Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. August 2008, 19:12

FERTIG Oriel Nr.11: SZ-2 1:33

Servus aus Wien!

Vor einigen Tagen habe ich dieses hier vorgestellt.
Ich konnte mich auch nicht lange beherrschen und hab gleich reingeschnitten.
Motivation für genau dieses:
Der Typ sagt mir noch weniger wie nicht viel.
Der ukrainisch/russische Verlag detto.
Eigentümliches Aussehen ( Kanu mit Flügel).
Neuland, ein weißer Fleck auf dr Landkarte, do muaß i hin!

Bei der Vorstellung hab ich schon kurz angedeutet, wurden Bogen und Skizzen mit Hilfe von EDV erstellt, aber ...

Trotzdem. Wir beginnen damit, die Spanten auf ca 0,5mm Karton zu kleben. Zum ersten Mal verwende ich dafür UHU Stick. Lag gerade von meiner Tochter herum und außerdem würde der keine Wellen ins Papier machen.
Der eigentliche Bau beginnt, der holprig deutschen Bauanleitung folgend, beim Bug, bestehend aus viel zu vielen Spanten und nur einem Teil Beplankung. Freundlicherweise wird darauf hingewiesen, dass man die Spanten zuschleifen sollte. Die ungenügende Passgenauigkeit (siehe auch Pfeil - 2. Foto) dürfte dem Verlag bekannt sein.

Fotos bitte:
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2433.jpg
  • DSCN2435.jpg
Der Ziel ist das Weg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Farbstift« (5. Oktober 2008, 14:04)


Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. August 2008, 19:19

Weiter mit der mittleren Rumpfsektion, Cockpit. Bestehend aus 4 Segmenten. Recht commodes Bauen eigentlich. Dachte zuerst, ich müßte zusätzliche Spanten in Längsrichtung einsetzen, aber tatsächlich ist di Konstruktion ziemlich stabil. Ich habe versucht die Spanten nur zur Hälfte in die Beplankung einzuleimen, da ich keine zusätzlichen Laschen verwende (sind auch nicht vorgesehen).

Also bitte:
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2434.jpg
  • DSCN2438.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. August 2008, 19:25

Das zusammenzubringen ist dann etwas schwieriger.
Nach dem Anpassen kam ich zur Einsicht, dass ohne Pfuscherei nichts gehen wird. Damit mir da kein Wasser ins Cockpit kommt, muß ich wohl Löcher stopfen.
Auch diese Kielwelle scheint mir nicht unbedingt gewollt zu sein.

Soviel dazu,

Grüße,

Peter
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2439.jpg
  • DSCN2442.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. August 2008, 22:42

Wir haben hier auch eie bescheidene Cockpiteinrichtung. Mit den Informationen aus Bauanleitung und Skizze (dürftig) und einer ordentlichen Portion Phantasie läßt sich diese dann sogar zusammenstellen.

Bitteschön: Die Teile für Sitze, Tanks, Funkgerät, Feuerlöscher, eine Armaturentafel und sogar eine Landkarte draufgeklemmt. Zu Anfang hab ich gedacht das ist ein grober Druckfehler ...
Muss ich dazusagen, dass auch hier ales viel passgenauer gehen könnte?

Guten Abend dann,

Peter
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2443.jpg
  • DSCN2444.jpg
  • DSCN2445.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. August 2008, 23:16

Kurzes Update vom Nebenschauplatz:

Ich versuche die Hintersektion des Rumpfes zusammen zu bauen. Spantengerüst passt. Probleme bereitet naturgemäß die Beplankung. Die größe der Teile scheint eher assoziativ zu sein. Sehr mühsam, jedes Teil anzupassen. Auch die Farbübergänge sind nicht perfekt (nebenbei tu ich mir schwer, die richtige Farbe fürs Kantenfärben zu finden. Seit dem Bundesheer hab ich ein Problem mit Olivgrün).

Mal drüber schlafen!
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2446.jpg
  • DSCN2447.jpg
Der Ziel ist das Weg

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. August 2008, 10:52

Na Servas!

Du steckst schon mitten im Bau und dann sowas! Klingt echt schlimm, was da los ist mit dem Bogen!
Da bin ich ja sehr gespannt, wie es weitergeht, jedenfalls schaffst Du ja diese Passungenauigkeiten super auszubessern.

Alles Gute weiterhin dafür und hoffentlich viel Spaß beim Bau!

Freu mich schon auf ein Treffen, wo Du dann den fertigen (Un-)Vogel mitnehmen kannst.

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. August 2008, 13:33

Hallo Leser!

"Na Servas" ist gut!

Ehrlich gesagt hab ich Probleme erwartet. Der Bau macht trotzdem Spaß.
Übrigens schneide ich millimeterweise Material weg, das verwende ich dann als Laschen. Auch nicht schlecht, stimmt wenigstens die Farbe.
»Farbstift« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2448.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. August 2008, 19:47

Über zwei Schwierigkeiten brüte ich gerade.
1. Ich habe absolut keine Ahnung, wie ich die Teile 32 und 33, Cockpitverkleidung, über den Rumpf breiten soll. Das geht sich weder geometrisch noch größenmäßig aus. Die Bauskizze bietet null Hilfe, die Bauanleitung folggende: Nach der Installation des Daches des Endteiles versammelt sicher Gargrot (32).
Grübelgrübel und studier

Peter
»Farbstift« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2450.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. August 2008, 19:56

2. Seitenleitwerk.
Hier meint die Bauanleitung: Man solle eine Drahtschlinge fertigen und "Das Ende des Drahtes biegen Sie von der Schlinge unter der Ecke 90 Grade und fixieren Sie auf dem Hebbel des Steuerrades"
???
Anscheinend soll das ein Scharnier werden, jedoch nicht vertikal sondern horizontal.

Schaun mir mal ...
»Farbstift« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2451.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. August 2008, 23:01

Willkommen in meiner Schnitzerwerkstatt!

Für die hintere Abdeckung habe ich einiges an Karton weghobeln müssen. Außerdem hab ich noch 0.8mm Verstärkungen hinter die seitlichen Beplankungen geleimt, um einetiefe Delle zu verhindern. Dann habe ich mich noch über die vordere Abdeckung hergemacht. Den Mittelteil habe ich großzügigerweise weggelassen. Teilweise musste ich den Teil nach hinten hin zurechtschneiden. Einige recht roße Löcher tun sich dafür auf. Die gilt es im Anschluss aufzufüllen. Es bietet sich auch an, Laschen einzukleben.
Zwei Fotos zur Illustration der Baustelle:
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2453.jpg
  • DSCN2454.jpg
Der Ziel ist das Weg

aeromarino

Schüler

  • »aeromarino« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2004

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. August 2008, 08:02

Hallo Peter,
ich freue mich, dass durch dich mal wieder ein Flugbootmodell gebaut und besprochen wird. Und lass dich bitte durch die Klippen dieses Bausatzes nicht entmutigen!

Gruß
Aeromarino

Bild aus urheberrechtlichen Gründen entfernt. In Zukunft bitte mit Quellenangabe! Old Rutz

aeromarino

Schüler

  • »aeromarino« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2004

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. August 2008, 16:18

Tut mir leid, dass ich die Quellenangabe unterschlagen habe. Pläne zu dem betreffenden Shavrov-Flugboot gibt es auf www.seawings.co.uk .Leider wird die entsprechnde Unterseite nicht im Browser benannt, deshalb kann ich keinen Direktlink angeben. Die Pläne sind zu finden unter references/plans/ .

Gruß
Aeromarino

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. August 2008, 19:13

There is something very attractive about these 1920s-30s Russian planes; probably the sense of pioneering or something. Anyway, really interesting choice of subject - just imagine that they were in active service until 1964!

And thanks "Aeromarino" for a reminder to revisit the Seawings. It really is a most excellent reference site.

The links to the plans you're referring to deserve repeating. Here they are:

http://www.seawings.co.uk/shavplan1.htm
http://www.seawings.co.uk/shavplan2.htm
http://www.seawings.co.uk/shavplan3.htm

Leif
»Leif Ohlsson« hat folgende Bilder angehängt:
  • shavplan1.jpeg
  • shavplan2.jpeg
  • shavplan3.jpeg
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (10. August 2008, 19:43)


Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. August 2008, 19:38

... and for more of the Shavrov Sh-2 (text & photos), see the following:

http://en.wikipedia.org/wiki/Shavrov_Sh-2
http://www.msacomputer.com/FlyingBoats-o…ia-History.html
http://www.aviastar.org/air/russia/shavrov-2.php
http://www.ctrl-c.liu.se/misc/ram/sh-2.html

I attach a few samples from these sites. The first two, and the last, are from the Russian Flying Boats site, and the third (white ambulance) from the Russian Virtual Aircraft Museum.

The two last are of the ambulence version, which I just learned (from the sources above) was called Sh-2-s, or Sh-26. Interestingly, they came in both white and olive drab.

Finally, about the M-11 engine, it is the same as in the Po-2 double-decker, another veteran having roughly the same lengthy time in service. Those engines just kept ticking, didn't they.

Leif
»Leif Ohlsson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Russian1930Shavrov-Sh-2-a.jpg
  • Russian1930Shavrov-Sh-2-b.jpg
  • shavrov-2-s.gif
  • 1932Shavrov-Sh-2.gif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (10. August 2008, 19:48)


Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. August 2008, 23:22

Vielen Dank für eure Beiträge Leif und Aeromarino!

Ich habe ja selbst versucht, näheres über den Typ zu erfahren, aber der Baubogen gibt leider nicht einmal den exakten Namen kund.
Wirklich sensationell, daß ihr mir jetzt die Möglichkeit gebt, mich in dieses interessante Flugzeug einzulesen und dann noch die Pläne, eine echte Hilfe für den weiteren Bau.

Danke nochmals!

Grüße, Peter
Der Ziel ist das Weg

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

16

Montag, 11. August 2008, 12:18

The proper designations for the ambulance version seem to be Sh-2S or Sh-26 (differing opinions among the sources above). It is depicted in the second plan view above (note the stretcher drawn). The second seat was occupied by a medical personnel in ambulance duty.

There is a really pretty picture, good for detailing the engine as well, here:
http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Shavrov_Sh-2_display.jpg

That landing gear is really intriguing - folds upwards with the help of a loop of wires, along some kind of track. The suspension is by rubber cords. In the pure naval version the entire landing gear was deleted for weight reasons. This was probably the case during service with the ice-breaker fleet.

Note that you can see/download the photo in a really large version as well! With a little deft work in a graphic programme I suspect you could exract the Aeroflot logo and use it on a scanned version of the model. And the serial no - CCCP-E 1986, plus a red "45" with yellow lining on the fin. Not to difficult, is it?

That particular aircraft is preserved at the Historic Aircraft Restoration Museum, St Louis.

Leif
»Leif Ohlsson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Shavrov_Sh-2_display.jpg
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (11. August 2008, 17:27)


Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

17

Montag, 11. August 2008, 13:37

Hallo Freunde!

@Leif: Ich baue meinen Originalbogen und habe keinen Scan angefertigt. Am Rumpf werde ich deshalb sicher nichts mehr ändern, aber vielleicht ein Epigone?
Am Motor hingegen gibt es sicher einiges zu verbessern. Mal sehen ob ich da was zustande bringe. Die Fotos und Pläne sind jedenfalls eine enorme Hilfe.

Inzwischen hab ich bei den Schwimmern und Entenflügeln weitergebaut. Diese Stummel machen den Flieger wirklich recht hübsch, finde ich.
Man hat hier die Möglichkeit, die Spitzen klappbar zu gestalten. Hierfür baut man aus Draht und Papier ein eher unbrauchbares Scharnier.

Mit Hilfe der Fotos habe ich nun versucht diesen Klappmechanismus zu verifizieren. Leider ergebnislos. Im Gegenteil dürfte es sogar so sein, dass die oberen Tragflügel nach hinten zum Rumpf hin klappbar waren, was aus dem Baubogen wiederum nicht herauskommt.
Hat vielleicht jemand genauere Kenntnisse?

Bild 1 gibt einen Eindruck über die caotische Nummerierung
Bild 3 läßt dann noch die Passgenauigkeit der Flügelober und -unterteile erahnen.
Idealerweise ist die Flügelbeplankung aus zwei Teilen zusammenzusetzen, die sich genau bei der vorderen Rundung treffen. Also extra gut vorgerundet und mittels gefärbtem Spant zusammengeleimt.
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2458.jpg
  • DSCN2459.jpg
  • DSCN2460.jpg
  • DSCN2461.jpg
Der Ziel ist das Weg

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

18

Montag, 11. August 2008, 17:36

Good work! About the engine, see:
http://www.ctrl-c.liu.se/misc/ram/eng_m-11.html

And a larger drawing:
http://www.ctrl-c.liu.se/misc/ram/m-11-andreev.jpg

About the wing folding: Studying the plans, it is clear that the wing folded backwards at the rear spar. When folding, the trailing edge went under a flap in the centre section. See sketch below.

About the stub wing: I very much doubt that the stub wing folded, and most likely not at the place you've tried to build. If it really did, that is not to be seen either from the photos or the drawing.

However, it was clearly detachable much further in. See sketch from plans detailing the fittings, and a close-up from the big photo, where you can see the slot.

Otherwise, a big challenge seems to be the rail for the landing gear, which is not detailed in the drawing. Very likely there were many modifications (perhaps including a folding outer section of the stub wing).

Finally two more photos of the M11 engine, this time mounted on the classic Po-2 biplane. Note that in the last image the valve rocker rods are enclosed. Perhaps this is the more powerful M-11L version mentioned in places. Sources:

http://picasaweb.google.com/CzechJoker/V…184878956710930
http://picasaweb.google.com/inge.jon/Fly…010368549401282

Leif
»Leif Ohlsson« hat folgende Bilder angehängt:
  • m-11-andreev.jpg
  • shavplan3-fold.jpg
  • shavplan3-stub.jpg
  • Shavrov_Sh-2_stub.jpg
  • Polikarpov Po-2 (4).jpg
  • FH11 Polikarpov U-2 -6.jpg
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (11. August 2008, 18:29)


Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. August 2008, 18:46

Hello Leif,

about the wingfolding: I had the same thoughts on this matter. The plans above show the upper wings folded backwards and I didn´t find any photo with the lower wings folded. I wanted to post the following photo but you were faster.
So I think the folding in the modell is a fake and won´t build it in this way. I´m gonna glue the one I´ve allready built because it doesn´t work very well anyway.

Peter
»Farbstift« hat folgendes Bild angehängt:
  • Shavrov_Sh-2_display.jpg
Der Ziel ist das Weg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 945

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

20

Montag, 11. August 2008, 19:37

Hallo Farbstift,


enorm, was du aus dem Bogen zauberst!

Ich hätte längst hingeschmissen.
Bin sehr gespannt auf die weiteres Fortschritte.
Die neueren Oriel-Schiffe haben soweit ich mich entsinne, positive Rezensionen bekommen. Vielleicht sind Flieger nicht so deren Schwerpunkt.

Zaphod

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

21

Montag, 11. August 2008, 19:56

Good Peter - just a remark: Nicht klappen sondern wegnehmen (the stubs don't fold, they are removed - probably detachable). Unscrew one bolt at the top, and one at the bottom twice for each stub, and they come away. But no hinges (Scharnier).

About the engine, and your wish to build it more detailed. I have long been thinking that the free kits and addendums from CardPlane (Modele Kartonowe) is a goldmine for kitbashing. Go have a look at ccoyles' build of the PWS Z-17 on this site.

This is a nine-cylinder engine, but the cylinders themselves seems to be very much like the M-11 engine, so if you use five of these, plus the exhaust tubes, you should be fine.

The addendum with the engine can be found here, at Modele Kartonowe. The direct link for the download of the parts I was thinking about is this:

http://www.modele-kartonowe.com/cp1-2006…nal%20parts.pdf

You could look around Lech's very generous site for other engines that might suit you even better. It's just the cylinders you are interested in, right? Just an idea.

Leif
»Leif Ohlsson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Engineparts-1.jpg
  • Engineparts-2.jpg
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (11. August 2008, 20:26)


Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 12. August 2008, 13:53

Danke fürs Lob, Zaphod!

Many thanks Leif, great informations. Probably I´ll use this engine, resp. the zylinders. The engine of the kit is very poor. It´s the same with the landing gear, more or less symbolized. By the way, there is the possibility to build skis instead of wheels.

Update:
Beide Stummelflügel sind installiert. Ohne Klappmechanismus. Momentan arbeite ich an den Tragflügeln. Sehr viele Spanten ausschneiden! Auch hier soll es eine Klappmechanismus geben. Wie dieser zu bewerkstelligen ist, blieb mir bislang verborgen. Schema und Bauanleitung geben leider nichts her. Wie es im Original ausschauen sol weiß ich dank Leif jetzt. Mal sehen, ob es sich im Modell umsetzen läßt.

Grüße, Peter
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2464.jpg
  • DSCN2465.jpg
Der Ziel ist das Weg

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 13. August 2008, 10:37

I'm thinking that it would be very difficult, if not impossible, to make the wings really foldable, back and forth, since the wingfolding includes removing the front strut and folding the rear one each time. Quite an ingenious design, but difficult to make a working model of it.

What you could do, of course, is to build one wing in the "flying" positon, and the other folded, just to point at how it worked. In that case it would be the start of an attractive diorama model.

About the landing gear: The upside is that you don't have to replicate spoked wheels. Something to be grateful for!

If it helps, here's the main drawing scaled to 1:33 as close as I could get it. And divided into three A4 size-sheets.

Looking at them I spotted the little metal pennant (weather vane) at the bow, good for determining wind direction when taking off. A "must" to include in your build!

L.
»Leif Ohlsson« hat folgende Bilder angehängt:
  • shavplan3-133.jpg
  • Shavplan3-133-1.jpg
  • Shavplan3-133-2.jpg
  • Shavplan3-133-3.jpg
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (13. August 2008, 12:58)


Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 13. August 2008, 18:45

Die Flächen werden mich noch länger in Anspruch nehmen - nicht schwer, aber viel Arbeit.
Jetzt steht aber vorerst mein Urlaub an deshalb verabschiede ich mich mit diesem Post in die Ferien.

Leif: Die Wetterfahne ist im Bausatz inkludiert, die Klappflügel lege ich ad acta. Vielen Dank für deine Anregungen und Informationen. Du hast Ideen!

Grüße, Peter
Der Ziel ist das Weg

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 17. August 2008, 15:08

For when you get back, here's the best photo of the M11 enginge I've found. It's the M11-F, a late version. Note the enclosed valve rockers, and pushrods. Makes it easier to construct (but the earlier, open, version is more interesting...).

Source: Wikipedia (eng), where you can download an even higher resolution image.

L.

PS. It suddenly strikes me that you built the Junak - perhaps there is the very engine you need?
»Leif Ohlsson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schwezow_M-11F-opt.jpg
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (17. August 2008, 16:51)


Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

26

Freitag, 12. September 2008, 21:55

Lange Urlaubspause. Jetzt solls weitergehen. In der Zwischenzeit hat sich mein Bau ziemlich mühsam gestaltet. Man muss sehr viel raten und sich überraschen lassen, wie manche Teile zusmmengefügt werden sollen. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich den Baussatz weitgehend so bauen werde, wie er sich bietet und wenige Verbesserungen anstellen werde. Momentan baue ich an allen Baustellen des Flugbootes gleichzeitig, Zur Illustration die Bilder (1. Motor; 2. Schi bzw. Räder):
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2678.jpg
  • DSCN2679.jpg
Der Ziel ist das Weg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Farbstift« (12. September 2008, 22:02)


Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

27

Freitag, 12. September 2008, 22:00

Eine reine Ideenmüllhalde dürfte das Tragwerk mit den rückklappbaren Flächen sein. Die Bauanleitung will mir glaubhaft machen, dass man das Modell mit den Klappflügeln bauen kann. Der Bogen bietet einige Teile (besonders das Mittelstück ist sehr undurchschaubar) welche ein unlösbares Puzzle darstellen. Das Motto des Verlages lautet scheinbar: "Hier hast du eine Hand voll Ideen - bau dir daraus ein Flugzeug". Ich hab das Mittelstück einfach einmal probiert. Mal sehen wie ich es fertigstückeln kann ...

Schöne Grüße,

Peter
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2680.jpg
  • DSCN2681.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 14. September 2008, 11:45

Servus miteinander!

Ich habe das Mittelteil jetzt noch einmal überdacht und neu (vermutlich richtig) wieder zusammengebaut. Es besteht nun aus einem Vorderteil, auf dem der Motor zu liegen kommt und aus einem Hinterteil, welcher beim Original hochklappbar ist, um Platz zu schaffen für die rückklappbaren Flügel. Ein Studium der Skizzen oben hat mir den Weg gewiesen, aus dem Bogen war nichts herauszukitzeln. Die Flügel auch im Modell klappbar zu gestalten scheint recht einfach zu sein. Vernünftige Scharniere müsste man sich bauen. Allein eine Lösung für die Strebe vom Rumpf zu den Flächen dürfte sich kompliziert gestalten. Ich lass das lieber, würde mir sicher nicht angemessen gelingen. Bleibt der Wunsch, dasss sich irgendwann ein ordentlicher Konstrukteur an dieses Flugboot wagt.

Hier der momentane Stand:
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2682.jpg
  • DSCN2683.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 14. September 2008, 19:53

Ich mache mich an den Motor heran.
Die einzelnen Teile waren Produkt eines Nachtdienstes, ich habe daher keine Fotos des Entstehungsprozesses. Zum Vergleich habe ich heute einen Zylinder des Bogens und einen der von Leif empfohlenen gebaut. Keine Frage, welche ich verwenden werde. Die Originalbilder sind hier eine enorme Hilfe!

Peter
»Farbstift« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2685.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

30

Freitag, 19. September 2008, 13:21

Nächster Nachtdienst:

Die Tragflächen habe ich zusammengeklebt, den Motor auf das Mittelstück. Paßt überraschend gut. Die Räder sind mal lose angesteckt. Im Original is das Fahrwerk einziehbar, der Baubogen bietet eine Atrappe des Mechanismus.
Des weiteren schreitet der Bau der Zylinder voran.
Maximal ein Nachtdienst (wenn wenig zu tun ist) trennt mich von der Fertigstellung ...
»Farbstift« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2689.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

31

Samstag, 27. September 2008, 21:58

Stand:
fünf Zylinder im Rohzustand und der fertige Motor. Sieht dem Original doch ein Stück ähnlicher als die Bauteile des Bogens.
Ich muss aber zugeben, dass die Motivation ziemlich hinten nach hinkt. Hier ist einfach zu viel angedeutet und müsste aufwändig verbessert werden. Ich muss mich schon ziemlich überwinden um nicht zu sagen, bei diesem Modell zahlt sich der Aufwand nicht aus ...

Als nächstes versuche ich das Fahrwerk etwas plastischer zu gestalten.

Peter
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2691.jpg
  • DSCN2692.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 28. September 2008, 19:45

Ich weiß, alles andere als sauber gearbeitet. Vielleicht gebe ich mir mehr Mühe, wenn der Verlag das Modell einmal gründlich überarbeitet.

Immerhin habe ich mich überwunden, die Radaufhängung etwas zu modifizieren. Wobei ich eigentlich nur einige Teile per Hand auf blaues Papier gekritzelt habe. Foto 1 zeigt meine Version neben dem "Original" das der Bogen bietet. Foto 2 das fertige Fahrwerk. Für meine Bedürfnisse reichts ...

Als nächstes auf der Liste, der Sporn.

Peter
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2693.jpg
  • DSCN2694.jpg
Der Ziel ist das Weg

shcoda

Schüler

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 29. September 2008

  • Nachricht senden

33

Montag, 29. September 2008, 19:12

I welcome you!
It is very pleasant, that you collect model, which I have developed. It is first my job on designing. Therefore I am sorry for the admitted(allowed) mistakes and troubles at assembly of model of an amphibian Sh-2
I am ready to render you advice(council), if it is necessary.
Yours faithfully to all participants

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shcoda« (29. September 2008, 19:14)


Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

34

Montag, 29. September 2008, 19:39

Hello shcoda!

Its a pleasure that the designer of this model watches my report. Well, there are a few difficulties in building the plane but finaly i´m close to finish my built. There are a lot of things one can make better but if you didn´t construct the model I had no chance to get any notice of the existance of this great amphibian. So many thanks!
Have you constructed other models too?

Peter
Der Ziel ist das Weg

shcoda

Schüler

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 29. September 2008

  • Nachricht senden

35

Montag, 29. September 2008, 21:03

I thank you, Peter!
Yes, in publishing house OREL (http: // www.papermodeling.net/gr/) my models are published: the sea scout MBR-2, fighter I-15, Yak-1b. My first model of the ship - river monitor "Zhelezniakov" prepares for printing.

shcoda

Schüler

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 29. September 2008

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 30. September 2008, 10:42

Peter!
Has read, what you interests, how developed wings; at SH-2? See a photo.
Inscription in a photo
First skilled SH-2 1930

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »shcoda« (1. Oktober 2008, 07:09)


Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

37

Samstag, 4. Oktober 2008, 20:06

Thanks for the foto. I´m sorry but I wasn´t able to rebuilt the folding wings. But now I can imagine the mechanism. Maybe sometimes I´ll try it again ...

Ich bin inzwischen fertiggeworden. Die letzten Arbeiten waren im Vergleich zu den Problemen vorher ein Kinderspiel.

*Der Landesporn besteht aus drei Röllchen und einer quadratischen Fläche.

*Die Windfahne und die Schlaufe vorne

*Die Verstrebungen. Ein Hauptgrund, warum der Klappmechanismus beim Haupttragwerk äußerst shwierig im Modell umzusetzen wäre

*Die Windschutzscheibe, die ich leider verkehrt montiert habe.

Zum Abschluß einige Fotos:

Peter
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2699.jpg
  • DSCN2700.jpg
  • DSCN2701.jpg
  • DSCN2702.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

38

Samstag, 4. Oktober 2008, 20:07

Und vielleicht noch die:
»Farbstift« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2704.jpg
  • DSCN2703.jpg
  • DSCN2698.jpg
Der Ziel ist das Weg

Farbstift

Fortgeschrittener

  • »Farbstift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

39

Samstag, 4. Oktober 2008, 20:14

Abschließende Betrachtungen:

Ein tolles, formschönes Vorbild, hätte ich ohne den Modellbgen sicher nie kennengelernt.
Leider läßt das Modell sehr zu wünschen übrig, besonders angesichts der Tatsache, dass es sich nicht um einen Maly Modelarz aus den sechziger Jahren sondern um ein relativ neues Modell handelt. Wie ich inzwischen erfahren habe, ist dies das erste Modell des Konstrukteurs. Nun, das merkt man. Offenbar hat es auch keinen Probebau gegeben.
Trotzdem hat der Bau Spaß gemacht. Back to the roots sozusagen. Un wenn wer will hat er bei diesem Bogen eine Spielwiese zum Supern.

Schönen Abend und danke fürs Vorbeischauen

Peter
Der Ziel ist das Weg

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 5. Oktober 2008, 22:56

Hui, das ging jetzt aber schnell! @)

Super ist das Modell geworden! =D> =D> =D>

...und das bei den Schwierigkeiten! Nimmst Du die mal mit auf ein Treffen?

Welcher außergewöhnliche Flieger kommt jetzt dran? :D

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

Social Bookmarks