• "Zaphod" started this thread

Posts: 6,034

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

1

Sunday, February 1st 2009, 2:25pm

RE: Grumman Hellcat von Fly Model?

Hallo Martin,



ich habe vor Jahren gerüchteweise gehörte, dass die Hellcat von Fly nicht gut passt, kann mich aber nicht mehr genau erinnern, welche Sektionen das betraf.

Ist die von Halinski nicht noch auf dem Markt, die müsste doch den von dir gewünschten Wohlfühlfaktor bieten?

Zaphod

  • "Niklaus Knöll" is male

Posts: 1,805

Date of registration: Mar 11th 2005

Occupation: Rahmenvergolder

  • Send private message

2

Sunday, February 1st 2009, 5:07pm

RE: Grumman Hellcat von Fly Model?

Hallo Zaphod
Die Hellcat von Halinski ist ein Traum an Passgenauigkeit und hat dabei nicht zu viele Teile, also ein richtiges Wohlfühl- oder Regenerierungsmodell
Grüsse Nik
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

This post has been edited 2 times, last edit by "Niklaus Knöll" (Feb 1st 2009, 5:08pm)


  • "Zaphod" started this thread

Posts: 6,034

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

3

Sunday, February 1st 2009, 6:12pm

Hallo Sparrowhawk,


na dann mal ran ! Wie ist die Farbgebung beim FLY-Modell?


Zaphod

  • "hemingway" is male

Posts: 2,214

Date of registration: Jan 31st 2006

Occupation: Arzt

  • Send private message

4

Monday, February 2nd 2009, 12:15pm

Hallo Martin,

ich kenne den Bogen von Halinski, dann noch das Downloadmodell von Dr. Zarkov der Hellcat (jetzt wieder erhältlich unter http://www.papermodels.co.il/). Der Bogen von Fly ist mir bisher entgangen.

Erstaunlich ist, daß anscheinend auf allen Bogen die Nr. 19 als kennzeichen drauf ist (?); haben alle Konstrukteure dieselbe Vorlage verwendet?

Ich bin gespannt!

Schöne Grüße
bernhard

This post has been edited 2 times, last edit by "hemingway" (Feb 2nd 2009, 8:11pm)


Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 4,990

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

5

Tuesday, February 3rd 2009, 3:36pm

Zarkov`s Hellcat

Huhuu,

kleiner Einwurf meinerseits: MOdelArt hat zwei verschiedene Hellcats im Angebot:
eine F-6 F3 und eine F-6 F5N (Nachtjäger).
Wanni has attached the following images:
  • F-6-a.jpg
  • F-6-b.jpg

Royaloakmin

Professional

  • "Royaloakmin" is male

Posts: 900

Date of registration: Oct 24th 2006

  • Send private message

6

Sunday, February 8th 2009, 3:42am

Hallo Martin, I see you are of to a flying start :D Enjoy!
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Günni

Professional

  • "Günni" is male

Posts: 1,102

Date of registration: Aug 22nd 2007

Occupation: Lagerist

  • Send private message

7

Sunday, February 22nd 2009, 11:13am

Quoted

Original von Sparrowhawk
Das Ergebnis sieht m.E. aber ganz überzeugend aus...

Greetings / Grüße, Martin


Da hast Du aber sowas von von Recht,Martin :super:

Beste Grüße
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

theppf

Trainee

  • "theppf" is male

Posts: 98

Date of registration: May 10th 2008

  • Send private message

8

Wednesday, June 3rd 2009, 10:08am

Hello Martin
Nice work on the Hellcat :)
will be following the thread ;)

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 4,990

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

9

Monday, June 8th 2009, 7:08am

Moin Du Speedfreak... :D,

sieht ja wirklich sensationell aus, das Höllenkatzli 8).
Der Uhrenladen kommt ja richtig gut rüber.
Gefällt mir :]

Sieht klasse aus, und ist doch als Kartonmodell gut zu erkennen (das mein ich jetzt im positiven Sinne).
Und:
Was wäre ein Fly-Modell ohne schreiende Neonfarben?? ?(
Datt muss so... :P

Zieh`s durch, Tiger, bin auf`s Endergebnis gespannt 8o

Aber mal mit den besten Empfehlungen

Wanni the cat :D

flyschorni

Professional

  • "flyschorni" is male

Posts: 904

Date of registration: Feb 17th 2007

Occupation: Schornsteinfeger

  • Send private message

10

Monday, June 15th 2009, 8:54am

hallo martin,
ich würde versuchen, den spalt erst mal farblich besser zu kaschieren... :rolleyes:!? vieleicht die farben im spalt ein wenig aufhellen :rolleyes:? den glanz bekommst du mit klarlack "matt" von revell locker weg. außerdem füllt der lack den spalt ein wenig auf.. :rolleyes:!? versuch dein möglichstes, der vordere bereich des flugzeugs ist ja wirklich toll geworden :)!
vieleicht fällt der spalt beim fertigen modell ja gar nicht so auf...
hofft michael

  • "Zaphod" started this thread

Posts: 6,034

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

11

Monday, June 15th 2009, 4:29pm

Hallo Sparrowhawk,

gibt es bei dem Fliieger noch Verdoppelungsflächen wo man eine Farbreserve abzwacken könnte?

Zaphod

Geda

Intermediate

  • "Geda" is male

Posts: 194

Date of registration: Nov 22nd 2008

Occupation: Vermessungsingenieur

  • Send private message

12

Monday, June 15th 2009, 4:42pm

Hallo Martin,

ich finde sowas auch immer extrem ärgerlich und demotivierend.
Mann geht mit Elan ans Werk, gibt sich die grösste Mühe aber irgend wann schlägt doch der Fehlerteufel zu.

Wär es nicht ev. möglich gewesen innen den einen Spant etwas abzuhobeln bzw abzuschleifen.
mit freundlichen Grüssen

Gerd

Oldman14

Trainee

  • "Oldman14" is male

Posts: 5

Date of registration: Jun 28th 2009

  • Send private message

13

Sunday, June 28th 2009, 7:49pm

gruba nic

Hallo Sparrow,

>gruba< bedeutet >dick oder grob< und >nic< bedeutet >Zwirn oder Faden< . Also dann wohl >Dicker Faden<.

Schönes Modell, habe mich vor vielen Jahren an Fly versucht. Alle Drei gingen wegen ungleich großen Rumpfringen in die Tonne! :(

mfg.
Oldman

Oldman14

Trainee

  • "Oldman14" is male

Posts: 5

Date of registration: Jun 28th 2009

  • Send private message

14

Tuesday, June 30th 2009, 12:30am

Hallo Sparrow,

das lag damals nicht an den Spanten, sondern an den Rumpfringen. Das war zB. besonders Schlimm an einem Modell eines polnischen Jettrainers mit recht futuristischem Design. Den Namen weiß ich leider nicht mehr! Ich hatte mit der Cockpitsektion angefangen und die zusammengehörenden Spanten natürlich geimeinsam verschliffen. Bei der Cockpitsektion mit der Nr. 4 passten auf beiden Seiten die Spanten ohne viel Schleiferei. Bei Sektion 3 (Richtung Bug) konnte ich dann den Spant in Richtung Sektion 4 durch den Rumpfring 3 durchschmeissen. Das Ding war im Durchmesser fast 2 mm zu weit! Der andere Spant zur Sektion 2 passte jedoch recht gut. Also schnitt ich den Rumpfring 3 wieder auf und entfernte aus der Längsnaht auf beiden Seiten ein Keil, so dass der Durchmesser zur Sektion 4 wieder passte. Das gleiche Spiel ging dann mit den Sektionen 2 und 1 weiter. Aber dann kam das böse Erwachen: Beim Zusammenkleben der Sektion hatte ich einen völlig krummen Rumpfbug (wie alter Mann seiner)! :evil:
Na ja, kein Wunder, wenn man Keile rausschneidet! :(
Ich habe noch einige sehr interessante Modellbogen von Fly aus dieser Zeit liegen (so erste Hälfte der 80iger Jahre am laufenden Band herausgekommen) und absolut keine Idee wie man diese eklatanten Fehler ausgleichen kann, denn Blechstöße und Farbverläufe passen dann ja überhaupt nicht mehr! Das sind solche Sachen wie BV 138, BV 141 und He 177 (allein 1 Bogen nur Cockpiteinrichtung)!

Sorry, ich bin vom Thema abgewichen! :rolleyes:

mfg
Oldman

Social bookmarks