober 2015, 11:01

Moin, Uli,

ja, das scheint echt die Überarbeitung eines uralt-Bogens zu sein. Oder das Werk eines nostalgischen Konstrukteurs.
Na, denn hau´ mal rein.
Hast du da noch irgendwo den Konstrukeur verzeichnet?

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

5

Sonntag, 25. Oktober 2015, 19:29

Hallo Uli,ich habe die vermutlich gleiche Konstruktion von Andrzej Maciejczak vom Verlag Swiatzkartonu.Die Konstruktion ist etwas eigenwillig. Bei diesem Konstrukteur haben mich immer schon die etwas spärlichen Bauzeichnungen geärgert,welche noch dazu nicht aussagefähig sind. Von ihm stammt übrigens auch die He-111 von MM.
Toi toi für den Bau,wenn Du nicht weiterkommst,kann ich vielleicht mit meinen Bauzeichnungen vom Bogen weiterhelfen.

Gruß!

Steffen
Alles ist möglich!

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. Oktober 2015, 09:43

Hallo Steffen,

Das ist prima.
Kannst Du mir die vielleicht als jpeg schicken?
Sonst muß ich ins Blaue hinein anfangen.
Danke Dir bereits im Voraus.

Uli
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Social Bookmarks