Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. November 2005, 14:35

[Fertig] Panavia "Tornado", Halinski, Nr. 1-2/2000, 1:33

Hallo alle zusammen.

Ich werde auch versuchen einen Baubericht über meinen Tornado zu erstellen, ist natürlich was ganz Neues für mich.

Der Druck ist sehr schön, wenn die Passgenauigkeit auch so ist, kann man zufrieden sein.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tornado-Titelbild.jpg
  • Tornado-Teile1.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (2. Januar 2006, 15:52)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. November 2005, 14:39

Bei den Plänen würde ich mir einige Details mehr wünschen, z.B. die Situation beim Tragflächenübergang.
Da muss ich mir mit Fotos behelfen, auch habe ich bereits Hr. Slavomir Wojcik von Kartonmodellbau.com kontaktiert, er sendet mir die deutsche Übersetzung der Bauanleitung zu, gegen einen geringen Unkostenbeitrag.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tornado-Teile2.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. November 2005, 14:44

Ich will nicht jedes einzelne Detail erläutern, werde nur baugruppenweise Fortschrittfotos bringen.

Hier die Rumpfmittelsektion nur zusammengesteckt. Auf dem zweiten Bild bereits mit der Verstellmechanik für die Außenlasten.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tornado (002).jpg
  • Tornado (004).jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. November 2005, 14:49

Dann mit beplankten Flächen, bereits verklebt.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tornado (007).jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. November 2005, 15:50

Na dann wünsche ich dir viel Spaß beim Bau.
Wegen der Passgenauigkeit brauchst du dir keine Sorgen machen,die
ist bei Halinskimodellen die beste von allen Verlagen.Die Pläne sind bei den älteren Modellen leider etwas dürftig,aber mit etwas Gedult und Gehirnschmalz geht es schon.Bezweifle aber das dir die deutsche Übersetzung viel weiterhelfen wird.Habe den Modellbogen auch noch hier liegen darum bin ich sehr gespannt auf den Baubericht.
Grüße aus der Südsteiermark.
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. November 2005, 19:02

Einige Teile der Rumpfkonstruktion. Bis jetzt passen die Teile einwandfrei, macht Freude, so zu arbeiten.

@andreask? wo hast du die Gelis immer gekauft?
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tornado (008).jpg
  • Tornado (009).jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

7

Sonntag, 27. November 2005, 19:04

Hallo Robson,

auch ich freue mich über diesen Baubericht. Die Tornado ist ein Modell, das ich schon lange auf meiner Wunschliste habe, besonders der Mechanismus mit den verstellbaren Flügeln bei gleichbleibenden Waffen fasziniert. Ist übrigens bei der F-111 (in naher Zukunft im Bau bei mir) genauso.
Ich werde jedenfalls gespannt den weiteren Bau verfolgen!

Gruß,
Christoph

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. November 2005, 19:22

Hallo Henni,

hab die F111 auch schon lange zuhause liegen, trau mich aber nicht so recht drüber.
Ob dieser Mechanismus wirklich genau funktioniert, sieht man erst, wenn die Außenlasten dran hängen, aber ehrlich, wie oft verstellst schon die Flügel???

Grüße aus Pachern
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Howie

Schüler

  • »Howie« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 27. November 2005, 19:37

Hi Robson!

Das sieht ja mal nach einer richtigen Herausforderung aus, dieTornado!

Sieht einmalig aus bis jetzt, die Mechanik der bew. Flügel is sicher nicht das einfachste. ?(

Viel Erfolg noch! =)

greetz Gerald 8)
Modellbauer mit Leib und Seele
-------------------------------------------
Plastikmodellbau
Militärmodellbau 1/16
Kartonmodellbau

Eigene HP: ROADRUNNER´S HOBBYSEITE

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 27. November 2005, 19:53

Hallo Robson :)

Ich freue mich, dass Du dieses wunderschöne Modell baust.

Ich habe selber den Bogen und bin auf Dein Bericht sehr gespannt.

Ich bitte Dich, dass Du uns auf mögliche Fehler im Bogen hinweist.

Ich drücke die Daumen... :]

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

11

Sonntag, 27. November 2005, 23:11

Zitat

Original von Robson
@andreask? wo hast du die Gelis immer gekauft?


Ich hab mir ein paar Mal in Wien ein paar gekauft - entweder beim Hobby Sommer in der Neubaugasse oder bei Kirchert (http://kirchert.com wird gerade überarbeitet) in der ?? Westlich vom Technischen Museum halt)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

berndio

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 12. Juli 2005

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 27. November 2005, 23:44

Hallo Robson,
toll, dass du dich da rangewagt hast. Ich besitze den Bogen auch schon einige Zeit,aber bisher ist es immer nur beim bewundernden Durchblättern geblieben. Ich denke, mit dem anspruchsvollen Klappmechanismus samt Verstellmechanik hast du das Schwierigste bereits geschafft. Ich werde den Fortgang deines Bauberichts interessiert weiterverfolgen.
Freundliche Grüße
Bernd

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

13

Montag, 28. November 2005, 01:39

Hallo Robson
Früher habe ich die Gelimodelle beim Hobbysing in Graz Jakoministraße
gekauft,den gibts aber schon lange nicht mehr.
Dann beim Gissauf am Hauptplatz,gibts auch schon lange nicht mehr.
Jetzt kauf ich die Gelis in einem kleinen Modellbaugeschäft in Graz,Mandelstraße nähe der Oper.War erst vor ein paar Tagen dort und hab mir wieder zwei Großmodelle geholt.Die Caravelle und die DC 9.
Hoffe konnte dir helfen.
Gruß Andreas
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

14

Montag, 28. November 2005, 08:22

Zitat

Original von Robson
Hallo Henni,

hab die F111 auch schon lange zuhause liegen, trau mich aber nicht so recht drüber.
Ob dieser Mechanismus wirklich genau funktioniert, sieht man erst, wenn die Außenlasten dran hängen, aber ehrlich, wie oft verstellst schon die Flügel???

Grüße aus Pachern
Robert


:D Das stimmt wohl. Höchstens 3-4 Mal zum ausprobieren und dann noch 1-2 beim Positionieren des Modells...

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

15

Montag, 28. November 2005, 10:17

Hallo Robson,

Ein ganz tolles Modell.

Hast du den Draht für den Schwenkmechanismus gebogen oder aus Teilen zusammengelötet?

Bei dieser Anwendung würde ich einen durchgehenden, gebogenen Draht verwenden.
Wenn beim Schwenken die Lötstelle irgendwann einmal bricht,
kannst du sie nachträglich nicht mehr reparieren.

Grüße Friedulin

16

Montag, 28. November 2005, 10:48

Zitat

Original von Malo
...
PS: Die F-111 habe ich schon gebaut, der Mechanismus funktioniert prima!


Hallo Malo,

dann kann ich ja bei Problemen auf Dich zurückkommen ;)

Gruß,
Christoph

17

Montag, 28. November 2005, 11:22

Hallo Malo,

geht in Ordnung, ich habe eh erst vor, nach dem Wettbewerbsmodell ein Fahrzeug zu bauen ;)

Marcfro

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 28. November 2005

  • Nachricht senden

18

Montag, 28. November 2005, 12:06

Gerade Heute neu angemeldet. Baue auch die Tornado (mein zweites Flugzeug) und muss sagen, der Schwenkflügelmechanismuss ist einfach herzustellen. Der Draht wird gebogen une es fonktioniert alles tatellos. Bei mir fangen kleine Probleme bei den Lufteinlässen an. Die Aussenummantelung muss etwas geändert werden.

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

19

Montag, 28. November 2005, 12:15

@friedulin

Ich hab den Draht aus einem Stückgebogen (danke nochmals an Harrier für den Tip), funktioniert bestens.

Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

20

Montag, 28. November 2005, 12:20

@andreask

Ah, der Modellbau Memmer is das, so ein komischer Kauz, den kenn ich eh von früher.
Die andern Geschäfte hab ich auch gekannt, beim Giessauf hab ich die ersten polnischen Modelle gekauft, schad dass den nicht mehr gibt :(.

In Gleisdorf hab ich auch noch ein Geschäft gekannt, hat auch aufgehört mit Gelis. Ich hab aber eh noch ein paar auf Lager :D
in Arbeit:Stallion - GPM

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 660

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 30. November 2005, 05:55

Servus Robson !

Wünsche Dir alles Gute für Deinen Baubericht, der Anfang schaut ja schon Super aus =D>. Werde Dich weiter verfolgen :)

Liebe Grüße nach Pachern rüber ;)

Kurt

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

22

Freitag, 2. Dezember 2005, 22:19

so, weiter gehts mit einigen Teilen des Vorderrumpfes.

Vielleicht ein Wort zu meinem wichtigsten Arbeitsgerät auf dem ersten Bild rechts:
Angelehnt an das "GELI-Arbeitsgerät" (wer`s kennt) hab ich eine 5mm rostfreie Schweißelektrode blankgeschliffen und mit einem Feilengriff versehen. (in meiner Lehrzeit, ca. 1978 )
Ist noch immer das Beste zum verrunden, das ich kenne.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tornado (012)1.jpg
  • Tornado (015)1.jpg
  • Tornado (016)1.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

23

Freitag, 2. Dezember 2005, 22:24

Nach dem Einbau der Fahrwerkskästen kann der Mittelrumpf beplankt werden.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tornado (017)1.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (2. Dezember 2005, 22:25)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

24

Freitag, 2. Dezember 2005, 22:39

Ein kleiner Fehler ist mir beim Beplanken des Vorderrumpfes passiert.
Der Teil 30a´ sollte eigentlich unter der Beplankung aufs Kartongerüst geklebt werden, vielleicht beim nächsten Tornado :D
Hab ich zu spät gesehen, die Anleitung zu wenig studiert ?(
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tornado (021).jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Marcfro

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 28. November 2005

  • Nachricht senden

25

Samstag, 3. Dezember 2005, 14:41

Das sieht ja alles sehr gut aus. Vergiss nur nicht auf Problemstellen hinzuweisen und Deine Lösung dazu. Wenn mir das beim bau meiner Tornado helfen kann wäre das sehr gut.
viel Erfolg beim Bau!

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

26

Samstag, 3. Dezember 2005, 18:14

Weiter mit der Rumpfbeplankung.
Leider werden die Fotos mit meiner alten Digicam nicht besser, ich hoffe die neue ist bald zurück von der Reparatur. ;( ;( ;(
Für Makroaufnahmen hab ich zuwenig Licht (funktioniert nicht mit Blitz).

Was hier zu bemerken wäre:
Man sollte unter der oberen Beplankung des Rumpfmittelteiles (zwischen den Tragflächen) 2 oder 3 Kartonrippen in Längsrichtung aufkleben, um ein Durchhängen der Beplankung zu verhindern. Genau das ist mir passiert, ich will sie aber nicht mehr runternehmen.
Nachdem ich den Originalbogen verarbeite, hab ich nur die eine :(
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tornado (025)1.jpg
  • Tornado (024)1.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 4. Dezember 2005, 09:17

Hallo Robson :)

Super Arbeit !!!. Bei Deinem Arbeitstempo wirst Du den Flieger in paar Tagen fertig kriegen. :)

Ich bin auf die nächsten Fotos gespannt.

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

TAD

Fortgeschrittener

  • »TAD« ist männlich

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 26. September 2005

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 4. Dezember 2005, 12:13

HI,
nice work Robson - it's pleasure to see your job!
Regards,
TAD
Nothing hurts like a life...

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 4. Dezember 2005, 12:54

@TAD

Thanks a lot for your approval

@Marcus

Die einzige gröbere Ungenauigkeit ist auf diesem Bild zu sehen:
bei 1) passen die Konturen noch,
bei 2) sind diese plötzlich um 2 mm versetzt,
und bei 3) wirkt sich das so aus... da muss ich noch ein Streifchen einpassen (andererseits, wenn er erst mal an der Decke hängt :D....)
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tornado (029)1.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 4. Dezember 2005, 12:58

Hier noch ein Bild davon
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tornado (026)1.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 4. Dezember 2005, 14:07

In diesem Fall wahrscheinlich nicht, weil ja das Teil mit dem nächsten nicht zusammenstimmt
in Arbeit:Stallion - GPM

Marcfro

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 28. November 2005

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 4. Dezember 2005, 18:24

Ich verfolge mit grossem Interesse Deinen Baubericht und habe auch meinen Baubericht gestartet (Du bist es schuld :D) Ich hoffe das wir uns gegenseitig mit Ratschlägen helfen können.

TAD

Fortgeschrittener

  • »TAD« ist männlich

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 26. September 2005

  • Nachricht senden

33

Montag, 5. Dezember 2005, 00:27

Hi Robson,
I'm interested about dark edges of many shapes of fuselage - is this made by glue (super-glue/cyjanopan?) - it sinks into paper? Or maybe it is becouse of whatering the edges? Anyway - the plane start looking good.
Regards,
TAD
Nothing hurts like a life...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TAD« (5. Dezember 2005, 00:28)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 6. Dezember 2005, 12:51

@TAD

As you say, its because of watering and colouring the edges with water-soluble pencils.

Regards from Austria
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Marcfro

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 28. November 2005

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 6. Dezember 2005, 15:59

Hallo Robert
Ein kleiner Hinweis was die Lufteinlässe betrift. Es ist noch etwas enfacher die Lufteinlässe zu justieren wenn das Teil 14e zuerst auf den Rumpf augeklebt wird und dann erst der Einlass. Man kann den Lufteinlass dann besser durch verdrehen anpassen, die Oberkante vom Einlass sollte Waagerecht und die Öffnung rechteckig sein.(ich denke, es ist kaum möglich ist beide Bedingungen gleichzeitig zu erreichen)
Grüsse Marc

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 18:38

Ein bisschen bin ich wieder weitergekommen, hab leider wenig Zeit zum Bauen derzeit.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tornado (031).jpg
  • Tornado (032).jpg
  • Tornado (033).jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Marcfro

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 28. November 2005

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 19:19

Hallo Robert
Es sind Luftschlitze vorhanden wie Du auf dem Photo sehen kannst und die Aussenkante ist am hinteren Ende leicht nach innen gebogen.
Gruss Marc
»Marcfro« hat folgendes Bild angehängt:
  • tornado.jpg

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

38

Freitag, 9. Dezember 2005, 22:48

Der erste Lufteinlass sitzt dort, wo er hingehört...
nach längerer Anpaßarbeit.

@marc
Danke nochmals fürs Foto.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tornado (034)1.jpg
  • Tornado (035)1.jpg
  • Tornado (036)1.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Marcfro

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 28. November 2005

  • Nachricht senden

39

Samstag, 10. Dezember 2005, 01:08

Bonjour Robert
Das sieht ja alles sehr gut aus. Wenn Du so weiter machst können wir bald eine Kunstflugstaffel aufmachen.
Gruss Marc

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 11. Dezember 2005, 14:34

Weiter mit dem zweiten Lufteinlass. Um die Verdrehung in den Griff zu kriegen, hab ich ihn wie am Foto gezeigt aufgeschnitten, das ist nachher eh fast nicht zu sehen.
Wie auch marcfro schon erwähnt hat, ist es besser, den Spant 14e und Teil 14a vorher an den Rumpf zu kleben. Ist leichter den Einlass anzupassen.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tornado (037)1.jpg
  • Tornado (038)1.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks