Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 31. Juli 2005, 17:46

Fly Model 33 - Heinkel He-177 Greif

Schon wieder ;-) ein neues Modell? Nein, vielmehr wieder eines aus meinem Fundus, das zumindest durch diese Vorstellung nicht ganz verstauben soll!

Heinkel He-177, deutscher viermotoriger Bomber aus dem 2.WK. Laut Beipackzettel sind ca. 900 gebaut worden. So weit ich mich aber erinnern kann, gab es v.A. mit den Motoren (2 Motoren trieben einen Propeller an) gravierende Probleme!

Eine eher frühe Produktion des FM Verlags, wenig datailliert, aber von der Grafik her nicht schlecht!

Als Außenlast sind die Kramer X-1 (Fritz X) dabei, die 1943 die Roma versenkten und die Hs-293.

Das Modell hat eine Spannweite von 95cm, eine Länge von 67cm und eine Höhe von 20cm. Insgesamt sind es ca. 400 Teile, die auf 1,5 Seiten für Spanten und 8 Farbseiten verteilt sind, die Beschreibung und Skizzen belegt ca. 4 Seiten. Konstrukteur ist Tadeusz Grzelczyk, daher die Spanten-an-Spanten-Methode.

Hier der Umschlag:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • he177a.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Sonntag, 31. Juli 2005, 17:48

RE: Fly Model 33 - Heinkel He-177 Greif

Rumpfteile - v.A. der voll verglaste Bug dürfte interessant werden! Eine relativ spartanische Inneneinrichtung ist dabei.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • he177b.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Sonntag, 31. Juli 2005, 17:48

Dieser Bogen zeigt eine Außenfläche. Da der Bogen wie immer in A3 gehalten ist, kann man hier schon die Dimensionen erahnen!

Der Bogen enthält übrigens kein Hakenkreuz oder andere NS-Symbole (2x nachgeschaut!), was mir bei den polonischen Verlagen auch noch nicht untergekommen ist.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • he177c.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rutzes« (31. Juli 2005, 17:51)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. August 2005, 09:36

wow tolles modell!!!!!

ich habe eine frage an die experten:

warum gibts die alten fly model bögen nicht mehr? da waren einige ganz tolle sachen dabei.
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. August 2005, 11:42

Hallo!

Toller Bogen, die Greif von Fly! Auch eines der modelle, die bei mir noch zu Hause herumliegen und auf Dreidimensionalierung warten.

An Waltair:
Fly Model hat die Bögen immer in einer bestimmten Auflage gedruckt (so ca. 500 Stück soweit ich informiert bin), wenn die verkauft waren, waren sie halt erstmals aus. Öfters gabs dann bei erfolgreichen Modellen noch Zweit- und Drittauflagen, die qualitativ der Erstauflage gleichkamen.
Seitdem nun Gomix Fly Model übernommen hat, werden eventuelle Neuauflagen auch computerbearbeitet und zum Teil verbessert. Das dauert natürlich. Erschwerend kommt da noch hinzu, daß Gomix übervorsichtig reagiert und immer die Angst hat, die Bögen einer Neuauflage nciht schnell genug loszuwerden. Gomix legt also nur neu auf, wenn sich die letzte Neuauflage gerechnet hat und auch das kann leider in Polen etwas dauern...(Ich wunder mich nur, warum die so ein 1:1 Modell einer Ingram rausgebracht haben?!?!)

Soweit ich informiert bin, plant Fly Model Neuauflagen von folgenden Modellen: Lockheed SR-71, F-105 Thunderchief, C-130 Hercules...ich muß aber dazu sagen, daß das noch nicht bestätigt ist!!!
Es ist also auch sicher kein Fehler, daß du die Hercules bereits gekauft hast, denn wer weiß, ob und wann die nun wirklich wieder aufgelegt wird....

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. August 2005, 11:56

Zitat

Original von Walter
.....Fly Model Neuauflagen von folgenden Modellen: Lockheed SR-71, F-105 Thunderchief...



:] :] :] jubel!!!!!!! die sr 71 such ich eh schon wie blöd - obwohl es jetz eine im aktionshaus zu kaufen gibt - aber das is die gleiche, die heute schon in der galerie vorgestellt wurde. da haben mir die triebwerke nicht so gefallen, weil die eigentlich nur röhren mit abschluss sind und keine detailierung haben und das fahrwerk doch recht einfach gestalltet ist - falls es das orginale bausatzfahrwerk ist.

die thud is auch ein mächtiges werkl - interessant auf jeden fall

vielleicht is irgendwann weihnachten :D
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. August 2005, 12:02

Zitat

:] :] :] jubel!!!!!!! die sr 71 such ich eh schon wie blöd


Achtung mit dem Jubel - wie gesagt, weiß man es bei Gomix / Fly Model erst wirklich 100%ig, wenn die Modelle tatsächlich raus sind, was bei deren Geschwindigkeit mal wieder dauern kann....

Grüße aus Wien,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. August 2005, 12:37

naja vielleicht hören die mich in polen jubeln und denken sich, wenn der sich schon freut, dann machen wir was :]
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

9

Montag, 1. August 2005, 19:45

Zitat

Original von waltair
wow tolles modell!!!!!

ich habe eine frage an die experten:

warum gibts die alten fly model bögen nicht mehr? da waren einige ganz tolle sachen dabei.


Bei diesem Modell finde ich die Konstruktion des Hauptfahrwerks am Interessantesten - guckst Du?

FM hat leider keine Mengenangabe dabei - bei der Lightning (FM 146) steht "Naklad 1000 egz" dabei, bei den 'Hobby Model'len bei Tu-160 und Su-39 je 500, bei GPM bei Conte di Cavour und Lützow "naklad 1000 szt" - was auch immer der Unterschied zwischen "szt" und "egz" sein mag (vielleicht Stück und Einheiten).

Gerade wegen so kleiner Auflagen wundert es mich, wieso es manch alte Bögen auch jetzt noch gibt! Da kann ich nur sagen: Es lebe ebay!!!

Ich habe mittlerwiele auch ein paar Modelle der SR-71 gesehen, wo die Bögen mit dem charakteristischen gelben Umschlag zu sehen waren, das deutet für mich auf eine neue Auflage durch Gomix hin. Aber ich glaube, daß es sich hierbei nur um einen einfachen Reprint handelt.

Das Fahrwerk ist übrigens aufwendiger - das Hauptfahrwerk hat jeweils drei Räder. Aber hier habe ich es einfacher gehalten - u.A. auch deswegen, da ein Fahrwerk mit drei Reifen im Schacht viel zu wenig Platz hätte! Ich muß aber hinzufügen, auch die Doppelreifen haben zu wenig Platz, also war es doch Faulheit ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks