Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Mai 2006, 22:43

[Fertig] Sikorsky CH-34H I.A.F., ModelArt, 1:32

Hallo Freunde,

ich bin noch nicht geheilt und habe eigentlich sofort weitergemacht.

Den Bausatz habe ich schon in "frisch ausgepackt" vorgestellt.

Fälschlicherweise habe ich den Verlagsnamen falsch erkannt, richtig ist ModelArt.

Der Bausatz war bis zum 6. Mai 2006 von 14,-- auf 5,80 USD herabgesetzt und bei dem Dollarkurs waren das dann etwa 4,50 Euro.

Üblicherweise möchte ich zu Beginn wieder einen Vergleich Original / Bausatz machen:

Original: Sikorsky CH-34C ( S-58 )
Rotor Durchmesser: 17,06 m
Rumpflänge: 14,17 m
Höhe: 4,8 m
Leermasse: 3480 kg
Triebwerk: 1130 kW (1525 hp) Wrigt R1820-84 Cyclone luftgekühlt
(Das ist das gleiche Triebwerk wie z.B. für die B-17)
Geschwindigkeit: 172 km/h
Dienstgipfelhöhe: 2890 m
Reichweite: 511 m
Besatzung: 3
Passagiere: 16 (hier nur 11 Sitze oder 1 Sitz und 8 Tragen)

Modell, M 1/32:
Konstrukteur: Emil Zarkov
Rotor Durchmesser: 520 mm
Rumpflänge: 430 mm
Höhe: 145 mm

Nun zum Bericht #1:

Wie Michael schon erwähnt hat, passt alles 100%-ig. Ich habe die Spanten auf 80 g ausgedruckt. Gemäß Bauanleitung wurde dann alles mit Sprühkleber auf 0,5 mm Karton kaschiert.
Zuerst erschien mir der Karton etwas dünn, aber nach dem Zusammenbau ergibt sich eine sehr steife und rechtwinkelige Konstruktion. Ich will ja nicht wieder einen Verzug im Modell, wie bei der Taifun. :D

Von der navalen Truppe habe ich mir abgeschaut, dass man die Schiffsrümpfe mehrere Stunden beschwert um wirklich einen ebenen Rumpf zu erhalten. Dieses Prinzip habe ich auch bei dem Helicopter angewandt.

Wie lange sollte das jetzt eigentlich trocknen ? Ich habe 0 Erfahrung !

Jetzt ist einmal Pause, Mittwoch bis Freitag bin ich auf der ACHEMA in Frankfurt (Messestandbetreuung) und ab Freitag Abend dann auf dem Drachenfest in Kamen-Heeren. Jeder der in der Nähe ist sollte am Samstag abends die Samba Feuerwerk Show nicht versäumen und alle sind herzlichst eingeladen.

Bis zur nächsten Woche dann und treibt es ganz tolle. :yahoo:

Servus
René
Nachtrag:
Für jedes Modellbild, gibt es bei ModelArt $ 1,-- Gutschrift.
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Spanten.jpg
  • Rumpf-Spanten-1.jpg
  • Rumpf-Spanten-4.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (8. Juni 2006, 20:37)


  • »Niklaus Knöll« ist männlich

Beiträge: 1 801

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Mai 2006, 08:13

RE: ModelArt Sikorsky CH-34H I.A.F. 1/32, selbst ausgedruckt

Hallo René
Ich stand mal kurz davor, dieses Modell zu bestellen.
Jetzt Bereue ich bitter dass ich nicht öfter auf die
Seite von Modelart kucke.Zu diesem Schnäppchenpreis
hätte ich nicht lange zu überlegen brauchen.
Hier noch eine Frage:Sind in dem Download
alle drei Versionen enthalten?
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Mai 2006, 22:17

Hallo Nicklaus,

in diesem Sonderangebot war nur die israelische Version enthalten. Der Davidstern hat gegenüber der amerikanischen Kokarde doch auch einen gewissen Reiz.

Ich habe nach einer anstrengenden Kurzwoche heute abend weitergemacht. Die Fenster sind ausgeschnitten und von Innen mit den Fensterrahmen und Folie beklebt. Auf einem Bild habe ich gesehen, dass die kleinen Fenster auch als Notausstieg dienen. Innen an der Wand steht "EMERGENCY EXIT PUSH OUT WINDOW" und so müssen die Rahmen im Notfall nur kräftig herausgedrückt werden. Demnach sind die Fenster eigentlich außen aufgesetzt. Ich hatte noch einen Ausdruck dieser Seite übrig und da habe ich die Rahmen ausgeschnitten und aufgeklebt. Siehe Vergleich.

Vielleicht kann Michael mir helfen, im Bauplan sind Laschen eingezeichnet, die nicht im Bausatz vorhanden sind. Muss ich mir die selbst schneiden. Ansonsten ist das nächste Rumpfstück nicht montierbar.

Nachdem das lange Wochenende schlechtes Wetter vorausgesagt ist, wird vielleicht etwas weitergehen.

Viele Grüße und Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fenster-1.jpg
  • Fenster-2.jpg
  • ed_s-58_03.jpg
  • Lasche-1.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

4

Donnerstag, 25. Mai 2006, 02:29

Zitat

Original von René Pinos
in diesem Sonderangebot war nur die israelische Version enthalten. Der Davidstern hat gegenüber der amerikanischen Kokarde doch auch einen gewissen Reiz.


Falls Du auf der Suche nach weiteren Modellen mit dem Davidsstern bist, hat Hobby Model noch die Kfir im Angebot - ist manchmal noch auf ebay zu finden!

Zum Huberer: Schön, daß es weitergeht! Bin schon gespannt, was Du aus dem Ding machst, heutzutage wirkt es doch schon extrem antiquiert!

Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Mai 2006, 03:16

Servas Rutz,

Nein eigentlich nicht, obwohl die Kfir ist schon schön.

Der Hubi, wieso antiquiert ? Wenn du atiquiert im Sinne des Baujahres meinst. Ja es ist ein Oldtimer.

Ich hab ja noch nicht soviel gebaut, ist halt anders.

Konstruktiv ist die Bauart doch auch anders

Seltsamerweise sind die Spanten nur in 0,5 mm vorgesehen und wären vielleicht in 1 mm besser. Das Gestell ist schon ziemlich wackelig und Laschen, die in der Baubeschreibung zu sehen sind, gibt es nicht. ich werde den hinteren Spant duplizieren und die Spant-Spant Methode anwenden.

Später vielleicht

Und Gute Nacht
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. Mai 2006, 08:32

Hallo René,

keine Laschen? Eigentlich sollte es einen Bogen nur mit Klebelaschen geben... das ist eigentlich bei allen Zarkov-Modellen so und ich kann mich auch nicht erinnern, keine Laschen gehabt zu haben, als ich den Hubi mal gebaut habe.

A propos gebaut: höchste Vorsicht beim Anbringen der Triebwerksverkleidung (das "Häuschen" auf dem Dach" - hier muß sehr sorgfältig vorgeformt werden, sonst wird's nix.

Viele Grüsse
Michael

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Mai 2006, 08:33

Nachtrag: Seite 9 hat jede Menge Klebelaschen ;)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Mai 2006, 13:07

Laschen

Hallo Michael,
einen schönen Vaddertach wünsch ich Dir.

Danke für die schnelle Antwort. :rotwerd: Hab ich auch entdeckt unter den verschiedenen Files.

Ist ja noch nicht zu spät.

Auch die Wölbungen am Rumpfhauptteil sind nicht so einfach. Deshalb auch die relativ lange Pause ich möchte keine Knicke haben.

Bis Später und Servus
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 28. Mai 2006, 17:53

Hallo,

nachdem ich auch die Laschen gefunden habe, musste vorher ein bisschen Inneneinrichtung gebastelt werden. Ich habe mich nur auf 2x Dreiersitze beschränkt. Ausserdem gibt es einen Feuerlöscher der ganz versteckt in der Ecke hängt.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf-Innen-1.jpg
  • Rumpf-Innen-2.jpg
  • Rumpf-Innen-3.jpg
  • Rumpf-Innen-4.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 28. Mai 2006, 18:02

Moin René,

danke, *hick*

Das übelste hast Du aber jetzt geschafft - die Sitze... ;)

Viele Grüsse
Michael

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 28. Mai 2006, 18:50

Hallo Michael,

nicht so despektierlich bitte :D, diese Sitze sind tatsächlich nicht so einfach und ich musste sie doch fertigmachen oder eben alles leer lassen.

Die Aussenahut ist dran und die Nasenteile habe ich auch schon fertig.

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf-Aussen-1.jpg
  • Rumpf-Aussen-2.jpg
  • Rumpf-Aussen-3.jpg
  • Rumpf-Aussen-4.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 28. Mai 2006, 18:56

N'abend,

und die Nase ist auch dran. Leider ergeben sich ein paar Ungenauigkeiten und über Tür ist ein hässlicher Kleberfleck. Da kommt aber später der Kran hin und dann werde ich noch ein bisschen färbeln.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf-Aussen-5.jpg
  • Rumpf-Aussen-6.jpg
  • Rumpf-Aussen-7.jpg
  • Rumpf-Aussen-8.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

  • »Frank Unger« ist männlich

Beiträge: 1 537

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Mai 2006, 19:00

Super Réné..........

...........weiter so, da kann ich was lernen..............

Gruß Frank
Im Bau / under construction:

StuG III, 1/25, GPM

zurückgestellt bis zum Renteneintritt
--- KRAZ 255 B 6x6, 1:25 ---


und vergesst nicht, es ist nur ein Papiermodell........

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 28. Mai 2006, 23:14

Hallo Frank,

ja jetzt wächst der Heli. Das nächste Rumpfsegment ist dran und der Buckel ist auch schon geformt. Er liegt jetzt nur drauf und zum Verkleben schlaf ich noch eine Nacht darüber.

Servus
René

P.S.
Und auf Radio Wien läuft noch eine 3/4 Stunde Santana Spezial.
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf-Rücken-1.jpg
  • Rumpf-Rücken-2.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

15

Sonntag, 28. Mai 2006, 23:32

Servus, René,

er macht sich wirklich gut, Dein Huberer! Interessante Farbgebung und eine gut gelöste Formgebung!

Bin schon gespannt, wie es weiter geht! Das Schnäppchen dürfte sich aber auf alle Fälle gelohnt haben.

Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Glue me!

Erleuchteter

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 937

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. Mai 2006, 23:47

Hallo, René

Toller Würfel - äh - Hubschrauber, sorry ;)

Du legst ja ein mörderisches Tempo an den Tag, will am Sonntach keiner was von Dir? Keine Schwiegermütter, die zum Dinner einladen, keine Kids, die endlich Papi quälen wollen?

Beste Grüsse, Klebmich
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. Mai 2006, 00:08

Hallo Thom,

Papi darf mit den Kids nicht mehr spielen, sind 21 und 18. Das Wochenendwetter war ja eher zu Indoorbeschäftigungen geeignet. Schwimu ist etwa 120 km westlich und daher auch keine akute Gefahr.

Ein mörderisches Tempo mag ich überhaupt nicht. Ich möchte mich auch nicht kurz hintereinander halb zu Tode erschrecken ? :D :D :D

In der Ruhe liegt die Kraft.

Gruezi und Servus
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 1. Juni 2006, 00:54

Hallo,

ein bisschen was.

Der Bürzel ist dran und auch der Heckausleger. Es passt alles perfekt nur meine Griffel haben wieder den Kleber verteilt.

Ich war von 1989 bis 1992 regelmäßig auf der anderen Seite des Bekaa Tals, in Syrien und da konnte man bis in den Libanon reinsehen. Oft sind da ganze Hubschrauberverbände (Black Hawks glaub ich), der Israelis an der Grenze entlang geflogen. Schon ein murmeliges Gefühl.

Noch zwei Tage dann ist wieder langes Wochenende.

Gute Nacht und Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf-37-1.jpg
  • Rumpf-37-2.jpg
  • Rumpf-37-3.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 1. Juni 2006, 01:00

Moin René

Dein Choctaw kommt ja gut voran.
Ich drück dir die Daumen, dass du nicht selbige allzuofft mit klebstoff auf den Flattermann drückst.

Na denn kleb schön weiter (Papier an Papier)
Marco

dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 1. Juni 2006, 10:25

hallo rene,

also jetzt muss ich als "scherenschoner" einem "wicollverdünner" auch einmal ein kompliment aussprechen (nicht zu verstehen als "rotz um die backe schmieren"............ :D)

das modell ist echt die sahne, gefällt mir ausgezeichnet.

eine "bitte" noch an dich und die anderen bastler( auch für rutz ): wenn hier weiterhin solch interessante bauberichte zu lesen sind, werd ich mit meiner roma nie fertig :(
vielleicht sollte ich mal einen antrag an meister urban schicken, dass man hier eine "sommerpause" einführt,andere machen das ja auch ...?? !! ?? :D :D :D :D

mit besten(see'r) grüßen

dett
_______________

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dett« (1. Juni 2006, 10:26)


Josve

Profi

  • »Josve« ist männlich

Beiträge: 1 105

Registrierungsdatum: 18. November 2005

Beruf: Elektrotekniker

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 1. Juni 2006, 10:35

Great looking chopper you are building there Renè!
"I'LL BE BACK"

Johnny Svensson
PAPIRMODELLER.COM

In the workshop
LeFh 1:16 DrafModel
T28 1:25 DrafModel


Finished builds.

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 1. Juni 2006, 11:48

Moin Dett

Zitat

Original von dett
wenn hier weiterhin solch interessante bauberichte zu lesen sind, werd ich mit meiner roma nie fertig :(


Ich hätte da noch eine andre Lösung: Lass einfach deinen Rechner aus, dann lenken dich die ganzen schönen andren Bauberichte nicht mehr ab :engel:

Marco

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 1. Juni 2006, 12:14

Hallo Gemeinde,

ich muss Euch leider weiterquälen. Mich hat die Rache Montezuma's erwischt und so bin ich Pendler. Was soll man denn anderes machen in der Zwischenzeit ? :( Wie auch immer, alles geht vorbei.

Ich habe den Heckteil jetzt um den Heckrotorträger erweitert, auch der Stabilisator ist dran. An der Unterseite ist der Spornradschacht zu sehen.

Emil Zarkov ist ein begnadeter Konstrukteur und es mach Spass seinen Bausatz zu bauen.

Danke nochmals für das Lob

Bis später und
Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf-38-1.jpg
  • Rumpf-38-2.jpg
  • Rumpf-38-U.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 046

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 1. Juni 2006, 12:18

Zitat

Original von René Pinos
Mich hat die Rache Montezuma's erwischt und so bin ich Pendler.


Pendeln und Montezuma? Wie passt das zusammen? Ich würd ja zuhause bleiben :D

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

25

Donnerstag, 1. Juni 2006, 12:18

Hallo René,

gute Besserung ! Und viel Spaß beim Weiterbau - der Chopper ist wirklich beeindruckend !

Gruß

Jörg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 1. Juni 2006, 12:59

Hallo Jan,

ich pendle zwischen Bastelplatz und Toilette :D

Servus
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 1. Juni 2006, 13:06

Hallo René,

Warum verlegst du den Bastelplatz nicht gleich auf die Toilette. ;)

Das spart dir Zeit.

Gute Besserung Friedulin

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 1. Juni 2006, 13:22

Erst einmal gute Besserung.
Man sieht und spürt, daß dieses Modell Dir viel Spaß bereitet
Gruß aus dem Süden

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

29

Samstag, 3. Juni 2006, 22:15

Ausgesch....ssen, :D

Bei meinem Chopper sind das Heckrotorgetriebe, die Hauptfahrwerksbeine und vorallem die Kanzel angebaut. Ich habe meine Doppelklebebandmethode angewandt und ich muss sagen wieder eine Herausforderung. An so einem Teil kann der ganze Bau kippen. Siehe Frank's Mil-17, bei der er trotz Gomix Kanzel seinen geregelten Stress hatte.

Eigentlich kann jetzt nicht mehr allzuviel schief gehen denn es fehlen nur mehr die Rotoren und die Räder und dann kann es zu einem Vergleichsfliegen mit meinem Puma kommen. Die CH-34 ist übrigens viel wuchtiger und größer als die SA330.

Auf den Bilden zeige ich auch wie ich die Kanzel gebaut habe.

Viele Grüße und Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kanzel-0.jpg
  • Kanzel-1.jpg
  • Kanzel-2.jpg
  • Rumpf-Compl-2.jpg
  • Rumpf-Compl-1.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (3. Juni 2006, 22:16)


Fitzban

Schüler

  • »Fitzban« ist männlich

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2005

  • Nachricht senden

30

Samstag, 3. Juni 2006, 23:00

Ist bei den letzten beiden Bildern die Folie schon drin? Man sieht gar keine Reflexionen.
Ich überlege mir den Hubschrauber auch zu kaufen, aber dann als Marine-Typ.
Gruss, Ralf "Fitzban" Bröker
______________________________
In Bau: Papermodelers Ford Trimotor (Digitale Restauration)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 4. Juni 2006, 00:18

Hallo Fitzban,

ja die Verglasung ist drinnen. Ich denke man sieht sie nicht weil ich ohne Blitz fotografiert habe.

Ich kann den Bausatz wirklich nur empfehlen, wie eigentlich auch die anderen beiden Bausätze aus der Feder von Emil Zarkov. Ich habe noch den Transporter IAI 201 Arava und die F-15C mit 1029 Bauteilen.

Schau hier das Cockpit mit Macro dann kommen die Ungenauigkeiten besser zur Geltung.

Servus
René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cockpit.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

32

Sonntag, 4. Juni 2006, 01:29

Servus, Rene,

Zitat

Original von René Pinos
ja die Verglasung ist drinnen. Ich denke man sieht sie nicht weil ich ohne Blitz fotografiert habe.


kommt die Reflexion am Bauplan am letzten Bild dann von der Bautischlampe?

Ist Dir aber super gelungen! Zwar handelt es sich hier bei relativ geraden Flächen, die einen solchen Bau unterstützen, aber auch so was muß man mal zusammenbringen! Gratuliere!

Bin schon gespannt, wie es weitergeht, Räder und was es sonst so an Zubehör gibt. Auf das Vergleichsbild zum (Ex ;-) -BGS-Puma freu ich mich schon!

Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • »Frank Unger« ist männlich

Beiträge: 1 537

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 4. Juni 2006, 09:59

Sieht doch spitze aus

Hi Réné,

jetzt habe ich ein Vorbild, Deine Ungenauigkeiten sind ja wohl vernachlässigbar. Offenbar gehen wir alle mit uns selbst härter ins Gericht als der Rest der Welt, naja, ist Dir wirklich super gelungen.
Wo finde ich denn dein Doppelklebebandmethode ohne lange suchen zu müssen ??

Grüße Frank
Im Bau / under construction:

StuG III, 1/25, GPM

zurückgestellt bis zum Renteneintritt
--- KRAZ 255 B 6x6, 1:25 ---


und vergesst nicht, es ist nur ein Papiermodell........

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 4. Juni 2006, 10:41

Klasse, René!

Kannst du deine Doppelklebebandmethode nochmals für Dummies erklären? Bitte auch mit Marke deines Klebebands?

Danke!

Bernhard

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 4. Juni 2006, 11:00

Hallo zusammen,

@Rutz:
Wenn man Akademiker so wie Du bist, dann hat man den analytischen Blick. Du hast natürlich mit Deiner Vermutung Recht, ich habe mit Blitz fotogrfiert.

@Frank & Bernhard:

Die Doppelklebebandmethode habe ich kurz in "Fitzban's" Baubericht seiner Black Widow beschrieben, guckt ihr hier.

Es ist wirklich ganz einfach und als Klebeband hatte ich noch eine Rolle vom Hausbau über. Das Band ist von G+H Isover und gerade mal 0,1 mm dick.

Es ist wirklich genial einfach, einfach genial.

Heute ist zwar Baustopp, wer weiss jedoch was die Nacht noch so bringt.

Servus und einen schönen Sonntag,

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

36

Sonntag, 4. Juni 2006, 14:47

RE: Sieht doch spitze aus

Zitat

Original von Frank Unger
Offenbar gehen wir alle mit uns selbst härter ins Gericht als der Rest der Welt, naja, ist Dir wirklich super gelungen.


Servus, FLU,

ich glaube, das liegt v.A. daran, daß man sich Stellen, die mehr ärgern als Andere, einfach besser merkt und dadurch die problemlosen Stellen natürlich "untergehn".

Aber ich muß Dir auch recht geben: Mit ein bißchen Erfahrung schafft man es doch meistens, repräsentable Ergebnisse zu erzielen!

Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

37

Montag, 5. Juni 2006, 15:10

Servus Freunde,

ich muss jetzt das Modell schneller fertig bekommen, beteilige ich mich doch an dem gemeinsamen Baubericht der ??????

Der Sikorsky steht jetzt auf den Rädern. Die Vorderräder sind mit 6x0,5 mm Scheiben zu schmal und ich habe daher je 2 Scheiben á 1 mm hinzugefügt. Am Spornradträger waren schwarze Punkte, die habe ich mit der Lochzange gestanzt.

Jetzt kommen noch die Rotoren und ein paar Kleinteile und dann bin ich fertig.

Bis Später
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Auf Rädern-1.jpg
  • Auf Rädern-2.jpg
  • Auf Rädern-3.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 7. Juni 2006, 00:01

Fast Fertig

Hallo Freunde,

mit 1600 Zugriffen kann ich mit der mickrigen Libelle sicherlich nicht dienen, aber ich muss ja auch fertig werden. :D

Das ganze Rotorgedönse hat eine Schicht gekostet.

Die restlichen Teile sind nur mehr eine Hand voll, nämlich: 28e/f = Hydraulikleitungen (oder sowas), die mach ich aus Draht; 3x28d = Tankeinfüllstutzen, die hätte man vorher in den Rump schneiden müssen und fallen daher weg, sind ja aufgedruckt (schade); 3x49 = Auspuffrohre; 50/50a = Antenne ?; 52 = Antennenhalterung, muss noch ein Fanden gespannt werden; nochmal 52?/a bis d = Kran, mit einem richtigen Seil (Schnur), 53 = Antenne ?; 54/54a = Scheibenwischer und 55 = Rückspielgel; vielleicht mit Alufolie ?

Allgemein sei gesagt, dass ich an dem Modell mit ein paar kleinen Ausnahmen keine Kanten gefärbt habe. Am Hauptrotor ist an den Schnittkanten die Pappe zu sehen, mich stört das überhaupt nicht und deshalb bleibt das auch so.

Der Bausatz ist sehr empfehlenswert und hat einen hohen Spassfaktor. Durch die perfekte Passgenauigkeit hat man schnell ein Erfolgserlebnis.

Es kommen sofort noch ein paar Bilder mit Details.

Servus
René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • FF-R-2.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 689

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 7. Juni 2006, 00:07

Erste Bilder fast fertig

.... fast fertig.

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • FF-1.jpg
  • FF-Rotor-2.jpg
  • FF-Rotor-1.jpg
  • FF-4.jpg
  • FF-3.jpg
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

40

Mittwoch, 7. Juni 2006, 00:23

RE: Erste Bilder fast fertig

Gratuliere! Der Rotor schaut peefine :D aus! Ist der Rotor drehbar?

Siehs positiv - hier sinds vielleicht weniger Zugriffe, aber ein Huberer, wo alles paßt! Ich mach mich diese Woche wieder ans Cockpit, aber mit viel Zurechtschnitzen ...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks