Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 9. Mai 2010, 13:35

So, hier ist die Werft der Flak-Geschütze

Nr. 1 war das achtere Geschütz
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig195.jpg
  • leipzig192.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

122

Sonntag, 9. Mai 2010, 13:40

Stellprobe des achteren Geschützes, Rohre und Aufnahmen noch unvollendet
»Pitje« hat folgendes Bild angehängt:
  • leipzig190.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 9. Mai 2010, 13:43

Das achtere Geschütz ist fast fertig, die Peris fehlen noch
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig191.jpg
  • leipzig193.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

124

Sonntag, 9. Mai 2010, 13:46

Die vorderen Geschütze sind im "Rohbau" ebenfalls schon fertig, ich denke Ende der Woche, wenn ich dazu komme, kann ich auch sie hier zeigen.
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 9. Mai 2010, 15:15

Hallo Pitje,
dieser Kreuzer war bei seinem Erscheinen bei Möwe (LI) schon ein sehr gutes Modell. Nun ist noch mehr aufgepeppt. Prima Sache; wenn ich das Schiff nicht schon seit Jahrzehnten im Modellkeller stehen hätte, würde ich mich direkt nochmals dran machen.Es reizt doch sehr, es zu supern.
Weiterhin guten Bau wünscht

modellschiff

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

126

Sonntag, 9. Mai 2010, 19:10

Hi modellschiff,

macht in der Tat großen Spaß die Leipzig zu bauen.

Wenn meine beiden kaiserlichen Dickschiffe fertig sind werde ich, so jedenfalls jetzt der Plan, die Nürnberg in Angriff nehmen. Ist ja quasi das Schwesterschiff der Leipzig, in Nuancen allerdings geändert.

Die leichten Kreuzer allgemein finde ich als Modelle sehr interessant.
Liegt vielleicht bei mir auch daran, das in der Literatur, die ich als Kind und junger Erwachsener gelesen hatte eigentlich nur die schweren Schiffe mit entsprechenden Kriegserfolgen genauer beschrieben wurden.

LG und schöne Woche

wünscht

Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

127

Samstag, 22. Mai 2010, 20:56

Hallo liebe Papierbaufreunde,

vergangene Woche konnte ich wieder ein wenig an der Leipzig weiterarbeiten.
Hier zunächst mal zunächst die Flak-Manufaktur.

Wie im letzten Artikel des Berichts erwähnt, waren die Gehäuse der beiden seitlichen Flak's schon fertig.

Hier die Stellprobe:
»Pitje« hat folgendes Bild angehängt:
  • leipzig196.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

128

Samstag, 22. Mai 2010, 21:02

Die vier Rohre und die Rohraufnahmen folgten im Bau dann unmittelbar.
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig198.jpg
  • leipzig199.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pitje« (22. Mai 2010, 21:03)


129

Samstag, 22. Mai 2010, 21:29

Servus Peter,

vielleicht habe ich damals einen Fehler bei der 8/8 gemacht;
bei mir sieht der Bau jedenfalls so aus wie in der Fotoanlage.
Schau doch nochmal in die Bauskizzen.

Gruesse
Klaus
»KlausMoeller« hat folgendes Bild angehängt:
  • CC_Pitje_01_20100520.jpg

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

130

Samstag, 22. Mai 2010, 23:07

Hi Klaus,

genau das habe ich mir dann auch gedacht, als ich dann nochmal die Skizze genommen habe und nochmal umdisponiert. Hatte die irgendwie anders im Kopf, die Rohraufnahmen. Also umgebaut - und siehe da - es kam mir wieder bekannt vor. :D

Blöderweise war der achtere Turm schon fertig. :( Ob ich den nochmal ändere werde ich sehen. Ansonsten baue ich nochmal einen neuen.

Aber danke für den Hinweis.

Siehe folgende Bilder
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig201.jpg
  • leipzig202.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

131

Samstag, 22. Mai 2010, 23:16

Sodele hier noch zwei Übersichtbilder. Habe nach der Hauptbewaffnung begonnen mit den Beibooten. Als Erstes waren die Kutter (Teile 93 - 93e) dran.
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig203.jpg
  • leipzig204.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

132

Samstag, 22. Mai 2010, 23:17

Die Kutter werden, so wie später die Jolle und das Dingi mit plastischen Duchten gebaut. Die Innenseiten habe ich bereits gepönt.

Die Bootslager habe ich ebenfalls in grau angestrichen, um erstens eine höhere Festigkeit , und zweitens saubere Oberkanten und Inenseiten der ausgeschnittenen Innenflächen zu bekommen.


Hier die Beibootwerft:
»Pitje« hat folgendes Bild angehängt:
  • leipzig205.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

133

Sonntag, 30. Mai 2010, 11:36

Hallo Schiffsbaufreunde

letzte Woche ging es zunächst mit den Kuttern (Teile 93 - 93e) weiter.
Die Duchten habe ich anweisungsgemäß auf Karton verdoppelt, ausgeschnitten und entsprechend auf den zuvor innen in grau gepönten Rumpf verklebt. Die Paßgenauigkeit ist sehr gut. Ebenso die Paßform des Rumpfs in die Bootslager.
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig206.jpg
  • leipzig207.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

134

Sonntag, 30. Mai 2010, 11:51

Der Bau von Jolle (Teile 94 - 94c) und Dingi (Teile 95 - 95b) ist der Vorgehensweise bei den Kuttern analog, nur dass der (das?) Dingi sowohl Bug als auch Heck scharfkantig ausgeführt hat. Beide Boote werden auf der Backbordseite des Schiffs auf Höhe des Schornsteinaufbaus angebracht.

Die Lager sind für die Jolle auf dem Lüfter (Teil 59) und für das Dingi auf dem Aufbaudeck vorzusehen. Es sind entsprechende Klebemarkierungen auf den Positionen vorhanden.
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig208.jpg
  • leipzig209.jpg
  • leipzig210.jpg
  • leipzig211.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pitje« (30. Mai 2010, 11:59)


Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

135

Sonntag, 30. Mai 2010, 11:53

Der Verweis in der Anleitung auf das Foto ist meiner Meinung allerdings nur teilweise hilfreich, das Foto ist eine Zeichnung aus einer Schrägansicht von oben. In den meisten Fällen schon mal ein guter Anhalt, aber grade bei Feinheiten doch relativ grob.

Habe mich schon gefragt, ob es früher mal ein beigelegtes Foto gab, das irgendwann durch diese Zeichnung ersetzt wurde.
»Pitje« hat folgendes Bild angehängt:
  • leipzig214.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pitje« (30. Mai 2010, 14:27)


Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

136

Sonntag, 30. Mai 2010, 11:58

Sodele,

die Leipzig mit den nunmehr fertiggestellten Beibooten in ihrer ganzen Pracht.

Bisher etwa 105 Stunden Bauzeit.

Denke das Ergebnis ist für den Erstling nach langer Zeit bisher ganz sehenswert. Sind natürlich noch etliche Feinheiten, die ich zukünftig vermeiden muß.
Die Makroaufnahmen enthüllen doch auch das Ein- oder Andere, was dem bloßen Auge so erstmal nicht auffällt.
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig212.jpg
  • leipzig213.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

137

Sonntag, 30. Mai 2010, 12:09

Na Pitje,
jetzt stellt mal Dein Licht nicht unter den Eimer. Dein Modell ist sehr ansprechend und der (Wieder)einstieg geglückt.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

138

Sonntag, 30. Mai 2010, 12:42

Hallo Pitje,

Makroaufnahmen enthüllen bei allen von uns die gelegentlich aufgetretenen kleinen Sünden und Ungenauigkeiten bzw. Schummeleien.

Ein sehr schön gebautes Modell - viel besser gelungen als Manches, was scheinbar gestandene Modellbauer gelegentlich (hier und anderswo) präsentieren...

Glückwunsch !
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

139

Montag, 31. Mai 2010, 16:59

Hallo Pitje,

ein schönes Modell, das du da fertiggestellt hast. Die Leipzig zeigt, dass WHV schon von 40 Jahren detaillierte Modelle hergestellt hat.

Auf dein nächstes Modell bin ich sehr gespannt; da werde ich auch wieder ständiger Gast sein.

Alles Gute, Gruß Wolfgang.

140

Montag, 31. Mai 2010, 17:18

Servus Peter,

ich hoffe, Du willst die Feinheiten, wie die fehlenden Beiboote, Flugzeuge und leichte Flak, nicht wirklich vermeiden - oder habe ich da was falsch verstanden ??

Gruss
Klaus
PS : Biergartenmeetings waeren ab jetzt durchaus moeglich - z.B. Barfuesser ?

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

141

Montag, 31. Mai 2010, 23:03

Hallo Pitje.

doller dampfer. alle achtung fantastischer Baubericht, tolles schiff.

ich freu mich schon auf die neuen projekte von dir.

ausserdem zeigt es das man mit so einem forum keine oder kaum noch eine fachzeitschrift braucht.

bis bald uwe
so oder so ist das (k)Leben

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 1. Juni 2010, 11:15

Hallo Pitje,

ein schönes Modell, das Du da bisher hingezaubert hast.

@ Wolfgang:
In der Möwe Februar 1959 schrieb damals das Lehrmittelinstitut Wilhelmshaven: "Das alles schließt nicht aus, dass die LEIPZIG schiffbautechnisch eines der schönsten deutschen Kriegsschiffe war und allein dieser schnittigen Form, ... , verdient, als WILHELMSHAVENER MODELL2 eine vieltausendfache Auferstehung zu feiern. ....Nicht zu reden von der sprichwörtlichen Wilhelmshavener Originaltreue ....".

Ja, damals war die LEIPZIG modellbautechnisch sicher eines der detailliertesten Schiffsmodelle, wenn man sie mit den frühen Bogen der BISMARCK, SCHARNHORST, HIPPER, KÖLN aus dem gleichen Verlag vergleicht.

Und, ... der Modellbaubogen kostete damals ganze 6,00 DM.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

143

Mittwoch, 2. Juni 2010, 00:18

Hallo Leute,
ich freue mich sehr über Euren Zuspruch und Euer Lob.
Bin aber noch nicht ganz fertig, wie Klaus schon angedeutet hat. :D
Bin zur Zeit nur per iPhone mit dabei, deshalb nur kurz ein Stichwort-Zwischenbericht:
diese Woche:
- Verkehrsboot (Teile 99)
- Admiralsboot (Teile 98) 1x
- alle Poller (Teile 39)
mehr Info mitsamt Bildern wie gewohnt am WE.
Sorry, falls ich mich mißverständlich ausgedrückt haben sollte.
?(

Bis denne

Peter

@Klaus: Barfüßer ist ein guter Plan :D
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

144

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:18

Hallo Freunde,

so, wie neulich angekündigt habe ich den Bau der Leipzig nicht kurz vor Schluß beendet, sondern bin quasi beim Endspurt angekommen.
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

145

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:36

Als erstes diese Woche habe ich das Verkehrsboot (Teile 99 - 99e) gebaut.

Zunächst habe ich Rumpfsektion gebaut. Der Bug wird durch stumpfes verkleben des in Längsrichtung geschlitzten Rumpfes erzeugt. In der Mitte des Rumpes ist ein Spant (Teil 99 c) vorgesehen, der die Mittelachse bildet und an dem die backbord- und steuerbordseitige Rumpfhälfte angeklebt wird.

Die Bullaugen und auch die Scheiben des Fahrstandes habe ich transparent ausgeführt. Die Scheiben habe ich hier mit dem Hintekleben von Tesafilm nachgebildet.
Den Fahrstand habe ich zuvor lackiert, da die Druckqualität des Bogens hier etwas schlechter war. Dasselbe galt für die Rumpfunterseite. Die habe ich mit revell-Lack Nr 78 lackiert. Die aufgedruckten weißen Falzlinien und die weißen Kanten waren sehr stark aufgefallen.

Die Sitzbänke sind vierfach geklebt und in den Innenraum vor der Montage in den Rumpf eingeklebt worden.

Auf den Bug habe ich Relings aus Lasercutteilen angebracht, so wie sie auf den Bildern in meiner Leipzig-Literatur erkennbar waren angebracht. Dies entspricht allerdings nicht der Markierung auf dem Bug.
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig215.jpg
  • leipzig216.jpg
  • leipzig217.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

146

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:47

Das Verkehrsboot wird auf der Backbordseite des Schiffs auf dem Aufbaudeck unterhalb der Jolle (Teile 94) hinter der hinteren Backbord - 2cm - Zwillings-Flak (Teil 90 - 90c) gelagert.

Die Bootsaufnahmen sind an den Markierungen stumpf aufzukleben.

Man muss darauf achten, das die V-förmig ausgeführte Aufnahme in Fahrtrichtung nach vorne angebracht wird. Sonst fährt das Verkehrsboot rückwärts mit. Wäre doof, wenn es in Marschfahrt auszubringen wäre. :D

Auch bei dieser Bootsaufnahme ist die gute Paßform besonders zu loben.

So hat es nun seinen Platz auf meiner Leipzig:
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig218.jpg
  • leipzig219.jpg
  • leipzig220.jpg
  • leipzig221.jpg
  • leipzig224.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pitje« (3. Juni 2010, 12:07)


Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

147

Donnerstag, 3. Juni 2010, 12:06

Zwischendurch habe ich nun endlich auch mal die Poller (Teile 39 - 39b) gebaut und entsprechend den Markierungen angebracht.
Um die weißen Blitzränder und Klebekanten zu kaschieren, habe ich nach dem Anbringen die Poller nachlackiert. (Revell - Lack Nr 56)

Der optische Eindruck des Schiffs ist gleich ein ganz Anderer, finde ich
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig222.jpg
  • leipzig223.jpg
  • leipzig225.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pitje« (3. Juni 2010, 12:35)


Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

148

Donnerstag, 3. Juni 2010, 13:11

Das Admiralsboot (Teile 98 - 98h) wird auf der Backbordseite auf dem Oberdeck links hinterhalb des Schornsteins mitgeführt.

Der Bau war im Wesentlichen derselbe, wie beim Verkehrsboot, nur das noch die Kajüte dazukam, der Fahrstand ohne Dach gestaltet ist und das das Heck anders ausgeführt ist. Des Weiteren ist auf dem Bug ein Wellenbrecher angebracht.

Die Bauausführung mit lackierter Rumpfunterseite, transparenten Bulleyes und Lasercut-Relings ist wie beim Verkehrsboot .

Die Kajüte habe ich ebenfalls mit transparenten Fenstern gebaut. Um nicht die weiße Innenseite durchblitzen zu lassen, habe ich vor dem Ausschneiden die Innenseite grau gepönt und dann die Fenster hinterklebt.
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig226.jpg
  • leipzig227.jpg
  • leipzig230.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

149

Donnerstag, 3. Juni 2010, 13:13

Hier der Rumpf des Admiralsboots
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig228.jpg
  • leipzig229.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

150

Donnerstag, 3. Juni 2010, 13:16

Das fertige Boot, separat und an seinem angestammten Platz auf der Leipzig:
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig231.jpg
  • leipzig232.jpg
  • leipzig233.jpg
  • leipzig234.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

151

Donnerstag, 3. Juni 2010, 13:30

Sodele,

hier die bisher gebaute Beibootflotte. Alle Backbord-Boote und ein Kutter der Steuerbordseite.
Rest folgt hoffentlich kommende Woche.
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig235.jpg
  • leipzig236.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

152

Donnerstag, 3. Juni 2010, 13:52

Zu guter Letzt, wie gewohnt, noch einige Bilder der Leipzig in der Totale zum Abschluß der Bauwoche:
»Pitje« hat folgende Bilder angehängt:
  • leipzig237.jpg
  • leipzig238.jpg
  • leipzig239.jpg
  • leipzig240.jpg
  • leipzig242.jpg
  • leipzig241.jpg
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

153

Donnerstag, 3. Juni 2010, 14:00

So, was fehlt noch im Rahmen des Endspurts?

- die Barkasse, (Teile 96 - 96g)
- die Pinasse (Teile 97 - 97g)
- das Admiralsboot (Teile 98 - 98h)
- das Bordflugzeug (entweder Ar 196 von WHV, oder von cfm, bzw auch eine He 60, mal sehen)
- Rettungsringe (Teile 100)
- die leichte Flak-Bewaffnung (4x 3,7cm und 4x 2cm Zwilling)
- Masten/Antennen mit Takelage und Beflaggung


Außerdem will ich mit Lasercut-Relings noch die Bordwand und die Kante des Aufbaudecks umfassen.


Nächste Woche gehts weiter mit dem Bericht.

So long

Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

154

Donnerstag, 3. Juni 2010, 15:17

Servus Peter,

etwas spaet, aber ggf. nuetzlich bei Deinen Folgebauten, hier eine Entwicklung meines teams zu Rundmaterialkaltformung, z.B. fuer Poller oder Aehnliches (siehe Bild).

PS : nimm Dir Zeit bei den Beibooten - ich glaube, dann wird das Ergebnis noch nen Tick besser.

Gruss
Klaus
»KlausMoeller« hat folgendes Bild angehängt:
  • CC_Pitje_02_20100603.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

155

Donnerstag, 3. Juni 2010, 15:21

Hallo Klaus,

das ist mal wieder eine dieser fast genialen Ideen, die die Qualität dieses Forums ausmachen.

Einfach zu bauen, verblüffend wirksam.
Klasse!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

156

Donnerstag, 3. Juni 2010, 22:50

Hi Klaus,

sehr gute Idee zum Poller runden. Erinnert etwas an so Zigaretten- Dreh - Apparate, oder täusche ich mich?
Wird bei der Von der Tann auf jeden Fall zur Anwendung kommen.
Tja, für das Admiralsboot habe ich etwa 3,5 Stunden verwendet. Aber es geht auf jeden Fall noch nen Tacken besser. :cool:

Ich wünsch was
Schönen Abend

Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

157

Freitag, 4. Juni 2010, 09:34

Hallo Klaus,

hättest Du Deinen Beitrag nicht eine Woche früher einstellen können? Am Dienstag habe ich meine Poller gebaut und nun daueert es noch einige Zeit bis zu den nächsten.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

158

Freitag, 4. Juni 2010, 12:45

Hi Hans-Jürgen,

was macht eigentlich Deine S.M.S Blücher?

Schon ne Weile her Dein letzter Sachstandbericht... :cool:


Bis denne, heute wird das Super Wetter genossen :D :D


Gruß
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

159

Freitag, 4. Juni 2010, 19:06

Hallo Peter,

ich habe zwar zwischenzeitlich einiges fertiggestellt. Bin aber noch nicht zu einem Bericht gekommen.

Derzeit bin ich b ei der Reling und dann kommen noch die Beiboote und einige andere mehr oder weniger große "Kleinigkeiten".

Aber ich musste mich auf unser Eisenbahnfest am vergangenen Wochenende konzentrieren, da ich hier im Vorfeld etliches angezettelt hatte. So z. B. die Einladung an das Fernsehen und die Taufpatenschaften für unsere neuen Kínderlokomotiven. Dass das Ganze dann noch bei strömendem Regen mit zwischenzeitlichem trockenem Wetter über die Bühne ging, war dann die Krönung. Zur Information füge ich einige Bilder bei.

Demnächst melde ich mich wieder mit meinem Bericht.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
»Hans-Jürgen« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0993.jpg
  • PICT1007.jpg
  • IMG_7955.jpg
  • IMG_7959.jpg
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

160

Samstag, 5. Juni 2010, 09:21

Hallöle Hans-Jürgen,

dann bin ich ja mal gespannt, was Du uns dann zur S.M.S. Blücher zeigen wirst.

Das Eisenbahnfest sieht ja nach ner größeren Sache aus. Die Kinder hatten wohl auch trotz Regen ihren Spaß würde ich sagen.

Meine Eisenbahnverbindungen habe ich eigentlich nur über einen nicht näher genannten Modellbahnhersteller in Göppingen. :D


LG und schönen Tag


Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pitje« (5. Juni 2010, 15:52)


Social Bookmarks