Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

121

Samstag, 5. April 2008, 17:33

Vielen Dank euch allen für die netten Worte ;)

@Mainpirat: Bis Dortmund wird die Mellum leider nicht fertig werden. Wenn ich nur Urlaub hätte...

Da ich heute morgen festgestellt habe, dass die Reling fürs Deck Nr. 58 eigentlich schwarz statt weiß zu färben ist, musste ich mal wieder den Pinsel schwingen. Nun ist alles zum Trocknen "aufgehängt" und ich musste mir eine andere Ecke zum Weiterbau suchen.

Ich habe mich dann für das

Rettungsboot Nr. 73

entschieden. Ich musste erstmal eine Weile die Teile studieren, weil mir die Konstruktion von der Skizze her nicht alle Details verriet.
Dabei fiel mir der hintere Teil des Decks ins Auge, der (so meine ich jedenfalls) eine Vertiefung im Original sein müsste. Daher habe ich den Teil herausgetrennt und eine Vertiefung gebaut ;)
Dieses Teil habe ich dann unter das Deck geklebt.
Dadurch musste ich allerdings vom Spantengerüst den hinteren Teil abtrennen, was dem Bau des Bootes aber nicht geschadet hat. Die Außenhaut und das Deck passten sehr gut.
Den Aufbau habe ich wieder mit Folie hinterlegten Fenstern ausgestattet.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_164.jpg
  • Mellum_165.jpg
  • Mellum_166.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

122

Samstag, 5. April 2008, 17:35

Beim Anbringen des Aufbaus musste ich ziemlich an dem Teil herumzerren, um es einigermaßen passend auf die Decksmarkierungen zu bekommen. Hier hätten die Seitenstreifen des Aufbaus m. M. nach ruhig 1mm länger sein dürfen.
Die Scheuerleisten waren dann wieder richtige Fitzelteilchen, passten aber ganz gut an die Außenhaut.
Dann noch das Gestänge aufgesetzt, die Kanten gefärbt und fertig ist das kleine Ding ;)
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_167.jpg
  • Mellum_168.jpg
  • Mellum_169.jpg
  • Mellum_170.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 6. April 2008, 13:21

Nachdem die Farbe der Relingsteile fürs Deck Nr. 58 über Nacht getrocknet ist, konnte ich selbiges heute fertig stellen.

Es hat eine Weile gedauert, bis ich die richtige Lage des Decks justiert hatte. Für den Backbord-Teil des Decks musste ich mir wegen der Stützen was überlegen, weil diese dank des darunter liegenden "Hardtops" nicht wie vorgesehen angebracht werden konnten. Ich habe sie dann kurzerhand weggelassen; dieser kleine Teil des Decks Nr. 58 hat ja als Stütze noch den Schornstein, das muss reichen :D

Nun habe ich noch die vorderen Feuerlösch-Platformen Nr. 59 aus dem Ätzteilsatz zusammengesetzt.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_172.jpg
  • Mellum_173.jpg
  • Mellum_174.jpg
  • Mellum_175.jpg
  • Mellum_176.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

124

Sonntag, 6. April 2008, 17:15

Jetzt kann ich mich wieder dem Heckteil des Schiffs zuwenden.

Kranunterbau Nr. 61
Der Kranunterbau ist ziemlich stabil konstruiert, viele Teile sind zu verdoppeln. Beim Zusammenbau fiel mir auf, dass der untere Abschluss der Baugruppe Nr. 61g vermutlich nicht korrekt konstruiert ist. Auch nach der Bauanleitung müsste dieser an beiden Enden breiter werdend zulaufen. Auf dem Bogen sind beide Enden gerade und so entsteht an diesen Stellen je ein Loch im Unterbau (s. Foto 2). Zum Glück sieht man diese Stellen nicht besonders gut, wenn das Teil mal montiert ist.

Den Unterbau habe ich probehalber schonmal aufgesetzt, er ist noch nicht festgeklebt.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_177.jpg
  • Mellum_178.jpg
  • Mellum_179.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 6. April 2008, 19:12

Und noch 2 Fotos vom fertigen Unterbau ;)

Bei der Reling musste ich etwas improvisieren. Eigentlich sollte die Reling auf dem oberen Laufsteg auflegen, daher auch die Klebemarkierungen darauf. Aber der Versatz der Reling am Übergang vom abgesenkten Teil des Laufstegs ist dafür nicht hoch genug. So musste ich die Reling an der Oberkante der Teile Nr. 61h/61i befestigen.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_180.jpg
  • Mellum_181.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (6. April 2008, 19:13)


  • »MCWOB-Maik« ist männlich

Beiträge: 1 261

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

126

Sonntag, 6. April 2008, 20:17

Also ich muß sagen das mir Deine Mellum richtig gut gefällt, vor allem die Laserreling sehen richtig genial am Modell aus.

LG Maik

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 238

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

127

Sonntag, 6. April 2008, 21:29

Moin Lars,
ja...genial...deine MELLUM, richtig schickes Teil =D> =D> =D> !

Gruß von der Ostsee
HaJo

mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

128

Montag, 7. April 2008, 09:35

Hallo Lars,

:wiegeil: :wiegeil: :wiegeil:


Gruß

:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

129

Montag, 7. April 2008, 19:05

@alle: Danke fürs Lob, das spornt wieder an :D

@Maik: Ätzteile sinds bei der Mellum, keine Laser-Cuts (Laser-Cut sind soweit ich weiß nur Kartonteile, die per Laser zur Reling werden) ;)
Bei Deiner Seatrout kommen auch Ätzteile zum Zuge? Bin sehr gespannt drauf.

Ein paar Fotos gibts heute abend vom unteren Kran Nr. 62.

Dabei konnte ich es nicht lassen und musste beim Kranhäuschen die Fenster ausschneiden und hinterkleben. Da es nur ein kleiner Bau ist, habe ich sie nicht mit der getönten Folie verblendet sondern mit wirklich durchsichtiger Folie. Was natürlich die Frage des "Dahinter" aufwarf.
Hmm... Grübel... :0P:
Eine kleine Konsole mit roten Knöpfen und 2 Hebeln drauf wurde flugs konstruiert und an der vorderen Folie befestigt. Nach dem Einbau merkte ich, dass vermutlich nur Riesen diese Konsole bedienen können, aber egal (wer kann schon beweisen, dass es diese nicht auf der Mellum gab :D ).
Dann war noch der Decksboden zu färben, vorzugsweise schwarz, damit die Teilemarkierung wirklich nicht mehr zu sehen ist.
Außerdem muss Mann/Frau ja auch in das Häuschen reinkommen. Da am Haus selbst keine Tür sichtbar ist, muss diese wohl hinten am Krangestell zu finden sein. Also auch dort noch eine Tür geschnitzt und mit getönter Folie hinterklebt (sie steht wohl grad offen ;) ).
Nu reichts mir aber für heute, jetzt brauch ich was zu essen...
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_182.jpg
  • Mellum_183.jpg
  • Mellum_184.jpg
  • Mellum_185.jpg
  • Mellum_186.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

130

Montag, 7. April 2008, 19:30

Hi Lars,

bist ein Wahnsinnsknabe !! Ich warte jetzt noch auf die sich bewegenden Männlein oder Weiblein, angetrieben aus Wind- oder Solarkraft .....

?( ?( :gaga:

Günter
Auf der Werft: Hafendiorama/ HMV / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 238

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

131

Montag, 7. April 2008, 19:57

Moin Lars,
so ein kleiner Kranführer in 1:250 käme gut... :D!

Gruß
HaJo

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

132

Dienstag, 8. April 2008, 19:04

@Günter und Mainpirat: Also 1:250er Bordbesatzung werde ich sicher nicht basteln :D

Es gibt ein paar Neuigkeiten vom Kran. Ich habe ein paar Ätzteile angebracht und die Winden am oberen Ende. Dabei habe ich schonmal vorsroglich Fäden in die Rollen eingeklebt, anhand der Bauskizzen müssten die am richtigen Platz sein. Nun verheddern sie sich leider gerne, aber da heißt es nur: Möglichst schnell den Ausleger montieren, auch wenns heute nicht mehr klappt.
Bei den Fotos fällt mir grad auf, dass ich das Kranhäuschen wohl besser von innen gelb gefärbt hätte... das Weiß sticht arg hervor (andereseits ist das auch blitzbedingt :D ).
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_187.jpg
  • Mellum_188.jpg
  • Mellum_189.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

133

Mittwoch, 9. April 2008, 20:13

Soooo,
ich habe den Nachmittag mit der Fertigstellung des Krans verbracht.
Wie schon vorgewarnt, ist dieses Teil ziemlich kompliziert, vor allem, wenn man noch die Seilzüge mit befestigen will.
Zunächst habe ich die Ätzteile Nr. 63c, e und f verklebt (= unterer Ausleger plus zwei Querstreben). Danach war der obere Kranaufsatz Nr. 63h-m an der Reihe. Hier habe ich gleich den Seilzug für die später gebaute Winde Nr 63n-z2 befestigt und an beiden Enden ausreichend "Seil" dran gelassen.
Danach habe ich das Teil auf dem unteren Ausleger montiert.
Jetzt wurde es knifflig: Sollte ich erst den Teil des Krans am mit dem Kranhaus verbinden oder erst den Ausleger komplett fertig stellen und diesen dann später anbringen?
Ich habe mich für die erste Variante entschieden und denke, dass es gut so war :D
Denn der Ausleger muss hinten um die Rolle Nr. 63 greifen, die ich schon durch das Kran"haus" geschoben hatte (s. Markierung Foto 2). Also mussten die Enden der Teile 63c und 63d leicht gerundet werden. Eine Anbringung wäre so später nur noch durch gewaltiges Biegen des Auslegers möglich gewesen. So konnte ich nachher bequem den oberen Teil des Auslegers auflegen und verkleben.
Die Winde musste noch durch ein Gitter von unten verkleidet werden. Übrigens ist die Teilenummerierung für die Winde falsch! Die Teile sind mit Nr. 62, statt mit Nr. 63 bezeichnet. Dies kann insbesondere verwirren, weil die 62er Baugruppe bei diesen Teilen ähnlich aussieht (Seilrolle etc.).

Die Seilzüge habe ich durch etwas Wasser auf Pinsel straff bekommen.

Ich bin doch sehr froh, dass dieser Bauabschnitt beendet ist :yahoo: :yahoo:
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_190.jpg
  • Mellum_191.jpg
  • Mellum_192.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 9. April 2008, 20:16

Und hier die Fotos vom fertigen, drehbaren Kran ;)
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_193.jpg
  • Mellum_194.jpg
  • Mellum_195.jpg
  • Mellum_196.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »MCWOB-Maik« ist männlich

Beiträge: 1 261

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

135

Mittwoch, 9. April 2008, 20:42

WOOOWWW !! @)

Der Kran sieht ja mal richtig geil aus.Hast du wirklich sauber hin bekommen.

LG

Maik

136

Mittwoch, 9. April 2008, 22:18

Hallo Lars.
Wunderbar, der Kran. Erlaube mir noch eine kleine Anmerkung: Wenn ich Fenster oder sonstige Glasbereiche ausschneide und sehr nahe an die Faltkanten komme ,schneide ich die Teile vorher ab und setze sie dann im entsprechenden Winkel ,mit kleiner Anfasung an den Kanten , wieder zusammen. Man kann dann auch die Verglasung vorher direkt hinterkleben.Damit kommen die Kanten sehr viel sauberer raus. Was nicht heissen soll , dass dein Krangehäuse schlecht ist. Mitnichten , exzellent.

Weiter so ,
gruß Robi
Splendid Isolation ?????

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 251

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

137

Donnerstag, 10. April 2008, 13:39

Hallo Lars,

man könnte neidisch werden...

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

138

Donnerstag, 10. April 2008, 18:53

Erstmal vielen Dank euch allen fürs Lob, es freut mich, dass ihr hier öfter reinschaut ;)

@Robi: Ja das mit dem Abtrennen bei schmalen Knicken und hinterklebter Folie hatte ich schonmal irgendwo gelesen. Aber just in dem Moment wo es aktuell war, hab ich nicht dran gedacht :gaga:
Danke auf jeden Fall für den Hinweis, das nächste Mal denk ich hoffentlich dran ;)

Heute gibt es nur etwas Kleinkram zu sehen. Bevor ich die Ölabsauganlagen baue, habe ich ein paar Poller Nr. 67, Spills Nr. 65 und die hinteren aufstehenden Relingteile/Handläufe (oder was auch immer das sein soll) Nr. 20k/21k montiert.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_197.jpg
  • Mellum_198.jpg
  • Mellum_199.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 777

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

139

Donnerstag, 10. April 2008, 18:57

Zitat

Original von Lars W.
...die hinteren aufstehenden Relingteile/Handläufe (oder was auch immer das sein soll) Nr. 20k/21k montiert.


Moin Lars,

das sind Abweiserbügel für die Schlepptrosse.

Beim Schleppen ist der achtere Bordwanddurchbruch in Bereich der Aufschleppe durch einen weiteren, mobilen Bügel geschlossen:


(c) smc ibbenbueren
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

140

Donnerstag, 10. April 2008, 19:14

Danke für die Info ;)
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

141

Freitag, 11. April 2008, 17:34

Das hintere Deck füllt sich langsam aber stetig.
Dank dem Hinweis im Baubericht von Erwin und Andreas habe ich die Kabeltrommeln Nr. 98 jetzt schon angebracht, weil man sonst nach Montage der Ölabsauganlage nicht mehr an die Stelle herankommt. Außerdem ist eine Lüfteranlage (denk ich jedenfalls) fertig gestellt.
Dabei musste ich das Unterteil Nr. 68 zum Kranaufbau hin etwas kürzen sowie den Lüfteraufsatz etwas Richtung Deckmitte schieben, damit alles gut passte.
Außerdem ist die Markierung für die Bootskiste Nr. 68f auf dem Deck falsch nummeriert; dort steht Nr. 68a!
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_200.jpg
  • Mellum_201.jpg
  • Mellum_202.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Helmut Wiesmann

unregistriert

142

Freitag, 11. April 2008, 19:07

Hallo Lars

Atemberaubend Dein Bautempo und excellent das Ergebnis.
Ob es nun die verglaste Brücke oder der Kran ist, ...wo man auch hinschaut: alles Top.
Ich freue mich schon darauf, das Modell irgendwann, irgendwo vor die Linse zu bekommen.

Freundliche Grüße

Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (11. April 2008, 19:08)


Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

143

Freitag, 11. April 2008, 19:47

@Andreas: Danke, danke, ich bin froh, dass es euren Baubericht gibt, so kann man das ein oder andere Problem beim Bau vermeiden ;)

@Helmut: Danke fürs Lob; ich denke schon, dass Du die Mellum nochmal vor die Linse bekommst. Leider wird sie nicht bis Dortmund fertig und ein unfertiges Modell möchte ich eigentlich nicht mitnehmen ;)

Nun habe ich erstmal das 2te Rettungsboot Nr. 72 zusammen gebaut. Das war erheblich einfacher, als das Boot mit dem Aufbau. Allerdings gab es eine kleine Paßungenauigkeit: die Innenverkleidung ist seitlich definitiv zu lang. Man muss zum Heck hin beide Seitenteile 1-2mm kürzen und am besten noch das Deck an der Stelle orange färben.
Ansonsten gab es keine Probleme.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_203.jpg
  • Mellum_204.jpg
  • Mellum_205.jpg
  • Mellum_206.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

144

Freitag, 11. April 2008, 19:48

Weils so schön ist, habe ich jetzt beide Rettungsboote an den Davits befestigt. Und so sieht das Ergebnis aus ;)
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_207.jpg
  • Mellum_208.jpg
  • Mellum_209.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 238

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

145

Freitag, 11. April 2008, 19:51

Moin Lars,
..super Modell =D> @) =D>, erstklassiige Arbeit - auch wenn ich mich wiederhole, du hast dieses Lob redlich verdient!

Gruß von der Ostsee
HaJo

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

146

Freitag, 11. April 2008, 21:38

@HaJo und Mainpirat:
Danke euch, schön, dass ihr Spaß am Bericht habt ;)
Vielleicht ist die Mellum ja bis BHV fertig.

Eine Sache habe ich heute noch gemacht:
Die erste Feuerlöschkanone Nr. 80.
Da habe ich mich erstmal gefragt, warum der Bogen nur zweidimensionale Kanonen vorsieht. Aber naja, selbst ist der Mann, also schnell die Teile eingescannt und aus normalem Kopierpapier eine "Kanonenrolle" gefertigt. An 3 Stellen habe ich noch Papierstreifen aufgesetzt; das sind bei den zweidimensionalen Teilen die hevorstehenden Ecken.
Dann hieß es noch färben, färben, färben... und nun steht das Teil auf dem vorderen Deck ;)
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_210.jpg
  • Mellum_211.jpg
  • Mellum_212.jpg
  • Mellum_213.jpg
  • Mellum_214.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »MCWOB-Maik« ist männlich

Beiträge: 1 261

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

147

Freitag, 11. April 2008, 21:45

OHNE WORTE @)

mir fällt irgendwie nicht ein...

Einfach große Klasse :super: :super: :super:

Gruß Maik

  • »Schreinerrainer« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Beruf: Schreiner & Busfahrer

  • Nachricht senden

148

Freitag, 11. April 2008, 21:52

Schur Lars.
Das wird ja ein spitzen Schiff, super Arbeit und tolle Ideen.
Gruß Schreinerrainer

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

149

Freitag, 11. April 2008, 23:16

Hi Lars,

jaaaaaaa - das isses - :gaga:

Günter
Auf der Werft: Hafendiorama/ HMV / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

150

Samstag, 12. April 2008, 11:10

@Maik, Rainer und Günter: Danke euch, die Mellum spornt einen wirklich an, das "Letzte" aus dem Bogen (oder dem Drucker :D ) heraus zu holen. Wenns dann klappt, ists natürlich umso schöner ;)

Die zweite Kanone ist montiert, gleiches Schema wie bei Nr. 1
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_215.jpg
  • Mellum_216.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

151

Samstag, 12. April 2008, 16:29

Nun habe ich mich an die Ölabsaugvorrichtung gemacht (Nr. 69-71).
Meine Güte, was man da zusammenzimmern "darf" ist schon gemein. Auf dem ersten Foto sieht man, aus wieviel Teilen alleine ein Ausleger schon besteht @)
Folglich habe ich ein paar Stunden an diesem Teil gesessen; 4 davon müssen gebaut werden :gaehn:
Die Skizzen sind stellenweise etwas kryptisch. So wusste ich erst nicht, ob die ganzen Auslegerteile 69f-k direkt aneinander zu kleben sind oder nicht. Zum Glück habe ich das nicht gemacht, sondern mich von einer Seite des Auslegers auf die andere "durchgearbeitet". Die Mittelteile l und m haben mir dabei gut als Begrenzung gedient.
Warum die Leitern an der Seite einen Durchbruch haben, weiß ich nicht; aber die Anleitung sieht es auch so vor.

Ich glaube, ich baue zwischendurch immer mal wieder einen Ausleger und wende mich sonst wieder anderen "Baustellen" zu (das ganze vordere Deck will ja auch noch mit Pollern, Ankerwinde u. ä. bestückt werden und der Hauptmast fehlt auch noch).
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_221.jpg
  • Mellum_217.jpg
  • Mellum_218.jpg
  • Mellum_219.jpg
  • Mellum_220.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

152

Samstag, 12. April 2008, 17:59

Für den Mast habe ich eben etwas "Vorarbeit" geleistet.

Das Röhrengestänge, welches vom Brückendeck bis fast zur Mastspitze geht, soll lt. Bogen aus verdoppeltem Karton dargestellt werden.
Ich habe mehrere "richtige", farblich passende, Röhren gefertigt und zusammengefügt.
Das sollte am fertigen Mast später besser aussehen (hoffe ich :D )
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_222.jpg
  • Mellum_223.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 680

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

153

Samstag, 12. April 2008, 18:03

Das ist...
:yahoo: Unglaublich :yahoo:
Ich muß mir immer wieder vor Augen führen wie klein das Modell in Wirklichkeit ist.
Allerhöchsten Respekt :genau:
Bis später - Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

154

Samstag, 12. April 2008, 19:57

Hallo Lars,

habe mal wieder reingeschaut und bin wie immer begeistert. Der Kran, die Rettungsboote oder die kleinen Wasserspeier, alles ist die gut gelungen. Wenn ich mir Deine Bilder anschaue, fühle ich mich gleich wieder heimisch ;).

Gruß
:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mserwin« (12. April 2008, 19:57)


Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

155

Sonntag, 13. April 2008, 16:05

Vielen Dank für die lieben Worte, das hat gleich wieder motiviert ;)

Folglich habe ich mich überwunden, die Backbord-Anlage fürs Öl absaugen fertig zu stellen. Dazu musste erstmal der zweite Ausleger gebaut werden; 2 1/2 Stunden hat das gedauert @)
Nun sind beide Ausleger auf dem Deck montiert.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_224.jpg
  • Mellum_225.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

156

Sonntag, 13. April 2008, 16:11

Weiter geht's mit der eigentlichen Anlage. Die Nummerierung der Teile ist stellenweise nicht korrekt; Teile die zur Backbord-Anlage gehören (und eigentlich Nr. 71 darstellen sollen) sind mit Nr 70 gekennzeichnet. Dies wäre aber eigentlich die Steuerbord-Anlage. Naja... wenn man aufpaßt, kommt man ohne Komplikationen weiter. Auch hier habe ich ein paar Stunden investieren müssen, zumal ich aufgrund der fehlerhaften Nummerierung ein Eckstück zusammen gesetzt habe, welches für die Steuerbord-Anlage bestimmt ist... Immerhin erspart mir das künftige Arbeit :D
Die Markierungen auf den Eckstücken sind übrigens nicht ganz richtig; die Enden der Gitterkonstruktion bekommt man jedenfalls nicht auf alle Markierungen gezerrt.

Das Mittelstück (Gitterkonstruktion) besteht übrigens aus Ätzteilen.

Kann mir eigentlich jemand erklären, wie diese Anlage in natura überhaupt funktioniert? Ich kann mir das bei der Konstruktion nicht so ganz vorstellen...
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_226.jpg
  • Mellum_227.jpg
  • Mellum_228.jpg
  • Mellum_229.jpg
  • Mellum_230.jpg
  • Mellum_231.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 805

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

157

Sonntag, 13. April 2008, 16:27

Hallo Lars,

eigentlich wollte ich schreiben "Deine Mellum wird ein Schmuckstück!" - aber dies mußte ich revidieren zu: "Deine Mellum ist schon jetzt ein Schmuckstück!" @) Ein wirklich gelungener, sauberer Bau - gratuliere!!!

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

158

Sonntag, 13. April 2008, 18:34

@Michael: Danke, ich hoffe doch, dass die Mellum bei Bauende auch ein Schmuckstück wird ;)

@Andreas: Dank Dir, nu weiß ich mehr.

Nun zum

Mast Nr. 74-75

Die untere Plattform Nr. 74c-h ist fertig. Die Stütze hierfür Nr. 74b ist zu kurz gewesen, daher habe ich einen zusätzlichen Sockel fürs untere Ende gebaut. Jetzt steht der Mast auch gerade.
Ich denke mal, dass es sinnvoll ist, den Mast erst dann am Modell zu befestigen, wenn er komplett "ausgestattet" ist. Und das dauert wohl noch ein bisschen ;)
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mellum_232.jpg
  • Mellum_233.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

erasmus

Fortgeschrittener

  • »erasmus« ist männlich

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 12. April 2008

Beruf: System Architekt

  • Nachricht senden

159

Sonntag, 13. April 2008, 22:50

Ätzteile

Zitat

Original von Lars W.

Das Mittelstück (Gitterkonstruktion) besteht übrigens aus Ätzteilen.

Zitat



Lars,

Sehr beeindruckend, die Kleinteiledichte bei diesem Modell ist erstaunlich, sowie das Tempo mit dem du die hervor zauberst.

Ich werde demnächst mit meinem ersten Ätzsatz anfangen (KWdG).
Auf dem Forum finde ich verschiedenartige Meinungen/Hinweise wie diese Teile am besten zu kleben (bzw. an einander, am Karton, welcher Kleber).

Womit hast du gute Erfahrungen gemacht, hättest du da vielleicht noch einige brauchbare Hinweise?

Gruss und besten Dank,

Bruno
Infinite Diversity in Infinite Combinations

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erasmus« (13. April 2008, 23:00)


Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 988

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 15. April 2008, 17:37

Hallo Bruno,

das Tempo beim Bau ist jetzt grad etwas "herausgenommen", heute wird nichts mehr passieren und morgen ist Messe Dortmund angesagt.

Bzgl. der Ätzteile habe ich nur mit der normalen Flinken Flasche von UHU Erfahrungen gemacht. Bisher sah ich keinen Grund, was anderes auszuprobieren. Die Teile halten sich ganz gut am Modell und auch aneinander.
Also learning by doing, würde ich sagen, jedem das, was ihm am besten liegt ;)
Viel Erfolg bei Deinen Ätzteilen!
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Social Bookmarks