Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Oktober 2005, 11:54

[Fertig] McDonnell-Douglas F-4B "MiG Killer", GPM Nr. 156, 1:33

Hallo zusammen,

ich möchte jetzt mal mit einem ausführlichen Baubericht beginnen, weil ich denke ohne fremde Hilfe werde ich mit diesem Modell wohl nicht fertig und hoffe damit auch anderen Mut zu machen.

Ich stelle mich einfach mal dieser Herausforderung.

Ich habe mich zuerst eingehend mit der deutschen Bauanleitung und den Bauzeichnungen beschäftigt. Und hatte dann schon einige Fragen, die ich schon lösen konnte (teamspeak ist schon super :D)
»Nighty« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cover.jpg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Oktober 2005, 11:56

und hier der entsprechende Bauplan ..

ist in manchen Dingen leider nicht wirklich hilfreich aber dazu später mehr.
»Nighty« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bauplan.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (18. Oktober 2005, 11:58)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Oktober 2005, 12:02

Ich bin bisher gem. der Bauanleitung vorgegangen. Habe die Seite mit den Spanten auf 1 mm Karton geklebt und dann angefangen zu schnippeln. Mit dem Spühkleber und einer Gummirolle klappt das übrigens sehr gut, ist schnell trocken, das Papier saugt sich nicht mit "Wasser" voll und wellt sich nicht.
»Nighty« hat folgendes Bild angehängt:
  • spanten.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (18. Oktober 2005, 12:03)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Oktober 2005, 12:14

Als nächstes habe ich den Bugfahrwerkschacht gebaut. Hier ging es schon los mit den Problemen. In der Bauanleitung steht, dass die Teile 29 und 30 jeweils in den Schacht einzukleben sind - schön und gut aber wohin? Auf keiner Zeichnung ist das ersichtlich, zumindest für mich. Ich habe dann Bilder einer gebauten Phantom bekommen, auf denen man es gut erkennen konnte. Also Teil 29 kommt in den Fahrwerkschacht und Teil 30 kommt später an die Schachtabdeckung (kann man also noch gar nicht montieren! ). Hier das Ergebnis ...
»Nighty« hat folgendes Bild angehängt:
  • bugfahrwerkschacht.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (18. Oktober 2005, 12:16)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Oktober 2005, 12:21

Als nächstes folgte die "Nase", die zunächst aus 3 Segmenten zusammengesetzt wird. Dis "Nase" bleibt abnehmbar um das darunterliegende Radar zu sehen. Für mich war das mit dieser Segmentbauweise was neues. Nach Teamspeakrücksprache mit den "Fachleuten" hab ich dann einfach mal losgelegt.
»Nighty« hat folgendes Bild angehängt:
  • Segmente Nase.jpg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Oktober 2005, 12:24

Das Ergebnis meiner mühevollen Arbeit wollte ich dann nicht hier ausstellen und habe erstmal das Schmiergelpapier und den Malkasten daran arbeiten lassen. Und hier das Ergebnis ..... muss wahrscheinlich nochmal nachmalen, weil die Farbe mit dem nächsten Segment dann doch nicht so recht passt.
»Nighty« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nase.jpg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. Oktober 2005, 12:31

Nun hab ich das nächste Problem. Hier mal die Bilder zur Erklärung.
Es muss das Radar zusammengesetzt werden. In der Bauanleitung wird nur von ganzen Baugruppen gesprochen Teil 53 und Teil 54. Die Baugruppe 53 besteht aus mehreren Teilen (siehe Planskizze).
»Nighty« hat folgendes Bild angehängt:
  • Skizze_radar.jpg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Oktober 2005, 12:33

Ich habe dann die Teile gesucht und nicht alles gefunden. Entweder hab ich was übersehen oder die Teile sind nicht richtig beschriftet. Ich hoffe jemand der den Bausatz auch hat kann zur Klärung behilflich sein (vielleicht mit Bild).

Die "Stange" in dem Spiegel wird wohl Draht sein! aber die Teile c und d kann ich auf dem Plan so ohne weierers nicht identifizieren.

Soweit erstmal ....
»Nighty« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teile_radar.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (18. Oktober 2005, 12:34)


Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Oktober 2005, 12:48

Hallo Nighty,

Teil c wird auf Teil b Geklebt und dann auf Teil a wobei Teil a innen auch ausgeschnitten wird.
Grüße
Heinz
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinz« (18. Oktober 2005, 12:50)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Oktober 2005, 12:54

Hallo Heinz,

das hab ich jetzt nicht verstanden ?( Es geht mir mehr um die Teile auf der rechten Seite. Da gibt es auch ein Teil e aber nicht in der Skizze und wie forme ich die Teile a und b bzw. wo gehören die hin. Bin schon ganz schwindelig ......

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. Oktober 2005, 13:06

Hallo Nighty,

Sorry hab´ich wohl nicht richtig verstanden.

Aber nun zu Baugruppe 54
Die aus dem Parabolspiegel besteht und dem Dipol aus Draht und jetzt fängt´s an
Die Dipol Spitze und der Schaft werden aus Teil a & b gerollt
nicht wie in der zeichnung mit teil c & d.
Ebenfalls ist in der Zeichnung die halterung mit b & a gekennzeichnet

Tatsächlich ist es aber d & e.

Ich bin momentan nicht zu hause wo das fertige Modell steht
(bin in der Arbeit)
ich schau mal ob ich am nachmittag ein Foto reinstelle wenn unklarheiten auftauchen

Bitte Fragen

LG
Heinz
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 18. Oktober 2005, 13:22

Hallo Heinz,

voll korrekte Anwort :] . Da fällt mir ein Steinbrocken aus´m Hemd.
Dann warte ich mal bis heute Abend. ich bin auch auf der Arbeit 8)

Bis später
Jörg

Nordlicht

Fortgeschrittener

  • »Nordlicht« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 16. August 2004

Beruf: PC-Kaufmann u. Programmierer

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 18. Oktober 2005, 17:13

> Ironieschalter an

Na das is ja nen Ding, Ihr seid auf der Arbeit ? Habt ihr nix besseres zu tun :D

> Ironieschalter aus

Schöner Flieger, den mag ich sehr und na ? :D will ihn auch bauen ... irgendwann.
Also fleissig Bilder reinstellen.

Gruss
Nordlicht
in der Werkstatt:
- RC-Modell IJN Yamato 1/100 ( allerdings in GFK/Holz/Alu/Messing)
- 1:200 Tirpitz GPM Bausatz mit GALLY Plan 1:100 Änderungen
- Panzer Pz.Kpfw.IV Ausf.H 1:25

TAD

Fortgeschrittener

  • »TAD« ist männlich

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 26. September 2005

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 02:16

Hi,
Nighty - you should know that this model (GPM nr 155 and 156) is lacking of important pieces situated on wings. This is a kind of simplification (uff is this correct?) - but comparying to the real plane looks poor.
I can't explaine exactly what I mean but the friend of mine corrected this place - please look at it here. I think it maybe useful to you. Also please look at my Phantom (also on my site).
Regards,
TAD
Nothing hurts like a life...

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 06:19

Hallo Nordlicht,

Ironieschalter an
Nee haben wir nicht. :D :D :D
Ironieschalter aus

Ps.:während ich das schrieb bin ich auch auf arbeit :D

grüße
Heinz ;) ;)
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinz« (19. Oktober 2005, 07:10)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 08:54

Hallo zusammen,

ich bin in den letzten Abenden ein wenig weiter gekommen.

Ups, jetzt gehen ja 5 Bilder ... =D>

Das mit dem Radar und den Teilen hat sich geklärt. Der Plan stimmt nicht mit den Teilen überein!

Segmente 4 - 6 :

Als nächstes waren Segment 4 - 6 an der Reihe. Die Segmente habe ich dann anders gemacht als Segment 1 - 3. Hier habe ich als erstes die Bauteile gerundet, die Klebelaschen angeklebt und dann erst angemalt.
Danach die Spanten einsetzen und dann die einzelnen Segmente zusammenfügen. Ich war begeistert wie genau die Segmente zusammengepasst haben. Ich habe die Spanten ausgeschnitten, geschliffen und in die Segmente gesetzt - es waren keine Nacharbeiten nötig 8)

Anmerkung: Die "Nase" ist nur draufgesteckt, weil dort hinterher das Radar zu sehen ist. Über den Öffnungsmechanismus muss ich mir mal irgendwann Gedanken machen.
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Teil 4-6.jpg
  • Rumpf 4-6.jpg
  • Nase 1-6 oben.jpg
  • Nase 1-6 unten.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (20. Oktober 2005, 09:06)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 09:17

Radar :

Nachdem mir die Zusammensetzung des Radar dann klar war :rolleyes: konnte ich die Teile entsprechend zusammenfügen. Die Farbgebung habe ich ein wenig geändert. Nachdem ich dann soviel gesucht habe, konnte ich auch auf Originalbilder zurüch greifen.
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Teile Radar.jpg
  • Radar fertig1.jpg
  • Radar montiert.jpg
  • db_F4_radar3.jpg
  • f4c_2.jpg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 09:28

Segment 7:

An Segment 7 bin ich jetzt dran (der Rumpf hat ja nur 19 Segmente! 8o ). Den Fahrwerkschacht habe ich eingesetzt. Den Ausschnitt für den Schacht muss man sich irgendwie selbst ausdenken. Ich habe einfach noch einen kleinen Steg stehen lassen um hinterher weniger Probleme beim Zusammensetzen der Teile zu bekommen. Als nächstes muss nun das Cockpit gebaut werden -
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Teil 7.jpg
  • Teil 7 Schacht.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (20. Oktober 2005, 09:30)


Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 09:48

Hallo Nighty,

Ganz super zusammengeklebt.
Das Radar ist spitzenmäßig.

Bin schon auf den Rest gespannt.

=D> =D>

Grüße Friedulin

$.guido

Profi

  • »$.guido« ist männlich

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 28. Februar 2005

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 11:44

hallo jorg

ich finde klasse, was du da machst. schwierigkeiten beim bau eines modell`s gibt es immer irgentwie. aber nur nicht aufgeben. bis jetzt hast du alles prima gemacht. ich würde nur die nase des flieger`s noch bemalen.

=D> =D> =D>

viele grüße

guido
Zur Zeit im Bau: Kreuzer Emden HMV

momentan bau der flag c/31 4 mal 60 teile (jetzt fertig) und c/37 vier mal (jetzt fertig), alle kleinen flags im bau. mittlerweile modell verstaubt, wartet auf entstaubung und weiterbau hi hi hi !!!
im bau modell kartonowy nr.18 u-boot typ IXC/40(U 154) 1:100 :] abgebrochen. 70% fertig
mich hat es wieder gepackt im november 2013
gebaut 2013: Norderney HMV, Mellum HMV
gebaut 2014: Bruno Illing HMV(eingescant), Bussard HMV, Nordic HMV, Oceanic WHV, Auguste Victoria Kontrollbau 2. Auflage HMV, Fischdampfer Wuppertal HMV, Kontrollbau 6 Hafenkräne 2 HMV, Kombifrachter Schwan II HMV,Bruno Illing HMV (ORIGINAL), s61 albatross HMV, projekt HMV Nils Holgersson, Peter Pan Vorserienmodel HMVl, wespe-natterHMV, Wappen von Borkum HMV, OPDR Lisboa HMV, Clubmodell 2014 HMV,Kreuzer Emden HMV ca. 50% fertig.
gebaut 2015: STEVE IRWIN HMV 1:100, Runghold HMV, Dampfeisbrecher Stettin HMV, Elbe 3 HMV,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »$.guido« (20. Oktober 2005, 11:44)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 2. November 2005, 09:35

Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon lange nichts mehr von mir hören lassen. Ich hatte so diverse Probleme mit dem vorderen Rumpf. Dann bin ich hingegangen und habe nochmal von vorne angefangen - mit dem gleichen Ergebnis. Also dachte ich bei mir, das gehört wohl so. Hier habe ich mal einen kleinen Zwischenbericht.

Ich musste feststellen, dass es wohl daran lag wie genau man die Teile vorformt.

Auf den nächsten Bildern seht ihr ein Probebau. Die Spanten sind nur punktweise angeklebt und die Cockpit´s lose reingelegt. Ich hoffe beim dem "richtigen" Rumpf bekomme ich das genauso hin.
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • sektion_oben.jpg
  • Sektion_seite.jpg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 3. November 2005, 23:13

Hallo Kartonisten,

auch der "scharfe" Bau hat funktioniert und ich habe wieder neuen Mut geschöpft :] (mal sehen wie lange)

Es hat bis dahin dann alles soweit geklappt. Teil 6 musste 2 mm im Bereich der Cockpitabdeckung gekürzt werden.

Hier ein paar Bilder meines Fortschrittes. Das letzte Bild zeigt die nächsten Teile. Hier muss ich mir erstmal überlegen wie ich da ran gehe. Die Klebelaschen passen irgendwie überhaupt nicht zu den entsprechenden Segmenten. Ich denke ich werde mir die alle wohl selbst erstellen.

So, das war´s mal wieder.

Viele Grüße
Jörg
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf.jpg
  • Rumpf_Cockpit.jpg
  • Rumpf_unten.jpg
  • Teile.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (3. November 2005, 23:14)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

23

Samstag, 5. November 2005, 10:00

Morgen zusammen,

gestern Abend war ein richtig guter Abend :]

Ich kam gut voran. Nach einigem Überlegen habe ich die Klebelaschen dann irgendwie angefertigt und auf die Spanten geklebt. Bei dem ersten Bild kann man erkennen das ich auch ein wenig stückeln musste (am Cockpitrand). Ich habe vorher alles mehrmals angepasst. Ich hatte dann schon ein wenig Bammel davor ob denn alles passen würde.

Wie man dann auf den folgenden Bilder passte alles gut zusammen. Ob meine Reihenfolge des Zusammenbaus richtig war kann ich nicht sagen - das Endergebnis zählt.

Die Raketenschächte haben mir dann nochmal "alles" abgefordert. Vorne angepasst - hinten raus. Hinten gedrückt vorne raus. Ich wäre bald verzweifelt. Ich habe mir dann eine Hilfsklebelasche erstellt, damit das Teil 25 nicht jedesmal in den Rumpf reinrutscht. Hinterher sieht man davon ja nix mehr :D
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Teil 8.jpg
  • Spant_h.jpg
  • Einlass_seite.jpg
  • Einlass_unten.jpg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

24

Samstag, 5. November 2005, 10:15

Dann habe ich noch die Kanten und kleine Macken mit Farbe bemalt und war froh =)

So, nun gibts erstmal Frühstück und dann Haushalt und Einkaufen.

Heute Abend geht´s dann an den Triebwerkeinlass.

Viele Grüße und einen sonnigen Gruß aus Bonn
Jörg
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Vorbau_oben.jpg
  • Vorbau_unten.jpg

hansi

Schüler

  • »hansi« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 17. Februar 2005

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

25

Samstag, 5. November 2005, 14:53

=D> =D>

Hallo Nighty,

bisher sauberst gearbeitet. Wie hast Du so perfekt die schmalen Laschen außen an den Rumpf gebracht, ohne Klebespuren zu hinterlassen?

Fragt der

Hansi
Die ersehnte Ruhe in der Freizeit hat ihre Tücken. Man könnte zum Nachdenken kommen.

Im Bau
Maly Modelarz - PzKpfw VI "Tiger" Ausf. H1
- Immer noch nicht fertig - wird auch nie fertig

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

26

Samstag, 5. November 2005, 17:15

Hallo Hansi,

Zitat

Wie hast Du so perfekt die schmalen Laschen außen an den Rumpf gebracht, ohne Klebespuren zu hinterlassen?



das ist keine Hexerei :) . Die Laschen habe ich soweit möglich vorgeformt. Dann habe ich einen dünnen Streifen Wiccoll auf den Rumpf aufgetragen und dann die Laschen angedrückt. Mit den Pinzette kannst du so die Form noch ein wenig anpassen. Nachdem der Kleber angezogen hat nehme ich ein Zahnstocher und entferne entlang der sichtbaren Stellen den restlichen Kleber. Zusätzlich härtet Wiccoll völlig klar und matt aus. Da es eine stumpfe Verklebung ist habe ich erst gedacht das hält nicht richtig. Ich habe deshalb innen entlang nochmal eine "Wiccollnaht" gezogen und über Nacht trocknen lassen.

Wenn ich schon am schreiben bin, dann mach ich gleich weiter ...

Bis heute Abend konnte ich natürlich nicht warten ..... ;)

Einen Lufteinlass habe ich schon dran. Wie Ihr auf den Bildern sehen könnt habe ich mir eine Verstärkung gebastelt, die war im Bauplan nicht vorgesehen und mir erscheint die Sache so etwas stabiler.

Die Abdeckung war ziemlich kompliziert anzubringen. Das Teil wird gedoppelt - wahrscheinlich um eine Auflagefläche zum Kleben zu haben. Das habe ich aber erst nach dem Formen gemacht. Das Bauteil wird durch das Doppeln ganz schön störrig.
Da ich überall Klebelaschen angebracht hatte musste ich das Innenteil um die Laschenstärke kürzen. Das erscheint mir aber viel sinnvoller, weil man so das Bauteil besser am Rumpf anpassen kann.

Bis später ... jetzt ist erstmal das Badezimmer dran und dann der zweite Lufteinlass :D

Gruß
Jörg
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • verstärkung.jpg
  • Einlass.jpg
  • Lufteinlass.jpg

27

Samstag, 5. November 2005, 19:46

Hi Jörg,

sehr schöne Arbeit bisher! :D

Gruß,
Christoph

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 6. November 2005, 10:23

Hallo Jörg :)

Interessanter Baubericht und eine gute Arbeit ! Ich bin weiter auf den Fortschritt gespannt.

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 6. November 2005, 13:45

Hallo zusammen,

vielen Dank für das ganze Lob.

Ich habe gestern Abend noch ein wenig weiter gebaut. Erstmal die Kanten und Laschen einfärben ...

Die nächsten Rumpfteile passen ganz ordentlich auch von der Farbe und den Markierungen her. Ich muss ja zugeben, dass ich nicht wirklich darauf geachtet habe ob der Rumpf nach hinten hin auch gerade wird. Ich habe einfach die Segmente so angeklebt wie sie am besten passten. Aber es sieht noch ziemlich gerade aus.
Bei meinem nächsten Modell muss ich mir mal so ne Art "Helling" (ich weiß im Moment kein anderes Wort :) ) bauen um sowas zu vermeiden bzw. vorzubeugen.

Wichtig: Zwischen Spant h und i ( Teil 9 ) unbedingt die Breite von Teil 64 einhalten und überprüfen, sonst passen hinterher die Flügel nicht mehr dazwischen.

Um das Einhalten zu können musste ich "schwebend" weiterbauen. D. h. Spant i in Teil 10 einkleben und Spant h in Teil 8 einkleben. Danach musste ich darauf hoffen, dass wenn ich Teil 9 dazwischenklebe alles passt. Hier das Ergbenis - es passt und Teil 64 passt auch ... aber haargenau :]

Bis später
Viele Grüße
Jörg
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf_7-8.jpg
  • Rumpf_7-8unten.jpg
  • Rumpf-9.jpg
  • Rumpf-10.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (6. November 2005, 15:52)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

30

Montag, 7. November 2005, 11:58

Moin zusammen,

wieder ein kleiner Fortschritt ...

Ich habe leider noch kein Bild von der Unterseite, das kommt noch. Ich denke es kommen noch Probleme auf mich zu! Von oben sieht das alles wunderbar aus. Von unten ist das Modell noch "offen" und wird mit einem Bauteil (Teil 13) und den Flügeln geschlossen. Wenn ich so von vorne nach hinten schaue scheint sich das Modell zu verwinden - ich hoffe ich bekomme das noch etwas korrigiert.

Frage zu Teil 13: Kann sich jemand vorstelen wie diese "klappen" oder was immer das auch ist, eingebaut werden?

Bis später ...

Wünsche euch eine gute Woche.

Jörg
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • collage_i_k.jpg
  • Rumpf-12.jpg
  • Teil13.jpg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 8. November 2005, 16:50

Hallo zusammen,

das nächste Rumpfsegement scheint ein entscheidendes Teil zu sein. Hier werden später die verstellbaren Turbinen eingebaut. Bin mal gespannt ob das alles hinterher klappt.

Im ersten Bild halte ich das Teil 14 nur zum anpassen. Beim 2. Bild ist dann alles verklebt.

Bis später ... muss mich auf den Feierabend vorbereiten ;)

Gruß
Jörg
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Teil 14.jpg
  • Teil 14 vorne.jpg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 15. November 2005, 09:47

Hallo zusammen,

nach längerer Pause möchte ich meinen Baubericht nun fortsetzen.

In der letzten Zeit hatte ich Höhen und Tiefen mit dem Modell. Am vergangenen Samstag hätte die Phantom beinahe ihren letzten Flug in den Papierkorb angetreten. Ich hatte in 5 Stunden 3 mal ab Teil 14 neu angefangen :(

Nach einem längeren Gespräch mit einem Modellabuer habe ich neuen Mut geschöpft und mich am Sonntag und gestern Abend dann wieder dran gegeben.

Es war eine ziemliche Fummelarbeit mit ziehen und zerren und kleben. Es kam alles zur Anwendung: UHU, Wiccoll und Sekundenkleber.
Das Ergebnis ist zwar nicht schön aber selten :D

Jetzt fehlt zur vollen Rumpflänge nur noch das Schlussteil.

Ich hoffe die Laune hält an und wünsche euch einen schönen Tag

Gruß
Jörg
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Heck.jpg
  • Heck_2.jpg
  • Heck_3.jpg
  • Heck_1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (15. November 2005, 09:47)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 16. November 2005, 10:48

Gestern Abend kam ich noch etwas weiter.

Der Rumpf hat jetzt die volle Länge und eine Turbine habe ich soweit fertiggestellt.

Die ca. 60 cm werden langsam unhandlich :D

Welche Baugruppe als nächstes kommt weiß ich noch nicht.

Klebrige Grüße
Jörg
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Heck fertig unten.jpg
  • Heck fertig seite.jpg
  • Rumpf gesamt.jpg
  • turbine2.jpg
  • Turbine.jpg

$.guido

Profi

  • »$.guido« ist männlich

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 28. Februar 2005

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 16. November 2005, 11:14

RE: F-4B "MIG Killer" GPM Nr. 156, 6/2005

hallo jörg

ich kann nur sagen, den rumpf von der PHANTOM hast du ganz prima hinbekommen. besser kan man es wohl kaum machen.

meine hochachtung

=D> =D> =D> =D> =D>

viele grüße

guido
Zur Zeit im Bau: Kreuzer Emden HMV

momentan bau der flag c/31 4 mal 60 teile (jetzt fertig) und c/37 vier mal (jetzt fertig), alle kleinen flags im bau. mittlerweile modell verstaubt, wartet auf entstaubung und weiterbau hi hi hi !!!
im bau modell kartonowy nr.18 u-boot typ IXC/40(U 154) 1:100 :] abgebrochen. 70% fertig
mich hat es wieder gepackt im november 2013
gebaut 2013: Norderney HMV, Mellum HMV
gebaut 2014: Bruno Illing HMV(eingescant), Bussard HMV, Nordic HMV, Oceanic WHV, Auguste Victoria Kontrollbau 2. Auflage HMV, Fischdampfer Wuppertal HMV, Kontrollbau 6 Hafenkräne 2 HMV, Kombifrachter Schwan II HMV,Bruno Illing HMV (ORIGINAL), s61 albatross HMV, projekt HMV Nils Holgersson, Peter Pan Vorserienmodel HMVl, wespe-natterHMV, Wappen von Borkum HMV, OPDR Lisboa HMV, Clubmodell 2014 HMV,Kreuzer Emden HMV ca. 50% fertig.
gebaut 2015: STEVE IRWIN HMV 1:100, Runghold HMV, Dampfeisbrecher Stettin HMV, Elbe 3 HMV,

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 16. November 2005, 11:44

Hallo Nighty,

Super deine Phantom.

Der Flieger ist für mich sowieso der schönse Jet wo gibt!

Grüße Friedulin

Mindaugas

Fortgeschrittener

  • »Mindaugas« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 13. März 2005

Beruf: Architect

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 17. November 2005, 19:49

Hallo Jorg,

I was silently watching and enjoying your wonderful build and I thought that it's time to praise you!! =D> =D> =D>

Wonderful Phantom. Great kit and even greater builder. Combination of these two gives awesome results! ;)

Good luck! ;)
--
-Mindaugas

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 17. November 2005, 21:48

Hallo Jörg,

das du mal auf andere Gedanken kommst während des bauen "lachmichbuckligmitdenletztenbild" :] :) =) ;) 8)

Grüße
Ernst
»Ernst« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild1.jpg
  • Bild2.jpg
  • Bild3.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

38

Freitag, 18. November 2005, 11:08

Hallo Ernst,

nette Bildchen :)

Auf dem letzten Bild sieht´s ja so aus wie bei mir am Bastelplatz ;)

Gruß
jörg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

39

Freitag, 18. November 2005, 11:21

Hallo Klebegemeinde,

ich bin mal wieder ein Stück weitergekommen.

Als nächsten Bauschnitt habe ich das Höhenleitwerk erstellt. Ich bin da von der Anleitung abgewichen. Dort wären als nächstes die Tragflächen dran.

Der Zusammnbau der 4 Einzelteile war nicht sonderlich schwierig. Etwas kompliziert war, dass das Höhenruder beweglich werden soll. Gem Anleitung konnte ich nicht mehr vorgehen, weil ich keinen Gummischlauch mehr in den geschlossenen Rumpf bekomme!

Ich habe mir eine andere Lösung einfallen lassen, die im Ergebnis genausogut funktioniert aber einfach zu erstellen ist. Auf dem ersten Bild sieht man die Einzelteile. Die weiße "Stange" besteht aus Papier und einem Zahnstocher als Verstärkung. Die Aufwicklung habe ich durch probieren ermittelt. Das Ergebnis seht ihr auf den Bilder. Die Höhenruder sind voll "synchron" beweglich.

Die beiden letzten Bilder zeigen jeweils eine Bewegung nach oben bzw. nach unten.

Gruß
Jörg
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • hoehenruder1.jpg
  • hoehenruder.jpg
  • hoehenruder_unten.jpg
  • HR oben.jpg
  • HR unten.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (22. November 2005, 10:27)


Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich
  • »Nighty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 22. November 2005, 10:33

Moin zusammen,

es geht voran ....

als nächstes habe ich mich den Tragflächen gewidmet. Zunächst die rechte Tragfläche. Der Zusammenbau war eigentlich unkompliziert. Die einzige knifflige Sache war der bewegliche Ansatz für die Klappflügel. Die Laschen wurden um 0,5 mm Draht geklebt und dann der Draht wieder entfernt um hier später den Klappflügel einzusetzen.

Zu Problemen kam es erst beim Anpassen an den Rumpf. Ich denke einfach mal es liegt an mir. Man müsste halt vorher schon wissen wie "krumm" man baut ;) Wenn man ein wenig drückt und zieht wird´s schon gehen (hoffe ich) ...

Hier das Ergebnis in Bildern ....

Gruß
Jörg
»Nighty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fluegel_rechts.jpg
  • Fluegel_rechts_unten.jpg
  • Fluegelspitze.jpg
  • Fluegel_rechts_rand.jpg
  • Klappansatz.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (22. November 2005, 10:37)


Social Bookmarks