Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. August 2007, 00:26

[Fertig] Schwanzhocker, Episode IV: XL-1, Kranich, 1:50 --> 1:33

Die Anzahl der Episoden ist unbekannt, die bislang geplanten acht werden jedenfalls deutlich übertroffen. Bislang existieren folgende Beiträge:

Schwanzhocker, Episode I: Lockheed XFV-1, MM 1960/6, 1:33
Schwanzhocker, Episode II: der Kampfflieger, XFY-1 Pogo, 1:48 --> 1:33
Schwanzhocker, Episode III: SNECMA C 450-01 Coléoptère, MM 1961/1, 1:33
Schwanzhocker, Episode IV: XL-1, Kranich, 1:50 --> 1:33
Schwanzhocker, Episode V: Wolfgang "Woody" Holzinger, Focke Wulf Triebflügel, 1:33
Schwanzhocker, Episode VI: Heinkelmodels, Focke Wulf Triebflügel, skaliert auf 1:33
Schwanzhocker, Episode VII: Modelik 12/08, Focke Wulf Triebflügel, 1:33

Das Modell ist in letzter Zeit relativ häufig auf ebay zu finden gewesen. Das letzte Modell hat sich ein gewisser Dett seiner Sammlung einverleibt - ist gerade ein paar Tage her :D

Zum Original: Welches Original? Es gibt keine Hinweise, daß es die XL-1 jemals gegeben hat. Dieser Bogen entstammt somit der Phantasie des Autors, zeigt aber ein sexy Modell!

Ich habe vor einiger Zeit gezeigt, wie man die Kranich-Bögen scannen kann. Nachdem ich zuletzt in einem anderen Forum wegen meiner Coléoptère blöd angegangen wurde, sei hier der Originalbogen gezeigt. Aufgrund der bereits hier im Forum gezeigten Modelle (Ki-115 Tsurugi von Gremir und MiG-17PF, ebenfalls von Kranich) sollte klar sein, daß dieses Bild bei mir aufgenommen wurde:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Mittwoch, 15. August 2007, 00:32

RE: Schwanzhocker, Episode IV: XL-1, Kranich, 1:50 --> 1:33

Wie üblich: Die Rumpfteile sowie die Spanten wurden zum Bau vorbereitet. Der Rumpf besteht aus 6 Segmenten, was bei 1:50 gut paßt, bei 1:33 etwas wenig ist. Mal schaun, wie sich die Rumpfform dann macht!

Besonders bemerkenswert ist der Spant (4c), welcher aufgrund der Spanten für die Leitwerke und Tragflächen etwas abstrakt aussieht:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Mittwoch, 15. August 2007, 00:34

Das Modell wird mit der Laschen/ Spant-Methode gebaut. Die originalen Laschen habe ich allerdings durch selbst geschnitzte Laschen ersetzt, aufgrund der Vergrößerung waren auch die Spanten etwas zu klein und konnten relativ einfach mit einer Schicht 160g-Karton korrigiert werden.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 02.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Mittwoch, 15. August 2007, 00:36

Die Rumpfteile wurden dann zusammengefügt. Hier fällt auf, daß Teil 4 nicht ganz symmetrisch ist. Daher ist der Vorderrumpf leicht schief angesetzt. Dies fällt allerdings auf den Bildern deutlich stärker auf und sollte nach dem Anbau der Trag- und Steuerflächen in den Hintergrund rücken:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 03.jpg
  • 04.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Shrike

Fortgeschrittener

  • »Shrike« ist männlich

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 16. November 2006

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. August 2007, 05:02

1:200?

Hi, Rutz!

Schönes Ding, auch wenn's wohl nie existiert hat...

Wann baust Du es in 1:200?!? 8) :D

Stephan
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul
.
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

6

Donnerstag, 16. August 2007, 00:32

Re: 1:200?

Servus, Stephan,

selbstverständlich wird auch die XL-1 in 1:200 gebaut! Vorerst ist allerdings noch nichts Konkretes geplant, aberrrrr ...: Ich werde im Oktober in eine kleinere Wohnung ziehen und vielleicht beschleunigt das dann den Bau :D

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

7

Donnerstag, 16. August 2007, 00:34

Der Flieger bekam dann das Innenleben der Trag- und Steuerflächen verpaßt. Das hätte ich besser nicht gemacht, da durch diese "Unterstützung" die Außenteile aufgrund der nicht symmetrischen Konstruktion der Teile verzogen werden!

Besser wäre es, rumpfnah Spanten einzukleben und dadurch die Form der Flächen zu gewährleisten.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 05.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

8

Donnerstag, 16. August 2007, 00:36

Die Flächen sind zum Drüberschieben vorbereitet. Also Tragflächen rauf und die Steuerflächen ebenfalls:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

9

Donnerstag, 16. August 2007, 00:36

Weitere Impressionen und Schluß für heute!
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10.jpg
  • 11.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

10

Freitag, 17. August 2007, 01:16

Viel war nicht mehr zu tun: An den Enden der Leitwerksflächen fehlen noch die Konusse (Kosi? ;-) und das Fahrwerk, ein paar Lufthutzen sowie zwei Antennen:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 12.jpg
  • 13.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

11

Freitag, 17. August 2007, 01:17

Und verbaut:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 14.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

12

Freitag, 17. August 2007, 01:18

Damit ist der Flieger fertig und sieht so aus:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 17.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

13

Freitag, 17. August 2007, 01:22

Auf dem obligatorischen Familienfoto erkennt man, daß das Kranich-Modell deutlich größer (länger) ist als die anderen Modelle. Hierzu ist jedoch anzumerken, daß die XL-1:

1) ein Phantasieprodukt ist
2) selbst wenn sie real wäre der Maßstab mit "ungefähr 1:50" angegeben wurde

Die Größe der Cockpitverglasung ist auf alle Fälle ähnlich groß wie jene der Copéoptère.


Die Bauberichte werden mit diesem Beitrag für gut 2 Wochen unterbrochen; ich mach ab morgen Uhurlauuub!

Old Rutz
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 18.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. September 2006

Beruf: Chemiemeister

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. August 2007, 10:52

Du machst Urlaub vom Kleben?
Sorge dich nicht - Klebe

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

15

Freitag, 17. August 2007, 14:55

Hi Old Rutz!

Super Modell wieder mal, gratuliere zu dem originellen Bau!

Ich wünsch Dir einen schönen Urlaub in der Hoamat! Schade, daß Du's nicht nach Wien schaffst.

Liebe Grüße,
Walter

P.S.: Es heißt übrigens "Koni"
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

Social Bookmarks