Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. Mai 2008, 12:00

[FERTIG] HMV // Hafen-Diorama (erweitert) // 1:250

Hallo Kartonisten,

ich habe heute endgültig beschlossen, als nächstes Projekt das Hafen-Diorama vom HMV anzuschneiden.
Seit ein paar Wochen liegt der Bogen bei mir; einmal habe ich ihn im Copy-Shop kopieren lassen (war mir nicht sicher, ob ich wirklich den Original-Bogen verwenden soll).
Heute hat mir aber ein guter Freund noch den Ätzsatz per Post geschickt und da konnte ich dann der Versuchung nicht mehr wiederstehen (Danke, Michael!).
Ich habe jetzt vor, den Originalbogen zu verwenden, die Kopien werde ich aber als Erweiterung auch teilweise einbauen.
Mir schwebt derweil vor, das Diorama zur Wasserseite zu erweitern (mehr Wasser) und an der Rückseite mit einer Kaianlage zu ergänzen. Ggf. kommt an der rechten Seite auch noch ein Kai hin, mal sehen. Links soll dann die Anlage lt. Bogen zu sehen sein.
Zu diesem Zweck habe ich die Wasserfläche gescannt und mehrfach ausgedruckt, dann an der Trennlinie zur Kaianlage abgeschnitten und je 2 Hälften aneinandegeklebt. Somit läßt sich schon eine recht große Wasserfläche gestalten. Die Pappfläche werde ich mit Wasserfolie von Faller bedecken.

Da es mir ja gestern schon in den Fingern gejuckt hatte, habe ich von den Kopien schonmal eine kleine Schute gebaut. Den schönen Wassereffekt mit Folie und der vergrößerten Fläche kann man auf dem Foto 2 gut erkennen.

Heute werde ich nicht mehr viel berichten, der Nachmittag/Abend ist schon anderweitig verplant. Aber die nächsten Tage kommt mehr, ich freue mich schon drauf!

Grüße

Lars
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Diorama_1.jpg
  • Diorama_2.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (21. Dezember 2008, 20:32)


  • »Papierknautscher« ist männlich

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. Mai 2008, 14:57

RE: HMV // Hafen-Diorama (erweitert) // 1:250

Hallo Lars,
da bin ich ja gespannt wie sich das entwickelt. Habe den Bogen auch und werde Deinen Fortgang beim Bauen aufmerksam verfolgen. Ich selber habe ein kleines Frachtschiff-Diorama mit den Häusern der Hamburger Hafenstraße fertig, das man sicher auch mit diesem Bogen erweitern bzw. ergänzen könnte.
Viel Spaß beim Bauen.
Papierknautscher

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. Mai 2008, 17:33

hallo lars,

das diorama lacht mich gerade aus seiner vitrine auf meinem schreibtisch an und ich finde es so klasse wie am ersten tag.

viel spaß bei deinem projekt,
:prost: stephan
8o

jensemann

Fortgeschrittener

  • »jensemann« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2007

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Mai 2008, 17:46

Moin Lars!

Na bei Dir geht es ja Schlag auf Schlag.
Die Mellum gestern fertig gestellt, steht auch gleich das nächste " Großprojekt " an.
Wie ich sehe, hast Du auch den passenden Ätzsatz dazu.

Na dann kann es ja los gehen.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und bin ganz sicher das es ein toller Baubericht wird.

Viel Spaß,
Jensemann
Fertig gestellt: EGV Berlin 1:250, TMS Seatrout 1:250, Gorch Fock, 1:250
Im Bau:

WinRail

Fortgeschrittener

  • »WinRail« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. Mai 2008, 19:41

RE: HMV // Hafen-Diorama (erweitert) // 1:250

Moin Lars,

na denn mal los! Das Diorama liegt bei mir auch noch im "To-Do-Stapel"...

Viel Erfolg wünscht
Gunnar
Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!

In Bau: Hafenfähren (HMV)
In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Mai 2008, 10:50

Danke euch für den Zuspruch, dann leg ich mal los ;)

Zunächst einmal noch ein paar Grundangaben zum Diorama:
Ich werde das ganze auf eine Fläche von 67x30 cm ausweiten. Das ursprüngliche Diorama lt. Bogen wird dabei in der linken Ecke erbaut.
An der Rückseite wird ein Kai mit Schienenanlage und ein paar Waggons/Loks zu sehen sein. An die rechte Seite kommt ein schmaler Kai ggf. mit ein paar Fahrzeugen bestückt (achja, weiß jemand wo man Fahrzeuge in 1:250 Baujahr 1930 bekommt?).
Mit dem rechten Kai habe ich begonnen. Dazu habe ich mit Corel einen Unterboden und ein Seitenteil sowie ein paar "Spanten" konstruiert. Da der Kai recht schmal ist, stellte sich heraus, dass die Spanten nicht nötig waren; es ist so stabil genug.
Die aufgedruckten Holzbalken, die die Schiffe von der Kaimauer fernhalten sollen, habe ich mit Zahnstocherteilen überklebt. Da noch Wasserfläche "unter" die Zahnstocherteile kommt, habe ich sie so zugeschnitten, dass noch etwas Luft bis zum Kaiboden bleibt.
Auf dem letzten Foto sieht man nochmal die Ausmaße des Dioramas.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Diorama_3.jpg
  • Diorama_4.jpg
  • Diorama_5.jpg
  • Diorama_6.jpg
  • Diorama_7.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

WinRail

Fortgeschrittener

  • »WinRail« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Mai 2008, 11:04

Moin Lars,

Zitat

Original von Lars W.
achja, weiß jemand wo man Fahrzeuge in 1:250 Baujahr 1930 bekommt?


bei der HMV-Kolumbuskaje sind einige dabei.

Gruß
Gunnar
Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!

In Bau: Hafenfähren (HMV)
In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Mai 2008, 17:57

Danke Gunnar, aber ob ich mir die Kaje nur wegen der PKWs anschaffe... hmm... Die Kaje selbst zu bauen hatte ich eigentlich nicht vor. Andererseits ist da auch noch Eisenbahnzubehör bei... hmmm... na mal sehen.

Eigentlich ist ja viel zu schönes Wetter fürs Basteln drinnen, aber was solls, bin halt ein "Stubenhocker" :)

Soviel Abwechslung kann ich noch nicht präsentieren, aber das ändert sich bestimmt noch. Heute habe ich den rückseitigen Kai fertig gestellt. Das Teil ist schon ziemlich lang und auch breiter als der Kai rechts. Daher habe ich ein paar Spanten auf die Grundplatte geklebt. Am Schluss hat auch alles gut gepasst. Nun können die ersten Züge einrollen :)

Die beiden Kais sind noch nicht verklebt, das werde ich erst machen, wenn ich die Wasserfolie aufgesetzt habe. Dazu muss ich mir aber noch durchsichtige, beidseitig klebende Klebestreifen besorgen... Hat da jemand eine Idee?
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Diorama_8.jpg
  • Diorama_9.jpg
  • Diorama_10.jpg
  • Diorama_11.jpg
  • Diorama_12.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

WinRail

Fortgeschrittener

  • »WinRail« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. Mai 2008, 19:00

Moin Lars,

Zitat

Original von Lars W.
Danke Gunnar, aber ob ich mir die Kaje nur wegen der PKWs anschaffe... hmm... Die Kaje selbst zu bauen hatte ich eigentlich nicht vor. Andererseits ist da auch noch Eisenbahnzubehör bei... hmmm... na mal sehen.


ja, das Ding ist leider ziemlich riesig. Ich habe den Bogen ja liegen, mochte ihn aber bisher nicht nur der Autos und Eisenbahnen wegen zerschneiden.

Vielleicht gibt's ja eines Tages mal einen Bogen "Fahrzeuge in 1:250" vom HMV???

Gruß
Gunnar
Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!

In Bau: Hafenfähren (HMV)
In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WinRail« (4. Mai 2008, 19:00)


jupp

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 9. März 2008

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. Mai 2008, 19:10

Hallo Lars,

so wie ich das sehe, noch viel Platz für die Norderney. Allerdings ist die Norderney soweit ich das erkennen kann im BAuzustand von vor 1920, und nicht in den 1930ern.
gruss

Jupp

Tand, Tand,
ist das Gebild´ von Menschenhand.
(Theodor Fontane)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. Mai 2008, 19:28

@Gunnar: Genau, schließlich gibt's ja sogar Extra-Bögen mit Mini-Hubschraubern... was spricht da gegen Autos? ;)

@jupp: Mal sehen, welches Schiff letztlich die rückwärtige Kaimauer "ziert", ich habe auch schon mit dem Seebäderschiff Königin Luise , auch von HMV geliebäugelt. Baujahr 1934, würde dann ganz gut passen. Aber auch die Norderney würde passen, ob das nu 1920 oder 1930 ist, stört ja nicht. Die Schiffe waren damals doch auch Jahrzehnte im Einsatz :)
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. Mai 2008, 09:38

Moin Lars,

super Auswahl hast Du getroffen! Und dann noch eine Erweiterung! Wahnsinn!

Ich hab das Teil auch schon gebaut! Hat irrsinnig Spass gemacht und ist der Blickfang in meiner bescheidenen Sammlung!

Wegen der Fahrzeuge frag doch mal den Piet! Vielleicht läßt sich da was machen!

Werde Dich auf Deinem Weg begleiten und wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Umsetzung!

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. Mai 2008, 20:40

@Wilfried: Dank Dir, das ist ja prima :)

@Klaus: Ja mal sehen was am Ende hierbei herauskommt...
Schön, dass Du hier reinschaust ;)

Da ich mir noch Gedanken zum endgültigen Zuschnitt der Kaianlagen mache, habe ich mich mal an eine andere "Baustelle" begeben.
Das ist ja das schöne an so einem Diorama, man kann zwischendurch immer mal was "außer der Reihe" basteln.

Heute nachmittag habe ich aus der Kopie meines Bogens (sicher ist sicher) mal versucht, den PKW zu basteln.
Dabei wollte ich die Scheiben verglasen, ein paar Sitze und ein Lenkrad einbauen. Das Ausschneiden der Fenster war weniger das Problem, aber dann erinnerte ich mich an den Tipp beim Bau der Mellum, zu knickende Teile mit ganz dünnen "Fensterrahmen" lieber vom Bauteil zu trennen und stumpf anzukleben. Das habe ich dann gemacht. Hat an sich gut funktioniert, allerdings bestand das ganze Fahrzeugmittelteil jetzt aus mehreren Segmenten, die stumpf verklebt auch noch gut zu den Außenteilen passen mussten. Das war ein ganz schönes Herumhantieren, zumal die Bauanleitung nicht genau wiedergibt, ob der Kühleraufsatz VOR oder AUF die Bodenplatte zu kleben ist (bei mir gings nur VOR die Platte, ansonsten hätten die Seitenteile nicht mehr gepasst).
Noch kurz zur Inneneinrichtung: Dafür habe ich schwarzen Fotokarton für die Sitze und ein gescanntes Rad des Pferdekarrens (kleiner zurecht geschnitten) für das Lenkrad verwendet.
Nach einigem Gezerre passten auch die Seitenteile. Dann hieß es nur noch, die Räder (je Seite durch Trittbretter miteinander verbunden) anzubingen.

Achja, eine kleine Anekdote am Rande: Ich habe heute mindestens 10 Minuten überlegt, wohin die "Teile", die aussehen wie II gehören. Sie waren auf dem Bogen und in der Bauanleitung gezeigt. Trittbretter? Achsen? Kotflügel? Dann merkte ich, dass dies lediglich das Symbol zur Kartonverdopplung war :D
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Diorama_13.jpg
  • Diorama_14.jpg
  • Diorama_15.jpg
  • Diorama_16.jpg
  • Diorama_17.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (5. Mai 2008, 20:42)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 515

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. Mai 2008, 20:43

Moin Lars,

da bleibt mir die Spucke weg...
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. Mai 2008, 20:45

Und noch ein paar Fotos vom fertigen Modell:
Nun können die Dockarbeiter auch zur Arbeit fahren :D
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Diorama_18.jpg
  • Diorama_19.jpg
  • Diorama_20.jpg
  • Diorama_21.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Schreinerrainer« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Beruf: Schreiner & Busfahrer

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. Mai 2008, 21:22

Schur Lars.
Super was du dir wieder ausgedacht hast. Überigens bei der Brighton ist ein offener Roll`s auf dem Baubogen, der würde klasse bei dir passen.
Gruß Schreinerrainer

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 515

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

17

Montag, 5. Mai 2008, 21:44

Zitat

Original von Schreinerrainer
... Überigens bei der Brighton ....


...er hat das B-Unwort gesagt... ;(


Helmut - der die PREUSSEN baut...

WinRail

Fortgeschrittener

  • »WinRail« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

18

Montag, 5. Mai 2008, 23:34

Moin Lars!

Zitat

Original von Lars W.
Achja, eine kleine Anekdote am Rande: Ich habe heute mindestens 10 Minuten überlegt, wohin die "Teile", die aussehen wie II gehören.


:D

Ansonsten: einfach geil, das Auto!

Gruß
Gunnar
Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!

In Bau: Hafenfähren (HMV)
In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 6. Mai 2008, 08:52

Moin Lars,

Also, das schlägt ja dem Fass den Boden aus!!!

Ich hatte Probleme, das mikromäßige Teil mit meinen Wurstfingern zu halten. Und dieser Verrückte baut das Ding mit Inneneinrichtung!

:respekt:

Ich bin versucht, das Töfftöff von meinem Diorama runterzureissen und in Lars-Manier neu zu bauen.

Bin gespannt auf Deine nächste Teufelei!! Vielleicht einen LKW mit geöffneter Motorhaube und Motor drin!

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 6. Mai 2008, 15:30

hallo lars,

hiermit hast du den adelstitel des "positiv bekloppten" verdient!
klasse arbeit!!!

:super: :super: :super:
stephan
8o

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 6. Mai 2008, 17:14

@Helmut: Wenn die Spucke weg bleibt, hilft viel trinken :D

@Schreinerrainer: Danke Dir, ich habe gerade in der Post noch viiiele kleine Wägelchen gefunden (wenn ich die alle so bauen will, dauerts Jahre bis ich mit dem Diorama fertig bin ;( ).
Außerdem noch Personenzug-Waggons... äh... hmm... da sehen mich so aufgedruckte Fenster an! Das kann ja was werden... :rotwerd:

@Wilfried: Vielen Dank für die Klamotten, kann ich wunderbar verwenden :yahoo:

@Mainpirat: Ok, das mit der offenen Tür + Chauffeur kommt noch ;)

@Gunnar: Danke :)

@Klaus: Hm noch so ein interessanter Vorschlag, mit der Motorhaube... Wo ist mein Skalpell? Und wo bekomme ich Motorblöcke in 1:250 her? :D

@Stephan: Danke fürs Kompliment :P

So nu geht's aber ans Aufräumen... Und das bei dem Wetter da draussen ;(

Danke euch allen für das Interesse hier, große Klasse!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Jyrn

Fortgeschrittener

  • »Jyrn« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 17. Januar 2008

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 7. Mai 2008, 11:35

Moin Lars,

verfolge auch Deine Untaten. Landfahrzeuge, ts ts.

Übrigens: keine Angst vor der Darstelliung von Fahrzeugmotoren! Habe als Azubi an einem Ford A werkeln dürfen, Baujahr so um 1928. Der Motor bestand eigentlich aus nix als einem quaderförmigen, rot gepönten Block, aus dem vier Zündkerzen ragten! Relativ simpel darstellbar :D .

Interessant auch die Motorhaube, deren Seitenflügel sich nach oben zusammenfalteten. Falten können wir doch...

Gutes Gelingen wünscht

Jyrn.

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 8. Mai 2008, 18:43

@Hagen: Danke Dir ;)

@Jyrn: Untaten? Hehe, ja Du hast irgendwie Recht, so ein Fahrzeug zu basteln ist was anderes als ein Schiff.
Das mit dem Motorblock ist gut zu wissen, mal sehen welcher LKWs am Ende nen Motorschaden hat (am besten noch mit Wattequalm garnieren :D )

Die letzten Tage standen nicht so sehr im Zeichen des Bastelns (woran das wohl liegt :D ).
Aber die Grundplatte für das Diorama habe ich jetzt mit Spanten versehen und dabei auch gleich ein paar Längsspanten zusätzlich eingesetzt, so wie Ole es in seinem Bericht vorgeschlagen hat. Das war es, was gestern anstand... zu heute gleich mehr ;)
»Lars W.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Diorama_22.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 8. Mai 2008, 18:52

Heute habe ich mir die Inneneinrichtung für den Eisenbahnwaggon C (aus dem Baubogen der Columbuskaje) überlegt. Da ich nicht genau den Typ des Waggons kenne, habe ich einfach mal meiner Fantasie freien Lauf gelassen. Dazu habe ich mit Corel eine Wand mit Türen gezeichnet und diese gespiegelt (damit es auf beiden Seiten der Wand vernünftig aussieht). Nach den Fenstern des Waggons zu urteilen, müssten 10 Abteile vorhanden sein. Die Abteile soll man über einen durchgängigen, schmalen Gang an einer Waggonseite erreichen können, so wie man es heutzutage auch kennt.
Wenn jemand Aufnahmen/Zeichnungen von Inneneinrichtungen dieser alten Waggons hat, nur her damit :D

Die Sitze habe ich ursprünglich als doppelt verklebte Kartonstreifen mit unten abgeknickten Sitzbänken konzipiert. Nach Anbau der ersten Sitzgarnitur war ich nicht so zufrieden, weil die unteren Enden nicht symmetrisch mit dem Boden abschlossen. Daher habe ich bei dem nächsten Sitz noch einen Boden extra für die "Sitzwand" mit angehängt.

Dass die Sitze ein bisschen überstehen, hat nur damit zu tun, dass der Waggon etwas breiter ist, als der konstruierte Boden (sicher ist sicher).
Bilder des fertigen Waggons gibt's aber wohl erst am Wochenende ;)
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Diorama_23.jpg
  • Diorama_24.jpg
  • Diorama_25.jpg
  • Diorama_26.jpg
  • Diorama_27.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Schlossherr

Schüler

  • »Schlossherr« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 12. November 2007

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 8. Mai 2008, 19:26

Eisenbahn & Fahrzeuge

Hallo Lars
...ich dachte, schon wegen des Beitragstitels....Du wolltest ein Hafendiorama bauen. Hast Du es Dir anders überlegt oder zu oft in René´s Baubericht von der Bim rumgeschnüffelt? :super:


Grüsse
Michael
@Schlossherr
_______________________________________________
Liebe Grüsse


Michael

WinRail

Fortgeschrittener

  • »WinRail« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. Mai 2008, 21:43

Moin Lars,

jo, Klasse, der Waggon! Wo kann man denn die Inneneinrichtungen (auch für das Auto!) downloaden???? :)

Gruß
Gunnar
Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!

In Bau: Hafenfähren (HMV)
In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 062

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 8. Mai 2008, 23:43

Betrifft Hafendiorama:
@ all
also Leute haltet mal den Ball flach!!! OK ein Hafendiorama "10 Jahre HMV" wir es natürlich nicht geben .....somit ist dieser Baubogen Geschichte.Aber es wird von HMV eine geänderte Auflage geben und Hafengebäude und -anlagen satt!!!Was die Willhemlshavener in den 60er Jahren konnten, kann HMV in den 2000er schon lange...
Gruß Werner

  • »Papiertiger« ist männlich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beruf: Diplom-Ingenieur, ausgemustert

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 8. Mai 2008, 23:51

Zitat

Original von Werner
Betrifft Hafendiorama:
... Aber es wird von HMV eine geänderte Auflage geben und Hafengebäude und -anlagen satt!!! ...
Gruß Werner


Mensch, Werner, ahnst Du überhaupt, welche Begehrlichkeiten Du damit bei mir weckst (und da bin ich wahrscheinlich nicht allein!!!)? Gebäude, Kräne, Fahrzeuge, Ladegut und und und. Ich gerate gerade ins Träumen. Hoffentlich ist zur Realisierung kein mehrjähriger Anlauf erforderlich.

Liebe Grüße von einem hibbeligen
Friedrich
Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

WinRail

Fortgeschrittener

  • »WinRail« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

29

Freitag, 9. Mai 2008, 00:59

Moin Werner!

Zitat

Original von Werner
Hafengebäude und -anlagen satt!!!Was die Willhemlshavener in den 60er Jahren konnten, kann HMV in den 2000er schon lange...


:wiegeil:

Gunnar
Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!

In Bau: Hafenfähren (HMV)
In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

30

Samstag, 10. Mai 2008, 13:07

Auf das neue Diorama bin ich ja schon sehr gespannt (wenn es nicht nur bei den Gerüchten bleibt).

Der Waggon nähert sich seiner Fertigstellung. Fazit: Ich werde sicher nicht alle Personenwagen so gestalten, bei den anderen wird vermutlich getönte Folie hinter die Fenster geklebt und die Inneneinrichtung schenke ich mir.
Die Abteile sind fertig, aber es müssen ja noch 2 Toiletten an den Gangenden installiert werden. Diese bestehen aus dem "Schacht", der Klobrille, einem Waschbecken und einem Abteil, wo an der Tür "Toilette" steht (kann man aber leider aufgrund der Größe nicht mehr lesen :D ).
Danach wurde die Bodenplatte mit den Seitenteilen verklebt.

Das Dach habe ich abnehmbar gebaut, falls mal jemand einen Blick auf die Details werfen möchte. Ansonsten ist es im Waggon leider zu dunkel, um alles zu erkennen.

Fehlt nun noch das Fahrwerk, dazu später mehr.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Diorama_28.jpg
  • Diorama_29.jpg
  • Diorama_30.jpg
  • Diorama_31.jpg
  • Diorama_32.jpg
  • Diorama_33.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 837

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

31

Samstag, 10. Mai 2008, 13:13

Hi Lars...
Ich sag Dir was:
Der Waggon ist
"Rattenscharf"
und im Original (wie ich mich gestern überzeugen konnte)
noch besser!!!
=D> =D> =D>
Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 532

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

32

Samstag, 10. Mai 2008, 13:21

Lieber Lars,

wenn Du weiter darauf bestehst so ein schönes Modell in 1:250 zu bauen, tret ich meine Straßenbahn bald in die Tonne. :D

Absoluter Wahnsinn, inklusive dem "Rettich" den keiner mehr sieht. =D> =D> =D>

Servus
der Rene mit é ;)
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 476

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

33

Samstag, 10. Mai 2008, 22:50

Moin Lars,
mönsch, da fehlen ja nur noch die Aschenbecher unter den Fenstern in den Raucherabteilen - natürlich klappbar.....und dann fällt da noch `ne kalte Kippe raus.... :D !

Große Klasse, was du uns da wieder herzauberst =D> =D> =D> !

Gruß und ein schönes Pfingstfest wünscht dir
HaJo

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 861

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 11. Mai 2008, 12:05

Hallo Lars,

nun, ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen! Ein wunderbarer Waggon! @)

Lieben Gruß auch von Ute

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 11. Mai 2008, 12:19

Moin zusammen ;)

@Renee: Danke, ab heute könntest Du Dich vom fertigen Wagen überzeugen ;)

@René: Gut dass ich den Waggon "nur" in 1:250 baue, da kann ich mir ein paar Details schenken. Was Du aber so in Deine Straßenbahn im größeren Maßstab hinein baust, ist richtig stark :respekt:

@HaJo: Äh, das ist ein Nichtraucherwagen :D
Dank Dir fürs Lob ;)

@Mainpirat: Danke H0 ist es definitiv nicht eher Z(z) ;)

@Michael: Danke und Grüße zurück :)

Nun wie versprochen die Fotos vom Bau des Fahrwerks. Hier habe ich die zweidimensionale Version lt. Bogen etwas gesupert, indem ich das Gestänge mit Radlagern noch einmal ausgeschnitten habe und einfach auf das 2D-Teil aufgeklebt habe.
Außerdem habe ich statt der "Platten", die als Achsen dienen sollten, runde Achsen verwenden.

Dann habe ich mir noch ein paar Puffer gebastelt (gibt's auf dem Bogen nur für die Lok). Endlich ist das Teil fertig :yahoo:

Mal sehen was ich als nächstes angehe ;)

Wünsche allen frohe Pfingsten!
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Diorama_34.jpg
  • Diorama_35.jpg
  • Diorama_36.jpg
  • Diorama_37.jpg
  • Diorama_38.jpg
  • Diorama_39.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (11. Mai 2008, 12:20)


  • »MCWOB-Maik« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 11. Mai 2008, 12:26

Hallo Lars,

Genialer Waggon bei so kleinen Teilen muß doch die Hand schmerzen.Für mich und meinen Wurstfingern irgendwie unmöglich und wenn ich noch weiter auf der Arbeit Polstern muß dann sehe ich schwarz meine Hände überhaupt noch bewegen zu können.
Sehe dir aber sehr gerne bei den filigranen Arbeiten zu und bewunder dein können.

Großartig und mach weiter so.

LG Maik

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 11. Mai 2008, 16:47

@Maik: Dank Dir, ich werd mich bemühen. Schön, dass Du hier reinschaust ;)

Nun wende ich mich mal wieder etwas "Maritimen" zu.
Der Schlepper "Piet" solls diesmal werden. Hier hat sich also der Konstrukteur verewigt ;)
Zunächst einmal eine Gesamtaufnahme der zu verbauenden Teile. Die Scheuerleiste fehlt noch auf dem Foto 1. Einige Teile werden durch Ätzteile ersetzt, die ich heute schonmal angepinselt habe.
Sehr interessant ist, dass der Schlepper einen "Schornstein-Klappmechanismus" besitzt. Allerdings weiß ich weder wozu noch wie er genau funktioniert (s. Foto 2).
Nun aber erstmal zur Grundplatte.
Entgegen der gewöhnlichen Modelle sind hier die Außenhaut-Streifen direkt mit der Grundplatte verbunden. Die hintersten Klebelaschen habe ich abgetrennt (danke, Ole ;) ), weil sie in einem sehr steilen Winkel zu knicken wären und nach Anbringen des Decks noch zu sehen wären. Das Spantengerüst ist sehr einfach gestrickt und passt gut.
Das Deck ist 4-fach (!) verstärkt und wird später noch mit einer Scheuerleiste umklebt.
Dadurch erhält "der kleine Piet" eine sehr stabile Form.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Diorama_40.jpg
  • Diorama_41.jpg
  • Diorama_42.jpg
  • Diorama_43.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 11. Mai 2008, 19:14

Der zweite Bauschritt lt. Anleitung ist vollbracht ;)
Scheuerleisten sind ätzend... So dünn, dass sie sich wellen, wenn man sie ausschneidet. Naja, ein paar Farbtöpfchen draufgestellt und schon hat das Teil wieder die richtige Form.
Die Scheuerleiste Nr. S11 musste an beiden Enden ein klein wenig gekürzt werden (1mm).
Bei der Heckplattform Nr. S12 habe ich die Klebelaschen abgetrennt und den hinteren Teil stumpf mit der Schanz verklebt. Es ist wichtig, dieses Teil vor Anbringung der Leiste Nr. S11c zu montieren, da man sonst Einbauprobleme bekommt ;)

Die ersten Ätzteile Nr. S10b sind auch verbaut.

Dann habe ich den Rumpf schonmal "Probe schwimmen" lassen :D
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Diorama_44.jpg
  • Diorama_45.jpg
  • Diorama_46.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Peter Wulff« ist männlich

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 11. Mai 2008, 19:26

Hallo Lars,

die alten Dampfschlepper konnten den Schornstein abklappen, um unter niedrigen Brücken durchzupassen.
Teilweise konnte zusätzlich noch das Ruderhaus abgesenkt werden.
Diese Technik setzt sich bis in die heutige Kümofahrt fort und wird in der Binnenschiffahrt ebenso genutzt.

Gruß
Peter

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 476

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

40

Montag, 12. Mai 2008, 00:44

Moin Lars,
selbst dieses kleine Schlepperchen ist ein Kleinod im großen Hafen-Diorama! Klasse!

Gruß von der Ostsee
HaJo

Social Bookmarks