Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 19:39

[Fertig] HALINSKI, 3-4/2003, Junkers Ju 88C-6, 1:33

hallo leute !

weihnachten ist vorbei, die letzten tage war ich im fast schon kitschig verschneiten wagrain (salzburg) zum snowboarden. nach fast zweimonatiger pause habe ich heute vom postamt mein paket aus hamburg abgeholt.

zum modell:
verlag: halinski
masstab: 1:33
teile: 1142
bogen: 24
GMI: 4 (lt. onlineshop)

zum original (Ju 88C-6):
ursprungsland: deutschland
hersteller: junkers flugzeug und motorenwerke AG
einsatzzweck: bomben-, jagd-, tiefangriffs-, und aufklärungsflugzeug
triebwerk: zwei 1420 PS junkers Jumo 211J hängende 12 zylinder V-motoren mit ringkühlerverkleidung
höchstgeschw.: 498km/h in 6000m höhe
dienstgipfelhöhe: 9920m
normale reichweite: 3380km
spannweite: 20,08m
länge: 14,96m
höhe: 5,10m
leergewicht: 8560kg
fluggewicht: 11850kg
besatzung: 3 mann
bewaffnung: drei 20mm MG FF und zwei 20mm MG 151 kanonen,
ein 13mm MG 131 und drei 7,9mm MG 17

tolle hintergrundinformationen zum thema junkers findet ihr auch unter www.junker.de im internet.

hier noch fotos vom modellbogen:
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0001.jpg
  • ju88_0002.jpg
  • ju88_0003.jpg
  • ju88_0004.jpg
  • ju88_0005.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald« (28. Dezember 2005, 19:42)


TAD

Fortgeschrittener

  • »TAD« ist männlich

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 26. September 2005

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 20:49

Hi,
that's a big challenge - there was a try of building this plane on polish forums by formerly Swinger but it stopped. Personally I think that this kit is too complicated without a significant effect - the same effect can be obtained by using not so sofisticated kit from GPM. But I wish you luck and fine modell.
Regards,
TAD
Nothing hurts like a life...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TAD« (29. Dezember 2005, 02:28)


  • »Frank Unger« ist männlich

Beiträge: 1 489

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 20:54

RE: HALINSKI, 3-4/2003, Junkers Ju 88C-6, 1:33

Hallo Gerald,

super Modell, lasse Dir Zeit und wenn was unklar ist frage im Forum, falsch gebaut ist schnell, Korrektur oft nicht möglich und dann isses passiert.....also immer Ruhe bewahren......... und gutes gelingen !!!!

FLU

P.S.: eben sehe ich Deine Signatur...Erfahrung hast Du ja, also wirds auch was !!
Im Bau / under construction:
--- KRAZ 255 B 6x6, 1:25 ---

und vergesst nicht, es ist nur ein Papiermodell........

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Unger« (28. Dezember 2005, 20:55)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 507

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 21:18

RE: HALINSKI, 3-4/2003, Junkers Ju 88C-6, 1:33

Hallo Gerald,

eine absolute herausforderung! Bei den neueren Halinskis ist man sich wirklich nicht mehr so ganz sicher ob die noch baubar sind.
Die JU-88 von GPM ist allerdings eine A4, also kein Vergleich und zudem doch mit erheblichen Macken gerade im Rumpfbereich behaftet.

Die C-6 hier als Baubericht, das wäre phantastisch!

Zaphod

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 21:38

hi TAD,

before i bought the model i saw the building report of swinger on www.kartonwork.pl - forum. swinger builts the plane perfect and many details themselves. I know that the model is very difficulti but i will try and learn......with no time limit.

beautiful greets to

krakow

hallo fluthecrank,

dein post ist wirklich geil geschrieben !

ich habe zwar bereits ein klein wenig erfahrung aber jedes modell ist eine herausforderung und die Ju 88C-6 wird wohl ein langzeitprojekt werden.

hallo zaphod,

das mit der baubarkeit ist wirklich so ein thema. die neuen flugzeugmodelle wie z.B. die Messerschmitt Bf-109 F-4 hat gleich mal mehr als 500 teile (!!!). da wird ein modell zur lebensaufgabe. aber das thema ist ja an anderer stelle bereits diskutiert worden. ich werde mich ab morgen über die 1142 teile machen und mal sehen ob's klappt und wenn ja ob mann hier in wochen, monaten oder jahren an bauzeit rechnen muss......

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 428

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 22:20

Servus Gerald !!

Ja , da wünsch ich Dir mal viel Geduld und Gutes gelingen :)

Aber ich denke Du wirst das gut hinkriegen.

Grüße aus Fernitz

Kurt

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 22:26

Moin, Moin :)

Ich drücke auch die Daumen. Diese Halinski - Ausgabe ist eine Augenweide und sicherlich ein Langzeitprojekt. Bei Kartonwork.pl hatte Swinger das Modell gebaut. Ich konnte leider das Endeffekt nicht sehen. Also dann ran an die Schere ich würde gern das Prachtstück mal komplet sehen wollen :D

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 08:48

morgen kurt,

ich werde hoffentlich zum meister der geduld......

morgen robert,

kannst du mir bitte die mit A-F gekennzeichneten Symbole in deutsch erläutern. wäre nett........dafür fang ich auch heute schon mal mit einer kleinen baugruppe an.......
»Gerald« hat folgendes Bild angehängt:
  • symbole.jpg

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 09:56

Moin Gerald :)

Geht klar....

also..

A : in ein Röhrchen zusammenrollen
B : auf die Schablone A aufwickeln
C : Erst nach dem Zusammenkleben ausschneiden
D : Bugrichtung des Modells
E : mit einem Brystolkarton verstärken
F : 1 mm Länge im Bauteil ausschneiden

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 11:17

vielen dank robert !

jetzt kann's losgehen.....

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 14:00

hallo leute,

hab mal die ersten arbeiten begonnen. es lassen sich verschiedene baugruppen als insellösung bauen.

hier mal die baugruppe 1:
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0006.jpg
  • ju88_0007.jpg
  • ju88_0008.jpg
  • ju88_0009.jpg

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 14:01

und hier noch die baugruppe 18:
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0010.jpg
  • ju88_0011.jpg

Franz

Fortgeschrittener

  • »Franz« ist männlich

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 18. März 2004

Beruf: im Ruhestand

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 14:43

Übersetzung poln. Ausdrücke

Hallo, Gerald,
wenn Du Englisch kannst, hier

http://www.cardfaq.org/faq/polish.html

gibt's 'ne Übersetzung von polnischen Ausdrücken aus Modellbaubögen ins Englische.

Vielleicht hilft's ja.
FJB

Josve

Profi

  • »Josve« ist männlich

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 18. November 2005

Beruf: Elektrotekniker

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 15:12

NIce work Gerald!!
Looking forward to see more :)
"I'LL BE BACK"

Johnny Svensson
PAPIRMODELLER.COM

In the workshop
LeFh 1:16 DrafModel
T28 1:25 DrafModel


Finished builds.

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 23:35

hallo leute,

hab mal die baugruppe 5 gebaut. hierbei sind die kleinen scharniere (5a) beim ritzen der biegekanten trotz lineal und neuer klinge etwas deformiert worden. künftig werde ich so kleine teile nicht biegen sondern schneiden und verkleben. hab die scharniere mit ölkreide bemalt um den schaden zu verstecken.
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0012.jpg
  • ju88_0013.jpg
  • ju88_0014.jpg

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

16

Freitag, 30. Dezember 2005, 13:46

hallo leute,

habe aus baugruppe 1 die instrumentenboxen aufgebaut.
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0015.jpg
  • ju88_0016.jpg
  • ju88_0017.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald« (30. Dezember 2005, 13:48)


Howie

Schüler

  • »Howie« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

17

Freitag, 30. Dezember 2005, 19:27

Hallo Gerald!

Da hast du dir ja ein Monsterprojekt vorgenommen mit der JU88!

Tadellose Arbeit bis jetzt, sehr sauber verarbeitet! =D>

Ich halte dir auch weiterhin die Daumen und wünsche noch viel Geduld und Zeit!
Modellbauer mit Leib und Seele
-------------------------------------------
Plastikmodellbau
Militärmodellbau 1/16
Kartonmodellbau

Eigene HP: ROADRUNNER´S HOBBYSEITE

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

18

Freitag, 30. Dezember 2005, 19:40

hallo howie,

geduld und zeit werd ich wohl aufbringen müssen. wie du es aber selbst kennst, ist ein modell langsam wachsen zu lassen etwas was grosse freude bereitet.....ich bin schon auf die "schlechten zeiten" bei diesem projekt gespannt, die bestimmt noch kommen.

das euch der baufortschritt interessiert, motiviert mich aber um so mehr.......

bin gerade mit baugruppe 2 (cockpitboden) beschäfftigt. fotos folgen wahrscheinlich noch heuer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald« (30. Dezember 2005, 19:42)


  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

19

Freitag, 30. Dezember 2005, 23:12

Hallo Gerald :)

Schön, dass Du das Modell langsam wachsen lassen wirst. Es macht mehr Spaß beim Zuschauen, wenn viele Details gezeigt werden und die Qualität nicht nachläßt. Denn bei diesem Modell braucht man sowieso viel Geduld und Ausdauer. Aber das hast Du ja schon :)

Super Arbeit =D> =D> =D>

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

20

Samstag, 31. Dezember 2005, 14:39

hallo leute,

baugruppe 2 ist teilweise fertig. die kantenfärbung gestaltet sich etwas schwierig. ich hab's mit ölkreide, pastellkreide und acryl probiert.
das ergebnis sieht in natura besser aus als auf dem foto.
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0018.jpg
  • ju88_0019.jpg
  • ju88_0020.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald« (31. Dezember 2005, 14:42)


  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

21

Samstag, 31. Dezember 2005, 17:06

Hallo Gerald :)

Ich nehme immer zum Retuschieren entweder einen Bleistift der Stärke B 8 oder einen Pinsel 05. Beide Möglichkeiten habe ich erprobt und bin damit sehr zufrieden, Ich kann Dir das nur weiter empfehlen..

Schöne Arbeit !!!

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 507

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

22

Samstag, 31. Dezember 2005, 20:10

Hallo Gerald,

ist die Baugruppe 5 ein Klappstuhl? War mir schon bei der JU-88 A-4 von GPM nicht klar geworden.

Zaphod

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 1. Januar 2006, 10:01

hallo zaphod,

ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich um einen klappstuhl handelt. mal sehen, was sich im zusammengebauten zustand unterhalb des stuhls befindet.

  • »fuchsjos« ist männlich

Beiträge: 1 582

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 1. Januar 2006, 15:08

Hallo Gerald!

Diesen Baubericht werde ich mit großem Interesse verfolgen, da ich ihn auch habe und irgendwann einmal bauen möchte. Was ich bis jetzt gesehen habe, gefällt mit schon recht gut. Das Du dir Zeit nehmen willst ist toll, denn Geduld ist schon die halbe MIete zum Gelingen eines guten Modells.

Noch ein kleiner Tip zum Kanteneinfärben. Der Schulmalkasten, den auch die Kinder in der Schule verwenden ist dafür seht gut geeignet. Man kann den gewünschten Farbton leicht mischen (mit Deckweiss) und mit dem Pinsel vorsichtig aufgetragen erzeugt er eine gut deckenden, matten Farbschicht, die das Papier nicht wellt. Die Farben sollte man allerdings recht dick anrühren (mehr Pigmente und weniger Wasser).

Servus vom

Josef
Stell' Dir vor da ist ein Forum ... und keiner schreibt was!

  • »Frank Unger« ist männlich

Beiträge: 1 489

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 1. Januar 2006, 15:55

@ all

Hallo Kollegen,



Hier noch mal ein Tip an alle:

Zum Einfärben von Schnittkannten ist Gouache/Wasserfarbe gut geeignet, machmal mir aber zu aufwendig. Ich habe jetzt versuche mit Grafikerstiften gemacht und ein tolles Produkt gefunden:

TOMBO Dual Brush Pen ABT, das sind "Filzstifte" mit Farbe auf Wasserbasis, super einfach in der Anwendung (Kappe ab, Kante gefärbt, Kappe drauf, fertig). Gibts in 146 Farbtönen !!
Für flächige Anwendung nicht so gut geeignet, wegen des Wassers als Lösemittel kann sich das Papier etwas werfen (nach dem Trocknen allerdings weg.)

Hier ein Link zu Boesner

www.boesner.com und zu den Stiften
http://www.boesner.com/de/webshop/index2…=3&intervall=10

Beim Boesner gibts auch super Schneidmatten zu günstigen Preisen !!

Grüße und ein ruhiges Bastelwochenende FLU
Im Bau / under construction:
--- KRAZ 255 B 6x6, 1:25 ---

und vergesst nicht, es ist nur ein Papiermodell........

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

26

Montag, 2. Januar 2006, 12:50

hallo leute,

danke für die tipps zum kantenfärben. ich werde der einfachheit halber so weit wie möglich mit pastellfarbstiften (leicht angefeuchtet) arbeiten.

ein paar schritte sind wieder gelungen:
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0021.jpg
  • ju88_0022.jpg
  • ju88_0023.jpg
  • ju88_0024.jpg
  • ju88_0025.jpg

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

27

Montag, 2. Januar 2006, 12:51

...und auf die baugruppe 1 habe ich die aussenverkleidung angebracht:
»Gerald« hat folgendes Bild angehängt:
  • ju88_0026.jpg

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

28

Montag, 2. Januar 2006, 14:00

...die instrumententafel (baugruppe 13):
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0027.jpg
  • ju88_0028.jpg

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

29

Montag, 2. Januar 2006, 18:18

Hallo Gerald :)

Saubere und schöne Arbeit. =D> =D> =D>.

Ich bin gespannt, wie die Instrumententaffel aussieht. Es scheint viel Kleinkram zu sein, was man zusammenkleben muss.

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

30

Montag, 2. Januar 2006, 23:17

Hallo Gerald,

der Start dieses Berichtes ist mir wohl - aufgrund von Abwesenheit - entgangen.
Jedenfalls verfolge ich nun auch mit Interesse den Bau (parallel zu meiner Ju 87 :D).

Viel Spaß noch weiterhin,
Christoph

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 3. Januar 2006, 11:04

hallo henni,

freut mich, dass du den baubereicht verfolgst. ich habe die steuereinheit fertiggestellt. die griffbügel werde ich noch schwarz bemalen.
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0029.jpg
  • ju88_0030.jpg

pawell

Fortgeschrittener

  • »pawell« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2005

Beruf: civil engineer

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 3. Januar 2006, 18:18

well i almost decided to start Bf 110G-2 as my next build, but you're making me to think about it again and again :)
P.

Burn the land and boil the sea
You can’t take the sky from me


Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 4. Januar 2006, 14:44

hallo leute,

hab die pilotensitze fertiggestellt. als nächstes möchte ich den cockpitunterbau an baugruppe 1 befestigen, um die cockpitdetails einbauen zu können...
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0031.jpg
  • ju88_0032.jpg

berndio

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 12. Juli 2005

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 4. Januar 2006, 16:09

Hi Gerald,
spitzenmäßig, wie sich dein Baubericht über dieses anspruchvolle Halinski-Modell entwickelt. Besonders gefällt mir (was ich auch bei meiner C-47 versucht habe), die permanente Gegenüberstellung von Anleitung und Ausführung. Das Teil zählte auch zu meinen "Wunschkandidaten", besonders die detaillierte, verwitterte Oberflächendarstellung habe ich immer wieder bewundert. Jetzt dir beim Bauen "zuzuschauen" ist fast so reizvoll, wie das Ding selber zu bauen. Weiter so, ich sitze im Zuschauerraum in der ersten Reihe.
Gruß
Bernd

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 5. Januar 2006, 00:54

hallo bernd,

ich muss zugeben, dass ich mir die gegenüberstellung von bauanleitung und baugruppe von deinem tollen baubericht zur C-47 abgeguckt habe. ich finde, dass die baugruppen für den betrachter übersichtlicher werden.

nun, da ich ab morgen für vier tage zum snowboarden nach wagrain fahre habe ich heute noch ein wenig weitergebaut.

die cockpitgruppe ist bis auf das geschütz und die patronengürtel so gut wie fertig.
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0033.jpg
  • ju88_0034.jpg
  • ju88_0035.jpg
  • ju88_0036.jpg

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 5. Januar 2006, 01:02

hab noch drei nahaufnahmen probiert:
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0037.jpg
  • ju88_0038.jpg
  • ju88_0039.jpg

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

37

Samstag, 7. Januar 2006, 21:28

hallo leute,

bin heute abend zurück aus wagrain (meterweise schnee bei kaiserwetter) und stelle mal den baufortschritt hier rein:
»Gerald« hat folgende Bilder angehängt:
  • ju88_0040.jpg
  • ju88_0041.jpg
  • ju88_0042.jpg
  • ju88_0043.jpg
  • ju88_0045.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald« (7. Januar 2006, 21:28)


Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich
  • »Gerald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

38

Samstag, 7. Januar 2006, 21:54

hallo jörg,

ich habe keine ahnung.

eingebaut wird das teil im hinteren rumpfbereich (siehe pfeil) und mittels klarsichtfolie abgedeckt.

ich vermute das dieses teil was mit dem funkgerät (antenne ?) zu tun hat. aber vielleicht kann uns jemand hier im forum weiterhelfen.....
»Gerald« hat folgendes Bild angehängt:
  • ju88_0046.jpg

39

Samstag, 7. Januar 2006, 23:17

Hab Folgendes bei Heinz J. Nowarra, deutsche Luftrüstung 1933 - 1945, Band 3 gefunden (im Falle einer Copyrightverletzung bitte löschen!):
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 5 989

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 8. Januar 2006, 00:06

Hallo Leute,
das Ding dahinten ist die Richtantenne von der Funknavigationsanlage.
Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Social Bookmarks