Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

121

Freitag, 3. Juni 2016, 10:39

Moin Papierknicker,

so, der vordere Mast ist repariert und fertig getakelt. Ja, und ein Foto hab ich auch noch vergessen X(
Stattdessen habe ich eines von Eierschalen gemacht:



Ach nee, sind ja die Rettungsboote. Aber da muss ich nach meinem Urlaub noch mal ran. Die haben kein Ruder und überhaupt... :pinch:
Naja, wie gesagt, in 3 Wochen wird es weiter gehen.

Bis dahin fleißiges knicken und kleben ^^

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

122

Freitag, 3. Juni 2016, 10:49

Die Boote sehen so tatsächlich etwas kurios aus. ;)

Schönen Urlaub!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

123

Freitag, 3. Juni 2016, 11:44

Moin zusammen,

wie lange werden die Boote denn...?

Ansonsten schönen Urlaub!

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

124

Samstag, 4. Juni 2016, 09:11


wie lange werden die Boote denn...?


Moin Hadu,

wenn du damit meinst: "wie lange werden die Boote denn herumliegen bis sie fertig sind? Öhöm, ja, das könnte noch eine Weile dauern :whistling:
Aber ich werde sie mit in den Urlaub nehmen und wenn es die Zeit (das Wetter) erlaubt, weiter bauen.
Und die Ruder bekommen sie dann nach dem Urlaub :cool:

Danke dir und Helmut für die Urlaubswünsche. Der ist sowas von dringend nötig :huh: :| :sleeping:

Und als Abschluss habe ich noch auf die Schnelle ein Bild des vorderen Mastes gemacht.



Es fehlen dort nur noch die Drähte für die Antenne? von der schrägen Gaffel zum Brückendeck hängend.
Die eigentliche ANtenne wird zum Schluss zwischen den Masten gespannt.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (04.06.2016), mlsergey (12.09.2016)

Ulli+Peter

Meister

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 25. Januar 2015

Beruf: Ingenieur und ehemals Lehrerin

  • Nachricht senden

125

Samstag, 4. Juni 2016, 11:19

Hallo Riklef,

3 Wochen Urlaub - wo verdient man denn so was?
Bei uns sind nur 2 Wochen drin und es ist schon Halbzeit.
Heute ist Nebel am Meer und wir müssen Basteln :cool:


Dir einen schönen Urlaub.

Die Sibajak ist klasse - wir hatten ja schon in BHV die Anfänge bewundert,

Gruß
Ulli+Peter

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

126

Samstag, 4. Juni 2016, 16:13

Moin zusammen,

hihihi.... Eigentlich wollte ich die Länge x Breite in cm haben.... ^^

Grß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

127

Sonntag, 5. Juni 2016, 19:56

Zitat von »'haduwolff«


hihihi.... Eigentlich wollte ich die Länge x Breite in cm haben.... ^^


Moin Hadu,

oh, ja dann: 39 x 13mm ^^

LG aus Spital am Pyhrn
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

128

Montag, 12. September 2016, 12:43

Moin Freunde der papierknickenden Kunst,

nachdem ich meine Bastelkriese weitestgehend überwunden habe, geht es auch hier nun wieder ein bisserl weiter.

Die Rettungsboote sind für mich - wie die Bordwände - ein Angstgegner. :wacko: Irgendwie stehe ich mit denen auf Kriegsfuß :evil:

Aber letztendlich bin ich dann doch damit zufrieden, auch wenn sie nicht peffekt sind. Aber das verlangt ja auch keiner (außer mir) :rolleyes:



Ich habe die Abdeckung (heißt die eigentlich auch Persenning?) etwas plastischer gestalten wollen und diese aufgedoppelt.
Leider standen diese dann zu weit seitlich vor, sodaß ich dann die Abdeckung - diesmal ohne schwarze Linie - etwas größer ausgedruckt und dann draufgeklebt habe.
Naja, und dann entstanden Ritzen, die ich versucht habe, mit Farbe zu füllen. Makros können soo gemein sein ;(

Als nächstes muss ich mir was für die Blöcke einfallen lassen.
Und erst dann, wenn alle Boote an Bord sind, kommt der hintere Mast mit seiner Takelage dran. Ich würde sonst wieder alles abreßen. Ich kenn mich doch. :cursing: :whistling:

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (12.09.2016), Kartonchris (12.09.2016), Thomasnicole05 (12.09.2016)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

129

Montag, 12. September 2016, 16:10

Nix abreißen - ist doch gut geworden, Riklef. :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 640

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

130

Dienstag, 13. September 2016, 03:01

Hallo Riklef

Wie ich dir diese Angstgegner nach 18 Beibooten der Kaga nachfühlen kann ;(. Aber wenn ich deine Fotos anschaue, geht es dir wohl so wie mir: Start mit der Idealvorstellung, wie das Boot aussehen soll, dann trotz viel Liebesmühe kleine Abweichungen davon, die durch den eigenen Ehrgeiz völlig unproportional aufgebläht werden, endlich fertig, Makros... :cursing:, aber kein Forumleser kann nachvollziehen, was so schlimm sein soll und spätestens, wenn man die Boote auf dem Schiff angebracht hat, ist alles eigentlich doch ganz gut.

In diesem Sinne: warte, bis du etwas Abstand hast und freue dich dann wie wir an den gelungenen Booten.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andi Rüegg« (20. November 2016, 12:50)


Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

131

Samstag, 19. November 2016, 23:35

Moin Helmut,

nein, mit abreißen meinte ich die Takelage, wenn ich an anderer Stelle arbeite :whistling:

Moin Andi,

ja, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen :rolleyes:

Moin Papierknickers,

nach einer längeren Pause mit Umzug, Streß, Urlaub und gesundheitlichen Problemen habe ich es nun geschafft, meine neue - aber leider kleinere - Bastelecke einzuweihen und habe die Rettungsboote 1 - 10 an Bord gebracht.
Zuerst Steuerbord, dann Backbord.



Und zum Schluss noch ein Blick über die Flucht nach Vorne.



2 kleinere fehlen noch, die werden nachgeliefert.
So. als nächstes kommen die Blöcke (heißen die so?), durch die das Seil zum fieren geführt wird. Oder so ähnlich halt :whistling:

Nun, dann hoffe ich, dass ich bald weiteres berichten kann.
Bis dahin gut kleb.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Pitje (20.11.2016), Helmut B. (20.11.2016), Klaus-D. (20.11.2016), Hans-Joachim Möllenberg (23.11.2016), Harald Steinhage (09.12.2016), Thomasnicole05 (09.12.2016), mlsergey (02.01.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 20. November 2016, 10:20

Blitzsauber gebaut; Riklef :cool:
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (20.11.2016)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

133

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 19:55

Moin Helmut,

danke für das Lob, Danke auch an die Liker ^^

Heute gibt es ein kleines Update.
Es geht an die komischen Dinger, deren Namen ich immer vergesse, mit denen die Boote vom David abgeseilt werden.
Nein, ich meine nicht das Seil, sondern die Blöcke (oder wie auch immer die in der Seefahrt bezeichnet werden).

Und da ich das mit dem Serafil nicht hinbekommen habe - bin da wohl zu blöd für - habe ich die eigentlich schlimmere Methode gewählt.
Mir kam zwischendurch der Satz "Ich mach den Pongraz" in den Sinn. Damit meine ich seine geniale Art, Relinge und so Sachen auszusticheln. Nur werde ich nie seine Qualität erreichen.

Doch seht selbt:



Das war nun für mich - so seltsam es auch klingen mag - die einfachste Methode, an solche Teile zu kommen.
Die Hälfte habe ich schon, der rest folgt auch noch. Die Teile sind ganze 7mm groß.
Weitere Bilder gibt es dann, wenn sie zwischen den Booten und Davids befestigt sind.

Bis dahin haltet immer eure Klinge scharf ^^

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (08.12.2016), mlsergey (02.01.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 20:10

...
Es geht an die komischen Dinger, deren Namen ich immer vergesse, mit denen die Boote vom David abgeseilt werden.
Nein, ich meine nicht das Seil, sondern die Blöcke (oder wie auch immer die in der Seefahrt bezeichnet werden).

...


Ich vermute, Du meinst die Bootstaljen ;)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (08.12.2016)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 408

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

135

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 09:57

Hallo Thomas,
zum Bullaugenausschneiden nehme ich plangeschliffene Nägel entsprechender Durchmesser und spanne die in die Ständerbohrmaschine. Danach kann ich die Bulleyes ausstanzen. Geht schneller und exakter als mit der Klinge.
Ulrich

JSC

Anfänger

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 4. November 2016

  • Nachricht senden

136

Freitag, 9. Dezember 2016, 09:36

Riklef,


your Sibajak looks so great! Thanks for showing this model to us :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (10.12.2016)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

137

Freitag, 9. Dezember 2016, 14:28

Moin Helmut,

ja, genau die meine ich. Danke ^^

Moin Ulrich,

ich verstehe deinen Post nicht so ganz - den Inhalt schon, aber den zusammenhang nicht. ist aber auch nicht schlimm, denn der tip ist gut.

So, derweil bin ich noch dabei, die restlichen Bootstaljen auszuschneiden und zu verfeinern.
Ich überlege noch, ob ich die evtl. doppelt nehme, sodass ich 2 Seile nebeneinander habe.
Aber momentan muss ich erst den 4. Todesfall dieses Jahr im engen Freundeskreis verarbeiten. ;(
Kann also noch etwas dauern.

LG und allen ein schönes Wochenende, bleibt gesund.
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

138

Samstag, 31. Dezember 2016, 15:44

Moin Kartonbauers,

wenn ihr dachtet, dass hier Baupause sei, da die FFW an der Conny arbeitet, dann habt ihr euch geirrt. :D
Hier sind nun auch ein paar Dinge weiter verarbeitet worden.

Als erstes wurden die Taljen angebracht. zuerst am Davit. Dieser wird dann angepasst und dann werden die Taljen auch am Boot befestigt.



Es wurde auch der erste Davit der kleineren Boote an Heck angebracht.



Dann wurde die Back mit den restlichen Lüftern bestückt.



Und anschließend wurden noch zwei Leitungen für den Funk angebracht. Diese wurden offenbar am Mast heraufgeführt, um dann mit der eigentlichen Antenne verbunden zu werden.



Z.zt. sind noch die letzten Details für die Back in Arbeit und die restlichen Davits werden so angepasst, dass die Taljen am Boot befestigt werden können, ohne unter zug zu stehen.
Mehr gibts dann im nächsten Jahr.

Bis dahin bleibt gesund und klebt wohl. ^^

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

HolSchu (31.12.2016), Helmut B. (31.12.2016), Pitje (31.12.2016), loetbons (31.12.2016), Thomasnicole05 (01.01.2017), Ulli+Peter (01.01.2017), mlsergey (02.01.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

139

Samstag, 31. Dezember 2016, 17:14

Das wird ein richtig schönes Modell, Riklef!

Man kann gut erkennen, mit wie viel Liebe zum Detail Du baust!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (31.12.2016), Hans-Joachim Möllenberg (01.01.2017)

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

140

Samstag, 31. Dezember 2016, 17:32

Hallo Riklef,
Das wird ein richtig schönes Modell, Riklef!
Man kann gut erkennen, mit wie viel Liebe zum Detail Du baust!
dem kann ich nur beipflichten, sehr sauber und akurat! :thumbup:

Wünsche einen guten Rutsch!

LG
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (31.12.2016)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 503

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

141

Sonntag, 1. Januar 2017, 11:11

Moin, moin Riklef,

ja, sieht richtig gut aus dieser "Dampfer" :thumbup: - war ja ein Motorschiff......

Gruß und ein gutes Jahr 2017!
HaJo

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

142

Sonntag, 1. Januar 2017, 22:42

Moin Helmut,

vielen Dank. So ein Lob von dir baut auf ^^

Moin Peter und HaJo,

vielen Dank für euer Lob.

Und vielen Dank für die eifrigen "Liker".

Ich habe auf der Back noch ein vorletztes Detail angebracht. Ich weiß zwar nicht, wofür es genau diente, aber es sieht so - meiner Meinung nach - besser aus.



Jetzt fehlt nur noch ein kleines bisserl an der Takelage, dann ist die Back fertig.
Auf Backbord habe ich die Taljen schon fest, jetzt kommen die auf Steuerbord dran.
Danach kommt schon der hintere Mast.

Ich muss mir auch unbedingt eine Vitrine bauen, damit dann nichts mehr passieren kann.

Bis dahin

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (02.01.2017), Hans-Joachim Möllenberg (02.01.2017), HolSchu (02.01.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

143

Montag, 2. Januar 2017, 11:19

Das dürften Gestelle zum Abstützen von Sonnensegeln sein, Riklef.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 408

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

144

Montag, 2. Januar 2017, 11:38

Hallo,
das Schiff fuhr ja in tropische Gegenden. Da war es üblich Gestelle für Segelplanen über den Decks zu fahren. Und zwar nicht nur für Teile des Schiffes, die den Passagieren vorbehalten waren. Solche Abdeckungen lassen sich mit ganz dünnem Stoff oder auch aufgespaltenem Karton ganz gut nachahmen. Gespaltener Karton deswegen, damit er nicht so brettartig aussieht.
Ulrich

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

145

Montag, 2. Januar 2017, 12:22

Moin Helmut und Ulrich,

danke für den Hinweis. Auf Bildern sieht man, dass das Sonnensegel nebst Gestell offenbar nur im Hafen aufgebaut wurde - zumindest in meiner Version. Nach dem Krieg sah das bestimmt anders aus, da das Schiff ja für die Emigranten nach Australien genutzt wurde. Da hat man offenbar das komplette Gestell auf der Back stehen lassen.

Ich sträube mich zwar noch gegen das Gestell an den restlichen Plätzen, aber es gehört ja dazu. :wacko:
Wir noch mal eine schöne Friemelei.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

146

Mittwoch, 11. Januar 2017, 19:33

Moin Papierbauer,

danke an die "Liker".

Ja, hier ist es wieder etwas weiter gegangen.
Die restlichen Taljen wurden befestigt und der hintere Mast kam in Position.



Hier noch ein paar Details der Taljen und eine Schrägansicht nach Achtern.



Auf dem einen Bild sieht man den hintersten Lüfter mit einer kleinen Besonderheit: da führt mittig ein Abgasrohr durch. Als ich das auf einigen Bilder gesehen habe, dachte ich mir: Der muss drauf! :D

Jetzt suche ich noch ein paar Details zum Schornstein. Mir ist nämlich aufgefallen, dass da ein Horn dran hängt und eine Dampfleitung hoch führt. Allerdings sind die Detalis entweder sehr unscharf oder zu klein, um etwas zu erkennen.

Ach ja, und noch was nagt in meinem Innern :wacko:

Ich habe einen neuen Decksplan gefunden, der mir zeigt, dass mir ein kleiner - naja, sagen wir mal Lapsus - unterlaufen ist. Nachdem ich den Salon so schön nachgebildet habe, ist mir dieses entgangen.
Die markierten Deckenlichter...



...die hätte ich aussticheln sollen, denn darunter befindet sich...



...riischdisch, die Bar. Und dann habe ich auch noch ein Foto gefunden, dass sehr schön zeigt, wie das Licht von oben einfällt. Was fällt dem Licht ein, einfach einzufallen. :cursing:
Denn jetzt hadere ich mit mir, ob ich die Oberlichter wieder entferne, das Deck durchsteche, und dann die Lichter wieder anbringe. :pinch:

Naja, mal schaun, was die Zeit bringt.






















Was, bis Bremerhaven soll dat Dingen fertisch sein? 8| Spinnst du?
Neee, nach gut 3 Jahren sollte langsam mal Schluss sein :huh:

Na dann, LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ulli+Peter (11.01.2017), Markus Gruber (11.01.2017), mlsergey (12.01.2017), Andi Rüegg (12.01.2017)

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 717

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

147

Mittwoch, 11. Januar 2017, 20:39

Moin Riklef,

ich habe diesen Baubericht bisher "still" genossen, muss aber zwischendrin einfach mal sagen: Ganz große Klasse! Du holst aus diesem Modell wirklich alles raus und Deine Bauweise ist sehr sauber - Weiter so! (Das mit den Oberlichtern bekommst Du sicher auch hin ;) )
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

148

Mittwoch, 11. Januar 2017, 22:05

Die Bar ist toll, Riklef... :thumbup:

Zu schade, um sie zu verstecken... ;)

Obwohl - ich habe bei der TITANIC auch einiges an Einrichtung gebaut, und da hat (unveranlasst) noch keiner hingeschaut. Solche Details gehen in der Fülle einfach unter.

Aber es ist natürlich schon schön, wenn man als Erbauer die Betrachter mit dem Hinweis auf Möblierung verblüffen kann.
Ich würde versuchen, die Oberlichter zu öffnen.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

149

Donnerstag, 12. Januar 2017, 19:11

Moin,

er hat doch nicht etwa....? Doch, hat er. Nein! Doch! Nicht war! Aber sowas von wahr! Booaaah!

Tadaaaa! Ich habe mich von euch überreden lassen und werde der Bar mehr Licht verschaffen. :D

Zuerst vorsichtig... ich sagte VORSICHTIG!!! Mann, jetzt ist das Deck eingerissen. - Ach, ist doch nicht so schlimm, fällt eh kaum auf. ^^



So, dat Loch is drin. Und damit es nich reinregnet, gleich wieder Deckel druff.



Andere Seite aach noch.



So, ferdisch. Jetzt gibbets mehr Licht anne Bar. :D



Perfekt! Jetzt kann ich noch die restlichen Takelleinen am hinteren Mast anbringen... oh, schon fertig?



Ach nee, muss noch beischneiden.

Ja, das war es nun fast. Jetzt fehlen noch die Gestelle für die Sonnensegel, dann kommen die 4 Kräne und die Funkantenne zwischen den Masten dran, und dann isse fertig! ^^

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (12.01.2017), Schildimann (13.01.2017), loetbons (13.01.2017), mlsergey (02.02.2017), haduwolff (14.03.2017)

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 640

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

150

Donnerstag, 12. Januar 2017, 19:38

Hallo Riklef

Gratuliere zur erfolgreichen Operation! Jetzt, wo das Oberlicht auch seine Funktion erfüllt, macht es noch sehr viel mehr her.

Gruss
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (12.01.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

151

Donnerstag, 12. Januar 2017, 21:16

Sehr schön, Riklef ! :cool:
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (12.01.2017)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 408

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

152

Freitag, 13. Januar 2017, 11:14

Hallo Riklef,
mit welchem Kleber hast Du die "Glasscheiben" angeleimt und welches "Glas" hast Du verwendet?
Ulrich

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

153

Freitag, 13. Januar 2017, 14:53

Moin Ulrich,

als Glasscheibe habe ich bedruckbare Folie genommen und das ganze mit Weißleim verklebt.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

154

Freitag, 13. Januar 2017, 15:56

Moin Papierfreunde,

bei dem Gestell für das Sonnensegel komme ich momentan ganz schön an meine Grenzen :pinch: :wacko:



Wie bekomme ich es hin, dass die Rahmen nicht schräg werden und sich auch nicht verziehen? Da muss ich mir noch was überlegen, zumal ich gemäß den Bildern vom Original die senkrechten Stützen dünner schneide ( 0,5 statt 1mm).
Das ganze Bauteil wird dann mit Sekundenkleber verstärkt, zumindest aber die Stützen.
Nur beim zusammenkleben mit den Querstreben wird es fummelig und fängt an, sich zu verdrehen.

Hat jemand einen Tip parat, wie ich das Gestell einigermaßen anständig zusammen bekomme?
Der größte Teil wird außerbords zusammen gebaut, sonst ist die Zerstörungsgefahr am Modell zu groß. :whistling:

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (02.02.2017)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 1. Februar 2017, 13:31

Moin,

nachdm ich nun kläglich an dem Gestell gescheitert bin - die Rahmen haben sich schon beim ausschneiden verdreht - habe ich mich entschieden, die Lasercut-Stützen zu nehmen.
Heute ist der Satz angekommen und ich habe ihn gleich mal ausgepackt.
Ja, und was soll ich sagen - ich habe mich gefreut, als ich gesehen habe, dass hier die Rahmen nicht stumpf verklebt werden sondern ineinander gesteckt werden. 8o

Hier mal zwei Aufnahmen:



Und wenn es jetzt nicht klappt, dann bin ich entweder doch zu doof dafür ;( :pinch: oder aber das Papier taugt nichts.
Das werden wir im laufe der Woche sehen. ^^

Jetzt muss ich das erst mal dem Werkstattleiter beibringen. Der wird mich wieder fressen. So'n neumodischer Kram.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 503

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

156

Mittwoch, 1. Februar 2017, 17:05

Moin, moin Riklef,

färbst du die Laserteile noch mit weißer Farbe nach, oder lässt du die "Schmauchpatina" dran?

Gruß
HaJo

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

157

Mittwoch, 1. Februar 2017, 20:57

Moin HaJo,

nein nein, die Schmauchspuren kommen weg. Ich werde das fertige Gestell - da, wo es geht - mit dem Luftpinsel bearbeiten. Den rest muss ich im Rahmen "freischneiden" und dann lackieren.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Klaus-D.

Meister

  • »Klaus-D.« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

158

Mittwoch, 1. Februar 2017, 21:19

Moin Riklef,
ich drücke Dir die Daumen, dass alles klappt. Bei meinem Schnelldampfer kam ja zum Schluss auch ein ähnliches Gestell an Bord, war (aus meiner Sicht) zum Glück im Ätzsatz, also aus Metall. Bei einem ersten Versuch mit einem Sonnensegel auf den Schleppern Merkur/Vulcan hatte ich große Probleme, nach dem Lackieren die feinen Schlitze ineinander zu stecken. Daher baute ich bei der Bremen erst das Gestell zusammen, verklebte es und lackierte es zum Schluss. Bei LC-Teilen ist ein nachträgliches Anmalen jedoch auch nicht ohne Risiko. Ich denke, Du solltest Dir Probestücke aus dem Material (sind ja genügend Freiflächeen vorhanden) ausschneiden und damit probieren.

Viel Erfolg
Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich
  • »Riklef G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

159

Mittwoch, 1. Februar 2017, 21:28

Moin Klaus-Dieter,

ja, genau deshalb werde ich das Gestell erst zusammen bauen und dann lackieren.
Ich nehme Lack auf Lösemittelbasis. Damit habe ich bei den Relingen gute Erfahrung gemacht.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 1. Februar 2017, 22:31

Hallo Riklef,
Ich ziehe die LC-Teile immer durch Tropfen Sekundenkleber welches ich auf Alufolie getröpfelt habe.
So "versickert" der Sekundenkleber nicht, das LC Bauteil wird wie Kunststoff und kann wunderbar lackiert werden.
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks