jotwe

Schüler

  • »jotwe« ist männlich
  • »jotwe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2006

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. April 2009, 12:08

Finger-Bastelmesser

Hallo an alle,
ich habe gerade durch Zufall diese Seite gefunden:
http://www.junghanswolle.de/shop/SID_DaU…uebersicht_bild

Hat jemand von euch schon mal damit Erfahrung gesammelt? Ich denke, dass die Klingen wie bei dem Bastelmesser mit rundem Alu-Griff austauschbar sind.
Was meint ihr, lohnt sich die Anschaffung?

Josef
Den Kreativen erkennt man gelegentlich erst daran, dass er völlig neue Fehler macht.
(H.-J. Quadbeck-Seeger)

2

Donnerstag, 16. April 2009, 12:30

RE: Finger-Bastelmesser

Hallo, Josef,

nach einer ersten (oberflächlichen) Beurteilung aufgrund des auf der Seite enthaltenen Bilds habe ich so meine Zweifel ob der Führungsgenauigkeit, welche für präzise Schnitte unabdingbar ist. Gerade bei Flugmodellen, wo speziell bei den Rumpfsegmenten lange Kurven zu schneiden sind, wage ich keine Experimente und bleibe lieber bei meinem Stanley-Messer.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • »claus_p_j« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. April 2009, 12:55

RE: Finger-Bastelmesser

Ich kenne sowas als Kugelschreiber. Mein kleiner Sohn hat das irgendwo herbekommen. Und ich kann da Rutz nur bestätigen. Aber ev. braucht man einfach mehr Übung.

jotwe

Schüler

  • »jotwe« ist männlich
  • »jotwe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2006

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. April 2009, 14:33

Hallo Rutz, hallo Claus,
das was ihr schreibt, bestätigt so in etwa meine Bedenken. Wenn ich mir den 'Ring', der über den Finger kommt ansehe, bekomme ich Zweifel, ob bei stärkerem Papier der Druck auf das untere Fingerglied nicht unangenehm wird.
Den Kugelschreiber habe ich in jungen Jahren auch mal besessen. Das war ein Gag für die Schule, aber um ein Diktat oder einen Aufsatz zu schreiben war er völlig ungeeignet.

Josef
Den Kreativen erkennt man gelegentlich erst daran, dass er völlig neue Fehler macht.
(H.-J. Quadbeck-Seeger)

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. April 2009, 14:56

Ich denke das Haupteinsatzgebiet für dieses Tool ist der "Nahkampf": ;)

Ich kann mir nicht vorstellen wie man damit halbwegs ordenliche Schnitte zuwegebringt.

Vielleicht findet sich aber ein unerschrockener Testkartonist :D :D

Falls er sich beim Testen nicht erheblich verletzt, kann er uns ja berichten wie es ihm ergangen ist.

lg, Herbert

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. April 2009, 18:05

Ich glaube auch nicht dass das wirklich für den Kartonbau geeignet ist...
Die Stabilität kriegt das Messer doch erst wenn man es richtig einklemmt,was bei diesem Teil einfach unmöglich ist. ;)


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 581

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. April 2009, 18:55

Genau,

was würde denn aus der Kartonistenschwiele ? :D
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. April 2009, 19:02

Ohne Schwiele??Das ginge ja garnicht! :D


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter P.« (16. April 2009, 19:02)


jotwe

Schüler

  • »jotwe« ist männlich
  • »jotwe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2006

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. April 2009, 12:57

Also als Resumee:
Finger weg, oder Leuten schenken, die man überhaupt gar nicht mag. :D
Den Kreativen erkennt man gelegentlich erst daran, dass er völlig neue Fehler macht.
(H.-J. Quadbeck-Seeger)

Andreas

Fortgeschrittener

  • »Andreas« ist männlich

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 19. November 2004

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. April 2009, 22:31

Ich würd sagen, das ist ein "Portable Bastelmesser" für echte Hardcore-Bastler, die es auch in U-Bahn, Bus oder S-Bahn, auf dem Weg von und zur Arbeit, beim Warten an der Ampel und vor dem Büro des Chefs nicht lassen können, an einem Modell herum zu schnipseln - wahrscheinlich ein sehr eingeschränkter Nutzerkreis hier unter den Forumsteilnehmern ;)
Gruß aus Wien
Andreas

Social Bookmarks