Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

81

Sonntag, 7. Januar 2018, 22:00

Und wieder ein kleiner Farbtupfer mehr an Bord.



Die Stützen stammen aus dem LC-Satz.



Guten Start in die Woche wünscht
Wolfgang

Es haben bereits 13 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (07.01.2018), Lars W. (07.01.2018), berg rainer (07.01.2018), Hans-Joachim Möllenberg (07.01.2018), Markus Gruber (08.01.2018), Pianisto (08.01.2018), Achtknoten (08.01.2018), Riklef G. (08.01.2018), Fiete (08.01.2018), Klaus-D. (08.01.2018), mlsergey (08.01.2018), Gustav (10.01.2018), DocHoliday (12.01.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 946

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 7. Januar 2018, 22:02

Ich war gerade in das Suchbild vertieft ("Wo ist der Unterschied?"), hatte den Unterschied gefunden und (stolz auf mich) in Deinem Beitrag weitergelesen...

Um dann zu entdecken, dass Du die Lösung schon geliefert hattest... :|

Dein Modell gefällt mir ausgezeichnet, Wolfgang!
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 878

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

83

Montag, 8. Januar 2018, 08:23

Hallo Wolfgang,
erst jetzt bin ich auf diesen Beitrag gestoßen. Das Modell macht einen super Eindruck, gerade auch weil es als Katamaran ein ganz anderes Unterwasserteil aufweist.
Ulrich

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 10. Januar 2018, 14:27

Moin Wolfgang,

hab heute mal wieder die WebCam angeklickt und was läuft da gerade aus?



Jupp, die HELOGOLAND. Ok, ist zwar nicht die BORKUM, aber passt auch. ^^

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 14. Januar 2018, 22:50

N'Abend ... vielen Dank für die vielen Likes!

Moin Riklef,
genau, passt! Danke, dass Du diese Webcam mal wieder ins Gedächtnis geholt hast. Da lohnt sich eigentlich immer mal ein Blick.

Hallo Ulrich,
vielen Dank, genau so ist es.

Hallo Helmut,
vielen Dank!
Ich komme nochmal kurz auf das Schlauchboot zurück. Bei genauem Hinsehen habe ich den Unterschied der Bedruckung nun auch klar gesehen - und damit auch die Tatsache, dass meine BORKUM das Boot der HELGOLAND trägt ...
Andreas hat mir diese Bilder geschickt:



... und sich "schuldig bekannt", die Textur für das Boot der BORKUM seinerzeit nicht geändert zu haben.
Schwamm drunter, wie ein Kollege mal sagte ... ;)

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (14.01.2018), Markus Gruber (15.01.2018), mlsergey (17.01.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 14. Januar 2018, 22:54

Weiter beim Bau ...

Es folgten etliche Rettungsmittel rund um das Schlauchboot.



Die Reling direkt neben der roten Rettungsinsel hat jemand unten kaputt getreten aus Wut darauf, dass die Rettungsinsel um 45 Grad verdreht auf ihren Lagern liegt ... X(

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (17.01.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 14. Januar 2018, 23:00

Es folgt ein Beispiel, warum die Teile aus dem LC-Satz nicht immer die erste Wahl sind.

Eine Gangway liegt "verholt" an Deck, hier ein Vergleich von Originalteil aus dem Bogen und LC-Teil:



Soweit noch ganz ok - aber nun die Rückseite:



Welches Teil würdet Ihr nehmen ...?

Genau, habe ich auch gemacht - hier dann an Bord.



Eigentlich schade, denn die Textur der LC-Treppenstufen hätte mir schon gefallen.

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Willi H. (14.01.2018), Riklef G. (15.01.2018), Markus Gruber (15.01.2018), mlsergey (17.01.2018), Eberhard H. (11.03.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 14. Januar 2018, 23:06

Wir haben uns langsam ums Heck nach Steuerbord vorgearbeitet.

Hier werden nochmal eine Rettungsinsel und eine Jakobsleiter nach selbem Muster wie an Bockbord montiert.
Als kleines Schmankerl gesellt sich noch eine Löschkanone dazu (fast komplett aus LC-Teilen).



Und zum Abschluss wieder die Gesamtansicht des aktuellen Bauzustands.



Ich wünsche eine angenehme Woche!
Gruß
Wolfgang

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (15.01.2018), Fiete (15.01.2018), Riklef G. (15.01.2018), Shipbuilder (15.01.2018), Markus Gruber (15.01.2018), HolSchu (15.01.2018), BlackBOx (15.01.2018), mlsergey (17.01.2018)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 245

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 14. Januar 2018, 23:24

Moin Wolfgang,

geeenial :thumbsup:
Und das mit der "kaputt getretenen Reling" (du meinst die durchhängenden Züge der Reling?) würde ich als "richtig so" bezeichnen (weil es nunmal so aussieht) ;)

Manchmal sind die Bogen-Teile einfach besser, als die LC-Teile. Gerade was Texturen angeht. Da hast Du absolut richtig entschieden :thumbup:

Hut ab vor der Löschkanone! Die sieht klasse aus :)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

90

Montag, 15. Januar 2018, 10:39

Moin Wolfgang,

wird immer schöner das Schiff. ^^
Und derjenige, der da gegen die Reling getreten hat, der gehört getreten! Jawoll!! ^^

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Hanns

Schüler

  • »Hanns« ist männlich

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 12. Mai 2005

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

91

Montag, 15. Januar 2018, 17:59

Moin Wolfgang!
Das sieht ja gut aus. Gratlation. ein schönes Modell
Grüße
Hanns

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

92

Samstag, 20. Januar 2018, 22:35

Moin zusammen,

Lars, Riklef und Hanns sowie alle Liker - vielen Dank!

Nett von Euch, dass Ihr meine Anmerkung zur verbeulten Reling so gedeutet habt, als ob es so gehört ... ich hatte tatsächlich eher auf ein anderes kleines Stück Reling daneben hinweisen wollen, das mir tatsächlich recht krumm geraten war. Nun ja, fällt mir selbst nun auch schon gar nicht mehr auf und kann daher nicht so schlimm sein ^^ .

Es gibt weitere Fortschritte, allesamt nun Kleinteile und weitere Reling, die ich hier mal übersichtshalber per Pfeil gekennzeichnet habe:


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (20.01.2018), Markus Gruber (21.01.2018), mlsergey (22.01.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 946

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

93

Samstag, 20. Januar 2018, 22:42

Toll!

Aber ein winziges Manko, Wolfgang:
Mir fällt gerade auf, dass die Doppelkopf-Karten nicht auf dem Tisch liegen. Ausserdem fehlt ein Aschenbecher (oder ist der Zoll inzwischen komplett rauchfrei?)...
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

94

Samstag, 20. Januar 2018, 22:55

Moin Helmut,
stimmt! Da muss ich wohl nochmal ran ... ;)

Eine Anmerkung zur "Kastenbank":
ich habe dazu ganz unbeschwert für Sitz und Lehne die LC-Teile genommen und farblich per Aquarellstift angepasst.



Erst nach der Montage an Deck fiel mir auf, dass sie irgendwie anders aussieht als die anderen Bänke und der Tisch ... genau, dafür hatte ich ja die Teile aus dem Bogen genommen, wohl in der Annahme, dass die LC-Teile farblich nicht passen.



Dass man die auch färben kann, darauf war ich wohl nicht gekommen. Die anderen Bänke nochmal zu verändern, sprich die LC-Teile zu montieren mag ich nun nicht mehr versuchen, da es wohl kaum ohne Flurschaden zu bewerkstelligen wäre. Nun gut ...



Übrigens habe ich im Bereich der roten Jakobsleiter-Persenning einen Durchzug der Reling entfernen müssen, es hätte sonst nicht gepasst. Merkt man aber auch nur, wenn man es weiss (jetzt wisst Ihr es) ...

Ansonsten lief alles tadellos, ich verabschiede mich einstweilen wieder mit einer Gesamtansicht.

Gruß
Wolfgang

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Konpass (20.01.2018), Robert Hoffmann (20.01.2018), Reinhard Fabisch (21.01.2018), Joachim Frerichs (21.01.2018), Hans-Joachim Möllenberg (21.01.2018), HolSchu (21.01.2018), Markus Gruber (21.01.2018), mlsergey (22.01.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 946

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

95

Samstag, 20. Januar 2018, 23:08

... in der Annahme, dass die LC-Teile farblich nicht passen.

...Die anderen Bänke nochmal zu verändern, sprich die LC-Teile zu montieren mag ich nun nicht mehr versuchen, da es wohl kaum ohne Flurschaden zu bewerkstelligen wäre. Nun gut ...

...


Zitat

Nun gut ...


Eben - es IST gut! Der Unterschied fällt kaum auf, und vermutlich auch nur, wenn man es weiß.

Ich bin nur nicht sicher, ob die Höhe der Sitzfläche auf der Backskiste passt?
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 245

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

96

Samstag, 20. Januar 2018, 23:58

Moin Wolfgang,

da schließe ich mich Helmut an, es IST gut!

Zitat


Übrigens habe ich im Bereich der roten Jakobsleiter-Persenning einen Durchzug der Reling entfernen müssen, es hätte sonst nicht gepasst. Merkt man aber auch nur, wenn man es weiss (jetzt wisst Ihr es)

...,gerade dies ist ein wertvoller Hinweis für Neuauflagen. Die Strebe ist ja in Corel Draw schnell entfernt.

Wunderbar, Deine "Borkum" (ich muss mich grad mal setzen um "die Höhe der Sitzfläche auf der Backskiste" zu reduzieren :D ) :thumbup:

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 827

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 21. Januar 2018, 11:23

Moin,
kleine Anmerkung zur Sitzfläche. Ich glaube, das passt. Unten ist ja eine Trittfläche für die Füße.
Gruß
Jochen

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (21.01.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 21. Januar 2018, 20:09

Moin Mitstreiter,

ich glaube, Jochen hat recht - auf jeden Fall vielen Dank!


Ein ganzes Wochenende Gelegenheit zum Modellbau, das kommt auch nicht so häufig vor. Insofern ging es auch heute wieder ein wenig weiter.
Und zwar mit diesem interessanten Gebilde:
Wenn es jemand benennen kann, sehr gern.



Und da gehört es hin:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Markus Gruber (21.01.2018), mlsergey (22.01.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

99

Sonntag, 21. Januar 2018, 20:20

Bei der nächsten Baugruppe war ich froh, über den LC-Satz zu verfügen.
Die Abbildung macht es vielleicht schon deutlich:
Fast alle Teile sind also dem LC-Satz entnommen.



Das Konstrukt (Absenkplattform? Auch hier ist fachmännischer Kommentar gern gesehen ...) passt gut in die Lücke der Bordwand.

Links und rechts werden noch zwei "Galgen" montiert (siehe Pfeile), deren Funktion sich mir nicht erschließt - und deren Position der Bauanleitung auch nicht völlig zweifelsfrei zu entnehmen ist (73 p-s und 73 t-v).





Und die Gesamtansicht ...

Einen guten Wochenstart!
Wolfgang

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Markus Gruber (21.01.2018), Ralf S. (22.01.2018), Gustav (22.01.2018), Fiete (22.01.2018), mlsergey (22.01.2018), Riklef G. (22.01.2018), Hans-Joachim Möllenberg (04.02.2018)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 245

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 21. Januar 2018, 20:57

Moin Wolfgang,

ich habe mal in die Teileliste aus dem Kontrollbau geschaut.
Demnach ist die "Absenkplattform" als "Boarding Plattform" angegeben; die zuvor gezeigte Baugruppe 74 ist ein "Steuerkasten für den Davit".

Leider kann ich zur genauen Funktionsweise bzgl. der Galgen 73p-s/t-v nichts beisteuern, sorry. Deine Montage erscheint mir aber richtig.

Wieder exzellente Fotos eines spannenden und toll gebauten Modells :thumbsup:

Grüße

Lars

PS: Es wäre wirklich klasse, wenn den Bögen eine Teileliste beigefügt wird. Damit man auch weiß, was man da gerade baut ;)
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (21. Januar 2018, 21:03)


Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 4. Februar 2018, 18:57

Schon wieder zwei Wochen rum ...

Hallo Lars,
vielen Dank, auch für die Aufklärung in Sachen Teilebezeichnung!

So, vor dem nächsten Abschnitt hatte ich doch gehörigen Respekt - genauer gesagt habe ihn immer noch, da ich noch nicht fertig damit bin.
Es handelt sich um das große Schlauchboot (das Lars bestimmt korrekter benennen kann ... ;) ).

Hier ein Überblick aus der Bauanleitung:

Der erste Teil (den ich bisher geschafft habe) ist hier zu sehen:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (20.02.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 4. Februar 2018, 19:04

Hier scheiden sich die Könner von den Stümpern, die Meister von den Dilettanten ... ich zähle mich eher zu Letzteren. Allein die Teile für den unteren (festen) Teil des Bootes jagten mir kalte Schauer purer Angst den Rücken runter.



Keine einzige Klebelasche ... ;(

Na gut, ran an den Feind ... ich hatte da doch mal was von einer Weißleimnaht gelesen. Das müsste doch hier irgendwie klappen.
Das Heckteil dient als formgebender Stabilisator, und dann beherzt die Tube gedrückt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Lemm« (5. Februar 2018, 08:11)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (04.02.2018), mlsergey (20.02.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 4. Februar 2018, 19:12

Es klappt!
Das hat mich so motiviert, dass ich quasi in Trance fast alle weiteren Teile (das Deck, die Schlauchwülste) zusammengesetzt habe, ohne weitere Fotos zu machen ...

Nun denn, hier das Ergebnis:

Oben der fertige Rumpf, mittig das Deck mit umlaufendem Streifen und unten die fertigen Rollen.
Das muss nun nur noch miteinander verbunden werden - hoffentlich passt's ...

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (20.02.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 4. Februar 2018, 19:16

Naja, geht ja so weit ...



Allerdings scheint die schwarze "Scheuerleiste" etwas zu weit nach unten gedreht zu sein - dabei hatte ich mich echt bemüht, die Nähte der Rollen schön in einer Linie verlaufen zu lassen ... tja, muss jetzt so bleiben.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (20.02.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 4. Februar 2018, 19:21

Da musste jetzt noch der Rumpf drunter - hier das Ergebnis (unabsichtlich, aber passenderweise etwas unscharf):



Geht so, ist nachher an Bord montiert ja nicht mehr so genau zu sehen, da vom Wulst weitgehend verdeckt.
So:



(ich hätte nicht mit Blitz fotografieren sollen ...)

Das war's für heute, bevor dann eine nette Kleinteil-Orgie folgen wird.

Gruß
Wolfgang

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (04.02.2018), Gustav (04.02.2018), Unterfeuer (04.02.2018), Ralf S. (05.02.2018), Fiete (05.02.2018), HolSchu (05.02.2018), Klaus-D. (05.02.2018), mlsergey (20.02.2018)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 245

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 4. Februar 2018, 22:52

Moin Wolfgang,

Zitat

Es handelt sich um das große Schlauchboot (das Lars bestimmt korrekter benennen kann ... ;) ).


Wenn Du schon fragst: Speedboot (oder Speedboat?) :D

Zitat

ich hatte da doch mal was von einer Weißleimnaht gelesen. Das müsste doch hier irgendwie klappen.


Ja es klappt :thumbsup: (auch wenn ich mir diese Methode selbst nicht so ohne weiteres zutraue... habe es (mit teilweisem Erfolg) beim Bug des EGV probiert...)

Ich finde, das Speedboat ist Dir hervorragend gelungen. Nix da mit "Dilettant", viel mehr Hut ab :thumbup:

Lieben Gruß

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

107

Montag, 5. Februar 2018, 08:19

Moin Lars,

genau, Speedboat ... danke!

Das mit der Selbsteinschätzung ist so eine Sache, ist ja ein altbekanntes Phänomen. Man hält sich ja häufiger mal für einen Dilettanten (danke für die richtige Schreibweise ;) ), während es von aussen gar nicht so schlimm aussieht. Ich bin im Grunde ja auch froh über das bisherige Resultat beim Speedboat, angesichts der Ausgangsteile, die ein wesentlich höheres Fehlerpotential versprachen. Es zeigt sich, dass jahrzehntelange Erfahrung erstens die Ehrfurcht vor komplizierteren Baugruppen nicht nimmt und zweitens letztendlich doch ein wenig dabei hilft, das Resultat zumindestens zufriedenstellend zu gestalten. Sagen wir also: Dilletant mit langer Erfahrung ... :cool:

Gruß
Wolfgang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 11. Februar 2018, 18:35

N'Abend,

es geht an die Ausstattung des Speedboats.

Der hintere Bügel ist als LC-Teil vorhanden, was wegen der Aussparungen und feinen Stege durchaus von Vorteil ist. Von Nachteil ist dagegen, dass die Kennung natürlich nicht mit aufgedruckt ist ... also was tun?
Ich habe mich dazu durchgerungen, die Kennung aus dem Bogenteil zu nehmen und einfach relativ großflächig auf das LC-Teil zu kleben.



So, wie sieht so ein Schnitzwerk nun aus?
So:



Ok, kann man geteilter Meinung sein - für mich ist das ok.



(sind ja auch Makro-Aufnahmen ... ;) )

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

HolSchu (11.02.2018), mlsergey (20.02.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 11. Februar 2018, 18:42

Und dann die größte Gewissensentscheidung überhaupt - Fenster ausschneiden oder nicht?



Feinste Stege, mit Knicklinie mittendrin ... ich habe eine Viertelstunde darüber meditiert und mich dann entschieden:
NICHT AUSSCHNEIDEN!



Für die Verarbeitung was das natürlich ein Segen. Ihr könnt mich gern einen Feigling nennen, aber mir war die Gefahr echt zu groß, das Bauteil zu versauen.



Passt ausserdem zu den Fenstern in den Aufbauwänden der BORKUM, die hatte ich ja auch nicht ausgeschnitten ...

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (11.02.2018), Evilbender (12.02.2018), mlsergey (20.02.2018), Eberhard H. (11.03.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 11. Februar 2018, 18:53

Weiter vorn folgt dann ein weiteres Bauteil - zu lang?



Damit werden leider die Fußschlaufen auf dem Deck verdeckt. Schade, aber nicht wirklich mehr zu ändern.



Immerhin habe ich den schwarzen Sitzflächen noch Rückenlehnen spendiert, sind beim Orignal vorhanden, im Bogen nicht.

Hmm, aber warum der Versatz nach vorn? Das muss am hinteren Rand schon losgegangen sein und sich dann Zehntelmillimeterweise nach vorn fortgesetzt und addiert haben. Woran das aber wirklich liegt weiß ich nicht. Ich scheue ja grundsätzlich davor zurück, die Konstruktion anzuzweifeln und würde daher auch hier eher von eigenen Baufehlern ausgehen.

Die graue Halterung für die Aufnahme des Davits kann dann auch nicht auf die Markierungen auf dem Deck gehören, das wäre sicher zu weit hinten.



Das wäre eher etwa hier richtig:

Aber das werde ich jetzt erstmal nicht montieren, sondern erst wenn der Davit fertig ist - damit alles zusammenpasst.

Soviel für heute, ich wünsche einen guten Wochenstart!
Gruß
Wolfgang

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (11.02.2018), Evilbender (12.02.2018), Riklef G. (12.02.2018), DocHoliday (19.02.2018), mlsergey (20.02.2018), Eberhard H. (20.02.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 18. Februar 2018, 18:46

Kurze Lautäusserung - es ist komplex ...

Der Davit für das Speedboot hat es in sich.
Viele kleine Teile müssen zu einem komplexen Gebilde zusammengesetzt werden - und zwar quasi freihändig.

Trotz der Verwendung diverser LC-Teile eine wackelige und zum Teil recht unsaubere Angelegenheit.
Und noch längst nicht fertig ...



Kleines Trostpflaster: man sieht nachher an Deck nicht mehr allzu viel, da das Boot das Meiste abdeckt - hoffe ich zumindest.
Dann wird sich auch zeigen, ob die Detailierung auf engstem Raum nicht ein wenig zu sehr auf die Spitze getrieben wurde.

Bis die Tage ...
Wolfgang

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (18.02.2018), Lars W. (18.02.2018), Riklef G. (18.02.2018), Klaus-D. (19.02.2018), mlsergey (20.02.2018), Eberhard H. (20.02.2018)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

112

Sonntag, 18. Februar 2018, 18:52

Moin, moin Wolfgang,

trotz der wohl wackeligen Angelegenheit beim Zusammenbau, sieht das Davit doch sehr stabil aus......und unsauber.....wieder einmal eine "Lemmsche" Übertreibung :D.....ist m.E.nicht unsauber....

Gruß
HaJo

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Fiete (19.02.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

113

Samstag, 10. März 2018, 17:08

Erstmal ein verspäteter Dank an HaJo und alle Liker!

Es ist komplex ... ach, das sagte ich schon?
Nicht umsonst sind drei Wochen seit dem letzten Lebenszeichen vergangen. Ich hatte in der Zwischenzeit ehrlich gesagt etwas die Lust verloren, weil ich mir nicht recht vorstellen konnte, wie ich alle Teile der Davit-Konstruktion unfall- und fehlerfrei zusammenbringe.

Heute dann aber doch wieder sowas wie Motivation verspürt, also los ... so kommt der Davit an Deck:

Da muss aber noch die Winde hinten ran, die sieht so aus:



Ein Stellversuch ergab, dass der Antrieb (der krumme Kasten links auf dem Bild oben) nicht mehr genug Platz hat.



Na gut, wird er also beherzt weggelassen ... auch musste ich die Winde etwas weiter unten am Davit anbringen als eigentlich vorgesehen, da sie sonst mit dem darüberliegenden Deck kollidiert wäre.


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Joachim Frerichs (11.03.2018), mlsergey (11.03.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

114

Samstag, 10. März 2018, 17:25

Die Aufhängungsmechanik besteht dann auch nochmal aus gefühlten hundert Teilen im Millimeterbereich.

Hier alle Kleinteile vereint auf einem Bild ...

Dann die Reihenfolge gewählt:
- Speedboot und Davit trocken zusammenführen und sehen, wo der "Bock" des Speedboots ungefähr hin muss
- "Bock" auf dem Deck des Speedboots befestigen
- "Bock" und Aufhängung verbinden - Boot hängt!
- Lager unter das Boot schieben und befestigen
- Schraube(n) am Boot anbringen (erst jetzt, wären vorher ständig wieder abgegangen)

Resultat:

Die Führung der Windentrosse habe ich übrigens nur halb dargestellt - der untere Teil würde der Reling des oberen Decks ins Gehege kommen. Schade, aber bei mir nicht anders möglich.


Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (10.03.2018), Joachim Frerichs (11.03.2018), mlsergey (11.03.2018), Eberhard H. (11.03.2018), Fiete (12.03.2018)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

115

Samstag, 10. März 2018, 17:32

An Deck mit der Konstruktion!

uff, passt ...



Sogar von oben nicht allzu schief ...

Ich bin echt erleichtert ...

Deshalb zum Schluss noch zwei Fotos mit schönerem Licht (ohne Blitz) :D



Nun geht es weiter mit einer schier unendlichen Vielfalt von Decks-Kleinteilen (Lüftern, Winden usw.) - ich freu mich ...!

Gruß
Wolfgang

Es haben bereits 12 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (10.03.2018), Helmut B. (10.03.2018), Unterfeuer (10.03.2018), Matthias Peters (10.03.2018), Joachim Frerichs (11.03.2018), mlsergey (11.03.2018), Riklef G. (11.03.2018), Hans-Joachim Möllenberg (11.03.2018), Fiete (12.03.2018), Ralf S. (12.03.2018), Tor (12.03.2018), Evilbender (12.03.2018)

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 487

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

116

Samstag, 10. März 2018, 20:39

Moin Wolfgang,

ich freu mich ...!

da hast Du mein volles Verständnis, kleine Teile sind mir meistens die liebsten :) .

Sieht bisher alles hervorragend aus, weiterhin gutes Gelingen :thumbup:


Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 946

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

117

Samstag, 10. März 2018, 20:46

Deine Angst vor kleinen Teilen ist absolut unberechtigt, Wolfgang! Sieht sehr gut aus, das Speedboat in der Aufhängung!

Und besonders gut gefällt mir auch Dein Kantenfärben! Sehr sauber und gleichmäßig!
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 245

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

118

Samstag, 10. März 2018, 22:09

Moin Wolfgang,

absolut klasse, diese Winzlinge :thumbsup:

Zu den kleinen Passproblemen: Ob es an der Konstruktion liegt, kann ich schlecht beurteilen, denn das Speedboat nebst Davit waren so ziemlich die einzigen Dinge, die ich seinerzeit nicht kontrollgebaut hatte. Das Speedboat war vom Design her schon bei anderen Modellen enthalten, den Davit hatte ich (aufgrund des Umzugs in meine neue Wohnung) nicht mehr bauen können. Da waren leider andere Dinge wichtiger.
Andreas hat ihn jedenfalls (mehrfach) kontrollgebaut. Auf seinen Fotos vom Handmodell kann ich leider die Problemzonen nicht erkennen, da ist das Speedboat im Weg. Aber die Ecke ist wahrlich "dicht bestückt" :D
Jedenfalls finde ich es bei Deiner "Borkum" nicht tragisch; wer es nicht weiß, sieht es nicht.

Beim Betrachten der Baugruppen bin ich jedenfalls begeistert; ein Klasse-Modell :thumbup:

Man könnte mal wieder die Frage aufwerfen, wieviele Details "nötig" sind, um ein tolles Modell zu bauen (ich stelle mir beim EGV auch so manches Mal diese Frage!), aber solange es Spaß macht und dann auch noch mit so einem Ergebnis belohnt wird, finde ich es super. Ich bin mir aber auch bewusst, dass manch einer auch einfachere Versionen vorziehen würde... Aber das wird/wurde ja schon an anderer Stelle andiskutiert.

Viel Spaß beim Endspurt, ich schaue gern weiter zu.

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (10.03.2018), Hans-Joachim Möllenberg (11.03.2018)

119

Montag, 12. März 2018, 07:31

Moin Wolfgang,

Spitzenklasse! Modell wie Bau... :thumbup:

Beste Grüße
Fiete

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 025

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

120

Montag, 19. März 2018, 12:44

Moin zusammen,

erstmal vielen Dank für Eure Kommentare und Likes!

Heute nur eine kurze Wasserstandsmeldung ...
Es geht ja nun an die Bestückung des Hauptdecks mit allerlei Kleinteilen.
Begonnen habe ich mit einem Lüfter:

Eigentlich recht einfach konstruiert, aber was mir etwas Kopfzerbrechen gemacht hat war die Vorgabe, den Streifen "a" durch vielfaches Runden und Knicken genau zwischen die beiden Teile "81" und "b" zu setzen. Nach ersten vorsichtigen Biegeversuchen passten die Längen schon nicht mehr, ausserdem spleisste (schreibt man das so ...?) der Karton schon auf.

Ich habe also stattdessen die Seitenteile mittels 1mm dicker Finnpappe verdoppelt und dieses Teil dann dazwischengeklebt. Der Streifen "a" kam dann bis zur schwarzen Blockmarkierung aussen als Abschluss drauf, damit es nach Karton aussieht ... das Ergebnis hat mich halbwegs zufriedengestellt.

Auch an Deck macht der Lüfter nun eine ordentliche Figur.

Diese Methode werde ich bei den 16 (!) noch verbleibenden Lüftern also auch anwenden, auch wenn diese unterschiedlich groß sind.
Ansonsten kommen jetzt eine Menge Poller, Spills usw. an die Reihe, die ich demnächst mal als Zusammenfassung zeigen werde.

Schöne Woche
wünscht Wolfgang

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (19.03.2018), Hans-Joachim Möllenberg (19.03.2018), Pitje (20.03.2018), Gustav (20.03.2018)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks