Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Februar 2013, 20:40

> Fertig< Torpedoschnellboot Projekt "206" (Shershen) mdk M=1:200 (Parallelbau)

Hallo Kartonfreunde,
Meine Flotte bekommt Verstärkung.

Als mein neues Projekt kommt jetzt also das TS-Boot Typ 206 der Volksmarine auf die Schneidmatte.

Der Bogen ist vom mdk und beinhaltet 2 Boote in meinem Wunschmaßstab 1:200.

Zur Einführung:
Die Boote waren ab 1968 in der 6. Flottille (Dranske auf Rügen) im Einsatz und wurden dort als typenreine TSB-Brigade mit 3 Abteilungen zu je 5 Booten eingegliedert.

Zu einem späteren Zeitpunkt wurden 3 Boote in die Schulboot-Brigade nach Parow (Stralsund) verlegt, da habe ich die Boote selber kennen gelernt.

Zum Modell:
Die Teile der beiden Boote sind auf drei A4-Bögen verteilt und die Bauanleitung ist, wie beim mdk üblich, reich bebildert auf der Rückseite des Deckblattes.

Mein Plan ist folgender:
Boot Nummer 1 wird genau und "nur" nach Plan gebaut.
bei Boot Nummer 2 werde ich versuchen einige Änderungen, Erweiterungen, Superungen,... vorzunehmen, mal sehen was mir da so alles einfällt.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-001.jpg
  • Shershen-002.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (9. April 2013, 20:32)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Februar 2013, 20:51

Und los geht's, natürlich mit dem Rumpf :D

Wie beim MDK üblich, hat der Rumpf auch wieder keine Spanten sondern nur einige Verstärkungsplatten für Boden und Oberdeck.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-003.jpg
  • Shershen-004.jpg
  • Shershen-005.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. Februar 2013, 20:55

Nach dem "Aufrichten" der Bordwände wurde das (mit 0,5mm Karton) verstärkte, vorgeformte Oberdeck ein- bzw. aufgesetzt und stumpf verklebt.
Es passte ohne zu klemmen oder zu klappern ganz genau zwischen die Bordwände.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-006.jpg
  • Shershen-007.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Februar 2013, 21:04

Die Gestaltung der runden "Dachkante" für den Aufbau ist in seiner Konstruktion etwas eigenwillig geraten.
Drei unterschiedlich große Kartonplatten werden übereinander geklebt, dadurch erhält man die Höhe der Rundung.
Anschließend wird die Deckfläche mit vorgerundeten Kanten angepasst und aufgeklebt.
Wenn man das ordentlich macht sieht es auch gut aus, 8| na jaaa!
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-008.jpg
  • Shershen-009.jpg
  • Shershen-010.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Februar 2013, 21:14

Damit ist die erste Ausbaustufe dokumentiert
Der Rumpf vom zweiten Boot ist natürlich auch schon fertig.
Jetzt wird entschieden, welches Boot die Nummer 1 = Planbau wird und welches als Nummer 2 Änderungen bekommt.

Bis demnächst viele Grüße

Jürgen :)
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-011.jpg
  • Shershen-012.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Februar 2013, 21:13

N' Abend Kartonfreunde!

Im nächsten Bauabschnitt kommt der Brückenaufbau an die Reihe.
Für Boot Nummer 1 also erst mal die "Normalausführung".
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-013.jpg
  • Shershen-014.jpg
  • Shershen-015.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. Februar 2013, 21:16

Gleich anschließend kommt der Mast!
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-016.jpg
  • Shershen-017.jpg
  • Shershen-018.jpg
  • Shershen-019.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

8

Samstag, 23. Februar 2013, 21:19

Ein bißchen "Kleinkram" gibt es auch noch, und: ich haben fertich!
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-020.jpg
  • Shershen-021.jpg
  • Shershen-022.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. Februar 2013, 21:35

Nu' kümmt Boot Nr. 2:

Da gab es für den Brückenaufbau ein paar (also 2) Änderungen.
1. Die Fenster im Aufbau wurden ausgestochen und mit Folie hinterklebt.
2. Die Windschutzscheibe für den äußeren Fahrstand wurde auch geändert >>> Kartonteile abgeschnitten und durch Folienteile ersetzt.

Um die Folienteile zu bekommen habe ich mir die Brückenteile auf bedruckbare Folie kopiert und dann entsprechen zugeschnitten. Im ersten Versuch habe ich die Teile gescannt und danach ausgedruckt, eigenartigerweise wurde der Ausdruck etwas größer als das Original. Beim Kopieren gab es keine Probleme.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-023.jpg
  • Shershen-024.jpg
  • Shershen-025.jpg
  • Shershen-026.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

10

Samstag, 23. Februar 2013, 21:40

Der Aufbau is' fertig.
Ich hatte gehofft, dass die blaue Farbe der Fenster deutlicher zu erkennen wäre, aber is' nich'.
Wenn ich diese Variante irgendwann noch mal probiere werde ich auf jeden Fall die Fensterfarbe und auch die Fensterstreben deutlicher kennzeichnen, so wirken sie doch etwas blass und fallen kaum auf.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-027.jpg
  • Shershen-028.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

11

Samstag, 23. Februar 2013, 21:45

Zum Schluss kommt noch der Mast.
Da habe ich erst überlegt und dann doch "nur" die Zwischenräume ausgestochen.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-029.jpg
  • Shershen-030.jpg
  • Shershen-031.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. Februar 2013, 21:50

Das gute Stück ist an Bord gehoben worden und wartet auf die Komplettierung.
Die große Radarantenne is' schon geliefert worden, der Rest kommt demnächst.

Bis dahin wieder viele Grüße von
Jürgen aus Warnemünde :D
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-032.jpg
  • Shershen-033.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:21

N' Abend Kartonfreunde!

Ich hab' wieder ein bißchen an meinem GTS-Boot "gewerkelt".
Als erstes Teil kam eine weitere Antenne an Bord, die soll ein Bestandteil der FFK-Anlage "Nichrom" sein.

Das Ding habe ich mir aus ein paar Fäden selber "gestrickt", und wie?
Eine Kopie vom Original-Karton-Teil wurde mit Tesafilm überklebt, anschließend wurden dann die Fäden entsprechend der Vorlage darübergespannt und auch mit Tesafilm befestigt.
Nach dem Ausrichten wurden dann die Fäden, besonders die Kreuzungspunkte, mehrmals mit verdünntem Weißleim getränkt.
Nach dem Trocknen und Freischneiden gab es noch einen kleinen "Antriebsmotor" aus 1mm Karton, danach konnte das Teil auf den Mast.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-034.jpg
  • Shershen-035.jpg
  • Shershen-036.jpg
  • Shershen-037.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:32

Jetzt geht es wieder Boot Nummer 1 weiter.
Die Antenne der Waffenleitanlage MR-104 kommt nun an die Reihe.
Zur Bauerei gibt es kaum etwas zu sagen, ging "Ruck-Zuck"!
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-038.jpg
  • Shershen-039.jpg
  • Shershen-040.jpg
  • Shershen-041.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:36

Bei der Anlage für Boot Nummer zwei habe ich die beiden "Deckel" kräftig vorgerundet, nach dem Durchtrocknen des Klebers haben die sich aber wieder fast ganz glatt gezogen ?(
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-042.jpg
  • Shershen-043.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:42

Beim Betrachten der letzten Bilder vom Boot Nr.2 fand ich plötzlich den Mast Sch... äh, nicht so gut gelungen.

Also runter damit :D
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Shershen-044.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:51

Auf Bildern vom Original kann man deutlich erkennen, dass der Mast eine geschweißte Rohrkonstruktion ist.
Wo kriege ich solche dünnen Rohre her?
Ganz einfach, wozu gibt es denn Zigarettenpapier!?

Also: Zigarettenpapier eng gerollt und verklebt, die Gittermaße vom Original-Modell abgenommen und eine entsprechende Zeichnung angefertigt.
Auf dieser Zeichnung wurden dann die einzelnen Teile zurechtgeschnitten, zusammengeklebt und angepinselt.

So gefällt mir das Teil doch wesentlich besser :D
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • GTS-Boot-844.JPG
  • Shershen-045.jpg
  • Shershen-046.jpg
  • Shershen-047.jpg
  • Shershen-048.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (26. Februar 2013, 21:04)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:58

Zum Schluss noch mal eine Gruppenaufnahme der beiden Boote, bei Boot Numer 2 gab es auch noch eine selbstgebaute Reling für die MR-104-Antennenplattform.

Als nächste Baugruppe kommt dann die Artillerie an die Reihe, aber nicht mehr heute. ;)

Also bis demnächst,
viele Grüße Jürgen
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-049.jpg
  • Shershen-050.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (26. Februar 2013, 21:05)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Februar 2013, 19:34

Die Artillerie für die beiden Boote ist geliefert worden:

Für Boot Nummer 1 gab es die beiden Ballermänner wieder in der "Normalausführung", also genau nach Plan.
Zu den Bildern brauche ich wohl nischt weiter schreiben.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-051.jpg
  • Shershen-052.jpg
  • Shershen-053.jpg
  • Shershen-054.jpg
  • Shershen-055.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. Februar 2013, 19:39

Bei Boot Nummer 2 habe ich an den Geschützen die Läufe und ihre Befestigung geändert.

Die Anregung dazu habe ich von einer Zeichnung aus meinem Marine-Forum erhalten.
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Shershen-055a.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 28. Februar 2013, 19:48

Für die beiden doppelten Läufe kamen 0,75mm Plastikstäbchen zum Einsatz. Die wurden auf Länge geschnitten und zwischen zwei 0.5mm Kartonplättchen geklebt.
Auf den Bildern ist dann wieder zu erkennen was ich mit der Laufbefestigung ( sagt man dazu nicht auch Rohrwiege?) gemacht habe.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-056.jpg
  • Shershen-057.jpg
  • Shershen-058.jpg
  • Shershen-059.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 28. Februar 2013, 20:03

Einer kommt heute noch!

Auf Boot Nummer 2 wurden noch die (im Originalmodell nur aufgezeichneten) Handläufe am Aufbau und an den beiden Kanonen angebaut.
Dazu habe ich aus 0,5mm Tonkarton 1mm Scheiben ausgestanzt und entsprechend der Vorgaben als Befestigungspunkte aufgeklebt. Für die Handläufe selber, musste wieder mal unser Handfeger als Organspender dienen.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-060.jpg
  • Shershen-061.jpg
  • Shershen-062.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 28. Februar 2013, 20:10

Zum Schluss noch ein Bild von der achteren Waffe, da gab es, als Zusatz, noch ein kleines "Trittbrett".
Das Ding wurde wohl gebraucht um bei Wartungsarbeiten besseren Zugang zu der Waffe zu bekommen.

Beim nächsten Mal werde ich über den Bau der Hauptbewaffnung, sprich Torpedorohre, berichten.
Bis dahin viele Grüße
Jürgen :D
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Shershen-063.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (28. Februar 2013, 20:15)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 5. März 2013, 19:34

N' Abend Kartonbauer!
Die Hauptbewaffnung für die beiden Boote ist fertig.

Boot Nummer 1 bekommt wieder die "Normalausführung".
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-064.jpg
  • Shershen-065.jpg
  • Shershen-066.jpg
  • Shershen-067.jpg
  • Shershen-068.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 5. März 2013, 19:43

An den Rohren für Boot Nummer 2 habe ich die Handräder für die hinteren Verschlussdeckel in 3-D gebaut. Die Dinger habe ich aus den vorhandenen Reserveteilen ausgeschnitten und auf je einen kleinen Bippus von 1mm Durchmessergeklebt.
Mehr ist mir für die Rohre nicht eingefallen.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-069.jpg
  • Shershen-070.jpg
  • Shershen-071.jpg
  • Shershen-072.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 5. März 2013, 19:45

Zum Vergleich, beide Boote im "Päckchen".
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-073.jpg
  • Shershen-074.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 5. März 2013, 19:51

Was fehlt bei Boot Nummer 1 noch bis zur Fertigstellung?

1. Die Wasserbombenablaufgerüste:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-075.jpg
  • Shershen-076.jpg
  • Shershen-077.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 5. März 2013, 19:59

2. und 3. und ... das sind:
Rettungsinseln, Peilkompass, Scheinwerfer, Leinentrommeln, Wasserbomben, Ankerspill, Nebelgerät, Rettungsringe und aufgedoppelte Schotten und Lukendeckel
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-078.jpg
  • Shershen-079.jpg
  • Shershen-080.jpg
  • Shershen-081.jpg
  • Shershen-082.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 5. März 2013, 20:07

Alle diese Dinge sind an Bord gebracht und die Flaggen sind gesetzt.
Was sagen uns die Flaggen?
1. das Boot liegt im Hafen und
2. der "Alte" ist nicht an Bord

Damit ist nu' Boot Nummer 1 fertich und wartet auf seinen "Bruder".

Darüber schreibe ich demnächst.
Bis dahin viele Grüße Jürgen
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-085.jpg
  • Shershen-086.jpg
  • Shershen-087.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

SJachnow

Schüler

  • »SJachnow« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 22. März 2012

Beruf: Systemintegrator IT

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 5. März 2013, 21:51

Hm... Ist ja von der Form her in Karton schon etwas schwierig, aber ich finde bei dem Bogen sehen die 230er etwas sehr seltsam aus.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 6. März 2013, 11:01

Hm... Ist ja von der Form her in Karton schon etwas schwierig, aber ich finde bei dem Bogen sehen die 230er etwas sehr seltsam aus.


Das lässt sich durchaus in Karton bauen, nur nicht in der dem MDK eigenen, einfachen Bauweise des Rumpfes.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

SJachnow

Schüler

  • »SJachnow« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 22. März 2012

Beruf: Systemintegrator IT

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 6. März 2013, 17:12

Ich meine nicht die generell vereinfachte Form des Bootes. Ich meine die AK-230 Zwillingsgeschütze.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 6. März 2013, 23:02

...Ich meine die AK-230 Zwillingsgeschütze.


OK, da war ich nicht so ganz "imThema". Sorry!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 7. März 2013, 13:03

Hm... Ist ja von der Form her in Karton schon etwas schwierig, aber ich finde bei dem Bogen sehen die 230er etwas sehr seltsam aus.


...recht hast Du!!! aber...

...ich glaube, bei den mdk-Modellen geht es auch nicht so sehr um "absolute" Originaltreue sondern "nur" um einen relativ hohen Wiedererkennungswert beim Vergleich von Original und Modell, bei relativ einfacher Bauweise.
Dadurch sind diese Modelle (meiner Meinung nach) auch besonders gut für Einsteiger und Durchschnittsbastler, dazu zähle ich mich auch, geeignet.
Außerdem "verleiten" diese Modelle dazu, eigene Veränderungen bzw. Verbesserungen einzuarbeiten.
Also:
>>> man hat entweder relativ schnell ein recht ansehnliches Modell fertig oder man baut je nach Bedarf, Können, Lust und Laune jede Menge Superungen ein bzw. an.

Gruß Jürgen

PS.
Dein Hinweis "verleitet" mich wahrscheinlich dazu, beim eventuellen Bau einer weiteren 230-iger da ein bißchen rumzufummeln.
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 7. März 2013, 13:54

...
...ich glaube, bei den mdk-Modellen geht es auch nicht so sehr um "absolute" Originaltreue sondern "nur" um einen relativ hohen Wiedererkennungswert beim Vergleich von Original und Modell, bei relativ einfacher Bauweise.
Dadurch sind diese Modelle (meiner Meinung nach) auch besonders gut für Einsteiger und Durchschnittsbastler, [...] geeignet.
...


Dem kann man wohl uneingeschränkt zustimmen, Jürgen.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

36

Freitag, 8. März 2013, 21:30

N' Abend Kartonfreunde!

Jetzt geht es also nur noch mit Boot Nummer zwei weiter.
Was gab es denn da so:
1. Die WaBo- Ablaufgerüste. Die habe ich aus einem ganz bestimmten Grunde unter einer (Kaffeefiltertüten-) Persenning versteckt.
2. n' bäten Kleinkram, wie: Spill, Rettungsinseln, Leinentrommeln, Nebelgerät und ein paar WaBos.

Da mir die Teile beim Originalmodell im Vergleich mit Originalfotos etwas zu massig erschienen, habe ich die Teile eingescannt und mit 75% ausgedruckt. So gefällt mir das besser. Nur das Spill ist original geblieben.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-087a.jpg
  • Shershen-088.jpg
  • Shershen-089.jpg
  • Shershen-090.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

37

Freitag, 8. März 2013, 21:34

Aus meinem VM-Forum habe ich den Hinweis bekommen, dass die seitlichen "Tonnen" keine Wasserbomben sondern Nebelbehälter sind. Also, WaBo's runter und Nebeltonnen (aus Restbeständen) rauf.
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Shershen-091.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

SJachnow

Schüler

  • »SJachnow« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 22. März 2012

Beruf: Systemintegrator IT

  • Nachricht senden

38

Freitag, 8. März 2013, 21:40

Hm... Ist ja von der Form her in Karton schon etwas schwierig, aber ich finde bei dem Bogen sehen die 230er etwas sehr seltsam aus.


Dein Hinweis "verleitet" mich wahrscheinlich dazu, beim eventuellen Bau einer weiteren 230-iger da ein bißchen rumzufummeln.


Mea maxima culpa!

Vor dem Problem werde ich auch irgendwann stehen. Jedoch wird es dann eher 1:100 oder 1:72 als Maßstab werden. Da kann man sicherlich die Form deutlich besser nachempfinden. Allerdings wird die 230er dann an Bord einer PARCHIM-Klasse zu sehen sein...

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

39

Freitag, 8. März 2013, 21:40

Nun kam ich auf die bekl..... Idee alle Luken und Schotten mit den entsprechenden Vorreibern auszustatten. Als Materialspender diente wieder mal mein Malerquast.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-092.jpg
  • Shershen-093.jpg
  • Shershen-094.jpg
  • Shershen-095.jpg
  • Shershen-096.jpg
  • Shershen-097.jpg
  • Shershen-098.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

40

Freitag, 8. März 2013, 21:46

Zum Schluss für heute noch mal eine Gegenüberstellung, eigentlich Nebeneinanderstellung, der beiden Boote. Da kann man auch deutlich den Größenunterschied der geänderten Teile erkennen. Sieht so auf jeden Fall realistischer aus, finde ich.

Also, bis zum nächsten Rapport viele Grüße

Jürgen :D
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shershen-099.jpg
  • Shershen-100.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Social Bookmarks