Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

41

Samstag, 21. Juli 2012, 20:09

Hallo Helmut!

Ja, das sieht wirklich nach Farbdifferenzen aus.

Die kommen aber nur auf den Fotos vor!

Bei diesem Bilde fällt das natürliche Licht direkt von vorn auf das Bugteil.
Die beiden Bordwände erhalten unterschiedlich viel Licht.

Daher sieht es so aus, als bestünden da Farbdifferenzen.

Bei guten Wetter werde ich das Modell einmal im Freien fotografieren,
um die Einheitlichkeit demonstrieren zu können.

Gruß

Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

42

Samstag, 21. Juli 2012, 20:27

Alles klar,

danke, Adolf.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 22. Juli 2012, 13:56

Na, das mit dem Demonstrieren war wohl doch nur ein frommer Wunsch.

Ist vermutlich auch gar nicht möglich.
Das Licht fällt eben doch in unterschiedlichen Winkel auf die Bauteile,
so dass gleiches Grau/Hellgrün verschieden aussieht.

Gruß

Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bau-045-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

44

Montag, 23. Juli 2012, 11:48

Die Teile für den Unterbau des
Flugdecks sind an der Reihe.

Bauteile 35, 36, 37, 38, jeweils mit
vielen Einzelteilen.
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-046-web.jpg
  • Bau-047-web.jpg
  • Bau-048-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

45

Montag, 23. Juli 2012, 11:51

Und so sieht das Ganze aus, wenn die
Bauteile eingebaut sind.:


Gruß


Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-049-web.jpg
  • Bau-050-web.jpg
  • Bau-051-web.jpg
  • Bau-052-web.jpg
  • Bau-053-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

46

Montag, 23. Juli 2012, 12:25

Ahoi Adolf,

das Untergerüst des Flugdecks sieht wie eine filigrane Fachwerkarbeit aus.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

47

Montag, 23. Juli 2012, 19:37

Beeindruckend!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 24. Juli 2012, 15:22

Hallo in die Runde!

Zur Zeit bin ich dabei, die Fahrstühle zu bauen.

Kann mir jemand da einen Tipp geben,
womit ich die Fangnetze ersetzen kann?

Gruß

Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bau-054-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 24. Juli 2012, 15:30

Hi Adolf,

da würde ich es spontan mal mit schwarzem Mückengitter versuchen. Sollte von der Maschengröße in etwa hinhauen.

An das Spantengerüst kann ich mich gut erinnern. Das Deck selbst hatte ich verdoppelt und dann draufgesetzt, was auch gut passte.
Wenn ich Deinen BB so verfolge, da überkommt mich irgendwie die Laune es irgendwann mit meiner Forrestal No 3 zu versuchen. :D

Bin gespannt, wie es hier weitergeht!

Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 24. Juli 2012, 16:31

Sehr geehrt Adolf,

Knoblauch ?

Mit freundlichen Grüßen,

Cris
»Hi-Torque« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF3598.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 24. Juli 2012, 16:52

Hallo,
Fliegengitter für die Aufzugsnetze sind eine gute Idee. Aber aufgepasst, es gibt welche, die gewoben sind und welche, die ein quadratischen Muster zeigen. Die Löcher betragen bei den letzteren etwas mehr als ein mm. Dürfte also sehr5 gut passen.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 24. Juli 2012, 20:33

Dank Euch allen für die Anregungen.

Neben Fliegengitter wurde auch Tüll genannt.

Mal sehen, woher ich das eine oder andere bekommen kann.

Gruß

Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 24. Juli 2012, 21:24

Hallo Adolf,

dein letzter Hilferuf ist eine etwas brisante Sache, denn diese "Fangnetzte" sind bei der Forrestal konstruktiv so verarbeitet, dass sie eine Rundumstabilität geben.
Alternativ fallen mir nur die Ätzteile von Saemann ein, welche man auch auf den Hubschrauberdecks der modernen Marineschiffe finden kann.
Ich habe schon welche verarbeitet, aber es gibt viele Möglichkeiten.

Gruß Werner

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 853

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 24. Juli 2012, 22:21

Hallo Adolf,

ich würde mich auch bei Saemann umsehen, die haben Platinen mit feinem Drahtgeflecht in verschiedenen "Maschen"stärken.

Fliegengitter, das ich gerne für Torpedoschutznetze verwende, scheint mir hier zu grobmaschig zu sein.

Zaphod

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 25. Juli 2012, 05:33

Jetzt werden die fünf Teile des
Flugdecks vorbereitet.
Die Übergangslaschen 7a, 10b, 13c und
16a sind an die entsprechenden Teile zu kleben.
Darauf achten, dass die kleinen
Markierungen auf den Decksteilen genau
mit der schmalen Linie an den Laschen übereinstimmt.
Die Mitte der Laschen habe ich farblich
ausgelegt, um ein Blitzen bei nicht 100 % tigem Anschluss zu vermeiden.

Zuerst habe ich die 39 b und 39 c miteinander verbunden.
Danach habe ich sie auf das Traggerüst des Rumpfes geklebt.
So konnte ich die Decksteile genau nach
den Fahrstuhlschächten ausrichten.
Danach habe ich das Modell umgedreht, auf das Flugdeck gelegt und mit Büchern beschert.
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-055-web.jpg
  • Bau-056-web.jpg
  • Bau-057-web.jpg
  • Bau-058-web.jpg
  • Bau-059-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 25. Juli 2012, 05:39

Jetzt habe ich das Tel 39 angebracht.
Dabei bin ich so vorgegangen, dass ich
zuerst die weit umgeklappte schmale Lasche
an Spant 3 fixiert und dann das Teil
über das Traggerüst gezogen und festgeklebt habe.

Bei dem Bugteil e bin ich in gleicher Weise vorgegangen:
Zuerst wurde das herunter hängende Ende am Bug 32 fixiert.

Nach dem Trocknen wurde das Teil dann
über den Rumpf geklappt und festgeklebt.
Als letztes Bauteil habe ich Teil d in den Zwischenraum zwischen 39b und 39e geklebt.

Die kleinen Bauteile 39 a, 39 f und 39 g bringe ich später an.

Nun habe ich das Ganze auf das Ganze
mit vier relativ schweren Büchern bedeckt und eine Nacht
den Kleber abbinden lassen.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, kein Durchbiegen, kein Verwinden!
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • BAu-060-web.jpg
  • Bau-061-web.jpg
  • Bau-062-web.jpg
  • Bau-063-web.jpg
  • Bau-064-web.jpg
  • Bau-066-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 25. Juli 2012, 05:41

Auf ein Phänomen möchte ich Euch aufmerksam machen:

Das Bugteil 39 e zeigt eine sehr
unterschiedliches Verhalten, wenn Licht aus
verschiedenen Richtungen darauf fällt.

Im Arbeitszimmer gleicht der Farbton
fasst ganz dem der anderen Decksteile.
Hier kommt das Licht von vorn.

Sobald ich aber Sonnenlicht von der
Seite darauf fallen lasse, hebt sich der Farbton
sehr von dem bei den anderen Decksteile ab.
Ich kann mir das nur so erklären, dass
die Farbe beim Drucken in unterschiedlicher Richtung zu der
Laufrichtung der Papierfasern aufgetragen wurde. Schade!
Siehe dazu die zwei Vergleichsbilder:

Gruß

Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-067-web.jpg
  • Bau-068-web.jpg
  • Bau-069-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 25. Juli 2012, 08:26

Hallo Adolf,

das kann ohne Weiteres mit einer geänderten Laufrichtung beim Drucken zusammenhängen.
Ich könnte Dir gleich mehrere Modellbaubögen nennen, bei denen dieser Effekt auch aufgetreten ist.

Du könntest versuchen, nach der Montage der Deckteile das ganze Deck gleichmässig mit Lack (zum Beispiel UV-Schutz matt von Marabu) einzusprühen. Das kann die Wirkung dieses Fehlers etwas mindern.

Wegen der Fangnetze hast Du eine PN.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 25. Juli 2012, 08:53

Also, das mit der unterschiedlichen Laufrichtung beim Drucken kann auch nicht die Ursache sein.

Ich habe eben meinen zweiten Baubogen hervorgeholt und die entsprechende Seite
ins Licht gehalten.
Alle Teile des Flugdecks liegen gleich ausgerichtet in Richtung der Längsseite.
Und auch bei diesem Exemplar erscheint das Bauteil 39 e wesentlich dunkler als die anderen.

Damit muss ich nun eben leben.

Gruß

Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 25. Juli 2012, 10:11

Kann es sein, dass die Farbsättigung unterschiedlich ist, weil vielleicht die Bauteile auf verschiedenen (Doppel-)bögen gedruckt sind?

Im Laufe des Drucks verändert sich die Farbsättigung vor allem dann, wenn sie vom Drucker nicht regelmässig nachreguliert wird.
Deswegen muss man beim Zusammenstellung des Bogensatzes darauf achten, dass die Bögen etwa aus der "gleichen Zeit" des Druckvorgangs stammen (dafür gibt es bestimmt einen Fachausdruck, den ich aber nicht kenne).

Ich hoffe, dass das verständlich beschrieben ist.
Da kannst Du wohl nichts machen... :(
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 25. Juli 2012, 19:02

Kann sein, dass da "der Hund begraben liegt".

Die Decksteile sind auf zwei Seiten verteilt.

Damit will ich aber dies leidige Thema beenden.
Ändern kann ich doch nichts mehr daran.

Gruß

Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

62

Montag, 30. Juli 2012, 15:00

Nach mehreren, für mich nicht
befriedigenden, Versuchen
habe ich mich entschlossen, die
Fangnetze der Aufzugsplattformen
nun doch nicht zu ersetzen, sondern mit
den Bauteilen zu bauen,
die der Bogen vorsieht.

Begründung:
Mit fehlt einfach die nötige Erfahrung
und das Können, die filigranen Arbeiten anzufertigen.
Auch will ich das Modell nicht
verschlimmbessern, sollten die Fangnetze nicht optimal ausfallen.

Und: Wer A sagt, muss auch B sagen,
was heißen soll, wenn ich hier
optimiere, muss ich auch z.B.
an der Insel vieles verändern.

Vier Aufzugsplattformen sind angesagt.
Die perspektivischen Bauskizzen sind
sehr aussagekräftig.
Dennoch können ein paar Bilder der
einzelnen Schritte hilfreich sein.

Bauteile 40 bis 43.
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-070-web.jpg
  • Bau-072-web.jpg
  • Bau-073-web.jpg
  • Bau-074-web.jpg
  • Bau-075-web.jpg
  • Bau-076-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (30. Juli 2012, 17:06)


  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

63

Montag, 30. Juli 2012, 15:04

Nun sind alle vier Aufzugsplattformen
am Rumpf angebracht:
Gruß
Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-077-web.jpg
  • Bau-078-web.jpg
  • Bau-079-web.j-pg.jpg
  • Bau-081-web.jpg
  • Bau-082-web.jpg
  • Bau-083-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

64

Montag, 30. Juli 2012, 16:59

Hallo Adolf,
schön, dass der Konstrukteur der Modellforrestal die aufzüge so satt reibend gemacht hat. Bei der Nimitz rutschen die immer wieder runter.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

65

Montag, 30. Juli 2012, 18:21

Hallo Adolf,

You may already know of this US Navy Website about halfway down the page are drawings and plans for CV-60, the Saratoga.. Obviously, you are building the "Forrest Fire" as we called her, but with your ship being the lead in class there may be some details or just for general interest.

Gruß,

Cris

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 31. Juli 2012, 11:18

Jetzt sind die Podeste und eine
Plattform, Bauteile 45 bis 48 an der Reihe.
Sie sind laut Bauanleitung schon jetzt
mit den Kleinteilen wie Pollern, Spille , Scheinwerfer und Kutter zu versehen .
Erst dann sollte man sie am Rumpf anbringen.
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-090-web.jpg
  • Bau-091-web.jpg
  • Bau-092-web.jpg
  • Bau-093-web.jpg
  • Bau-094-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 31. Juli 2012, 11:20

Die Podeste und die Plattform sind angebracht:

Gruß

Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-095-web.jpg
  • Bau-096-web.jpg
  • Bau-098-web.jpg
  • Bau-097-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 31. Juli 2012, 11:37

Hier muss ich einen Bauabschnitt nachholen, den ich schon vorher erledigt hatte.
Da bin ich bei der Flut meiner Bilder etwas durcheinander geraten.
Vor dem Einbau der Podeste und der Plattform erfolgt natürlich
die sog. Verkleidung, Bauteile 44.

Gruß

Adolf
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-084-web.jpg
  • Bau-086-web.jpg
  • Bau-085-web.jpg
  • Bau-087-web.jpg
  • Bau-088-web.jpg
  • Bau-089-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 1. August 2012, 08:54

Nun folgen zwei drehbare Antennenmasten,
Bauteile 49, und eine weitere Verkleidung (50 )

Angebaut wird z.Z. nur ein Antennenmast.
Der Aufbau der Masthalterung ist etwas kniffelig,
geht aber recht klar aus den
perspektivischen Skizzen hervor.
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-099-web.jpg
  • Bau-100-web.jpg
  • Bau-101-web.jpg
  • Bau-102-web.jpg
  • Bau-103-web.jpg
  • Bau-104-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 1. August 2012, 08:55

Um den Aufbau zu verdeutlichen,
zeige ich ein paar mehr Bilder.
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-105-web.jpg
  • Bau-106-web.jpg
  • Bau-107-web.jpg
  • Bau-108-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 1. August 2012, 08:57

Und so sieht das ganze Gebilde für
sich und am Schiffsrumpf aus.

Gruß

Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-109-web.jpg
  • Bau-110-web.jpg
  • Bau-111-web.jpg
  • Bau-112-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 1. August 2012, 09:28

Hallo Adolf,
so langsam bekommt die F ein Gesicht. Ein Problem, das ich bis heute nicht richtig geköst habe stellen die klappbaren Antennen dar, die man aus Draht herstellen kann. Im Laufe der Jahre sind die mir alle mit der Antenne nach unten geklappt. Festkleben wollte ich sie auch nicht. Möglicherweise, weil die Achse zu dünn und glatt war. Vielleicht findest Du eine bessere Lösung.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 2. August 2012, 09:00

Bauteile 51 – Verkleidungen - sind nun an der Reihe.
Bevor 51 d angebracht wird, ist der zweite Antennenmast
– Bauteil 49 - in das Teil einzubauen.


Gruß

Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-113-web.jpg
  • Bau-114-web.jpg
  • Bau-115-web.jpg
  • Bau-116-web.jpg
  • Bau-117-web.jpg
  • Bau-118-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 2. August 2012, 10:01

Ahoi Adolf,

es geht schön voran bei Dir !!!

An die beiden Antennenmasten kann ich mich bei meiner vor ca. 40 Jahren gebauten Forrestal
nicht mehr erinnern. Da ich damals nach dem Grundsatz: Quantität vor Qualität meine Modelle
baute, habe ich die Antennen vermutlich nicht angebracht :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

75

Freitag, 3. August 2012, 07:35

Eine weitere Verkleidung – Bauteil 52 - ist anzubringen.
Dazu muss aber vorher ein zu langer Spant gekürzt werden.
Hab ich etwas falsch angebracht, oder
liegt da ein Konstruktionsfehler vor?
Der Spant sitzt an der richtigen
Stelle. Er fehlt auch sonst nirgendwo.

Gruß

Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-119-web.jpg
  • Bau-120-web.jpg
  • Bau-121-web.jpg
  • Bau-122-web.jpg
  • Bau-123-a.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

76

Samstag, 4. August 2012, 11:20

Wieder sind fürdie folgenden Podeste – Bauteile 53 bis 60 -
viele Poller, Spille, Scheinwerfer und ein Boot anzufertigen.

Gruß
Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-123-web.jpg
  • Bau-124-web.jpg
  • Bau-126-web.jpg
  • Bau-127-web.jpg
  • Bau-128-web.jpg
  • Bau-129-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

77

Samstag, 4. August 2012, 12:06

Hallo Adolf!

Sieht doch um einiges besser aus mit der Lasercut Reling. Schön gebaut.

Grüße,
Otto.
ottok

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 5. August 2012, 14:41

Es folgen die zwei Geschützplattformen hinten.
Bauteile 61 und 62.
Da ich die Relingteile mit Lasercutteilen gestalte,
muss ich die Bauteile, an denen Relingteile sitzen,
etwas verändern.
An den Teilen 61 g und 62 g schneide ich z. B. alle Relingteile ab.
Um den Bauteilen genug Festigkeit zu geben,
verdoppele ich die Bauteile auf Abfallkarton.
Wieder sind zusätzlich einige Poller und Scheinwerfer zu bauen.

Gruß
Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau-130-web.jpg
  • Bau-131-web.jpg
  • Bau-132-web.jpg
  • Bau-133-web.jpg
  • Bau-134-web.jpg
  • Bau-135-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

79

Sonntag, 5. August 2012, 18:04

Noch eine kleine Ergänzung:

Beim Bau dieses Modells geht mir oft der Eindruck für die reale Größe des
Flugzeugträgers verloren.
Da ist es ganz nützlich, einmal ein anderes Modell im selben Maßstab daneben zu stellen.

Gruß

Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau 136 web.jpg
  • Bau-137-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 5. August 2012, 19:44

Hallo Adolf,
solltest Du den Möwe Fletcherzerstörer (Z1) der BM besitzen oder noch bauen wollen: Heute kann man dich mit dem PC alles mögliche anstellen, dann könnte die deutsche Kennung auf der Bordwand weg und Du hättest dann ein amerikanisches Treffen und Modellgrößenvergleichen. Dazu noch das Atomuboot Nautilus und schon wäre ein Diorama "Treffen im Atlantik" fertig.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Social Bookmarks