Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. April 2013, 20:35

FLY- M88 A1- Bergepanzer US Army-FERTIG !

Hallo Allerseits!

Zur Abwechslung habe ich mich für ein Kettenfahrzeug entschieden. Der Panzer ist eine Interessante Konstruktion. Insbesondere der Kranausleger sieht sehr vielversprechend aus. Es gibt aber auch eine Menge Rollen beim Fahrwerk herzustellen. Bin schon gespannt wie sich das Alles zusammenfügen lässt.

Grüße, Andreas!
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • b.JPG
  • a.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
  • e.JPG
Don`'t belive the hype!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreas p« (28. März 2015, 21:22)


J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. April 2013, 21:58

Hallo Andreas,

gerade schrieb ich noch zur Modellwahl in Deinem Btr-Bericht......wow, der M88 ist da schon
ein ganz anderes Kaliber 8o . Mich würden die vielen Laufrollen warscheinlich abschrecken, umso mehr
bin ich auf Dein Ergebnis gespannt und wie sie sich bauen lassen. Auch die Kette ist nicht gerade ein Kindergeburtstag.
Bin auf jeden Fall wieder mit Vorfreude dabei!
Viel Glück mit dem fetten Ofen :) .

Viele Grüße

Jens

PS.: Hast Du auch nen Lasercut dazu?
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. April 2013, 20:42

Hallo Jens!

Nein Lasercutsatz habe ich keinen, ich glaube für dieses Modell gibts auch keinen, jedenfalls habe ich bei Slawomir nix gesehen. Ich hab mir meine "Lasercutteile" selbst geschnitzt. (1 mm starker Karton... :S ) Die Teile 1P und 1 L sind ca. 1mm zu lang. Das heißt das ganze zwischen Spant 6+7 durchtrennen und um 1mm kürzen. Danach das ganze wieder zusammenfügen. Bei Teil k-15 Fehlen 4 Stück Schlitze für die Stecklaschen. Mittlerweile habe ich den unteren Teil der Wanne zusammengeklebt.


PS: in der Galerie sind noch weitere Fotos vom BTR


Grüße, Andreas
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
  • e.JPG
  • f.JPG
Don`'t belive the hype!

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. April 2013, 20:59

Hallo Andreas,
vor dem Teil bin ich am Stand von Slawomir in Wien gestanden. Soll ich oder soll ich nicht. Er fehlt noch in meiner Sammlung moderner Militärfahrzeuge. Ich werde ihn mir auch noch zulegen. Wir hatten so einen bei unserer Instantsetzungs-Einheit. Wenn ich mich richtig erinnere stand da Amboss als "Spitzname" drauf.


Wünsche dir viel Spaß und Erfolg mit dem Teil.


Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. April 2013, 20:50

Hallo Michael!

Auf diesem Panzer steht als "Spitzname" Black Knight drauf. Beim Spantengerüst habe ich zusätzliche Spanten eingeklebt, da doch ziemlich großformatige Platten zum Einbau kommen und ich verhindern will, dass sie aufgrund mangelder Spanten am Ende vielleicht durchhängen. In das Teil k-32 habe ich zusätzlich eine Öffnung geschnitten, da will ich im weiteren Baufortschritt noch etwas verbessern. Es gibt zwei Öffnungen in der Panzerdecke wo die wo die Hydraulikzylinder vom Kran ihren Platz finden. Diese Öffnungen habe ich zusätzlich mit schwarz ausgekleideten Schächten versehen. Der fertige Grundkörper ist sehr stabil.

Grüße, Andreas!
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
  • e.JPG
  • f.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. Mai 2013, 20:23

Verkleidung der Panzerwanne

Bei den Seitenteilen der Panzerwanne gibt es Vertiefungen (Teile 1) wo die Stoßdämpfer ihren Platz finden. Ich habe die Laschen abgetrennt und diese Teile stumpf auf die Seitenteile angeklebt. Bei den Verkleidungen werde ich grundsätzlich alle vorhandenen Laschen abschneiden da die Verklebung sowieso flächig auf dem Grundgerüst erfolgt. Bis auf geringe Anpassungsarbeiten passt alles soweit perfekt.

Grüße, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
Don`'t belive the hype!

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 115

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

7

Samstag, 4. Mai 2013, 06:57

Ahoi Andreas,

ja, solch einen M 88 habe ich auch noch 1988 in Rheine kennengelernt. Dort war er zur Unterstützung
unserer Instandsetzungssoldaten fester STAN-Baustein unseres InstBtl 120.

Aber meistens stand das Ungetüm nur herum, da die Soldaten in Hallen mit Hallenkran arbeiteten.

Im Gegensatz zum Bergepanzer Standard hatte der Panzer leider keinen Drehkran, so dass das
Arbeiten mit dem Gerät nicht so einfach war.

Viel Freude beim Bau.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Mai 2013, 22:49

Hallo Joachim!

Ja , das kann ich mir schon vorstellen, dass ein Arbeiten mit einem Drehkran einfacher ist, ohne Drehkran muss man ja das ganze Fahrzeug herumwuchten. :D Mittlerweile ist der Korpus so ziemlich fertig verkleidet. Nun geht es an die Stützrollen. Ein Stück habe ich bereits fertig. Fehlen noch fünf weitere.....

Grüße, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
  • a.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 1. Dezember 2013, 19:53

Hallo Leute!

Laufrollenproduktion ist angesagt. Insgesamt sind 14 Stück herzustellen. 10 Stück habe ich bereits fertig. Hier ein paar Bilder der Rollen in verschiedenen Baustadien. Pro Laufrolle sind ca. 25 Teile zu verbauen, das ergibt nach Adam Riese 250 verbaute Teile. Vor allem das Kreise schneiden ist eine ziemlich mühsame Angelegenheit.

Bis die Tage, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
Don`'t belive the hype!

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Dezember 2013, 20:16

Moin Andreas,

die Doppelrolle sieht ja echt gut aus. Schneidest Du mit dem Kreisschneider?

Falls ja, kannst Du mir sagen welchen Du empfehlen würdest?

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. Dezember 2013, 21:57

Hallo Jens!

Nein, ich verwende keinen Kreisschneider ich schnitze die Kreise alle freihand. Falls erforderlich schleife ich noch kleine Ungenauigkeiten mit feinem Schleifpapier weg. Mit der Zeit bekommt man aber den Dreh (Kreis :D ) raus.

Grüße, Andreas.
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

12

Freitag, 3. Januar 2014, 23:01

Hallo!

Nun sind die Aufhängungen für die Rollen dran. Der Papierstreifen muss in die Richtige Form gebracht werden. Danch das ganze Innen mit Kleber aufüllen, Deckel drauf und die Achse hineingesteckt. Das Ganze gut durchtrocknen lassen. Von dieser Teilegruppe sind 12 Stück herzustellen.

Grüße, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

13

Montag, 6. Januar 2014, 20:50

Hallo!

Bei Teil 33 gibt es folgende Fehler: Der weiße Kreis müsste in grün durchgefärbt sein, Ich habe aus Abfallkarton kleine grüne Kreise ausgeschnitten und über den weißen Kreis geklebt. Des Weiteren sollten 3 Stück von Teil 33 in hinblick auf die Tarnbemalung in Schwarz ausgefürt sein. Diese 3 Stück habe ich umgefärbt. Sechs Stück Holzstäbe dienen als Grundlage für die Achsen. An den Enden wird das Papier drübergewickelt. Damit Ich die Achsen fest einkleben kann habe ich bei den Löchern in der Panzerwanne noch seitlich zusätzliche Öffnungen hinein geschnitten (als Einbringöffnung für den Kleber), Damit die Aufhängungen für die Rollen alle die gleiche Höhe haben habe ich mir eine Unterkonstruktion gebaut, wonach die Aufhängungen ausgerichtet werden konnten.

Bis die Tage, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • b.JPG
  • a.JPG
  • d.JPG
  • e.JPG
  • f.JPG
  • c.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Januar 2014, 20:39

Bei drei Achsen kommen noch so eine Art zusätzlicher Stoßdämpfer dazu-Insgesamt also sechs Stück. Achtung auch hier wieder auf die Tarnbemalung rücksicht nehmen.

Bis die Tage!
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • g.JPG
  • h.JPG
  • i.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. Januar 2014, 20:49

Die Kette.....

Die kette ist als Streifenkette konzipiert. Ich habe mich anders entschieden. Ich mache eine Einzelgliederkette daraus. :D

Die Streifen habe ich auf ca. 1,2mm starken Karton geklebt. Danach schneide ich die einzelnen Kettenglieder so ab, dass am Rand immer die Verbindungsglieder an einer Seite stehen bleiben. Dann die Kanten mit flüssigem Sekundenkleber verstärkt. Mit der Kleinbohrmaschine mit einem 0,5mm Bohrer werden jeweils zwei Kettenglieder zusammen Hochkant durchgebohrt. Danach links und rechts ein Stück Messingdraht mit 0.4mm Stärke als Verbindungselement hineingeschoben --- und fertig! 8o
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
  • a.JPG
Don`'t belive the hype!

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 344

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. Januar 2014, 21:10

Moin Andreas,

alle Achtung vor diesem Aufwand und dem Ergebnis. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen!

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

17

Montag, 14. April 2014, 21:01

Hallo !

Die Stützrollen und 3 Stück Laufrollen sind montiert. Die Kette nimmt langsam Gestalt an. Das Besondere, ist dass die Kette Innen (rechteckige) und Außen (schräge) Kettenpolster hat. (das heisst doppelte Arbeit 8| ..) Bei der Kette fehlen auch noch die Führungszähne.
Und das Ganze noch einmal für die andere Seite.....

Grüße, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 18. Mai 2014, 20:50

Hallo!

Eine Kette ist montiert! Zusätlich habe ich auch noch die aufgedrukten Nieten plastisch dargestellt, ist ein haufen Arbeit schaut aber so viel besser aus.

So das Ganze noch auf der anderen Seite .... :wacko:

Bis zum nächsten Mal, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
  • e.JPG
  • f.JPG
Don`'t belive the hype!

19

Montag, 19. Mai 2014, 17:15

Sieht prima aus!

Planst Du die Kette noch zu bemalen? Die ist ja irgendwie schon recht hell...

Hasenpapa

Fortgeschrittener

  • »Hasenpapa« ist männlich

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

Beruf: ADM Verkauf

  • Nachricht senden

20

Montag, 19. Mai 2014, 21:40

Hallo Andreas,

sieht toll aus deine Kette.
Hängt auch schön durch.

Ich würde die Kette auch altern.
Gruß

Markus
Fertig gestellt:
Menschliches Skelett 1:1
Grumman F4F-3 Wildcat
Jagdpanzer IV Ausf. F, 1:25 Modelik
Maly Modelarz Renault 17

Im Bau befindlich:

Maly Modelarz Austin Putilov

Horst_DH

Meister

  • »Horst_DH« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 2. Januar 2011

  • Nachricht senden

21

Montag, 19. Mai 2014, 22:55

Hallo Andreas,

Bin auch der Meinung, dass du die Kette schön dreckig machen und mit Rost versehen solltest. :thumbup:
Toll gebaut! :thumbsup:
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 25. Mai 2014, 21:24

Hallo Leute!

Danke für die nettenWorte. Die Kette schaut auf den Fotos heller aus als sie im Natura ist. Ich bin noch am überlegen ob ich die Kette "verunreinigen" soll, hab das auch noch nie gemacht. Die Kunst ist ja das es entsprechend realistisch ausschauen soll.

Grüße, Andreas.
Don`'t belive the hype!

CyberPepe

Fortgeschrittener

  • »CyberPepe« ist männlich

Beiträge: 559

Registrierungsdatum: 2. Juli 2008

  • Nachricht senden

23

Freitag, 30. Mai 2014, 11:58

Hallo Andreas,

Wow, "Hut ab"! Du hast extrem sauber gebaut und Dein Bergepanzer ist eine echte Augenweide.

Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob Du die Kette wirklich altern solltest - der Rest des Panzers ist ja auch "fabrikneu" - von daher denke ich, dass es nicht richtig zusammenpasst, wenn Du nur die Kette alterst.
Ich denke, Du solltest die Kette so lassen wie sie ist - oder den gesamten Panzer entsprechend altern.

Schöne Grüße aus Berlin
Peter
:)

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 8. Januar 2015, 22:26

Hallo, nach längerer Zeit gehts weiter.
Die zweite Kette ist soweit auch aufgezogen. Im Heckbereich sind die Schmutzfänger montiert und die Unterkonstruktion für die Hängekupplung angebracht. Die Lüftungslamellen sind gerade in Arbeit. Die Gaskartusche (?) ist auch schon auf Ihrem Platz.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
Don`'t belive the hype!

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 505

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

25

Freitag, 9. Januar 2015, 09:08

...
Die zweite Kette ist soweit auch aufgezogen. ...



Na endlich! ;)

Das Modell ist ja recht farbenfroh.
Vor allem aber die Kette erschien mir viel zu hell, Andreas. Hast Du sie inzwischen etwas abgedunkelt?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

26

Freitag, 9. Januar 2015, 16:48

Hallo!
Ich bin mir noch nicht sicher ob sich da noch viel machen lässt jetzt wo alles montiert ist. Wahrscheinlich lasse ich die Kette so wie sie ist. Schau mer mal....

Lüfterlamellen: die flächige Darstellung hat mir nicht so zugesagt. Deswegen habe ich die Lamellen ich einzeln ausgeschnitten und leicht schräg angeklebt. Ist ein Haufen Arbeit schaut aber viel besser aus.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

27

Freitag, 9. Januar 2015, 16:53

Auf dem Dach hat mittlerweile die Dachluke ihren Platz gefunden.
»andreas p« hat folgendes Bild angehängt:
  • a.JPG
Don`'t belive the hype!

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

28

Freitag, 9. Januar 2015, 18:37

Hallo Andreas,

sieht fast alles super aus. Ein gigantischer Koffer! Bei der Kette würde ich den anderen
"Postlern" allerdings recht geben. Auf den Bildern ähnelt sie einem Weißmodell mit grauen
Polstern! Passt überhaupt nicht zum Rest.
Ich würde mir die Arbeit machen, sie zumindest mit dunkler Metallfarbe ( Testors z.B. ) zu streichen,
das ist bei dieser Größe auch im aufgezogenen Zustand zu machen....
Ist aber meine Meinung, mach wie Du denkst :) .
Wird in jedem Falle ein seltenes außergewöhnliches Modell !!

Gruß Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

29

Samstag, 10. Januar 2015, 20:19

Im Heckbereich gehts mit der Auspuffanlage weiter...
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • x.JPG
  • y.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. Januar 2015, 21:01

Weiter gehts!
Eine Verankerung für das Kranseil ist fertiggestellt und montiert.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • d.JPG
  • e.JPG
  • f.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 22. Januar 2015, 23:20

Diverse Ausrüstungsteile sind an der Reihe. Ein Stück Umlenkrolle und ein Schraubstock.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 1. Februar 2015, 23:08

Bei den Türen gibt es einen Fehler. Entweder montiert man die Türen so, dass das Tarnschema passt oder, dass der eingezeichnete Anschlag passt. Ich habe mich für das Tarnschema entschieden. Der Anschlag auf der Tür ist auf der Falschen Seite. Ich habe versucht die falsch eingezeichnete Markierung mit Farbe zu kaschieren. So wie die Türen jetzt montiert sind entsprechen sie auch dem Original.

Grüße, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 4. Februar 2015, 21:33

Weitere Ausrüstungsteile finden ihren Platz: eine Schleppstange, ein Ersatzzahnkranz. Die Rückleuchten links sind auch fertig.
Grüße, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

34

Samstag, 14. Februar 2015, 22:08

Hallo!
In dem Loch in der Fahrzeugdecke habe ich zwei Rollen im Eigenbau eingesetzt. Zwischen diesen läuft dann das Kranseil. An der Fahrzeugfront kommen diverse Anbauteile. Das im Bogen vorhandene Teil für die Rolle der Bugwinde ist ist zu schmal- Ich habe das durch ein entsprechend passendes Teil im Eigenbau ersetzt.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 3. März 2015, 20:45

So.... Ich beginne mit dem Kranausleger.
Die Lager (Teil 97e) sollen laut Vorgabe stumpf an den Kranarm angeklebt werden. So kann das meiner Meinung nach nicht gut halten! Ich habe dieses Teil modifiziert. Hinterhalb habe ich einen ca 2 cm langen Kartonstreifen stehen lassen, und in das Rohr vom Kranausleger hinein geschoben. Das Ganze dann noch mit 2-Komponentenkleber eingeklebt.
Für den Kran habe ich grundsätzlich für das "Innenleben" ein Alurohr genommen, so kann ich die einzelnen Elemente zusammenstecken und verkleben, das ganze wird schön stabil.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • b.JPG
  • c.JPG
  • d.JPG
  • a.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

36

Samstag, 7. März 2015, 19:51

Für den Zusammenbau des Krans habe ich mir eine Hilfskonstruktion angefertigt damit die einzelnen Teile in Ihrer Lage fixiert sind und Alles in Ruhe aushärten kann. Die Verklebungen habe ich mit 2-K-Kleber durchgeführt.

Grüße, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 15. März 2015, 20:17

Der Ausleger hat seine Querverstrebungen bekommen....
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
Don`'t belive the hype!

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 505

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

38

Montag, 16. März 2015, 18:33

Das sieht sagenhaft gut aus, Andreas! :thumbup:

Sind die Querstreben auch aus Karton?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

39

Montag, 16. März 2015, 20:39

Hallo Helmut!
Vielen Dank für das Lob. Die Querstreben sind Holzrundstäbe entsprechend lackiert. Die Verdickungen an den Enden sind herumgewickelte Papierstreifen. Etwas knifflig war das Einpassen, da man die Rundung bei der Verbindung, für einen sauberen Anschluss, sozusagen herausschnitzen muss.

Grüße, Andreas.
Don`'t belive the hype!

andreas p

Fortgeschrittener

  • »andreas p« ist männlich
  • »andreas p« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 11. März 2011

  • Nachricht senden

40

Montag, 16. März 2015, 20:45

Hallo!

Das Räumschild ist fertig. Die Schraubenköpfe waren ursprünglich nur aufgedruckt, ich habe diese separat aufgeklebt.

Grüße, Andreas.
»andreas p« hat folgende Bilder angehängt:
  • a.JPG
  • b.JPG
  • c.JPG
Don`'t belive the hype!

Social Bookmarks