Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. April 2007, 00:41

Kannst den net einfach weg-schubsen :D ?
LG
Michael

2

Sonntag, 1. April 2007, 00:41

Solang noch alle Teile da sind...

Ich würds aber anders lösen: Hände links und rechts der Katze, Zupacken, Katze auf den Schoß verfrachten - Bastelplatz frei!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. April 2007, 02:32

Spitfire MK IX von Technopol 1:33

Servus Martin

Kleiner Tip von mir lass die Propellerblätter so wie sie sind (nicht abreisen) benütze diese als Untergerüst so werden sie steifer

Statt ein anderes Modell zu plündern nehme doch lieber ein Schwarzes Tonpapier gibts im jedem Kaufhaus

Mache einfach noch mal eine lage darüber und verschleife ganz leicht die Ränder

Für die letzten beiden Kartonringe am Propellerspinner würde ich nen Würfel aus Balsaholz mit Sekundenkleber ankleben und dann das ganze in einen Drillbohrer einspannen und mit minimaler umdrehung in Form schleifen

Gruß Gusti

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (1. April 2007, 02:42)


  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. April 2007, 11:00

Spitfire MK IX von Technopol

Servus Martin

Wieder einmal ist dir deine Spitfire gut gelungen =D> =D> =D>

Es freud mich das meine Anregung die Propellerblätter nur noch mal zu überarbeiten angenommen hast,bin schon auf die Optik von der ganzen Maschine gespant

PS: In welcher deiner Spit,s hat mein Pilot einen Ehrenplatz gefunden ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. April 2007, 11:02)


Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 046

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. April 2007, 15:13

Hi Martin,
ganz ehrlich, wenn du so eine Spit zusammenbekommst, ist eine Halinski auch kein Problem. Die sind ja eigentlich nicht schwieriger, eher sogar einfacher, weil die Paßgenauigkeit viel besser ist. Die hohen Teilezahlen kommen eher vom Cockpit und vom Fahrwerk.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 046

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. April 2007, 22:37

Sprichst mir aus der Seele...Halinskis sind eigentlich für Schnittmodelle gut...
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Josve

Profi

  • »Josve« ist männlich

Beiträge: 1 105

Registrierungsdatum: 18. November 2005

Beruf: Elektrotekniker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. April 2007, 22:59

Congratulations with a great build there Martin!!
That spit look just amazing!
"I'LL BE BACK"

Johnny Svensson
PAPIRMODELLER.COM

In the workshop
LeFh 1:16 DrafModel
T28 1:25 DrafModel


Finished builds.

Social Bookmarks