Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Oktober 2006, 22:55

[Fertig] Yakowlew Yak-25, Geli Nr. 17, 1:33

grüss euch!

nach den letzten 2 ausflügen in die architektur (das guggenheimmuseum muss ich noch nachreichen) gibts als neues projekt und kleines intermezzo auf groooooße dinge die kommen werden, ein GELI modell. die yak-25. wer sich über das orginal schlau machen möchte, der bekomt hier eine ziemlich gute übersicht über die geschichte und die einzelnen versionen.

der bausatz besteht aus 3 seiten mit teilen und dem üblichen kartonbogen. eine seltenheit ist allerdings, dass die möglichkeit besteht, 3 verschiedene versionen zu bauen. allerdings ist nur die version A eine "richtige" yak 25, bei den anderen 2 versionen dürfte es sich um yak-27 versionen handeln die einen andern flügel/rumpf übergang haben.

die fotos sind vom orginalbogen - eh klar
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • PA030002.jpg
  • PA030003.jpg
  • PA030004.jpg
  • PA030005.jpg
  • PA030006.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »waltair« (7. November 2006, 20:10)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Oktober 2006, 22:59

so los gehts. wie wahrscheinlich leicht zu erkennen ist, bau ich eine kopie. das orginal liegt in sicherer verwahrung.

zum zusammenbau brauch ich glaub ich nicht näher eingehen - in altbewährter GELI manier geht alles flott dahin.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 6.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Oktober 2006, 23:02

ein bissl stolz bin ich auf die schnittkanten - zumindest bei den einzelnen rumpfsegmenten. auf der unterseite sind sie mir nicht ganz so sauber gelungen.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

4

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 01:13

Servus, Walter,

da hast Du Dir ja ein nettes Intermezzo ausgesucht - ich hab das Ding schon mal im Original gebaut und die verstaubt zur Zeit in Soizbuag an der Decke. Der Flieger war völlig problemlos zu bauen.

Bin schon gespannt, für welche Version Du Dich entscheidest, also Radarnase oder was Verglastes.

In DD hab ich den Nachfolger, die Yak-28 von Hobby Model, stehen - auch die ging super zu Bauen. Eine Galerie zum Vergleichen findet sich hier!

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 10:40

Hallo Walter,

Super Fliegerchen das du baust =D> =D> =D> du scheinst ja einer der wenigen zu sein der noch GELI Modelle baut und nicht nur sammelt.



@rutz
ich wußte ja nicht das du Flieger in ORIGINAL :D :D(1:1???)nachbaust.Und das deine Decke so schwere Dinger trägt. :D
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 10:52

Hallo Walter,

Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Silbervogel!

Grüße Friedulin

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 11:59

@alle: schön, dass euch der kleine gefällt. macht natürlich fröhlich und lust auf mehr........ was da noch alles kommen wird :rolleyes:

@heinz: die geli's sammle ich natürlich schon auch - noch - weil ich fast alle habe, dann is eh schluss, aber die orginalen werden gehütet und gehätschelt damit ihnen nix passiert :)

jetz noch was zum laufenden bau, dass mir gerade eingefallen ist. wo schneidet man die spanten? ein thema dass hier glaub ich schon oft erwähnt wurde. ich schneid die genau in der mitte der schwarzen linie. dadurch passen sie 100% ig. nur einer war dann zu klein, da hab ich aber einen streifen papier innen eingeklebt und das hat dann gepasst.

und zum thema passgenauigkeit. wie auf den fotos zu sehen ist, passt bisher alles extrem genau. das würde ich mir von den teureren modellen auch oft wünschen. aber dadurch, dass die zum teil völlig anders aufgebaut sind, gibts da probleme.

hoffentlich passt der rest auch so gut.

grüsse
waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 12:13

Schönes schnittiges Modell hast dir da ausgesucht =D> =D> , muss ich mir auch wieder mal zu Gemüte führen.
Die hab ich sicher schon 5 oder 6 mal gebaut in meiner Karriere..., mir gefällt einfach die elegante Form (solange man nicht die schwarze Knubbelnase baut, aber auch die hat ihren Reiz)

Herzliche Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 12:26

@robson: genau das war der ausschlaggebende punkt (in der endauswahl waren noch die f-18 und die viscout).

ich werde sie aber mit dem schwarzen "zutz" bauen, weil es quasi die urversion der yak-25 darstellt.

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 20:05

grüss euch!

zwei kleine fortschritte sind zu vermelden:

1. der rumpf ist soweit fertig - der bug kommt ganz zum schluss dran

2. das seitenleitwerk - wie halt bei GELI üblich bereitet es keinerlei schwierigkeiten. einfach zusammenkeben und rangepappt an den rumpf :)

und jetzt kommen die tragflächen dran
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10.jpg
  • 11.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 691

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 20:39

Hallo Walter,

das sieht ja GEIL nein / ja GELI aus !! :D :D :D

Hast Du den Bausatz einfach durch den Kopierer geschickt oder wie so andere GELI Bausätze gescannt und dann gedruckt ?

Ich hätte da gern mal ein Problem ? Ich schicke Dir eine PN.

Dein Bau macht richtig Lust ein GELI Projekt zu beginnen oder ?

Viel Erfolg noch weiterhin, wünscht

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

cyana

Profi

Beiträge: 1 150

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 22:22

Hallo Walter,

wunderschönes Teil - die Yak 25 ist überhaupt eins der gelungensten GELI Modelle finde ich. Wie hast du den Karton gemacht ? Hast du ihn direkt bedruckt ?

liebe Grüsse
Cyana

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 07:52

grüss euch!

@rene: ich hab den orginalbogen einfach kopiert. auf 160er papier. geht ganz wunderbar. nur der silberdruck is beim teufel. aber es passt auch so. ein GELI projekt ist eine interessante idee. was könnte man da machen? ;)

@cyana: ich hab den karton ebenfalls kopiert. nur halt auf normalem papier und dann aufgeklebt. das modell ist wirklich toll zu bauen, so wie alle anderen auch. ich bin immer wieder von diesen modllen begeistert, wenn man bedenkt, wann die entstanden sind. da war von den heutigen marktbeherrschenden firmen wahrscheinlich noch nicht viel zu sehen.

grüsse
waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 08:40

Hallo waltair,

erstmals liebe Grüße an deine Frau an deiner Seite, die dir soviel Zeit lässt uns so schöne Modelle mit Bericht und Bilder von dir uns zukommen zu lassen.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 09:12

@ernst: ich werde es ihr ausrichten. dadurch, dass sie studiert und viel lernen und referate schreiben muss, hab ich natürlich "freizeit" und die verbringe ich auf kartonverbiegende weise.

grüsse
waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 11:05

Zitat




@cyana: ich hab den karton ebenfalls kopiert. nur halt auf normalem papier und dann aufgeklebt. das modell ist wirklich toll zu bauen, so wie alle anderen auch. ich bin immer wieder von diesen modllen begeistert, wenn man bedenkt, wann die entstanden sind. da war von den heutigen marktbeherrschenden firmen wahrscheinlich noch nicht viel zu sehen.


maly hat 1957 das erste modell rausgebracht und das war ein für damalige zeiten recht detailliertes landungsboot,wann war eigentlich das erste von geli?


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter P.« (5. Oktober 2006, 11:05)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 691

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 11:40

Hallo Peter,

also ich denke GELI's (Hr. Wittrich's) Erster Bausatz war die #1 Beechcraft Bonanza F 35, da er diese Maschine selbst besaß. Die GELI Geschichte wird aktuell von Axel Huppers aufgeschrieben und seinen Beitrag findest Du hier.

Servus
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 13:26

Hallo!

Seit GELI-Bögen Antiquitäten sind will ich auch in keinen mehr reinschneiden. Hab also Waltairs Methode übernommen und kopiere. Zum Ausprobieren hab ich neulich beim Selbstbedienungskopierer auf 80g Papier die DeHavilland Vampire von Geli kopiert. Das verspricht zwar Probleme beim Bau, aber zum Probieren wollte ich mir keine großen Umstände machen. Falls man die Sache wirklich herzeigen kann, werde ich mit mit einem Baubericht einstellen, zumal diese nette kleine Maschine diesem Forum noch völlig fremd zu ssein scheint.

Peter
Der Ziel ist das Weg

19

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 19:32

Hallo, Peter,

einfach bauen, mitfotografieren und hier den Bau vorstellen! Damit ist dann auch die Vampire kein weißer Fleck mehr...

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

20

Samstag, 7. Oktober 2006, 17:26

ääääähm hat noch wer interesse an einem unwürdigen kartonverbieger mit seinem GELI modell? marcfro legt ja mit seiner 15er schon etwas vor....

die letzten paar tage hab ich mit dem bau der ersten tragfläche und dem darunter angebrachten treibwerk verbracht. es waren speziel bei der riebwerkgondel ein par korrekturen notwendig. das profil der tragfläche hat nicht so mit den teilen vom trieberk zusammengepasst.

ich hab das triebwerk zuerst am flügel angebracht und dann erst das ganze am rumpf befestigt. ist ein wenig einfacher.

auf dem vierten bild kann man vielleicht erkennen, dass im hinteren bereich alles etwas runder geworden ist als es vielleicht vom bausatz vorgegeben ist.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 12.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »waltair« (7. Oktober 2006, 17:28)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

21

Samstag, 7. Oktober 2006, 17:27

noch ein paar ansichten der unterseite

jetzt gehts mit der anderen seite weiter....
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 17.jpg
  • 18.jpg
  • 19.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

22

Samstag, 7. Oktober 2006, 17:46

Hallo waltair,

wegen des Aluminiumsfarbton brauchst du dir keine Sorgen zu machen wenn so ein Flieger jahrelang (auch in der Halle) rumsteht, kann man so sagen ein stumper Grauton mit stellenweise weisen Ausblühungen, so kommt es mir vor wenn ich in der Flugwerft bin. Bei den angemalten Fliegern ist es auch so sie werden stumpf. Halt keine Plege des Rumpes und der Flügel.

Grüße
ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

23

Samstag, 14. Oktober 2006, 17:26

Hallo Waltair!

Eine Frage, weil ich sehe, du arbeitest mit einer Kopie: Hast du Probleme mit der Farbbeschichtung? Hilfst du dem Toner etwas nach? Oder handelt es sich um eine Scankopie mit Tintendrucker ausgedruckt?

Grüße Peter
Der Ziel ist das Weg

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 29. Oktober 2006, 11:03

grüss euch!

gestern hab ich wieder ein wenig bei der 25er weitergebaut. ich kann das ding ja nicht soooo vernachlässigen :)

die zweite tragfläche nebst triebwerk is fertig. wie bei der anderen seite gab es auch hier keinerlei probleme.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20.jpg
  • 21.jpg
  • 22.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 29. Oktober 2006, 11:11

die tragflächenenden bilden .. hm wie beizeichnet man das? auf jeden fall sind dort stützräder untergebracht. die werden aber erst am ende angebaut.

mehr hab ich gestern abend nicht mehr gemacht.

bis bald
waltair

ps: bitte verzeiht die etwas unscharfen fotos. anscheinend hat meine kamera beim runterfallen im sommer doch etwas abbekommen.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 23.jpg
  • 24.jpg
  • 25.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 29. Oktober 2006, 11:13

@farbstift/peter: ich kopier die modelle ganz normal in einem copy shop. der silberdruck wird dabei in einem grauton dargestellt, der eigentlich besser als das orginal geli silber ist.
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 691

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 29. Oktober 2006, 13:52

Hallo Walter,

die Oberfläche des Ausdruckes ist leicht glänzend. Liegt das an der Papierqualität oder hast Du die Bögen mit einem Fixativ behandelt ?

Mir gefällt Dein Flieger besser als vom Originalbausatz. =D> =D> =D>

Baust Du auch das Fahrwerk oder kommt er unter die Decke gehängt ?

Servus
René

P.S.
Ich habe die G91 Gina schon einmal kopiert und der Effekt ist auch viel besser.
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

28

Sonntag, 29. Oktober 2006, 14:01

Zitat

Original von René Pinos
Baust Du auch das Fahrwerk oder kommt er unter die Decke gehängt ?


Griaß Di, Renne,

a bissi weita obn (2 Beiträge) hat der Waltair geschrieben:

Zitat

Original von waltair
auf jeden fall sind dort stützräder untergebracht. die werden aber erst am ende angebaut.


Sollte also mit Fahrwerk sein, das ist aber eh ziemlich einfach aufgebaut! Ich hänge heir mal 2 Bilder von meiner vor ein paar Jahren gebauten Yak-25 rein - da sieht man dann auch gut den Unterschied, was die Farbgebung angeht! Ich hab ja ein Original verbaut ;-)
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 25-1.jpg
  • 25-2.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 29. Oktober 2006, 15:44

Hallo waltair. Wow, selten ein dermaßen sauber gebautes Geli-Modell gesehen - du nimmst das mit dem "farbig bedruckte Teile knapp innerhalb der schwarzen Begrenzungslinie ausschneiden" sehr genau, oder? Bringt aber auch einiges, weil viele Verbindungen sehen bei deinem Modell wie aus einem Guss aus =D> .
Den Baubericht werde ich mir auch genau zu Gemüte ziehen. Den Bogen hab ich nämlich auch zu Hause liegen. Nur spekuliere ich ein bisschen in die Richtung, dass ich alle drei Nasen baue und die dann auswechselbar sind.
LG
Michael

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 29. Oktober 2006, 16:32

Hallo,

schön mal wieder was von dir auf dieser Baustelle zu hören. Obwohl es auf den anderen ja auch ziemlich interessant zugeht.
Tja, perfekte Ausführung. Und die Nase ist auch bald fällig, bin gespannt!

Peter

Zur Kopiefrage noch: Mein Problem war, dass sich die Tonerfarbe bei Teilen, die gefalzt oder klein zusammengerollt werden, abgelöst hat. Wie sieht es dahingehend bei dir aus?
Der Ziel ist das Weg

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 7. November 2006, 19:58

grüss euch!

wieder einmal ein "update" zu yak-25. diesmal ist es das letzte.

in den letzten tagen und wochen hab ich das teil endlich fertig bekommen. viel aufregendes gibts ja nicht zu berichten. wie schon beim bisherigen bauverlauf passt alles sehr gut. nach der fertigstellung der flügel hab ich beim höhenruder weitergemacht.

da hab ich die markierungen mit einem grauen streifen überklebt, weil die viel zu gross waren.

das zweite bild ist ein wenig "komisch" weil der ganze vogel nur auf den 2 fahrwerkstreben steht. ich hab das zufällig geschafft.

und damit ihr seht dass es neben dem kartonverbiegen noch was anderes gibt, ist im hintergrund der wäscheständer zu sehen :D
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 26.jpg
  • 27.jpg
  • PB050004.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »waltair« (7. November 2006, 19:59)


Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 7. November 2006, 20:07

super gebaut,da gibts nix zu meckern!
das ist wirklich ein toller vogel geworden.
=D>


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 7. November 2006, 20:09

mit der montage der cockpithaube, der räder und der enormen schnauze ist dieser baubericht quasi beendet.

jetzt ist das natürlich so, dass es mit irgendeinem neuen modell weitergehen sollte.

ABER!

ich hab während des baus bemerkt, dass es im kopf klemmt und irgendwie der dampf drausen ist. fragt mich bitte nicht wieso - aber es hapert mächtig. möglich dass es nur kurzfristig ist und alles nur die vorwirkungen des nächstwöchigen 40ers sind. vielleicht ist es auch eine längere blockade.

deshalb ist das vorerst der letzte baubericht den ich hier reinstelle. ich bleib euch natürlich erhalten - so leicht werdet ihr mich nicht los :nono: nur beim bauen mach ich erstmal eine weile pause.

rene pinos, tommboy und rutzes - unser projekt wird aber trotzdem durchgezogen - soviel motivation kratz ich schon zusammen.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 28.jpg
  • 29.jpg
  • 30.jpg
  • 31.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 7. November 2006, 20:16

Hallo Waltair,

sauber gebautes Kartonmodell =D> =D> =D>

Dann Wünsch ich dir eine gute Schaffenspause, bis du wieder soweit bist den Karton zu verbiegen :super:

Viele Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

35

Dienstag, 7. November 2006, 20:53

Zitat

Original von waltair
rene pinos, tommboy und rutzes - unser projekt wird aber trotzdem durchgezogen - soviel motivation kratz ich schon zusammen.


:super: :super: :super: :super: :super: :super:

Na sog amol - Du jagst Einem einen Schrecken ein...

Aber ich kenne das - hab im Moment selber viel um die Ohren und bin beim S-Schiff elendiglich langsam unterwegs - vielleicht sollte ich mal einen kleinen Flieger dazwischenstreuen?

Ajo - was wird mit dem Kontrollbau der XB-70?

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 7. November 2006, 21:33

für den kontrolbau hab ich heute sogar karton gekauft! der steht jetz im eck und wartet auf verarbeitung. :rotwerd:

naja vielleicht wirds heuer noch was - ich weiss nicht...

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 691

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 7. November 2006, 23:30

Lieber walter,

zuerst muss ich Dir zu der Yak-25 gratulieren. Ich muss sagen, als Scan/Kopie kommen die GELI Bausätze viel besser zur Geltung als vom Original. Klasse gemacht und sehr sauber gebaut. Großer GELI- :meister:

Zu dem Motivationsloch kann ich auch meinen Senf dazu geben. Geht mir eigentlich im Moment genauso, trotzdem komm ich einfach nicht los. Mach ruhig eine Pause, so war das bei mir im Oktober, als ich 8 Tage in Wien war und einfach nicht bauen konnte. Nach der Rückkehr ging es schon etwas besser.

Was sagt ihr eigentlich zu meinem neuen Avatar ? Schaut Euch die Mähne an, da war die GELI Zeit schon vorbei. Peace People und die Welt verbessern, war wichtiger.

Unser Projekt muss wirklich noch vor Weihnachten stattfinden. Du bekommst eine PN in den nächsten Tagen.

Zitat

von Waltair:
ich bleib euch natürlich erhalten - so leicht werdet ihr mich nicht los :nono:


Das freut mich aber,

Servus, vom Renne
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

38

Dienstag, 7. November 2006, 23:41

Zitat

Original von René Pinos
Was sagt ihr eigentlich zu meinem neuen Avatar ? Schaut Euch die Mähne an, da war die GELI Zeit schon vorbei. Peace People und die Welt verbessern, war wichtiger.


Muahahahahaaaah! Das aktuelle Nudlaug ist mir viel lieber als diese Spezies aus dem abgelaufenen Jahrtausend! V.A. der sympathische Kurzhaarschnitt ist doch viel wert ;-)

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 691

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 8. November 2006, 01:43

He, Rutz,

im Herzen hat sich nichts geändert. Guckst du Hier.

Nudlaug bin ich erst seit Ostern 1985 und heute habe ich -3,5 Dioptrien. Basteln ohne Brille geht aber hervorragend. :D

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 498

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 8. November 2006, 07:49

danke für eurer lob und dem guten zuspruch :)

@rene: mit matte kann ich auch dienen. das war 1994 als ich noch die vision einer musikerkarriere hatte. leider hat man mit todesblei (death metal) in unserem schönen land so gut wie keine chance irgendwie erfolgreich zu sein - und volkdümmliche musik ist nicht wirklich meins, denn damit verdient man sich dumm und dämlich.
»waltair« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild1.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Social Bookmarks