Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. April 2017, 10:09

Feuerschiff ELBE 1, Bürgermeister O´swald, Passat Verlag, 1:250, Mini-Baubericht

Tach zusammen,

in der Rubrik " an welchem Model baust du" hatte ich ja schon den Anfang des Feuerschiffes gezeigt, zwischenzeitlich ging es etwas weiter mit dem ganzen Kleinkram auf den Decks.
Diese Bilder will ich Euch nicht vorenthalten, eine genaue Baubeschreibung des Ganzen wird aber nicht erfolgen. Zum Schluß des Berichtes werde ich aber auf einzelne Kinken eingehen, insbesondere, da andere Modellbauer anscheinend so ihre Probleme hatten. Vielleicht kann ich hier einige Problemlösungen anbieten?

Hier nun der Stand von heute:



Schönes Wochenende
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 12 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Unterfeuer (23.04.2017), Willi H. (23.04.2017), BlackBOx (23.04.2017), Dirk Göttsch (23.04.2017), HolSchu (23.04.2017), mlsergey (23.04.2017), Werner (23.04.2017), Markus Gruber (24.04.2017), Hans-Joachim Möllenberg (24.04.2017), Joachim Frerichs (26.04.2017), Gustav (07.05.2017), Achtknoten (12.05.2017)

2

Dienstag, 25. April 2017, 22:46

Moin zusammen,

durch die Vorbereitungen zum Treffen in Bremerhaven musste das Basteln etwas zurückstehen, dennoch habe ich Gestern mal die fertig gepinselte Reling angebracht. Hier muss ich dann aber auch vehement meinen Widerspruch gegen andere Äußerungen einlegen,welche den Ätzsatz ( insbesondere bei der Reling) deutliche Differenzen zum Bogen vorwarfen. Richtig ist, man muss sich schon etwas orientieren. Aber die einzelnen Felder im Atzteil spiegeln einzelne Abschnitte beim Modell wieder. Außerdem habe ich mir die Mühe gemacht, die Reling mit der gezeichneten abzugleichen: Fazit: identisch!
Also bitte nicht abschrecken lassen, man muss etwas strukturiert an die Sache gehen, ich hatte mir die gedruckte Reling aufgehoben um dann die einzelnen Baugruppen zu vervollständigen. Recht geben muss ich aber mit der Anleitung, diese hat ihren Namen eigentlich nicht verdient.

So, dann auch noch was zur Bauanleitung: Man muss schon etwas genauer lesen, dann kriegt man die Positionierung insbesondere der Lüfter eigentlich ganz gut hin. Ich habe außerdem noch ein Heft der Modellwerft Speziell über die ELBE 1, das hilft auch.

So, nun hier die Bilder:







Liebe Grüße
Robi

P.S. der Ätzsatz ist noch über Peter Hurler erhältlich
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 10 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (25.04.2017), Hans-Joachim Möllenberg (25.04.2017), Philipp Tietz (26.04.2017), Markus Gruber (26.04.2017), Willi H. (26.04.2017), mlsergey (26.04.2017), HolSchu (26.04.2017), Klaus-D. (26.04.2017), Werner (27.04.2017), Achtknoten (12.05.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. April 2017, 22:53

Klasse montiert, die Reling.

Deine Mahnung, sich beim Bau der Modells etwas zu orientieren, möchte ich unterstreichen.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

4

Dienstag, 25. April 2017, 22:55

Noch ein kleiner Nachtrag:
die seitliche Verkleidung des Peildecks musste ich mir selber schnitzen, diese ist nicht als Bauteil vorhanden. und bitte beim Signalhorn beachten: die Position ist Backbord! Auf dem Peildeck sind auch Markierungen für die Aufstellung!
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. April 2017, 17:46

Hallo Robert,
wo bitte finde ich Peter Hurler wegen Ätzsatz Elbe 1?
Viele Grüße von der Elbe,
Peter
=)

6

Samstag, 6. Mai 2017, 23:06

So denn, es ging endlich weiter, reichlich Teile wurden verbaut, aber erstaunlicher Weise sieht man nur wenig davon. Deshalb mal ein paar Detailaufnahmen. Ich kann bisher nur von einem recht passgenauen Modell berichten.







Viel Spaß beim Betrachten

Robi

es fehlen nur(?)noch die Rettungsmittel und die 3 Masten
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 12 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wolfgang Lemm (06.05.2017), kartonschneider (06.05.2017), Klaus-D. (06.05.2017), Lars W. (07.05.2017), Helmut B. (07.05.2017), Matthias Peters (07.05.2017), HolSchu (07.05.2017), Rainer A (07.05.2017), mlsergey (08.05.2017), Werner (08.05.2017), Glue me! (09.05.2017), Achtknoten (12.05.2017)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Mai 2017, 00:13

Moin Robi,

ein schönes Modell, perfekt umgesetzt :thumbsup:

Trotz des Alters des Bogens und der Ätzteile sprechen die Fotos für sich, klasse :D
Sicher kann man heutzutage (dank dem, was am PC so möglich ist) einiges anders angehen (Anleitung, Rückseitendruck, Tonkarton usw....). Aber wenn ich mir ansehe, was man auch vor einigen Jahren schon auf die Beine gestellt hat, um ein Kartonmodell zu perfektionieren: Super :thumbup:

Ich bin gespannt auf das fertige Modell.

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

8

Sonntag, 7. Mai 2017, 11:41

@ Lars:

Danke für das Lob, für ein Modell, das mittlerweile auch schon 21 Jahre auf dem Buckel hat. Es macht Spaß, auch wenn man schon etwas aufpassen muss. Die meisten Positionen der Teile sind eindeutig benannt in der Anleitung und auch mit Markierungen auf dem Deck versehen.

@ all

Für alle Nachbauer noch ein Hinweis bei den Rettungsinseln. In einem anderen Baubericht wird darauf hingewiesen, dass die Kappen der Rettungsinseln zu groß wären. Das wollte ich nicht glauben, da die bisherige Konstruktion keine wesentlichen Diskrepanzen hatte.

Also habe ich mir die Scheiben mal angesehen und wunderte mich dann über die Umsetzung anderenorts.
In der Anleitung steht: die Teile zu Kuppeln formen!!! und nicht als Scheiben versehen. Dann klappt es auch. Eigentlich auch logisch; wenn man die Teile genauer betrachtet, geht es eigentlich auch nicht anders.



man möge mir diesen Exkurs verzeihen, aber es brannte mir förmlich auf der Seele. Es soll kein Affront sein, sondern nur der Hinweis, wie man es richtig macht.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (07.05.2017), Helmut B. (07.05.2017), Gustav (07.05.2017), mlsergey (08.05.2017), Werner (08.05.2017), Fiete (10.05.2017), Achtknoten (12.05.2017)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Mai 2017, 11:52

Hallo,
war dies nicht eines der ersten HMVModellel, für die es Ätzteile gab?
Ulrich

10

Sonntag, 7. Mai 2017, 11:55

Nö Ulrich,
es war das erste Modell mit konfektionierten Ätzteilen, und zwar vom Passat Verlag :D , Steht aber auch in der Überschrift ;)

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (07.05.2017), Gustav (07.05.2017), Fiete (10.05.2017)

11

Sonntag, 7. Mai 2017, 20:09

So,

die Rettungsmittel sind bis auf die Aussetzboote fertig, diese mussten noch von innen nachgefärbt werden. Der hintere Mast ist auch fertig, der war ganz schön knifflig, ging dann aber.
Die backbordseitige Stenge/Rah muss etwas versetzt aufgesetzt werden, dies ist die Stenge/Rah für den Ankerball!

Und dann für heute die Abschlußbilder, die Tage gehts weiter, denn jetzt kommt das Leuchtfeuer/Mast in der Mitte.





Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 16 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (07.05.2017), Hans-Joachim Möllenberg (07.05.2017), Pianisto (07.05.2017), Riklef G. (07.05.2017), Matthias Peters (07.05.2017), Lars W. (07.05.2017), loetbons (07.05.2017), mlsergey (08.05.2017), Schildimann (08.05.2017), Werner (08.05.2017), HolSchu (08.05.2017), Markus Gruber (08.05.2017), Glue me! (09.05.2017), Eberhard H. (09.05.2017), Johannes (09.05.2017), Achtknoten (12.05.2017)

12

Montag, 8. Mai 2017, 23:50

der Beginn des Leuchtfeuermastes.

Um die Linse darzustellen und das Ätzteil dazu, muss der Mast im Bereich des weissen Anteils gekappt werden. Ich suche noch im Nähfundus meiner Freundin nach einer geeigneten Nadel-mit Klarsichtkopf. Der Versatz der Streben ist korrekt (zeigen auch Originalfotos).




Stellprobe



Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 9 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (09.05.2017), mlsergey (09.05.2017), Riklef G. (09.05.2017), Willi H. (09.05.2017), Werner (09.05.2017), HolSchu (09.05.2017), Johannes (09.05.2017), Helmut B. (09.05.2017), Achtknoten (12.05.2017)

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. Mai 2017, 22:57

Ätzsatz Elbe1

Hallo,
vor einiger Zeit habe ich wegen eines Ätzsatzes bei Peter Hurler angefragt. Es müssen mehrere Anfrage vorliegen, um eine Mindestauflage zu fertigen...
Vielleicht kommen nach diesen schönen Bildern ein paar Interessenten zusammen.
Gruss
Johann

14

Dienstag, 9. Mai 2017, 23:40

und ein kleiner Progress.
Die Aufstiegsleiter und Sicherungskorb wurden montiert, dabei muss man die Montagerichtung beachten: Die Leiter nach vorn und den Korb zum Mast hin zeigend! Ich habe den Korb etwas zu hoch angesetzt, ein bisschen tiefer und die Leiter passt dann auch in den Durchlass ( wird wahrscheinlich noch korrigiert).

Den Bereich des Leuchtfeuers habe ich vorbereitet, mir fehlt noch eine gescheite Lösung. Nadelköpfe sehen Sch..... aus. Ich glaube , ich mopse meiner Nichte mal einen Lego Rundstein.

Hier der Probesitz:

Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Glue me! (09.05.2017), mlsergey (10.05.2017), Achtknoten (12.05.2017), Werner (07.06.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Mai 2017, 00:01

Moin Robi,

ich habe damals von 3 verschieden dicken klaren Acryglasstäbchen je 2 Scheiben abgeschnitten und diese übereinander geklebt.
Das sieht recht gut nach einer Fresneloptik aus.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

16

Mittwoch, 10. Mai 2017, 00:12

Besteht nur die Frage: woher nehmen?

Danke für den Tipp

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. Mai 2017, 08:34

Vorschlag:

Aus passendem, dünnen Acrylglas oder aus einem sonstigen durchsichtigen Kunststoff 6 Scheibchen mit 3 verschiedenen Durchmessern ausstanzen und aufeinander kleben, Robi.

Siehe hier bei der AMRUMBANK (Beitrag 130): Klick!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Sculptor

Fortgeschrittener

  • »Sculptor« ist männlich

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2004

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. Mai 2017, 10:13

Hallo Robi,
welchen Durchmesser hat die Laterne?
Es gibt die Eisbär Nadeln in verschiedenen Durchmessern und Farben, auch transparent. Ich habe sie früher im Künstlerbedarf bekommen (es gibt noch welche bei ebay)

Viele Grüße
Fritz
»Sculptor« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_6599k.jpg

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. Mai 2017, 10:39

Moin Fritz, ich antworte mal für Robi:

ca. 3,5 mm müsste die Leuchte haben, am besten oben und unten verjüngend.

So sieht meine aus der Wattestäbchen-Box gebaute Leuchte in der Laterne aus:

Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Joachim Frerichs (10.05.2017), Johannes (10.05.2017), Matthias Peters (10.05.2017)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 10. Mai 2017, 10:46

Hallo Helmut,
was für eine geniale Idee mit der Lampe!!!
Ulrich

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 10. Mai 2017, 13:49

Eine Stange 4mm aus Acryl sollte, eingespannt in ein Bohrfutter, auch ganz gut in Form zu schleifen sein. Bestellbar sind die Stangen bei MODULOR.
Gruss
Johann

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (10.05.2017)

HolSchu

Meister

  • »HolSchu« ist männlich

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 10. Mai 2017, 16:53

Moin Robi,

wie wäre es denn mit einer kleinen LED?

Gruß aus Hamburg
Holger
Holger
Ich schneide, ich falte, ich klebe,
werd's tun, so lange ich lebe!!!
Holger Schulz (1946 - ???)

23

Mittwoch, 10. Mai 2017, 22:40

Moin Zusammen,

zunächst einmal vielen lieben Dank für Eure tipps und Hinweise. Es freut mich sehr, dass ihr hier so mitgeht.

Ich habe eine für mich praktikable Lösung ersonnen. Statt Acrylscheiben habe ich eine dicke , leicht milchige Folie benutzt und daraus Scheiben ausgestanzt. Diese wurden dann zu dickeren Scheiben zusammen geklebt und dann mit unterschiedlichen Durchmessern gestapelt. Es sieht für mich annehmbar aus.



Dann kam noch das Häubchen drauf , die Verglasung erfolgte mit der von mir so heiß geliebten Acetatfolie mit 0,1 mm Durchmesser. Das Material lässt sich gut formen und ist eigentlich nur eingesteckt, am Boden dann mit Weißleim befestigt.



Und dann endlich, schwupp, drauf aufs Schiff.

Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 9 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (10.05.2017), mlsergey (11.05.2017), Fiete (11.05.2017), Schildimann (11.05.2017), Riklef G. (11.05.2017), Hans-Joachim Möllenberg (11.05.2017), Gustav (11.05.2017), Achtknoten (12.05.2017), Werner (07.06.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 10. Mai 2017, 22:48

Astrein, Robi!
Sieht gut aus!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 11. Mai 2017, 06:14

Ahoi Robi,

sieht toll aus :thumbup:

Jetzt mach doch bitte eine Nachtaufnahme mit blinkendem Feuer :D
Ups, schnell weg !!!


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (11.05.2017)

26

Freitag, 12. Mai 2017, 00:39

Moin an Alle und erst einmal herzlichen Dank für die Likes! LED ist aber nicht.

Der Leuchtturm ist nun fertig gestellt. Herausforderung war hier erst einmal die Anordnung der 3 Ätzteile mit den kleinen Antennen. Schlussendlich habe ich sie aufeinander geklebt und die Antennen der äußeren Teile nach außen gebogen, der mittlere Anteil zeigt nach vorne. Irgendwie ergibt diese Vorgehensweise Sinn, eine Aufstellung in Y Form benötigt zu viel Grundfläche.

Zusätzlich habe ich noch den oberen Ring des Leuchtfeuers eingefärbt auf gelb ( Vorbild).




Der Fockmast ist auch schon begonnen, dazu aber morgen mehr.



Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 12 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Fiete (12.05.2017), Achtknoten (12.05.2017), Helmut B. (12.05.2017), mlsergey (12.05.2017), Willi H. (12.05.2017), HolSchu (12.05.2017), Matthias Peters (12.05.2017), Riklef G. (12.05.2017), Johannes (13.05.2017), Unterfeuer (13.05.2017), Hans-Joachim Möllenberg (14.05.2017), Werner (07.06.2017)

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

27

Samstag, 13. Mai 2017, 17:41

Hallo Robert, eine schöne Lösung. Um es zum Leuchten zu bringen, könnte man im kompletten Mast innen eine Arcylstange einbauen. Oben analog Deiner Variante geschliffen. Dann müsste eine LED im Schiffskörper wie im Lichtleitkabel oben an der Mastspitze leuchten.
Gruss
Johann

28

Sonntag, 14. Mai 2017, 14:39

Hallo zusammen

zwischenzeitlich ging es weiter, aber mein Dienst hat nicht viel freie Zeit gelassen.

zunächst etwas Post erledigen:
@Johannes: Danke für den Tipp, aber das Feuerschiff wird definitiv nicht beleuchtet, ich bin da nicht so der Mensch für die Elektronik, aber es gibt andere Projekte mit ggf Beleuchtung.

@ All
Der Fockmast ist ein Thema für sich, die Anleitung ist etwas rudimentär und auch die Zeichnung ist leider nicht sehr aussagekräftig. Ich habe zum Schluß auch noch Teile über gehabt, aber egal.



Ich habe Euch ein paar detailliertere Bilder aus der oberen Sektion gemacht, vielleicht helfen sie dem geneigten Nachbauer. Achtung insbesondere bei den Abstützteilen der großen weißen Rolle ( Anordnung!). Hatte sie an Originalfotos gesucht und in dieser Anordnung gefunden.





Auch die Ätzteile sind nicht so easy, insbesondere die Übergänge an der gebogenen Leiter sind unbefriedigend. Liegt aber eher an mir, ich weiss es nicht. Oder die Abwicklung ist inkorrekt. Ich habe Euch noch Bilder gemacht, wie ich die Körbe gebogen habe.


Und das ist der Teilerest:

Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 9 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (14.05.2017), HolSchu (14.05.2017), Unterfeuer (14.05.2017), Hans-Joachim Möllenberg (14.05.2017), Klaus-D. (14.05.2017), Matthias Peters (14.05.2017), mlsergey (15.05.2017), Achtknoten (15.05.2017), Werner (07.06.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 14. Mai 2017, 15:48

Moin Robi,

toll, Deine Umsetzung dieses wunderbar bunten Modells! Nicht viel freie Zeit, aber trotzdem viel wichtigen Kleinkram geschafft ...
Übrigens schipperte kürzlich etwas Neumodisches am Liegeplatz des Feuerschiffs vorbei, man erkennt gewisse Unterschiede ;) .



Gruß,
Wolfgang

30

Sonntag, 14. Mai 2017, 23:56

Moin Wolfgang

Danke fürs Lob, es blieb dann doch Zeit über.


Heute Abend waren dann die Beiboote dran, nichts aufregendes. Ich habe nur die Innenseite gefärbt.

Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (15.05.2017), Hans-Joachim Möllenberg (15.05.2017), Riklef G. (15.05.2017), Achtknoten (15.05.2017), Werner (07.06.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

31

Montag, 15. Mai 2017, 08:54

Moin, moin Robi,

die beiden kleinen "Apfelsinenschälchen" sind dir gut gelungen :thumbup: !

Gruß
HaJo

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

32

Montag, 15. Mai 2017, 18:43

Moin Robi,

eine Augenweide, was da unter Deinen Händen entsteht!
Und ein gelungener Bericht dazu.
Von mir nun ein herzliches Dankeschön!

Beste Grüße aus Emden

Manfred

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

33

Montag, 15. Mai 2017, 22:43

Moin Robi !

Ein Tipp zu den Rettungsbooten: Das Feuerschiff BÜRGERMEISTER O`SWALD und das Lotsenstationsboot GOTTHILF HAGEN waren nicht nur Zeitgenossen, sondern gemeinsam auch Fahrzeuge der Wasser und Schiffahrtsverwaltung des Bundes. Sie hatten deshalb die gleichen Rettungsboote. Für die GOTTHILF HAGEN habe ich die von Jürgen Quetting gezeichneten Boote des Feuerschiffs überarbeitet und etwas bauchiger gestaltet. Sie würden deshalb auch dem Feuerschiff gut zu Gesicht stehen.

meint
Henning

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Johannes (19.07.2017)

34

Montag, 15. Mai 2017, 23:40

Moin Henning,

Danke für diesen Tipp, ich gucke mir das mal an, denn die Boote sind schon etwas rudimentär ( im Gegensatz zu den anderen Schmankerln auf dem Feuerschiff. Mal sehen, was geht.

@ Manfred und Hajo
Ihr lasst mich doch etwas erröten. Freue mich, wenn die Bilder eventuellen Nachbauern helfen. Ansonsten gerne Fragen stellen, dann kann ich auch einzelne Regionen größer ablichten.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

35

Donnerstag, 18. Mai 2017, 07:01


... @ Manfred und Hajo
Ihr lasst mich doch etwas erröten. ...

Wieso das denn? Die haben doch Recht...!

Beste Grüße
Fiete

Social Bookmarks