Konpass

Erleuchteter

  • »Konpass« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. September 2006, 22:05

Fischkutter DE VERTROUWEN/ Papertrade/ 1:250

Hallo Modellbaufreunde !

Nach der Nordfriesland stelle ich euch heute den zweiten Teil meines sommerlichen Bastelvergnügens vor: den holländischen Großkutter DE VERTROUWEN. Der Modellbaubogen ist ein JSC-Produkt im Auftrag von Papertrade. Der Maßstab ist 1:150, gebaut habe ich das Modell wie immer in 1:250.

Das Modell ist für den Maßstab 1:150 nicht gerade sehr detailiert. Es hat keine Reling, keine Scheinwerfer, Laternen, Flaggen und Radargeräte. Das heißt, bei der auf 60% verkleinerten Version gibt es keine Überforderungen.

Ganz im Gegensatz dazu steht das Fanggeschirr, das mit vielen Taljen und Blöcken und einem anspruchsvollen Takelplan richtig ausdifferenziert ist.

Untypisch für JSC ist das konventionelle Spantgerüst, fast in der Wilhelmshavener Tradition. Typisch aber, dass für Masten etc. keine Bauteile, sondern nur Schablonen angeboten werden.

Die Passgenauigkeit ist bis auf einen leicht korrigierbaren Patzer, der nicht der Rede wert ist, auch in der skalierten Kopie auf 120g-Karton hervorragend.

Mein Modell hat die üblichen Verfeinerungen. Hinweise bekommt man dafür, wenn man mit dem Suchbegriff Viskotter+"De Vertrouwen" googelt. Hier findet man eine holländische Website mit vielen Schiffsfotos, u.a. mit einer Heckansicht dieses Kutters und mit mehreren Fotos von ähnlichen oder baugleichen Kuttern. Ich würde mir aber wünschen, dass unsere holländischen Freunde ein paar Originalfotos einstellen könnten.

Meine abschließende Empfehlung ist dieselbe, wie bei der Nordfriesland: Es ist ein recht detailreiches und farbenfrohes Modell geworden, an dem ich sehr viel Freude hatte. Herzlichen Glückwunsch an unsere östlichen und westlichen Nachbarn.

Eine Ehrenschuld habe ich noch zu begleichen: Ich habe eine Kopie eines Freundes verbaut. Den Modellbaubogen kaufe ich mir natürlich nachträglich.

Gruß

Henning
»Konpass« hat folgende Bilder angehängt:
  • Vertrouw-21.jpg
  • Vertrouw-12.jpg
  • Vertrouw-31.jpg
  • Vertrouw-41.jpg

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. September 2006, 00:38

RE: Fischkutter DE VERTROUWEN/ Papertrade/ 1:250

Zitat

Original von Konpass


Ich würde mir aber wünschen, dass unsere holländischen Freunde ein paar Originalfotos einstellen könnten.



Hoi Henning,

Ich habe deine Frage weitergeleitet nach Herr Den Bakker,

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Konpass

Erleuchteter

  • »Konpass« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. September 2006, 10:03

Moin Wilfried, moin eskatee !

Die Decks sind hellblau, die Farben sind durch den Blitz halt sehr gut ausgeleuchtet.

Die Takelage ist seit Jahrzehnten meine Schwäche. Am liebsten arbeite ich mit "stehendem Gut", hier mit 0,3 mm Stahldraht und mit Besenborsten. Das sieht zwar etwas grobschlächtig aus, ist aber sauber. Ich wäre auch im Hinblick auf die Preussen sehr an einer Bezugsquelle für dünneren Stahldraht interessiert.

eskatee, vielen Dank für deine Bemühung um Originalfotos

Gruß

Henning

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. September 2006, 16:45

Was für ein hübsches Schiff! Und die Superung ist äusserst gelungen! Bravo!!! =D> =D> =D> =D> =D>

Grüsse von Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

5

Samstag, 2. September 2006, 20:34

Hallo Henning,

das Schiff ist in Goedereede registriert und liegt im Fischereihafen Stellendam, so ca 15 km von meinem niederländischen "Exil". Wenn ich im Oktober wieder dort bin werde ich versuchen einige Fotos zu machen.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. September 2006, 21:47

Zitat

Die Takelage ist seit Jahrzehnten meine Schwäche. Am liebsten arbeite ich mit "stehendem Gut", hier mit 0,3 mm Stahldraht und mit Besenborsten.


Hallo Hennig,

aber das sieht doch sehr gut aus. Ich denke das werde ich auch mal auf diese Art probieren.

Gruß
Michael

thomas-r

Schüler

  • »thomas-r« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. September 2006, 12:04

Moin Henning,

für Takelung arbeite ich mit mit Kupferadern aus Niedervoltleitungen (Modellbahn). Die haben einem Durchmesser von < 0,1 mm und lassen sich mit handelsüblichem Brünierungsmittel schön schwarz färben.

Das Material "steht" gut, lässt sich aber nur schwer sauber verspannen. Dafür kann man es gut "durchhängen" lassen. Für mich ist es jedenfalls eine gute Alternative zu der viel zu teuren chirurgischen Seide.

Anbei ein aktuelles Anwendungsbeispiel von der Monte Rosa.

Darf ich Ihnen, als dem "Vater" dieses Modells mal eine PN schicken? Ich habe ein paar Fragen bzgl. des Ladegeschirrs.
»thomas-r« hat folgendes Bild angehängt:
  • monterosa-vormast-small.jpg
Gruß aus Nürnberg,

Thomas

Konpass

Erleuchteter

  • »Konpass« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. September 2006, 18:44

Moin thomas-r !

Wenn Deine Frage von allgemeinem Interesse ist, kannst du sie auch über Fragen und Wünsche stellen. Wir sind ja Partnerverlag von Kartonbau.de. Also worum geht`s ?

Gruß

Henning

  • »Axel Schnitker« ist männlich

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. September 2006, 11:47

Mion Thomas!

wenn Dir chirurgisches Garn zu Teuer ist, verwende doch Fallschirmseide. Gibt es bei der Firma:
I. Börner KG 95233 Helmbrechts Tel 09252/ 99-87-0 .

Es wird auf Spulen zu 5.000 Meter geliefert und gibt es in den Farben schwarz, Grau und weiß.

Mit freundlichen Grüßen
Axel
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Social Bookmarks