Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Januar 2007, 13:26

Flugzeugträger Graf Zeppelin

Nun an der richtigen Stelle im Forum

Bevor irgendwelche Fragen aufkommen,dies ist der Originalbausatz von GPM,den ich vor 3 Jahren erstanden habe.



Das "Gerippe",die Spanten sind schon fertig,nur gesteckt,habe die Vorlagen auf 5mm starken Karton geklebt,damit ich später die Seitenwände ohne Schwierigkeiten (Verzug) aufbringen kann.



Das große Schnibbeln hat begonnen.



Nun sind die Teile beinah alle ausgeschnitten (mit Schere und Cutter)
Jetzt beginne ich die Teile wieder zu sortieren,damit der Zusammenbau nicht durch ständiges Suchen aufgehalten wird.



Zuerst wird das Flugdeck auf 1 mm starken Karton geklebt,es hat nachher eine Stärke von 3mm,danach mit einer braunen Acrylfarbe angemalt,weil das Gelb einfach nur furchtbar aussieht,andersrum,erst bemalt,dann geklebt (liegt wohl an der Tageszeit bzw. Nachtzeit)





Alle "Holzteile" sind bemalt,nun kann das große Kleben beginnen.
Eine große Hilfe ist dabei der Duden,als Gewicht,desweiteren kommen die 4 Bände von Novarra (Die deutsche Luftrüstung) dazu,damit beim Kleben nichts verrutschen kann.



Bevor das Flugdeck auf die Spanten geklebt wird,müssen erst noch die Fahrstühle ausgeschnitten werden,muß dann noch Bilder von der Innenseite der Fahrstühle finden.

Ein Blick in den Rumpf...........



und auf das Bootsdeck...........



Erstmal alles nur zusammengesteckt,an den Ecken muß ich noch ein wenig schleifen,was bei der Stärke des Kartons kein Problem ist.
Dann werden die Teile eingeklebt und verspachtelt.Dazu nehme ich einen Acrylspachtel,der trocknet sehr schnell.

Bin dabei dem Rumpf eine erste Beplankung zu verpassen,hab dafür weißes Papier genommen.



Papier ist jetzt komplett drauf,nun kommt der "wunderbar" gefärbte Karton
drauf.Der schreit förmlich nach einer anderen Farbe.Ich werd dafür meine alten Revellfarben verbrauchen,müsste die NR.37 sein.




Hab nun mit den Fahrstuhlschächten angefangen.Die Kanten umklebe ich mit den Restbeständen von Alublech (Verschluss von Steckies).Einfach mit einem Rundholz glätten.





Alublech in Streifen schneiden und an die Schachtkanten kleben.
Ich benutze dazu Sekundenkleber





Hab den Boden des Fahrstuhls schon mal untergelegt.
Die Schachtwände,tja,die werden noch warten müssen,erstmal in der Ostsee tauchen gehen und nachsehen......... :yahoo:



Muss mal die Pläne durchsehen,irgendwo muss was zu finden sein,das mir weiterhilft.(Leitungen usw.)




weiterhin an der Blohm&Voss BV 222 (Vacu Bausatz von airmodel) zugange

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »Peter Bülck« (9. Juni 2008, 11:17)


Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Januar 2007, 17:12

RE: Flugzeugträger Graf Zeppelin

hallo rudy

werde all die "fehler" vermeiden,welche mir beim ersten grafen unterlaufen sind.
möchte das schiff beleuchten (hab ich mit der titanic auch schon gemacht,siehe galeriebilder)
die fahrstühle werden ausgekleidet,allerdings hab ich noch keine brauchbaren bilder gefunden
die geschützrohre werd ich aus holz drehen weil ich mit metall nicht zurechtkomme.
sämtliche teile bekommen einen neuen anstrich,denn mir gefällt das grau einfach nicht,erscheint mir viel zu hell.
alle relingteile bestehen aus metall,hab ich noch von der bismarck über (die mir im übrigen ärger mit der staatsmacht einbrachte)
die fangnetze entstehen wieder aus einer strumpfhose meiner frau :yahoo:
und die flugzeuge bekommen einen anderen anstrich,jedes mit einer anderen kennung (fiktiv)
zum schluss wird die besatzung an bord gehen,werd mir von preiser einen satz
figuren besorgen,sie in marineuniformen anmalen (geht nur mit lupe) und dann verschwindet der träger sofort unter einer glaskuppel.

ich scanne alle teile ein,bevor ich sie verbaue,wenn dann was schief geht,hab ich ersatz.

fang an,deine zu bauen,einscannen,ausdrucken und los.
ich finde leider keine pläne von dem 2. träger (H),denn den würde ich sofort danach bauen.

viele grüße aus hamburg
peter

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Januar 2007, 18:20

Hallo Peter,

Da reisse ich meine augen auf zu den Bau deiner graf Zeppelin @) @) @)

Hatte einmal ein Buch über die Graf Zeppelin; die hatte sogar im Bugbereich eine ausfahrbaren Voith-Schneider Propeller fürs manöverieren im Hafen. das ist alles in den Plänen enthalten.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Januar 2007, 20:09

buch

hallo ernst
so ein buch hatte ich mir für den ersten bau der graf zeppelin zugelegt,aber leider sind da keine aufnahmen von den schächten der fahrstühle.
die bugstrahlruder kommen auch rein,aber erst nachdem der rumpf fertig verspachtelt ist.weiß zwar noch nicht genau wie,aber die teile gehören nun einmal dazu.
ansonsten ist das buch klasse,und was noch viel schöner war und auch noch ist,es ist nicht teuer.
viele grüße
peter

Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Januar 2007, 20:29

Profi ???

sach ma: krichst du Geld für's Bauen. Bei dem Akkord den du hier vorlegst. Der Schnitt dürfte inzwischen bei ein/zwei Modellen die Woche liegen.

Na wie auch immer, solange es Spaß macht.

Übrigends tolles/interessantes Modell. Gefällt mir sehr gut. Werde deinen Baubericht mit Interesse verfolgen.

Gruß Jagdpanther
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Januar 2007, 20:35

Hallo Peter :)

Schön, daß Du Dich an einen F-Träger traust. Ich werde Deine Arbeit mit großem Interesse verfolgen. Wünsche Dir viel Glück und mache bitte viele schöne Fotos für uns.

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Januar 2007, 21:07

Hallo Peter,

hier sind noch Informationen.

AJ-Press, Nr. 42, Siegfried Breyer, "Graf Zeppelin"

Dieses Buch meine ich

Grüße
Ernst
»Ernst« hat folgendes Bild angehängt:
  • GZeppelin.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Januar 2007, 21:39

RE: Profi ???

das täuscht,ich hab nur immer bilder gemacht und eine plattform gesucht und nun endlich gefunden.
viele grüße
peter

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. Januar 2007, 21:44

hm

mein buch sieht anders aus,hab es nur leider nicht hier,sind noch ausgelagert,hatten wassereinbruch,da musste alles raus.werd aber morgen mal nachschauen,wenn es dann noch klappen würde mit der cd,wäre super.
könnte dir als tauschobjekt den kreuzer nürnberg oder ähnliches anbieten.
gruß peter

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Januar 2007, 21:47

danke

ist mein zweiter Graf,der erste schippert in wolfsburg rum.hab leider nur ein kleines bild,er stand 2 jahre in meinem lokal (restaurant) in der vitrine,bis er verkauft wurde.der platz wurde von der titanic ausgefüllt (siehe galerie).
nur diesmal werde ich ihn beleuchten.
ich wünsche dir ein schönes wochenende
peter

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. Januar 2007, 00:48

Flugzeugträger Graf Zeppelin

So,da auf der Werft gestreikt wird,musste für den Übergang was "kleines" her
Also eines der Bordflugzeuge,eine Messerschmitt Me 109,sollte eine T-Version sein,aber ob ich da das Fanggeschirr anbaue,weiß ich nicht.Wird nachher kaum zu sehen sein.



Mit dieser Kartonstärke wird das schwierig,er löst sich in seine Schichten auf.
Aber was solls,ist ja nur zum Spass,die anderen scanne ich ein,und drucke sie auf 100g Papier aus.



Trotz der Pappe geht es zügig voran,der Flieger wird kein Fahrwerk erhalten und auch keine Propellerblätter.



So und nun geht es zum Erprobungsflug..........




damit er weiß,wo er später landen darf.......... :D

Die Fahrstuhlschächte sind fertig verkleidet mit dem Alublech,nun muss ich erstmal den Sekundenkleber von den Fingern bekommen,hab leider kein Aceton mehr X(

Hab heute meine Unterlagen wiedergefunden,musste alles ausgelagert werden (Überschwemmung im Keller).
Nun werd ich erstmal ausgiebig die Pläne studieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Peter Bülck« (9. Juni 2008, 11:20)


Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Januar 2007, 00:53

Flugzeugträger Graf Zeppelin

Bevor hier wieder das Licht ausgeht,ein paar Bilder von dem Unterschiff.


schon passiert,die Kamera benimmt sich wie ein Esel..........grummel



Da das Unterschiff soweit fertig ist (verspachteln kommt erst,wenn die Seitenwände drauf sind),kann ich mich jetzt den Bordwänden widmen.
Alle Bullaugen werden geöffnet mit einer Kanüle,geweitet mit einem Bleistift.
Die Überstände an der Rückseite entferne ich mit einer Rasierklinge(Finger mit Pflastern vorher gesichert ...... grins).Hat bei der Titanic wunderbar funktioniert.
Wenn alle auf sind klebe ich kleine Messingnieten ein,dahinter noch Klarsichtfolie.Wenn ich nur schon so weit gekommen wäre :(

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Peter Bülck« (9. Juni 2008, 11:22)


Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Januar 2007, 18:11

Bullaugen

Moin Peter!

Zum Thema "Bullaugen" lies bitte unbedingt diesen Thread:
korrekte Gestaltung der Bullaugen

Viele Grüße - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. Januar 2007, 20:04

RE: Bullaugen

moin moin
danke für deinen hinweis,aber ich hatte eigentlich vor,die teile in der gleichen farbe wie die seitenwände zu bemalen.da sie etwas gewölbt sind,heben sie sich dann sowieso ab.
gruß
peter

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Januar 2007, 22:49

Flugzeugträger Graf Zeppelin

Rückschlag auf der Werft
So sah es bis vor 3 Stunden aus mit den Teilen des Grafen




alles sortiert,aber Dank unserer ansonsten lieben Hündin


ist es vorbei damit.Viel schlimmer ist der Schaden am Rumpf,den hat sie voll erwischt.Nun ist erstmal sortieren angesagt,um den Rumpf werd ich mich später kümmern.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter Bülck« (9. Juni 2008, 11:25)


Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. Januar 2007, 22:57

Flugzeugträger Graf Zeppelin

Kleiner Umbau an den Aufbauten.Der Lüftungsschacht war mir zu "flach",also schnell aus 0,4mm breiten Streifen den Schacht neu aufgebaut,die Lamellen sind 0,2mm breit.




So sieht der neue Lüftungsschacht jetzt aus,allerdings noch ohne Farbe.Wenn der Kleber richtig durchgehärtet ist,lassen sich die Lamellen grade ziehen.




Bei den Leitern geht es mir ebenso,zu flach.
Für die Seitenteile nehm ich 0,1mm breite Streifen,genau wie für die Sprossen.Die Leitern klebe ich mit Sekundenkleber,da verrutscht nichts mehr.



so gefallen sie mir schon viel besser



Die Türen bekommen noch "Scharniere" und "Griffe" aus dünnem Kupferdraht.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Peter Bülck« (9. Juni 2008, 11:27)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

17

Samstag, 13. Januar 2007, 01:57

Zeppelin und Hund

Moin,

och, wie kommts denn?
Die Kleine sieht doch so nett aus!
....Hoffentlich ist der Schaden reparabel, und die Hundedame macht solchen Unfug nicht mehr!

Viecherei...


Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

18

Samstag, 13. Januar 2007, 10:35

RE: Zeppelin und Hund

der schaden wird mit plakattpappe und spachtelmasse repariert.nun hat sich der dicke karton doch noch bewährt.die junge dame kommt normalerweise auch garnicht in meinen bastelraum,sie hat halt gelernt (schlaues tier),wie man türen öffnet.muss halt abschliessen.

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 16. Januar 2007, 23:47

Flugzeugträger Graf Zeppelin

Nun sind die Bullaugen dran,hatte ja vor sie aus Messingnieten anzufertigen,aber das Thema hat sich erledigt (Preis).
Hab mir aus dem Bastelzubehör Wachsperlen besorgt (braucht man für die Schmuckherstellung)



Mit Hilfe von Wärme (Teelicht) wurden die Perlen weich gemacht und auf einer alten CD abgeflacht.



Mit der Nagelfeile (aus dem Manikürset meiner Frau @) ) auf die richtige Stärke verdünnt,mit einer Kanüle ein Loch gebohrt und auf einer Schlüsselfeile solange gedreht,bis die Öffnung groß genug war.



Ist zwar ne Mordsarbeit (etwa 750 Bullaugen),aber da der Rumpf noch nicht von dem Angriff repariert wurde,schlage ich eben so die Zeit tot.
Wer keine Arbeit hat,der macht sich welche :yahoo:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter Bülck« (9. Juni 2008, 11:27)


  • »Oliver Weiß« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 8. April 2005

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 17. Januar 2007, 03:05

Wow. Da ziehe ich doch die alte Messingdraht-spirale vor!

Gruß,


Oliver
  • FERTIG & JETZT ZU HABEN: Schaufelradschlepper "Anglia", 1866
  • In Vorbereitung: Ein echter "Publikumsliebling"
  • Meine Modelle sind unter http://www.waldenmodels.com/ zu bekommen!

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 17. Januar 2007, 11:41

ach was,hört sich schlimmer an,als es ist.kann man nebenbei noch fernsehen........ @)

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

22

Freitag, 13. April 2007, 01:34

hab endlich vernünftige bullaugen bekommen und genug werden es auch sein.somit steht dem weiterbau nicht mehr viel im wege,nur noch ein kleiner hangar für die flieger in 1:33 :D

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 22. Januar 2008, 01:47

nach einer kleinen Pause,geht es langsam weiter mit dem Grafen :D

Ich hab mittlerweile die Bordwände zusammen geklebt, auf Stoss wie beim tapezieren



Ein paar Aufbauten der Insel, es fehlen "nur" noch die Kabel für die Beleuchtung



die Fenster sind mir zu flach,also müssen die Rahmen gedoppelt werden



aus den Resten neu gemacht 0,3 x 0,2cm



wenn die Rahmen fest sind,werden sie mit einer Nadel innen geglättet

eine Seite hab ich fertig



hinterer Aufzug mit "Halle" und Bordjäger



Entfernungsmesser (davon brauch ich 4)

die Einzelteile



und fertig zusammengeklebt und schon grob verschliffen,ein Bauteil hab ich durch ein Stück Schaschlikspieß ersetzt







hab mich jetzt erstmal an die 10,5cm Flakgeschütze gemacht
die Bauteile





Vergleich zwischen dem Papierrohr und einem Messingrohr (Bismarck Satz von GPM)
so schlecht sind die Papierteile garnicht



hab sie mit SK getränkt und zwischen den Fingern gerollt,nun kann ich die Kanten abschleifen

Geschütz soweit fertig,nur die Farbe im Innenraum muss noch trocknen
danach werden die Rohre mit einer Akupunkturnadel befestigt,so kann ich sie rauf und runter gewegen



nur noch 5 davon,dann geht es an die 2cm Flakgeschütze

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter Bülck« (9. Juni 2008, 11:29)


Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 22. Januar 2008, 10:24

muste erstmal den "kleinen" hangar fertig machen :D

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 23. Januar 2008, 00:05

wieder ein paar Kleinigkeiten erledigt
ein 2cm Flakgeschütz

die Bauteile plus 2 Akupunkturnadeln


so sieht das Teil fertig aus :rolleyes:



ein Scheinwerfer (werden sollen es 5) die Lamellen sind eingeritzt,damit später das Licht auch nur leicht durchscheint



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Bülck« (23. Januar 2008, 00:36)


Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

26

Montag, 9. Juni 2008, 11:32

nach langer Pause geht es weiter auf der Werft
erstmal die Teile für die Massenproduktion der Geschütze und Scheinwerfer


Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 10. Juni 2008, 03:05

ein paar "kleine" Details für die Geschützen,damit sie nicht so platt aussehen





aufgeklebt





und mit Farbe


Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 10. Juni 2008, 11:34

musst nur schnell rollen,dann trocknen lassen
später kannst du dir dann den Kleber von den Fingern ziehen,
hast gleich deine Fingerabdrücke parat
Gruß
Peter

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 10. Juni 2008, 15:45

etwas Streichholz,ein wenig Draht







ein paar Tropfen Farbe



die Flakvierlinge muss ich komplett neubauen,die Vorlagen sehen einfach furchtbar aus,nur
die Lafetten werd ich übernehmen

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 12. Juni 2008, 00:30

die 3,7cm Geschütze sind fertig



und hier der Prototyp des 2cm Vierlings bestehend aus Papier,Kupferdraht und
Akupunkturnadeln




Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 12. Juni 2008, 12:23

die Flakgeschütze aus dem Bausatz sind in der Tonne gelandet
hab mir Anregungen aus verschiedenen Waffen Arsenal Heften geholt
ich mach noch Fotos von den Einzelteilen
so schlimm war es garnicht ;)

hab versucht bessere Bilder zu machen
aber viel besser sind die aber auch nicht geworden,der Himmel ist wolkenverhangen





Gruß
Peter

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 17. Juni 2008, 00:42

es geht ein wenig weiter mit dem Grafen
es fehlen noch die 10,5cm Zwillinge,6 an der Zahl

auch hier kommen ein paar mehr Teile dran






so in etwa sollen sie aussehen





noch ein bisschen Farbe drauf,aber nicht mehr heute nacht

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 19. Juni 2008, 01:40

nun ist endlich Schluss mit der Fummelei
alle Geschütze und Scheinwerfer sind fertig



den Scheinwerfern hab ich ein neues Gestell verpasst

vorher



nachher



nun kann ich mich endlich um die Bordwände kümmern

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

34

Samstag, 21. Juni 2008, 02:57

hab doch glatt noch ein paar "Kleinigkeiten" vergessen
die Beiboote,Kutter und Barkassen

auch hier wieder im Einsatz der altbewährte Kupferdraht





auch am Schornstein gibt es Fortschritte,bisher nur lose zusammengesteckt
die Leiter hab ich mir bei der Titanic ausgeliehen






Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

35

Samstag, 21. Juni 2008, 10:42

Rohrlänge der 2cm Flakvierling

Moin Peter,

bei Deinen tollen Vierlingen ist mir nur eins aufgefallen: die Rohre sind zu lang!
Die Originallänge betrug 1300mm, das sind in 1/200 6,5mm.
Vielleicht kannst Du sie ja noch kürzen? Ich habe noch drei Bilder angehängt!

Viel Grüße aus Curslack - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

36

Samstag, 21. Juni 2008, 10:55

moin Ully

die Zeichnungen hättest du mir aber auch schon vor 3 Wochen zeigen können :P

hab sie aber noch nich gekürzt,weil ich mit Farbe noch
die Verdickung am Rohrende machen muss
wenn die Farbe getrocknet ist,schieb ich sie mit der Pinzette
an die richtige Stelle

Gruß
Peter

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

37

Samstag, 21. Juni 2008, 13:56

Sorry Peter, ich hab' mir gerade erst alles richtig angeschaut! ;(

Ich komme z.Zt. zu nix - Riesen-Prüfungsklausurenkorrekturenundkonferenzenmarathon :gaga:

Hol di stief - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ully« (21. Juni 2008, 13:56)


Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

38

Montag, 23. Juni 2008, 12:52

nach langen,hart umkämpften Wochenende an der Museeumsfront sind
die kleinen "Boote" endlich fertig
wieder ein paar kleine Leihgaben der Titanic dabei (Bullaugen)





nun kann ich erstmal keine kleinen Teile mehr sehen
den Sockel vom Schornstein muss ich wohl oder übel neu bauen,
die Form sieht auf den Werkszeichnungen etwas anders aus

Gruß
Peter

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

39

Freitag, 27. Juni 2008, 00:34

hab mal probeweise die Insel auf das Flugdeck gestellt







werd sie aber erst später aufkleben,zuerst muss das Flugdeck auf die Spanten und dann
kommen endlich die Bordwände dran
an den Wänden werd ich meine helle Freude haben,wie es beim Anpassen aussieht,sind sie etwas zu kurz

Gruß
Peter

Peter Bülck

Fortgeschrittener

  • »Peter Bülck« ist männlich
  • »Peter Bülck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2006

Beruf: Krankentransport

  • Nachricht senden

40

Freitag, 27. Juni 2008, 11:09

ich kleb einen Steifen Papier dazwischen,nach dem Spachteln wird man(n) es nicht mehr sehen :D
zum Glück passt man die Teile vorher an (besser ist das ),so vermeidet man die grauen Haare :yahoo:
Gruß
Peter

Social Bookmarks