Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. Mai 2005, 18:17

[Fertig] N.A. P-51 Mustang, Halinski, 1:33

Hallo Leute,
ich will zwischendurch mal zeigen, daß ich auch in der Realität was erschaffen kann (neben der immer noch virtuellen Comet). Ich habe vor längerer Zeit mit dem Bau der Halinksi Mustang begonnen. Das Modell ist einfach sehr ansprechend, weil metallisch glänzend gedruckt, mit sehr feiner Grafik.
Ich habe leider erst seit kurzem eine Digicam, also muss ich mit dem fast fertigen Rumpf anfangen. Bis hierher ist die Passgenauigkeit einfach sagenhaft. Saugend, sag' ich nur.

Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • image002.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. Mai 2005, 18:19

Die Innereien des Höhenruders. Mal wieder ein Fehler meinerseits: Die eckigen Ausschnitte in den Hauptrippen gehören da gar nicht hin. Auszuschneidende Flächen sind bei diesem Modell mit WPS oder einem x gekennzeichnet. Wenns nicht markiert ist, auch nicht auschneiden... :D
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • image012.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. Mai 2005, 18:20

Also die beiden Rippen schnell nochmal neu geschnippselt...
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • image013.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. Mai 2005, 18:23

Der Zusammenbau ist selbsterklärend.
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • image014.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. Mai 2005, 18:24

Zwei Teile Beplankung und ein zentraler Verbinder komplettieren das Teil.
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • image017.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. Mai 2005, 18:26

Vor der Montage des Höhenruders muss der mit WPS markierte Bereich im Rumpf mit einem scharfen Messer ausgeschnitten werden. Das Höhenruder sitzt erstaunlicherweise von ganz alleine horizontal.
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • image018.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. Mai 2005, 18:26

Das Seitenruder wird in ähnlicher Weise gefertigt und sieht dann so aus:
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • image019.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. Mai 2005, 18:27

Montiert hält es die Leitwerkseinheit fest mit dem Rumpf zusammen:
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • image001.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

9

Samstag, 7. Mai 2005, 19:04

Hallo :)

Schön, dass wir endlich den Bauberich der Mustang im Forum sehen dürfen. Ein Spitzenmodell der Extraausgabe von Halinski.
Ich habe im benachbarten Forum schon einen Bericht über den Bau dieser Flieger gesehen.

Vielleicht als Hilfe ....hier ist der Link ...http://www.kartonwork.pl/forum/viewtopic.php?t=3386

Ich wünsche noch viel Spaß beim Bauen und ich drücke die Daumen !

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Papiertiger« ist männlich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beruf: Diplom-Ingenieur, ausgemustert

  • Nachricht senden

10

Samstag, 7. Mai 2005, 21:53

Hallo, Jan,

ist doch verständlich, dass man nach der Theorie (Comet) auch etwas Praxis braucht. Deine Mustang verspricht ein sehenswertes Stück zu werden. In meiner Plastikmodellbauzeit habe ich davon auch verschiedene Versionen gebaut, nur kleiner (1:72). Es ist ein sehr formschönes Flugzeug, das ausgezeichnete Leistungen hatte.

Nur weiter so, und immer schön Fotos einstellen, meint
Papier-Tiger
Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 662

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

11

Samstag, 7. Mai 2005, 22:12

Halo Jan !!

Sieht gut aus Deine Mustang, sie ist wirklich ein schönes Flugzeug. Habe sie bei der Flugschau in Zeltweg fliegen gesehen, war ein tolles Erlebnis. Wünsch dir gutes gelingen :)

Liebe Grüße aus der Steiermark

Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (7. Mai 2005, 22:12)


Kingmaker

Schüler

  • »Kingmaker« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 6. April 2005

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. Mai 2005, 09:33

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen:
Ein wirklich schönes Modell, was du da baust.
Das Papier glänzt richtig schön silbern. Ist das irgendwie speziell bedruckt?

Noch viel Spaß bei Bau wünscht

Daniel
Nichts ist mehr so, wie es niemals war!
------------------------------------------------
in der Werft:
HMS Glowworm 1:200 (seit 15.4.05) = Brücke im Bau

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. Mai 2005, 11:54

Jepp, das Modell ist in Silberdruck ausgeführt. Eigentlich braucht man noch einen zweiten Bogen...zum Aufheben, weil er so schön ist.

Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. Mai 2005, 15:54

Moin Leute,
ich hab grade noch ein Bild gefunden. Hier das Cockpit der Mustang, nicht gesupert, keine Detaillierung, einfach 'straight from the box'. Ich bin irgendwie kein Fan von Farbe, ich habe nichtmal die Kanten bemalt. Und da das Cockpit nicht offen sein wird, ist das meines Erachtens vollkommen ausreichend.
Beim Fahrwerk könnte ich dann aber schwach werden, falls noch einer ein paar Photos als Vorlage hat...

Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • image008.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Scorpio

unregistriert

15

Montag, 9. Mai 2005, 16:30

Hallo Jan,
Vielleicht kannst du noch etwas verfeinern
Hier ein Originalfoto von Cockpit P-51D
Gruß
Christoph
»Scorpio« hat folgendes Bild angehängt:
  • P-51D%20Mustang2.jpg

Kingmaker

Schüler

  • »Kingmaker« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 6. April 2005

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. Mai 2005, 17:24

Ich finde das Cockpit so schon ziemlich toll. Muss doch nicht immer gesupert werden, oder?
Nichts ist mehr so, wie es niemals war!
------------------------------------------------
in der Werft:
HMS Glowworm 1:200 (seit 15.4.05) = Brücke im Bau

Scorpio

unregistriert

17

Montag, 9. Mai 2005, 17:43

Hallo Kingmaker,
Muss nicht. Aber verfeinerungen machen jedes Modell edeler. ;)
Gruß
Christoph

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

18

Montag, 30. Mai 2005, 12:12

Kurze Anmerkung:
Dieser Baubericht pausiert bis der Komar fertig ist. Kann nicht mehr lange dauern.
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

19

Montag, 31. Oktober 2005, 18:30

Hallo Leute,
jetzt werde ich diesen Bericht mal reaktivieren. Am Wochenende in Bremerhaven bin ich nämlich mit den Tragflächen ein ganzes Stück weitergekommen.
Zuerst wurden die Fahrwerksschächte gebaut und eingesetzt. Den Block für die Aufnahme des Fahrwerksdrahtes habe ich erstmal ausgelassen. Nachdem die Beplankung drauf war, hatte ich so meine Zweifel ob ich den da noch hinterher reingezwängt bekomme. Mal sehen.
Wenn man sich viel Zeit läßt für das Formen der Beplankungen, passen sie hinterher einfach nur 1A. Anmerkung: die Kartonstücke der Randbögen müssen zum Ende hin sehr spitz zugeschliffen werden, die sind sehr großzügig bemessen.
Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01694_kartonbau.jpg
  • DSC01695_kartonbau.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Howie

Schüler

  • »Howie« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

20

Montag, 31. Oktober 2005, 20:15

He Jan!

Super das es weitergeht, hab den Bericht bis jetzt mit grossem Interesse verfolgt!
Ich hab die P51 von Halinski mit der blauen Lackierung daheim, werd sicher viel verwerten können von dir!

Bis jetzt sieht das Teil SUPER aus, weiter so!

greetz Gerald 8)
Modellbauer mit Leib und Seele
-------------------------------------------
Plastikmodellbau
Militärmodellbau 1/16
Kartonmodellbau

Eigene HP: ROADRUNNER´S HOBBYSEITE

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

21

Montag, 31. Oktober 2005, 23:10

Oh boy, I had no idea you were tackling this beauty, Jan! The landing gear wells looks so intriguing, as does the cockpit, of course. Best of luck with this very demanding build!

Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

22

Samstag, 17. Dezember 2005, 15:47

Langsam, aber stetig geht es voran. Die Tragflächen sind montiert, jetzt gehts an die Teile der Flächenübergänge. Die sind nicht ganz ohne.
Bis jetzt keine Schwierigkeiten, was Passung angeht.
Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01855_kartonbau.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

23

Samstag, 17. Dezember 2005, 16:14

... and it is Holiday season, I notice from the nice background!

Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

24

Samstag, 17. Dezember 2005, 16:17

oh, yeah, nice isn't it?
Backgrounds are always fascinating. Screenshots by Mathias always show a player with Johnny Cash in the background :D
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 20. Dezember 2005, 09:47

Hallo Zusammen,
heute ist das meines Erachtens schwierigste Teil dran. Ausserdem ist es das charakteristischste an einer Mustang. Der Ansaugstutzen für den Ölkühler.
Ich will es etwas ausführlicher machen, weil man erst weiss, wie es funktioniert wenn man fertig ist.

Gruß
Jan

Der Stutzen besitzt zwei Spanten, die man am besten vorher verklebt:
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01881.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 20. Dezember 2005, 09:49

Hier sind zwei Teile zur Montage vorbereitet. Das hintere Verkleidungsteil mit Klebelasche und die innere Auskleidung des Kanals. Letztere besitzt am hinteren Ende einen Abschlußspant (hier nicht erkennbar). Ausserdem habe ich eine Klebelasche aus dünnem Papier verwendet, weil hier keine vorgesehen war.
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01883.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 20. Dezember 2005, 09:51

Das hintere Verkleidungsstück wird Stück für Stück mit sehr viel Geduld um das Spantengerüst geklebt. Die langen Laschen bilden später den Abschluss zur Tragfläche und werden noch nicht verklebt. Die Position des Bauteils ergibt sich anhand des Gerüstes automatisch.
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01884.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 20. Dezember 2005, 09:54

Hier ist das hintere Verkleidugsstück bereits montiert und das vordere Verkleidungstück auch. Das vordere wurde vor der Montage sorgfältig vorgeformt und verklebt.
WICHTIG an dieser Stelle:
Den inneren Kanal vorher einsetzen, aber noch nicht verkleben. Hinterher kriegt man den nur schwer eingesetzt. Will man es vorher machen, weiss man nicht wo er hingehört, weil keinerlei Anschlag vorhanden ist.
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01918.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 20. Dezember 2005, 09:55

Jetzt bekommt der Kanal etwas Kleber und wird bündig eingeschoben und verklebt:
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01919.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 20. Dezember 2005, 09:56

Zuletzt klappt man die beiden Laschen ein und veklebt sie an der markierten Position:
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01920.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 20. Dezember 2005, 09:57

Und dann kann das gute Stück auch schon montiert werden. Ist mit leider nicht so schön gelungen :rolleyes:

Hoffe, ich kann hiermit einigen Nachbauern helfen.

Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01921.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

32

Dienstag, 20. Dezember 2005, 11:39

Moin Jan,

sher schön gebaut, der Lufteinlass. Erinnert mich markant an den Lufteinlass der F-16, der fast genauso aufgebaut ist... :D

Gruß,
Christoph

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 20. Dezember 2005, 12:02

Exemplary! - L.
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

34

Montag, 2. Januar 2006, 09:29

Hallo Leute,
schön, wieviel Zeit man an den Feiertagen hat :D
Diesmal war der Pilotensitz dran. Den hatte ich beim Bau des Cockpits ausgelassen, weil er sehr hoch raussteht und somit zerstörungsgefährdet ist.
Den Anfang macht die Rückenplatte mit der Kopfstütze:
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01980_kartonbau.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

35

Montag, 2. Januar 2006, 09:31

Dann folgt die Rückenlehne. Hinterher ist mir aufgefallen, daß die wohl etwas gekrümmt hätte werden müssen. Das ging aus der Anleitung leider nicht hervor. Den Rahmen der Rückenlehne habe ich aus einer Polystyrol-Stange gemacht (von Evergreen, 0.6mm) und mit Guache in passender Farbe lackiert.
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01981_kartonbau.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

36

Montag, 2. Januar 2006, 09:32

Das ganze wird dann eingesetzt und mit einer passenden Sitzfläche versehen. Alles problemlos.
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01982_kartonbau.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

37

Montag, 2. Januar 2006, 09:34

Zu guter letzt die Gurte. Da war ich mal wieder Purist und habe sie einfach so wie vorgesehen ausgeschnitten. Im Prinzip kann man diese auch verfeinern und sie aus Alufolie mit Schnallen aus Draht herstellen. Aber das war mir zu fitzelig.

Das wars für heute...
Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01984_kartonbau.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

38

Montag, 2. Januar 2006, 20:41

Hallo Jan,

Der Sitz ist eine echte Meisterleistung!
Meine Gratulation.

Grüße Friedulin

pawell

Fortgeschrittener

  • »pawell« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2005

Beruf: civil engineer

  • Nachricht senden

39

Montag, 2. Januar 2006, 21:30

the seat looks really cool...
P.

Burn the land and boil the sea
You can’t take the sky from me


  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

40

Montag, 2. Januar 2006, 22:11

Hallo Jan :)

Ein perfekter Pilotensitz !!!

Das Modell müßte bald fertig sein, dann freue ich mich schon auf die Galeriebilder.

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Social Bookmarks