Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. Juli 2009, 23:50

[Fertig] Mirage F1c, Maly Modelarz 9/87, ca. 1:33 (in memoriam Heinz)

Liebe Gemeinde,

heute vor 2 Jahren (05.07.2007) verstarb Heinz Michlmair. Nachdem voriges Jahr Wolfgang P. mit dem Bau seiner Crusader - Vought F-8 Crusader / Hobby Model 66 / 1:33 / IN MEMORIAM HEINZ - dafür sorgte, daß Heinz nicht vergessen wird, mache ich es dieses Jahr. Wie schon im Falle der Crusader wird hier ein Modell gebaut, welches bereits Heinz komplettiert hat, siehe [Fertig] Mirage F1c, Maly Modelarz 9/87, ca. 1:33

Viel gibt es bislang nicht zu berichten, mehr kommt demnächst:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • A.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Dienstag, 7. Juli 2009, 01:00

RE: Mirage F1c, Maly Modelarz 9/87, ca. 1:33 (in memoriam Heinz)

Zunächst wurden die Röhren des Rumpfs gefärbt. Hier war es notwendig, große Mengen an Wasser einzusetzen, um ein Brechen des Kartons zu vermeiden. Die Laschen wurden teilweise aus 160g-Karton gefertigt:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • B.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Dienstag, 7. Juli 2009, 01:02

RE: Mirage F1c, Maly Modelarz 9/87, ca. 1:33 (in memoriam Heinz)

Anschließend wurde der Rumpf zusammengebaut. Leider sticht sofort ins Auge, daß die Nase ungefähr auf halb Eins zeigt. Die Linien, speziell jene der Hauptfahrwerksschwarzflecken (:D Bilder folgen demnächst), sind alles Andere als passend. Schade!
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • C.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Mittwoch, 8. Juli 2009, 01:12

RE: Mirage F1c, Maly Modelarz 9/87, ca. 1:33 (in memoriam Heinz)

Bevor es an die Montage der Tragflächen geht, mußten die Lufteinläufe angeklebt werden. Hier hatte ich es nicht behirnt, daß ich die Kanten erst nach dem Weichmachen des Kartons mit Wasser färben hätte sollen :rolleyes: Leider waren auch die Einläufe alles Andere als paßgenau und mußten geringfügig korrigiert werden. Weiter ging leider nicht, um ein Hervorblitzen der Klebemarkierung zu vermeiden. Dieses war dennoch nicht vollständig zu vermeiden :rolleyes: Insgesamt eher ein Fiasko ...
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • D.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Mittwoch, 8. Juli 2009, 01:15

RE: Mirage F1c, Maly Modelarz 9/87, ca. 1:33 (in memoriam Heinz)

Dann wurden Trag- und Steuerflächen zusammengeklebt. Die sog. Spantenkonstruktion ist eher rudimentär, sie sind auch viel zu flach verglichen mit der Markierung und dem Kasten, welcher die Flächen in Form bringen sollte.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • E.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

6

Mittwoch, 8. Juli 2009, 01:25

RE: Mirage F1c, Maly Modelarz 9/87, ca. 1:33 (in memoriam Heinz)

Die Flächen wurden dann montiert. Insgesamt ist der Eindruck geradezu grottig:

— Die Tragflächen sind nahezu mittig an den Rumpf gesetzt, die F.1 ist jedoch ein Schulterdecker. Wenigstens stimmt die negative V-Stellung...

— Das Seitenleitwerk ist nicht zu 100% gerade. Hierzu ist zu sagen, daß dieser Teil vor dem Ausschneiden gefaltet und symmetrisch ausgeschnitten wurde. Ergo ist die Markierung am Rumpf nicht mittig.

— Das Höhenleitwerk weist eine positive V-Stellung auf.Im Original ist es jedoch gerade und deutlich unter den Tragflächen aufgehängt, hier bilden sie mehr oder minder eine Gerade.

Mittlerweile bin ich ziemlich angefressen und wäre der Bau nicht in memoriam Heinz, wäre der Flieger spätestens jetzt in der Rundablage gelandet. Um das Ganze nicht so negativ zu sehen, wird der Flieger ab sofort als eine Persiflage auf die F.1 behandelt.

Old Rutz
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • F.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

7

Dienstag, 11. August 2009, 14:07

RE: Mirage F1c, Maly Modelarz 9/87, ca. 1:33 (in memoriam Heinz)

Die restlichen Teile wurden so nach und nach montiert. Bilder vom weiteren Fortschritt gibt es nicht, nur eine kleine Galerie: Mirage F1c, Maly Modelarz 9/87, ca. 1:33 (in memoriam Heinz)

Insgesamt bleibt zu sagen, daß die Kartonqualität wie befürchtet schlecht war, schon bei den relativ großen Raketendurchmessern war ein Runden nur mehr mit massivem Wassereinsatz möglich. Die Fahrwerksteile waren noch etwas schlimmer ;-)

Insgesamt ein Flieger, bei dem gar nichts paßt: Weder der Maßstab (ist definitiv nicht 1:33) noch die Tragflächen (zu tief angesetzt), die Höhenruder (positive V-Stellung, sollten gerade sein) und unzureichende Instruktionen (Cockpit, Hauptfahrwerk). Schade, denn dieses Modell gibt es außer in der präsentierten Version nur noch von PModel ...

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks