Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Februar 2006, 22:54

[Fertig] KI 43 Oscar Hayabusa, Halinski, 1:33

Hallo Kollegen,

werde es mit meinem ersten Baubericht versuchen. Es handelt sich dabei um KI 43 Oscar Hayabusa von Halinski. Zu der Druck- Papierqualität und Passgenauigkeit muss ich nicht viel dazu sagen. Halinski kennt doch jeder. Die Frage ist nur, ob es mir gelingt daraus ein schönes Modell zu bauen
Einen Versuch ist’s aber allemal wert.

-Sebastian-
»Sebastian« hat folgendes Bild angehängt:
  • ki_43_1.jpg
In der Vorbereitung: ....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sebastian« (25. Februar 2006, 16:08)


2

Freitag, 24. Februar 2006, 23:03

RE: 1. Baubericht KI 43 Oscar Hayabusa Halinski

Zitat

Original von Sebastian


Zu der Druck- Papierqualität und Passgenauigkeit muss ich nicht viel dazu sagen. Halinski kennt doch jeder.

-Sebastian-


Hallo Sebastian,

hier lese ich zum ersten Mal Halinski. Kannst du was dazu schreiben?

Grüße
Achim

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Februar 2006, 23:06

Hallo Achim,
Kartonowy Arsenal, davon hast Du schon was sicherlich gehört
In der Vorbereitung: ....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sebastian« (24. Februar 2006, 23:07)


4

Freitag, 24. Februar 2006, 23:15

Hallo Sebastian,

sorry, mußt schon ein bischen weiter ausholen. Ich lass jetzt nicht locker :D

Grüße
Achim

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. Februar 2006, 23:30

Kartonowy Arsenal, polnischer Verlag, meiner Meinung nach- einer der besten auf dem Markt, was die Druck- und Paperqualität angeht. Wenn Du noch mehr von erfahren möchtest, hier ein Link: http://www.halinski.com.pl/

Grüße,

-Sebastian-
In der Vorbereitung: ....

6

Freitag, 24. Februar 2006, 23:34

Danke Sebastian :)

Grüße
Achim

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. Februar 2006, 00:16

Hallo Achim,

dann schau dir diese beiden Bauberichte an das sind Halinski Modelle.

Der ist von Malo "Jeremiah O`Brien"
Halinski, Liberty-Ship "Jeremiah O'Brien", 1:200

Der ist von Docrox "ORP Krakowiak"
Halinski, Fregatte ORP "Krakowiak", 1:200

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

8

Samstag, 25. Februar 2006, 11:51

Hallo,

dass ich Halinski nicht kannte, lag wahrscheinlich einfach daran, dass diese Modelle und ihre Bauer in einer ganz anderen Liga spielen wie ich. Aber ich werde mir mal die Bauberichte mal genauer anschauen.

Grüße
Achim

Salchi

Schüler

  • »Salchi« ist männlich

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 6. September 2005

Beruf: selbstst.

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. Februar 2006, 12:20

Ich hatte am Anfang auch einigen Respekt vor diesen Bögen, stellte aber fest, das wenn man sich genug Zeit lässt, und so sorgfältig wie möglich vorgeht, kann man auch als Anfänger ein Halinskiflugzeug bauen.
Ich bin zwar mit meinem Erstlingswerk noch nicht fertig, aber ich bin mir sicher das es zu schaffen ist.
Einfach nicht entmutigen lassen und wenn man mal keine Lust hat, einfach später weitermachen.

Ausserdem sollte man das Modell auch nach Teilezahl auswählen. Eine Zero mit über 1000 Teilen wäre mir jetzt noch zu viel. (Auch wenn ich den Bogen schon auf Halde habe!) :]

Die Mustang ist mit knapp 500 Teilen jetzt gerade richtig.

Ist jetzt alles nur meine Meinung, aber ich denke mir das es auch nicht so schlimm ist wenn man mal was ganz in den Sand setzt. Schliesslich kostet so ein Bogen nicht die Welt. Und wie´s so schön heist: Der Weg ist das Ziel.
Im Hangar:Hurricane Halinski
Fertig: Mustang Halinski
Geplant: P-40, I-16, Spitfire
www.jochdohlen.com

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. Februar 2006, 16:02

Hallo,
hier die ersten Bilder von dem Cockpit…
»Sebastian« hat folgende Bilder angehängt:
  • kabine_innen_1.jpg
  • kabine_innen_2.jpg
In der Vorbereitung: ....

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. Februar 2006, 16:24

Hallo,
nachdem ich heute Vormittag einwenig Zeit hatte, habe ich wieder meine Kiste ausgepackt und weiter gebastelt. Wie man auf den Bildern sieht, sind die ersten Segmente zusammengeklebt. Bis jetzt passt alles bestens, hoffe dass es auch so bleibt.

-Sebastian-
»Sebastian« hat folgende Bilder angehängt:
  • segment_1.jpg
  • segment_2.jpg
  • segment_3.jpg
  • segment_4.jpg
In der Vorbereitung: ....

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 26. Februar 2006, 19:06

Hallo Jörg,
Ich habe bis jetzt viele Modelle gebaut, aber von Halinski ist das mein erstes Modell.
Macht viel viel Spaß es zu bauen. Kann jedem empfehlen!

Grüße
-Sebastian-
In der Vorbereitung: ....

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

13

Freitag, 3. März 2006, 18:26

Hallo Kartonisten,

Wollte Euch zeigen, womit ich mich die letzten 2 Abende beschäftigt habe.

Gruße an Alle :)
»Sebastian« hat folgende Bilder angehängt:
  • motor_1.jpg
  • motor_2.jpg
  • motor_3.jpg
  • motor_5.jpg
In der Vorbereitung: ....

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 6 028

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. März 2006, 18:37

Hallo Sebastian,

der Motor sieht herrlich aus, die 2 abende waren gut investierte Zeit.

Gab es irgendwelche Schwierigkeiten oder Passprobleme?

Zaphod

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

15

Freitag, 3. März 2006, 19:15

Hallo Sebastian,

Die Motorverkleidung sieht =D> =D> =D> aus, besser gehts wahrscheinlich nicht mehr! Der Druck mit den Alterungsspuren ist auch schön, wirkt sehr realistisch!

Könntest du noch ein paar Bilder von den Baubögen und das Titelbild reinstellen?

@Achim
Ich hab zwar erst ein Halinski-Modell gebaut, bin aber sehr damit zufrieden. Hier der Link: Halinski, Nr. 1-2/2000, Panavia "Tornado" Gr.1, 1:33
in Arbeit:Stallion - GPM

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

16

Freitag, 3. März 2006, 19:55

Hallo und danke für das Lob :)
Passprobleme??? Nein gab`s keine. Zusätzlich nach dem ausschneiden habe ich noch die Kanten retuschiert, damit man keine weißen Streifen sieht. Dafür nehme ich die Künstlerfarbstifte FC Polychromos, damit kann man sehr gute Ergebnise erziehen
-Sebastian-
»Sebastian« hat folgendes Bild angehängt:
  • titelblatt.jpg
In der Vorbereitung: ....

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

17

Freitag, 3. März 2006, 21:10

hallo sebastian,

super baufortschritt. die alterungsspuren (vor allem im bereich der motorverkleidung) sind ein hochgenuss(das fasziniert mich an den halinski - bögen). freu mich auf die nächsten bilder......

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 046

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

18

Freitag, 3. März 2006, 21:13

Hallo Leute,
schonmal aufgefallen, daß grade japanische Flugzeuge immer sehr abgeblättert aussehen? Das war wirklich so und liegt daran, daß diese ohne Lackierung an die Front geliefert wurden und erst vor Ort mit Farbe versehen wurden.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. März 2006, 20:52

Hallo Kartonisten,
Hier paar neue Bilder von meiner Hayabusa. Wie man sieht, habe ich mich mit den Tragflächen beschäftigt. Was mich dabei beeindruckt hat, ist die super-stabile Tragflächenkonstruktion, so als ob das ein echter Flieger wäre J
Als nächstes sind die Höhenruder dran, mal schauen was daraus kommt

Grüße
-Sebastian-
»Sebastian« hat folgende Bilder angehängt:
  • flaeche_1.jpg
  • flaeche_2.jpg
  • flaeche_3.jpg
  • flaeche_4.jpg
  • flaeche_5.jpg
In der Vorbereitung: ....

Schlupp

Fortgeschrittener

  • »Schlupp« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 29. Januar 2005

Beruf: Holzmechaniker

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. März 2006, 21:13

hallo Sebastian,

ich stelle beim lesen von Bauberichten wie dem deinen immer wieder fest das es oft ganz unscheinbare Modelle gibt die man sonst übersieht oder nicht beachtet. Aber ein Baubericht wie deiner, dann meine ganze Aufmerksamkeit weckt. Hier gefällt mir besonders die gealterte Farbgebung (z.B. Verkleidung des Motors). Viel Spass und gutes gelingen beim Weiterbau, freue mich schon auf die Bilder vom fertigen Modell.

beste Grüße Josef (Schlupp)
geht nicht gibt's nicht! :D

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 9. März 2006, 18:01

Kallo Kartonisten,
gestern abend habe ich noch Höhenleitwerk zusammen geklebt und an den Rumpf befestigt

-Sebastian-
»Sebastian« hat folgende Bilder angehängt:
  • hoehenruder_1.jpg
  • hoehenruder_2.jpg
In der Vorbereitung: ....

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

22

Samstag, 11. März 2006, 19:06

Hallo Kartonisten,
die Tragflächen sind fertig und an den Rumpf geklebt.

-Sebastian-
»Sebastian« hat folgende Bilder angehängt:
  • rumpf_1.jpg
  • rumpf_2.jpg
In der Vorbereitung: ....

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

23

Samstag, 11. März 2006, 21:17

hallo sebastian,

die alterungsspuren sind der hammer !!! das teil wird eine augenweide. perfekt gebaut, kompliment.... :)

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 12. März 2006, 01:38

Hallo Gerald,
vielen Dank für das Lob. Ich verfolge Deine Arbeit an JU88 mit grosser Spannung. Was soll ich noch dazu sagen - PERFECT !!!!

-Sebastian-
In der Vorbereitung: ....

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 12. März 2006, 20:59

Hallo Kartonisten,
Das Wochenende ist nun leider vorbei. Ich habe in der Zeit aber meine Hayabusa auf eigene Räder gestellt und den Propeller fertig gemacht. Hier paar Bilder. Ich denke, nächste Woche wird das Modell fertig sein. Was noch fehlt ist die Kanzel, die ich selber machen werde. Mal schauen was daraus wird ;)

-Sebastian-
»Sebastian« hat folgende Bilder angehängt:
  • rad_2.jpg
  • rad_4.jpg
  • rad_5.jpg
  • prop_1.jpg
  • prop_2.jpg
In der Vorbereitung: ....

Salchi

Schüler

  • »Salchi« ist männlich

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 6. September 2005

Beruf: selbstst.

  • Nachricht senden

26

Montag, 13. März 2006, 13:30

Wow, das sieht alles super aus! Besonders gefällt mir der Propeller, die Abnutzungsspuren schauen extrem cool aus.

Wie hast du den Spinner so schön hinbekommen? Man sieht gar keine Kanten oder Linien, fast als wäre er masiv aus Holz oder so. ?(

Alles in allem wird das eine wahre Schönheit! Gratulation! =D>
Im Hangar:Hurricane Halinski
Fertig: Mustang Halinski
Geplant: P-40, I-16, Spitfire
www.jochdohlen.com

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 16. März 2006, 22:34

Hallo Kartonisten,
Die Hayabusa ist so gut wie fertig. Es fehlen nur noch paar Kleinigkeiten, wie z.B. Antenne oder Pitot-Rohr (Prandtlsches Staudruckrohr).

-Sebastian-
»Sebastian« hat folgende Bilder angehängt:
  • ansicht_1.jpg
  • ansicht_2.jpg
  • ansicht_3.jpg
In der Vorbereitung: ....

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 16. März 2006, 23:37

Hallo Martin,
die Haube habe ich selber gemacht aus einer Overhead-Folie. Zuerst habe ich aus Kunstharz eine Stanze in der Form der Haube gegossen, die Folie auf einer Matrix fixiert und das ganze im heißen Wasser „gebadet“. Nach 5. Versuch ist mir entlich gelungen eine vernünftige Haube herzustellen.

-Sebastian-
In der Vorbereitung: ....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sebastian« (16. März 2006, 23:38)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 690

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

29

Freitag, 17. März 2006, 00:00

Hallo Sebastian,

Ich habe Deinen Baubericht von Anfang an verfolgt. Perfekt gebaut, ich gratuliere zur Fertigstellung =D> =D> =D>.

Ich bewundere Deine selbstgemachte Haube. Kannsts Du das Prinzip nochmal vorstellen, das mit der Kunstharz Matrix habe ich nicht verstanden. Meinst Du, du hast eine Urform gebaut ?

Hauben sind selbst von Gomix nur sehr schwer zu trimmen.

Was kommt jetzt ?

Viele Grüße
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (17. März 2006, 00:01)


  • »Thomas Bietz« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Beruf: Klempner / Vater

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 19. März 2006, 23:22

Wie jetzt Kunstharz, Haube, Matrix ... bitte was hast Du gemacht ?
Auf jeden Fall ein feines Modell !

Gruß Thomas
In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 22. März 2006, 12:31

Hallo Sebastian,

Gratuliere zur Fertigstellung dieses Supermodells! =D> =D> =D> =D> =D>
Sieht einfach toll aus!

Herzliche Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 22. März 2006, 16:22

Hallo Sebastian,

Sieht ja super gut aus dein Modell. =D> =D> =D>
Vor allen dingen Perfeckt gebaut.
Gratulation dafür.
Faszinierend finde ich die schlechte Lackqualität (nicht elastisch) die sie damals gehabt haben deshalb ist das Reizvolle an diesen Mashinen wohl die überaus größflächigen Lackabplatzer.

Grüße
Heinz
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Social Bookmarks