Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. August 2008, 23:53

[fertig] GPM #080 - Mi-17 Hubschrauber 1:33

So liebe Freunde,

ohne große Pause geh' ich die nächste Herausforderung an. Dann weis ich wenigstens was ich nach meinem Urlaub (29.08.2008) zu tun habe.

Also konkret, es ist der GPM Bausatz #080 - 12/2003. Es haben sich schon einige daran versucht und sind endweder nicht (noch) fertig oder hatten Probleme. Meines Wissens nach gibt es hier im Forum kein fertiges Modell.

Den Bogen hatte ich schon 2006 bei Slawomir erstanden und er hat mir auch ein Bild seiner fertigen MI-17 mitgeschickt.

Robert hat im Mai schon ein "frisch ausgepackt" eingestellt und er verweist auch auf seinen Baubericht.

Ich möchte trotzdem noch mit zwei Bildern den Bausatz vorstellen. Es sind 8 Seiten Teile, und 3 Seiten Spanten, der Rest sind Modellbilder und die üblichen Montageskizzen. Die Tiefziehteile für die Verglasung habe ich mir natürlich auch besorgt, denn ich denke ohne geht es überhaupt nicht.

Da ich am Donnerstag schon Richtung Zeltweg aufbreche, wird hier nicht mehr allzuviel passieren.

:yahoo: URLAUB :yahoo:

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bögen1-8.jpg
  • Bausatz.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. August 2008, 13:53

Servus René,

ich sehe, die Fertigstellung alter Baustellen motiviert dich gleich zum Ausheben neuer Baugruben.

Na dann, einen schönen Urlaub
und viel Spaß nebenbei allen Beteiligten in Zeltweg!
Fotos schießen!

Peter
Der Ziel ist das Weg

Santa Fe

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 11. August 2008

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. August 2008, 14:26

Hallo René,

da hast Du Dir ein äußerst interessantes Modell ausgesucht. Ich bin auf Deinen Baubericht nach Deinem Urlaub gespannt.

Schönen Urlaub & Bester Gruß
Stefan

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. August 2008, 23:42

Fortsetzung

Danke für die Vorschusslorbeeren, ich werde mir Mühe geben.

Der Bausatz ist ein Spantenmonster wobei für das Cockpit alleine zwölf Spantenteile benötigt werden. Die Detailierung ist GPM Standard aber viel ist davon, selbst bei der großzügigen Verglasung, später ohnehin nicht mehr zu sehen. Die Rückwand ist auch fertig und dem Rundfenster habe ich ein Stück Folie verpasst. Die restliche Inneneinrichtung besteht aus 8 Sitzbänken. Die Innenröhre des Rumpfes wird mit den 4 Ringspanten verstärkt und später noch mit der Außenhaut überzogen, also doppelwandig.

Die größte Hürde kommt noch, die Bugverglasung aus den Tiefziehteilen gebaut. ?(

Hier ein paar Bilder vom jetztigen Baustatus.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF0011.jpg
  • DSCF0012.jpg
  • DSCF0013.jpg
  • DSCF0010.jpg
  • DSCF0001.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

5

Freitag, 29. August 2008, 06:55

RE: Fortsetzung

Servus Rene San,

:DI am very happy to know that you are building helicopter!!!
I am not a lonely chopper builder :D

Cheers,

Santa Fe

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 11. August 2008

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. August 2008, 07:33

Hallo René,

schön das es weiter geht! :super:

Das Cockpit ist Dir super gelungen! =D> =D> =D>
Mit den Tiefziehteilen wird Dir mit Sicherheit schon eine gute Lösung einfallen, ich habe bisher noch nie mit solchen Teilen gearbeitet und kann Dir daher leider auch keine Tipps dazu geben. :rotwerd:

Bester Gruß
Stefan

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. August 2008, 10:07

Moin rené!

Wer solche Straßenbahnen bauen kann, der wird doch auch noch mit so einem Heli fertig werden... :D 8)

Wird bestimmt auch ein klasse Modell werden!

Viel Erfolg beim bauen....

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. August 2008, 10:15

Hallo René,
der Form nach ist der Unterschied nicht so groß, zwischen deiner BIM und der MIL :D

Werde den Bericht auch verfolgen.


Gruß und viel Spaß

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. August 2008, 10:19

Servus René,

Schön, daß es losgeht mit dem Huberer! Ich werd auf jeden Fall ein (oder auch alle beide :D ) Auge auf deinen Bericht halten :genau:

Seit BH hab ich den Mil-17 ja auch in meinem Arbeitsvorrat. Aber wann soll i das alles machen...

Liebe Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. August 2008, 11:58

Servus René!

Wie schon gesagt, ich freu mich auf Deinen Baubericht sehr! Der Hubschrauber hat echt was, ich wart ja noch sehnsüchtig auf die Neuausgabe der Mi-24 Hind-D von Halinski... :rolleyes:

Wenn Du noch ein paar Bilder vom fertigen Mi-17 von Slawomir anschauen willst, die gibts hier (gleich nach der Seite, auf der auch Dein toller Puma ist).

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

11

Freitag, 29. August 2008, 12:14

Hallo René,

schön, dass Du mit dem Bau der Mi-17 nach Deinem Urlaub begonnen hast. Auf jeden Fall das bisher hier von Dir gezeigte sieht schon mal vielversprechend aus. Wenn's mit dem Weiterbau des Hubschraubers so weitergeht wie bis dato, dann kann mann sich auf ein tolles Modell freuen! Ich denke, dass die Mi-17 zu den schwierigeren Helikoptern gehört, von daher wünsche ich Dir bei ihrem Weiterbau ein ruhiges Händchen und ein gutes Gelingen.

Schöne Grüße

Alfred

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frettchen« (29. August 2008, 12:18)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. September 2008, 01:11

Danke für Euren Zuspruch.

Mich hat die Schreibfaulheit gepackt.

Natürlich ist der Bau schon weiter vorangeschritten, deshalb hier nun Bilder im 5er-Pack.

Der Rumpf war eigentlich kein Problem nur mit dem Umfang haperte es. Ich habe zwar wie blöde die Spanten geschmirgelt und geschliffen aber am Ende war es mühsam den Spalt an dem langen Rumpfsegment zu schleißen. Ich hoffe die Stellen werden später zur Gänze von der Turbinenverkleidung verdeckt. Aber das kommt später.

Hier nun die Bilder:

1 - Die ausgeschnittenen Cockpitteile.
2 - Cockpit-Unterseite verklebt und passt
3 - Cockpit-Oberseite verklebt und passt
4 - Rechte Seite, trocken angepasst - grausig
5 - Linke Seite, trocken angepasst - grausig

Ob das noch was wird ? :zweifel:

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-1-DSCF0020.jpg
  • 1-2-DSCF0022.jpg
  • 1-3-DSCF0023.jpg
  • 1-4-DSCF0024.jpg
  • 1-5-DSCF0025.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 16. September 2008, 01:31

So, natürlich ist das Modell noch nicht auf dem Kartonmodellfriedhof gelandet.

Ich mache jedoch die Erfahrung, dass das Wort modellieren auch von Modell kommt.

Eins vorneweg, für die Cockpitsektion wurde ausschließlich UHU FF als Kleber verwendet.

Was habe ich also gemacht um das Modell zu retten ?

1 - Da die Spalte links kleiner waren, habe auch da begonnen. Ich habe das Dach und den Boden währen des Klebens so zusammengedrückt, dass es einigermaßen passte.
2 - Rechts war das viel schwieriger zumal auch hier die Strebe zum Dach sehr hinderlich war. Daraufhin habe ich sie völlig entfernt.
3 - Der Spalt an der Unterseite ist schon geschönt.
4 - Die Frontscheibe ist verglast und die Bugverglasung vorbereitet. Ich habe einen Probebau des Rahmens gemacht (ganz unten) und mit diesem die Tiefziehkanzel positioniert und beschnitten. Das Teil habe ich anschließend noch um gute 1 mm rundum reduziert um später eine Fläche für die Klebelaschen zu haben.
5 - Hier das Resultat

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2-1-DSCF0027.jpg
  • 2-2-DSCF0029.jpg
  • 2-3-DSCF0028.jpg
  • 2-4-DSCF0026.jpg
  • 2-5-DSCF0030.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 16. September 2008, 01:35

Hier noch der jetztige Status. Das Spantengerüst für die Turbinen ist nur aufgelegt.

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3-1-DSCF0031.jpg
  • 3-2-DSCF0032.jpg
  • 3-3-DSCF0035.jpg
  • 3-4-DSCF0037.jpg
  • 3-5-DSCF0038.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 16. September 2008, 01:44

So und zu guter Letzt ein paar Meuchelfotos. Nur um zu zeigen wo es hapert bzw. wo ich Murks gebaut habe.

o.K., die Laschen hätte ich am Heck nicht einkleben müssen, sind für die Korrektur aber sicher noch hilfreich. Ich hoffe diese Stellen durch die geöffneten Tore kaschieren zu können.

So richtig "smooth" ist die Bugsektion ja wirklich nicht. :rotwerd: Und die polnischen Hoheitsabzeichen sind auch schlecht schabloniert. ;)

Servus
René
P.S. aufgegeben wird ein Brief :D
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 4-1-DSCF0033.jpg
  • 4-2-DSCF0040.jpg
  • 4-3-DSCF0041.jpg
  • 4-4-DSCF0043.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Santa Fe

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 11. August 2008

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 16. September 2008, 21:04

Hallo René,

Deine Mil sieht schon bei der Passprobe umwerfend aus! =D> =D> =D>
Die Inneneinrichtung ist Dir ebenfalls hervorragend gelungen und die Bugsektion macht mit dem verglasten Cockpit unheimlich was daher. :genau:

Bester Gruß
Stefan

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 16. September 2008, 22:30

also ich finde sie super!
so kleine unzulänglichkeiten beim modell sind doch erst das salz in der suppe,und die hast du bravurös gelöst,finde ich!
und nach deinem 5er kann dich doch nix mehr wirklich fordern,oder? ;)


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. September 2008, 22:43

Zitat

Original von Peter P.
und nach deinem 5er kann dich doch nix mehr wirklich fordern,oder? ;)


Sag das nicht, so ein c2/c3 oder m3 oder k7 sind schon eine Herausforderung. :D ;)

Frei nach Deinem Motto, aufgegeben wird nur ein Brief, geht es die Tage weiter.

Servus
René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 17. September 2008, 12:37

Servus René

So ganz astrein ist der Bogen anscheinend nicht, aber trotzdem kein Problem für dich, gell? Du bist ja a "auspickter Hund" :D (für alle Nicht-Ösis: mit viel Erfahrung, mit allen Wassern gewaschen)

Mir zumindest gefällt er sehr gut! =D>

Liebe Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 601

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 17. September 2008, 12:54

RE: GPM #080 - MI-17 Hubschrauber 1:33

Hallo Rene,
das wird sicherlich genauso ein Renner wie Deine Straßenbahn. Viel Glück beim Bau. Sicherlich baust Du noch einen Motor ein und lässt ihn dann fliegen.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

  • »Thomas Bietz« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Beruf: Klempner / Vater

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 17. September 2008, 17:29

Moin René,

endlich mal wieder ein Hubi!

Du hast denke ich keinen Murks gemacht, ich hatte genau dieselben Probleme mit dem
Cockpit. Ob das jetzt am Bogen oder der Gomix-Kanzel liegt weiß ich nicht, jedenfalls wäre es mal interessant zu sehen wie es mit einer selbstgezogenen Kanzel aussehen würde.

Ich kann mich erinnern das ich an den Spanten für die Turbinenverkleidung viel Schleifen mußte... ?(

Trotzalledem ist aus diesem Bogen ein sehr ansehnliches Modell entstanden, leider hängt es jetzt seit 3 Jahren unter der Decke und ist erstaunlich gealtert... :(

Naja das Du hier wieder einen Hingucker zauberst ist mir jedenfalls jetzt schon klar.

Viel Spaß noch,
wünscht der
Thomas
In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 21. September 2008, 11:59

Hallo Thomas,

eigentlich hat das mit dem Tiefziehteil bei der Mi-17 hier viel besser gepasst als bei meinem Puma.

Nach anfänglicher Skepsis hat auch die Turbinenverkleidung keine großen Probleme bereitet. Die Bauanleitung ist dagegen ein Scherz, dazu gleich im Anschluss.

Meine nächtlichen Färbelaktionen sehen bei Tageslicht und mit Makro ziemlich übel aus.
Die diversen Spalten wollen aber auch kaschiert werden.

Hier der derzeitige Status, auch mit Bildern der Trennung zwischen Rumpf und Turbinengehäuse. Die geringfügigen Spalte sind akzeptabel.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5-1-DSCF0045.jpg
  • 5-2-DSCF0046.jpg
  • 5-3-DSCF0047.jpg
  • 5-4-DSCF0048.jpg
  • 5-5-DSCF0049.jpg
  • 5-6-DSCF0051.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 21. September 2008, 13:26

Zitat

Eigenzitat:
Die Bauanleitung ist dagegen ein Scherz, dazu gleich im Anschluss.


An der Turbinenverkleidung sind zwei "Bürzel" angebracht. Links ist er in 5 Segmente geteilt, aber wie sollen die 6 Teile für die rechte Seite verbaut werden. ?(

Die Bauanleitung zeigt offensichtlich ein Spiegelbild (Widok prawej strony) aus dem ich zunächst nicht schlau geworden bin. Slawomir's Bilder auf www.kartonmodellbau.com zeigen da auch nicht viel.

Lediglich die Baubilder aus dem Bausatz lassen ahnen was der Konstrukteur haben will. Die 6 Teile sind fächerförmig anzuordnen, also Luftschlitze.

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 6-2-DSCF0054.jpg
  • 6-1-DSCF0053.jpg
  • 6-3-DSCF0056.jpg
  • 6-4-DSCF0057.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 23. September 2008, 00:48

So, jetzt ist der Rumpf soweit fertig, dass eigentlich nichts mehr passieren kann. Das lange Rohr des Auslegers erfordert beim Runden viel Geduld. Die Abdeckungen zum Frachttor passen jedoch perfekt.

Jetzt kommen praktisch nur mehr Kleinteile.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 7-1-DSCF0062.jpg
  • 7-2-DSCF0063.jpg
  • 7-3-DSCF0064.jpg
  • 7-4-DSCF0065.jpg
  • 7-5-DSCF0066.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

25

Dienstag, 23. September 2008, 01:25

Grüssi, Meister PI,

äääääähhhh ... wie sag ich's nur ... hmmmm .... Du, ähhhhhh ..... Sakradi, ein Triebwagen Reihe "M" schaut aber ganz anders aus! Und damit mein ich nicht nur die Farbe, gell?

Abgesehen davon gefällt mit der Triebwagen aber ganz gut! Problemstellen identifiziert, Lösung geboten und fotografisch gut dokumentiert - was will man mehr? Ähhhhh, ja ... Mehr!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 23. September 2008, 09:09

Dear Rutz,

die Helling ist vom Dachbau meiner Bim übrig geblieben und passt sowohl in der Rundung als auch in der Länge perfekt. Man schmeißt doch nix weg. ?( :D

Der kranke Renne (39° is ganz schön muckelich)
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 449

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 23. September 2008, 09:59

seas rene!

ich muss deinen hubi ebenfalls loben - pikfein.

und gegen die krankheit gibts nur eines: schnapstee :)

grüsse und gute besserung
waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 23. September 2008, 10:07

Meine Frau glaubt auch, dass ich den Pfefferminztee pur trinke. ;)
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 449

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 23. September 2008, 10:32

:) :) :) :) :) :) :) :) :)

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 23. September 2008, 10:35

Ist schon praktisch das der "Kloare" komplett klar ist gell ? :D

=D> für den Mil-Mi und :prost: für die Gesundheit..

Wolfgang
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 24. September 2008, 00:21

Oiso, da Kloare woa in via Heferln Dee und aus aner Floschn Cuba Club "Tres Anos" :D

Das hat mich mehrere Stunden wirklich ruhig schlafen lassen.

Nachdem ich dann fit wie ein Turnschuh war, habe ich weitergebaut. Das Getriebe für den Heckrotor und zwei Anbauteile am Ausleger. Die Gesamtlänge des Rumpfes misst stolze 547 mm.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 8-1-DSCF0067.jpg
  • 8-2-DSCF0070.jpg
  • 8-3-DSCF0071.jpg
  • 8-4-DSCF0072.jpg
  • 8-5-DSCF0073.jpg
  • 8-6-DSCF0075.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 24. September 2008, 17:50

Drahtteile

Ich habe begonnen die Drahtteile zu biegen und da fällt unter "Szablony" ein Riesenteil auf, das unbedingt gelötet werden muss.

Das Teil ist zwar fertig, ich hab dessen Platz auch auf der Zeichnung gefunden aber dazu ein paar Fragen:

- Was ist das überhaupt ? Eine Antenne ?
- Welche Farbe hätte es den gerne ?
- In welcher Position ist es zu montieren ?
- Sind die roten Punkte zur Montage richtig ?

Zur Herstellung:

Ich habe mir aus Karton eine Biege- bzw. Lötschablone geschnitten. Teil 1 herumgebogen und an der Längsseite stumpf gelötet. Danach noch Teile 2 bis 4 entsprechend angelötet. Die Lötpunkte habe ich anschließend mit der Schlüsselfeile versäubert.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 9-1-DSCF0077.jpg
  • 9-2-DSCF0079.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

  • »Froschhaarpinsel« ist männlich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 24. September 2008, 18:29

Hallo Rene,
das nenne Freude am Karton! Vom Fieber geknechtet und reif für's Bett, widerstehst Du allen Schwierigkeiten und baust, wie wenn nichts wäre,... und dann noch perfekt wie immer! Alle Achtung!
Ich trinke heute einen Vogelbeera für Dich, der hilft bestimmt.
Viele Grüsse
Walter(ohne Air)

  • »Thomas Bietz« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Beruf: Klempner / Vater

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 24. September 2008, 22:38

Hallo René,

Zitat

- Was ist das überhaupt ? Eine Antenne ? - Welche Farbe hätte es den gerne ? - In welcher Position ist es zu montieren ? - Sind die roten Punkte zur Montage richtig ?


Tja, Fragen über Fragen, hatte ich damals auch. Ich habe das Teil, weil es mir mehrfach mißlungen ist einfach weggelassen. :D

Die Frage wofür diese "Antenne"? war, wäre vielleicht etwas fürs FF.
Flugzeugforum

Jedenfalls machst Du mal wieder eine prima Arbeit...

Servus
Thomas
In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

DragonFan

unregistriert

35

Donnerstag, 25. September 2008, 01:29

Hallo Rene,
@) Super und Sauber machen .

Ich wusst nicht mit Löt ?(
Ich frage : Löt auf Fest ?
»DragonFan« hat folgendes Bild angehängt:
  • 9-1-DSCF0077.jpg

  • »zehnlinkedaumen« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 27. Februar 2007

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 25. September 2008, 09:56

Guten Morgen Rene´,

was hältst Du von der wirren Idee,dass Dein Drahtkleiderbügel oben ins Dach gehört und das Lager der Rotorachse ist?

Grüße Zld

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 25. September 2008, 11:11

Sieht mir stark nach einem Teil von Fahrwerk aus, oder?
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 25. September 2008, 15:07

@Dragon Fan:

Ich habe das Teil aus 0,5 mm Messingdraht, Zinn-Weichlot und einem 20 Watt Lötkolben gebaut.

@10 linke :super:

Definitiv Nein, das Teil kommt auf die Unterseite, siehe Bildausschnitt.

Hallo Jan,

daraus kannst Du sehen, dass es auch nichts mit dem Fahrwerk zu tun hat. Das ist also entweder wirklich eine Antenne oder ein Teil das man abklappen kann, eventuell zum Befördern von Lasten ?

Eigentlich egal, ich habe den Draht jedenfalls schwarz angemalt und werde es auf kleinen "Pollern" ähnlich wie auf dem Bild montieren.

René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt1.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 28. September 2008, 00:31

Und weiter ging es mit den beiden, na wie nennt man die Teile ? Ich vermute da verbergen sich auch die Treibstofftanks.

Gleich beim längeren auf der rechten Seite, ist mir beim Spantengerüst ein Fehler unterlaufen. Alles hätte spiegelbildlich zusammengebaut werden müssen. Im Bild geht das mit "Spiegeln" aber in Echt hab ich die überstehenden Spitzen einfach weggeschnitten. Beim Bau und trockenem Anpassen der kurzen linken Seite war mir klar, dass da wieder mein Werkzeug aus US-Fertigung zum Einsatz kommen musste. Nachdem großzügig gedremelt wurde, hat dann auch alles gepasst. Alles ?, nun an der Unterseite hat auch die Malertruppe gut zu tun gehabt.

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10-1-DSCF0081.jpg
  • 10-2-DSCF0092.jpg
  • 10-3-DSCF0095.jpg
  • 10-4-DSCF0096.jpg
  • 10-5-DSCF0100.jpg
  • 10-6-DSCF0106.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 28. September 2008, 00:35

Und noch ein kleiner "walkaround"...
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 11-1-DSCF0093.jpg
  • 11-2-DSCF0094.jpg
  • 11-3-DSCF0097.jpg
  • 11-4-DSCF0099.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Social Bookmarks