Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. Oktober 2008, 18:03

Flugzeugkennung der kaiserl.Marine

Hallo Freunde,
große Einheiten der dt. Hochseeflotte fuhren im 1.WK als Fliegerkennung einen weißen Ring auf den Geschützdecken. Weiß jemand, auf welchen Geschützen diese gepönt wurden z. B wenn ein Kreuzer vor der Brücke zwei Türme führte?
Gab es da eineallgemeinde Regelung oder durften die Kapitäne das nach Gusto veranlassen?
Mit freundlichen Grüßen


modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (5. Oktober 2008, 18:05)


  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. Oktober 2008, 07:28

RE: Flugzeugkennung der kaiserl.Marine

hallo Modellschiff,

die Fliegerkennung mit dem weißen Ring kam erst so Mitte des WK1 auf deutschen Schiffen zur Anwendung. Kl. Kreuzer konnten natürlich nicht auf den Geschützen den Ring tragen,sondern der wurde auf der BacK und Schanz aufgemalt.

Gruß

Harald

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Oktober 2008, 19:25

RE: Flugzeugkennung der kaiserl.Marine

Hallo Schrat,
ich baue z. Z. den Schlachtkreuzer Moltke/Goeben. Vielleicht hilft Dir diese Angabe weiter und Du findest etwas in Deinen Büchern. Schon jetz vielen Dank auch an H. St.

mit freundlichen Grüßen

modellschiff

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Oktober 2008, 19:12

RE: Flugzeugkennung der kaiserl.Marine

Danke Schrat für Deine Mühe.
Da müsste ich mich bal bei SMS Baden umsehen, die hatte doch auch Fliegerkennung oder die Sophie X. Na, etwas habe ich noch Zeit, denn bei der Moltke bin ich noch nicht am Bau der 28 Geschütze.


Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 10:54

Na ja, sooo klar ist die Sache dann wohl auch wieder nicht gewesen, z.B. zeigt dieses Bild eindutig, daß die SMS Derfflinger drei Ringe getragen hat!

Für die Moltke dürfte die Lage trotzdem klar sein: Auf Flügeltürmen habe ich mein ganzes Leben noch keine Ringe gesehen, die scheiden ganz aus. Vorne hat sie ja nur einen Turm, also kann auch nur der einen Ring getragen haben. Achtern sieht die Sache so aus, daß ja die Decke des letzten Turms (je nach Richtlage) von den Rohren des überhöhten Turms teilweise verdeckt wird, damit ist der einzig sinnvolle Ort für die Fliegerkennung der überhöhte Turm. Das ganze, wie gesagt, aber erst ab 1916 (zur Skagerak Schlacht waren die Fliegerkennungen schon drauf).

Bei der Göben weiß ich nicht, wie's war, schließlich befand die sich an einem ganz anderen Schauplatz und gehörte (wenigstens ofiziell) auch schon einer anderen Marine an.

Viele Grüße!
Mihci
ROMANES EVNT DOMVS !

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 11:03

...aus berufener Quelle:
Die Yavuz Sultan Selim hatte keine Fliegerkennung!

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 11:27

Hallo Freunde,
ich habe da noch im Keller ein älters Modell stehe, das ebenfalls Seitengeschütze hat. Da ist der Bugturm und der überhöhte Turm achtern gekennzeichnet. So werde ich das machen.


Mit vielen Grüßen und Danke für Eure Recherchen

modellschiff

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 08:35

RE: Flugzeugkennung der kaiserl.Marine

Hallo,
ich muß mich nochmals einmischen. war die Frage nicht nach Kreuzern mit zwei Einzelgeschützen vorne.?
Bei den Dickschiffen ist die Sache ja klar.
(Die Kreuzer hatten Geschütze und keine Türme, wenn ich das mal einwerfen darf )

Gruß Harald

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 08:49

RE: Flugzeugkennung der kaiserl.Marine

hier habe ich noch zwei Fotos aus meinen Alben gefunden,
wo die weißen Ringe zu erkennen sind.
»Harald Steinhage« hat folgende Bilder angehängt:
  • S1.jpg
  • S2.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 10:31

RE: Flugzeugkennung der kaiserl.Marine

Hallo Harald,


das sind ja spannende Photos, gestatte einige Fragen off-topic:

-hast du Informationen zu den Kreuzernamen?

-weißt du, was das für ein Schiff im Vordergrund des ersten Bildes ist (zwei Schornsteine auf nahezu quadratischem Aufbaudeck)?

Herzliche Grüße

Zaphod

Social Bookmarks