Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

storskaer

Schüler

  • »storskaer« ist männlich
  • »storskaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 10. Februar 2005

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Oktober 2005, 22:58

Fixierung von Wanten/Spannrahmen

Moinmoin,

ich stehe gerade vor dem Problem, dass ich endlich mal meine 'Schaarhörn' aus dem Passat Verlag fertigstellen möchte. Das Modell ist schon älter, und vor allem noch aus einer Zeit, als es dafür noch keine Fotoätzteile gab (hmm, es gab nochmal einen Nachdruck anlässlich 10 Jahre Passat Verlag oder so, da gab es dann - glaube ich - auch Fotoätzeteile dazu). - Für Relingteile und die Wanten sind da Vorlagen für Spannrahmen mit dabei, mithilfe derer man dann die entsprechenden Teile aus Garn 'aufspannen' kann und dann fixieren muss.

Wer so ein Modell (bzw. auch 'ältere' Modelle aus dem Passat-Verlag schon einmal gebaut hat, dürfte mit der Spannrahmentechnik von denen vertraut sein. Ich habe das schon einmal durchgemacht für die Relingteile der 'Vormann Leiss'. Allerdings war ich da mit dem Resultat nicht so sehr zufrieden, weil ich den aufgespannten Faden mit Klarlack fixiert habe; dabei blieben aber überall so hässliche Lacktropfen hängen, sehr sauber sah das nicht aus.

Daher meine Frage an die Spannrahmentechniker hier im Forum: Was habt Ihr da für Erfahrungen? Womit am besten die Wanten (und Relingsteile) fixieren? - Natürlich kann man für die Reling auch inzwischen verfügbare Ätzteile benutzen, aber das Problem mit den Wanten ist damit leider noch nicht gelöst.

Vielleicht hat ja jemand einen guten Tip.
Danke schon einmal im Voraus,
Grüße aus Stuttgart
Storskaer alias Andreas
Auf der Helling:
U31 (Passat-Verlag, 1:250)
Feuerschiff ELBE 1 (Passat-Verlag, 1:250) (z.Z. Baustop)
Ausgeliefert:
HH65 Dauphin, USCG, einfaches Modell

  • »Papiertiger« ist männlich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beruf: Diplom-Ingenieur, ausgemustert

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Oktober 2005, 23:08

RE: Fixierung von Wanten/Spannrahmen

Hallo, storskaer,

schau Dir mal meinen Artikel über Fadenreling an, da ist eine Lösung dabei. Übrigens, der Artikel entstand nach meinen Erfahrungen mit der Schaarhörn (siehe Galerie), die damals noch ohne Ätzteile daher kam. Und was bei Reling geht, geht auch bei Wanten. Statt Ponal kann man vermutlich auch Wiccoll nehmen.

Viel Erfolg
Papier-Tiger
Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Papiertiger« (17. Oktober 2005, 23:11)


storskaer

Schüler

  • »storskaer« ist männlich
  • »storskaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 10. Februar 2005

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Oktober 2005, 23:29

Hallo Papier-Tiger,
danke für die schnelle Antwort und den Link! - Nächstes Mal werde ich erst recherchieren, bevor ich hier was frage...
Bei der Reling der Vormann Leiss bin ich ja ganz hin und weg - so habe ich das damals nicht hinbekommen. - Na ja, noch wartet die Hermann Helms/Berlin.
Grüße
storskaer
Auf der Helling:
U31 (Passat-Verlag, 1:250)
Feuerschiff ELBE 1 (Passat-Verlag, 1:250) (z.Z. Baustop)
Ausgeliefert:
HH65 Dauphin, USCG, einfaches Modell

  • »Papiertiger« ist männlich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beruf: Diplom-Ingenieur, ausgemustert

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Oktober 2005, 23:49

Hallo, storskaer,

nichts da, Fragen kostet nichts und geht schneller, und so haben olle Kamellen auch mal die Chance, wieder nach vorne gezerrt zu werden ;) :D. Ich glaube, das tut auch Neulingen gut.

Viele Grüße
Papier-Tiger
Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

Social Bookmarks