Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 29. Juli 2006, 19:32

Fly-Modell, Nr. 114, Panavia "Tornado"

Moin,mon
Jabo G 32
Am 22.10.1988 wurde das 30jährige Jubiläum gefeiert. 1989 erreichte man die 30.000-Tornado-Flugstunde, die 20.000-Flugstunde auf dem Hansa-Jet sowie die 400.000-Gesamtflugstunde des Geschwaders. 1987 wurden erstmals Tornados des JaboG 32 nach Goose Bay / Kanada verlegt. Im Oktober / November 1989 vetrat das Geschwader die Luftwaffe bei der Übung 'Red Flag in Nellis / USA. 1991 erhielt das Geschwader seinen ersten ECR-Tornado, der Beginn einer zukunftsweisenden Änderung im Einsatzauftrag. Am 5. Juni 1991 wurde der erste Tornado ECR an das Geschwader übergeben. Dies bedeutete für das Geschwader die gleiche Aufgabe die man auch schon mit dem Starfighter flog: Unterdrückung feindlicher Luftabwehr. Entgegen vieler Meinungen ist das JaboG 32 nämlich nicht erst seit dem Tornado ECR in diesem Bereich tätig, sondern war schon von Anbeginn an mit dieser Aufgabe betraut, und führte deshalb auch immer einige Spezialbomben im Arsenal die nicht alle JaboGs hatten. Ebenfalls 1991 wurde die 50.000 Flugstunde auf Tornado erreicht. Ab 1991 erfolgten auch regelmäßige Besuche aus Russland, wie z.B. dem Befehlshaber der 16.Luftarmee oder dem Generaloberst der Flieger. 1993 verlegte man aufgrund von Umbauarbeiten für 7 Monate nach Leipheim. Das Jahr 1995 sollte in die Geschichte eingehen: das JaboG 32 verlegte zehn Flugzeuge nach Piacenza / Italien, um am Balkan erstmals nach dem 2. Weltkrieg wieder an einem Kriegseinsatz teilzunehmen. Erneute Einsätze, unter wirklich gefährlichen Bedingungen, erlebten die Tornado ECR im Kosovo-Krieg 1999, u.a. war auch Waffeneinsatz verlangt.

Der ECR-Tornado ist innerhalb der NATO einmalig - nicht nur seit das US-Gegenstück F-4G Wild Weasel außer Dienst gestellt wurde. Als einzige andere Nation betreibt mittlerweile die 50. Stormo in Piacenza (italienische LW) ein Flugzeug mit vergleichbarem Ausrüstungsstand.
Bild: www.BW-Flyer.de

Hier mein Modell (rutzes sei Dank)
Es sind 6 Bögen sowie 3 Anleitungsbögen. Wie ich finde ein farbenfroher Flieger.

Gruß aus Hamburg
Norbert
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • t 001.jpg
  • t 002.jpg
  • t 003.jpg
  • t 004.jpg
  • t 005.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (29. Juli 2006, 19:55)


Social Bookmarks