waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 463

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. November 2007, 21:54

Fly Model #71 Avro Vulcan

ein paar bilder hab ich natürlich auch noch. verzeiht mir bitte den etwas grindigen hintergrund, aber der einzige platz wo das ding ungehindert stehen kann, ist der küchenboden.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 138.jpg
  • 141.jpg
  • 142.jpg
  • 143.jpg
  • 144.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 463

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. November 2007, 21:57

noch ein bisl was...

grüsse
waltair
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 145.jpg
  • 146.jpg
  • 148.jpg
  • 139.jpg
  • 140.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. November 2007, 11:27

Hallo Walter, gratuliere zur Fertigstellung dieses Monsters!
Ich bin auch sehr erleichtert, daß die Vulcan Deinem Tomcat noch entkommen konnte (sind ja hochgefährliche Jäger, diese Biesetr!).

Was kommt als nächstes? Ein neuer Anbau hinter dem Haus, in dem die Vulcan aufgestellt wird?

:D
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 463

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. November 2007, 11:52

danke!

ja der fellwuschel/mirko/kalo/bär oder wie auch immer ich ihn nenne, hat da schon seine freude daran gehabt. gottseidank lässt er sich recht gut verjagen, so dass nix passiert ist.

was ich als nächstes bau, überleg ich mir gerade. wahrscheinlich wirds was schiffartiges werden......

grüsse
waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

5

Dienstag, 20. November 2007, 16:20

moinmoin Walter

Glückwunsch zur Fertigstellung Deines Fliegers. Ist schon ein gewaltiges Ding, das leider wegen seiner Größe und seines Platzbedarfes von mir nicht gebaut werden kann. Wenn überhaupt, in 1:100 :D

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 192

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. November 2007, 18:44

Na Super, ist das Monster doch fertiggeworden =D> =D>

vielleicht sollt ich deinem Beispiel folgen und mich z´ammreißen und meine auch fertigmachen....

Liebe Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

  • »Adolf Pirling« ist männlich

Beiträge: 1 524

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. November 2007, 19:43

Hallo Walter!
Das tolle Ergebnis Deiner langen Bautätigkeit zeigt mir,
dass man das Monster bauen kann.
Angesichts der aufgezeigten Probleme hatte ich schon so meine Bedenken.
Meine Hochachtung!!!
Adolf
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 463

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. November 2007, 07:53

grüss euch und danke an alle!

ich hab mir ehrlich gedacht, dass es irgendwann wieder ein fall für die tonne wird. allerdings hab ich dann gesehen, dass, wenn man gewisse sachen weglässt oder vereinfacht, es recht locker geht. speziell beim fahrwerk hatte ich zweifel, weil es sooo viel teile waren. ich hab dann die räder auf das notwendigste reduziert und siehe da, es war im nu fertig.

allerdings is die passgenauigkeit, besonders wenn man nicht 100% genau arbeitet, eher mau. spielraum gibts so gut wie keinen.

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Social Bookmarks