Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. April 2009, 22:40

[Fertig] Nakajima Ki-44 Shoki / Kartonowy Swiat / 1/200

Hallo allerseits,
Ich möchte euch mein neuestes Modell präsentieren:
Nakajima Ki-44 Shoki (Dämon)
Gebaut wurde sie im Maßstab 1/200, der Original Maßstab ist 1/50.
Die Shoki hatte Ich vor einiger Zeit bei Moduni, zusammen mit einigen anderen Modellen von Kartonowy Swiat, schon mit dem Hintergedanken gekauft sie zu verkleinern. Das Modell im Originalmaßstab ist doch recht einfach gehalten, eignet sich aber deshalb sehr gut um es auf 1/200 verkleinern.
Einsteigern im Kartonbau kann ich die Modelle von Kartonowy Swiat aber empfehlen. Sie sind gut zu bauen, preiswert und die Teilezahl ist gering. Man hat also relativ schnell ein fertiges Modell in Händen, und sie bieten auch viel Raum für eigene Verfeinerungen.
Ich habe an der Shoki die folgenden Dinge verändert:
-Ein Detailierter Motor (14 Zylinder Doppelstern)
-Ein Cockpit (fehlt im Original völlig)
-Alle Steuerklappen abgeschnitten und mit leichtem Ausschlag wieder angeklebt
-Die Kühlklappen an der Motorverkleidung habe ich auch abgeschnitten und geöffnet dargestellt
-Einen Piloten
-Die Kanzel mit Folie „verglast“
-Den fehlenden Lufteinlauf vorne in der Motorverkleidung habe ich auch ergänzt
-Eine „Kopfstütze“
Der Rest kommt direkt vom Bogen.
Kommen wir nun zum Bau:
Angefangen habe ich mit der Motorverkleidung, nachdem diese als gut befunden wurde (Ich war mir nicht sicher wie ich die Haube hinbekomme, deshalb habe ich mit ihr angefangen), habe ich das Hauptrumpfsegment angefangen.
Erst ganz normal geklebt und dann habe ich die Cockpitöffnung ausgeschnitten.
Als nächstes habe ich dann ein Cockpitmodul (das klingt jetzt aber echt wichtig… 8)) gebaut. Die Teile dafür habe ich freihändig ausgeschnitten (Neudeutsch: Scratch build) und mit meinen Aquarellfarben angepinselt. Ich habe mich dann an den Piloten gemacht, erst wurden die Arme und Beine aus Zigaretten Papier gedreht, angemalt und an den Sitz geklebt (Bild 001). Der Rumpf des Piloten wurde hinterher, nachdem das Cockpit in den Rumpf geschoben wurde, von Oben durch die Cockpitöffnung eingeklebt. Das war nötig weil die Schultern des Piloten oben aus dem Rumpf ragen. Dann nur noch einen Kopf aus Taschentuch gerollt und fertig war der Pilot (Bild 002 und 003).
Nachdem dies dann fertig war habe den Rumpf weiter gebaut (Bild 006 zeigt den Bauzustand als der Rumpf und die Motorhaube im Rohbau fertig waren ).
So das war es für heute später gibt’s mehr…

Gruss
olli
»Olli« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • 003.jpg
  • 004.jpg
  • 005.jpg
  • 006.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Olli« (7. Mai 2009, 17:52)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 942

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. April 2009, 00:52

RE: Nakajima Ki-44 Shoki / Kartonowy Swiat / 1/200

Hallo Olli,


das lässt sich prima an, der winzige fein ausgearbeitete Kühler (?) unten an der Motorabdeckung ist hervorragend geworden. Auch der Pilot wirkt prima.


Zaphod

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. April 2009, 06:52

weitergehts...

Hallo allerseits,
auf Bild 007 habe ich mal Rumpf und Motorverkleidung Probeweise zusammengesteckt. Weiter ging es dann mit der Cockpit Kanzel ( Bilder 008 – 010). Das war vielleicht ein Gefummel, erst hatte ich die Folie mit UHU aufgeklebt, das hat sich dann allerdings beim Ausschneiden wieder gelöst. Nachgebessert habe ich dann mit Weissleim. Das hält jetzt, aber beim nachbessern ist natürlich der Kleber verschmiert… :( .
Das sieht Glücklicherweise auf den Makroaufnahmen aber viel schlimmer aus als in echt.
Als nächstes war dann der Motor dran, da ich für die H8K Emily schon Motoren gezeichnet hatte konnte ich die gleich nehmen. Ich musste nur die Zylinder kürzen, sonst hätte das Ganze nicht unter die Haube gepasst. Siehe auch hier:1/200er Telegramm . Hier kann der Interessierte nachlesen wie ich den Motor gebaut habe, relativ weiten unten auf der Seite und auf der Seite davor. Ansonsten lohnt es sich auch das ganze Telegramm zu lesen sind viele Tolle Modelle drin.
Angeklebt ist der Motor hier auf Bild 011 zu sehen. Gut dass ich diese Bild gemacht habe, denn jetzt ist vom Motor nicht mehr viel zu sehen (siehe Bild 018 )
Dann kamen die Flügel, hier gibt es nichts Aufregendes zu vermelden. Hat alles gepasst (Bild 012).
Auf Bild 013 kann man sehen wie der Flügel ohne Querruder und Verkleidung der Flügelwurzel aussieht.
Bild 014 zeigt die Shoki mal von vorne. Auf Bild 015 sieht man die Shoki mal von der Seite. Man erkennt ganz gut die Kühlklappen.
Die nächsten Bilder zeigen die Shoki mit angesetztem Propeller. Den Spinner habe ich erst zusammengeklebt und dann verschliffen. Deshalb ist er so schön glatt geworden. Den aktuellen Bauzustand haben wir bei Bild 019 erreicht.

@Zaphod:
Freut mich das dir die Shoki gefällt, hier sind dann gleich noch ein paar weiter Bilder zum ansehen. Was deine Frage betrifft, ja das ist der Ölkühler.
Jetzt muss ich aber weiterbauen, fehlt ja nicht mehr viel…

Gruss
olli
»Olli« hat folgende Bilder angehängt:
  • 007.jpg
  • 008.jpg
  • 009.jpg
  • 010.jpg
  • 011.jpg
  • 012.jpg

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. April 2009, 06:56

mehr Bilder...
»Olli« hat folgende Bilder angehängt:
  • 013.jpg
  • 014.jpg
  • 015.jpg
  • 016.jpg
  • 017.jpg
  • 018.jpg

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. April 2009, 06:57

und noch ein Bild.
»Olli« hat folgendes Bild angehängt:
  • 019.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 942

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. April 2009, 08:18

Hallo Olli,

der Motor ist die Wucht, auch die Fahrwerksbeine sind dir wunderbar plastisch gelunden !

Zaphod

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. April 2009, 21:37

Hallo Zaphod,
die Fahrwerksbeine sind eine einfache Abwicklung, das schwierige war nur das ganze so zwischen den Fingerspitzen zu rollen das es hinterher halbwegs ordentlich aussieht.
Dein lob für den Motor freut mich sehr, denn den habe ich zur gänze selberentwickelt und gebaut.

gruss
olli

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 751

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. April 2009, 23:07

...da meint man, in Karton schon alles gesehen zu haben, und dann kommt der Olli daher und haut uns da diese winzige Kostbarkeit um die Ohren... 8o 8o

Nä-nä-nä... :rolleyes:

Ich kriege ja manche 1:25 Lok-Teile nicht so sauber hin.. ;(

Is der Wahnsinn hier... :D

...sogar noch mit Doppelsternmotor und separaten Landeklappen... =)
Ö-wapp-bapp-beluba--ö-wapp-beng-buh---

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (26. April 2009, 23:07)


Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. April 2009, 07:32

Hallo Wanni,
Mensch solche tollen Kommentare liest doch der Modellbauer wirklich gerne :D , vielen Dank!
Gestern hat es bei dem tollen Wetter nur zum Heckleitwerk gereicht...

gruss
olli
»Olli« hat folgende Bilder angehängt:
  • 020.jpg
  • 021.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Olli« (28. April 2009, 07:06)


Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. April 2009, 07:05

Hallo allerseits,
die Zeit der großen Baufortschritte ist nun vorbei.
Gestern habe ich den Antennenmast, die Antenne (vielen Dank an meine Frau für das Haar… ) , das Heckrad und das Zielfernrohr angebracht. Damit fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten und die Shoki ist fertig.

Gruss
olli
»Olli« hat folgende Bilder angehängt:
  • 022.jpg
  • 023.jpg
  • 024.jpg

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. April 2009, 07:02

Hallo allerseits,
hier nun noch ein paar Bilder.
Das Flugzeug ist eigentlich fertig, nun muss ich nur noch einen geeigneten Präsentationsuntergrund schaffen.
Ich habe da auch schon eine Idee, aber das werdet ihr dann ja sehen...
Auf dem letzten Bild habe ich die Shoki, zum Größenvergleich, neben meine Langzeitbaustelle (H8K Emily) gestellt.
Ich finde solche Vergleiche immer Interessant. Ich möchte auch noch den einen oder anderen Flieger dazu bauen,
mal sehen was sich so ergibt.

Gruß
Olli
»Olli« hat folgende Bilder angehängt:
  • 025.jpg
  • 026.jpg
  • 027.jpg

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. Mai 2009, 13:33

Hallo allerseits,
hier ein kurzes Update in Bildform.
Erläuterungen kommen später...

gruss
Olli
»Olli« hat folgende Bilder angehängt:
  • 028.jpg
  • 029.jpg
  • 030.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Olli« (2. Mai 2009, 13:33)


Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Mai 2009, 07:40

Hallo allerseits,
hier nun ein paar letzte Worte zu diesem Modell.
Um der Shoki ein passendes Umfeld zu geben habe ich ein kleines Podest gebaut. Den Untergrund habe ich erst mit Aquarell Farbe angemalt und dann mit Streurasen aus dem Eisenbahnzubehör bestreut.
Die beiden Figuren habe ich selbst gemacht.
Sie bestehen aus zusammengerollten und mit Leim eingestrichenen Taschentuch Stückchen. Diese Methode eignet sich sehr gut, um (in kleinen Mengen) die Figuren zu bauen die man braucht. Ich finde dass so ein paar Figuren das ganze schön lebendig gestalten.
Sollte jemand Fragen zur Herstellung solcher Figuren haben, dann möge er sie bitte äußern. Ich könnte dann bei Gelegenheit mal ein eigenes Thema dazu eröffnen.
So und nun viel Spaß mit den Bildern.
Sollte jemand Fragen, Anregungen oder Kritik haben dann immer raus damit.

Gruss
olli
»Olli« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fertig 001.jpg
  • Fertig 003.jpg
  • Fertig 002.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 942

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Mai 2009, 07:42

Hallo Olli,


genial ! Das Photo unter dem Flügel der Emily gefällt mir besonders, da merkt man den Größenunterschied.

Zaphod

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich
  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. Mai 2009, 07:47

Hi Zaphod,
ja das stimmt, aus diesem Grund versuche ich mich auch auf einen Maßstab festzulegen. Man kann dann so schön vergleichen...

gruss
Olli

Social Bookmarks