Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

41

Freitag, 9. Dezember 2016, 16:17

Das Rettungsboot ist offenbar eine Standardkonstruktion, die ich so auch schon von der ELBE HIGHWAY kannte. Es wirkt recht gedrungen, kommt damit dem Original aber doch nahe.



Es passt einwandfrei in sein Gestell.

Das Beiboot samt Kran stellt einen auch vor kein Rätsel, besteht aus Ober- und Unterteil, die absolut genau ineinander passen.



Soweit der momentane Stand - es macht Spaß ... :thumbup:
Gruß,
Wolfgang

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Thomasnicole05 (09.12.2016), Hans-Joachim Möllenberg (09.12.2016), Riklef G. (09.12.2016), Tor (09.12.2016), Matthias Peters (10.12.2016), mlsergey (12.12.2016), Piedade 73 (13.12.2016), Achtknoten (09.02.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

42

Montag, 26. Dezember 2016, 23:04

Kleines Lebenszeichen vom Helgen der GDANSK ...

Ich habe etwas länger überlegt, womit ich die Abgasrohre auf dem Schornstein darstelle. Der Bogen bietet ja nur entsprechende Schablonen.
In meiner Kramkiste lachte mich dann ein Material an, das ich sonst nicht so gern verwende: Metall.
Also beschloss ich, hier ein blitzendes Ausrufezeichen zu setzen ...



Vorbildfotos zeigen, dass Silber gar nicht so weit hergeholt ist - natürlich kaum so fabrikneu wie jetzt bei meinem Modell.
Wie auch immer, es ist auf jeden Fall eine Veredelung ... mittels Lötzinn (dickes Rohr) und weichem Draht von der Rolle (Rest).

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (26.12.2016), Helmut B. (27.12.2016), mlsergey (27.12.2016)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

43

Montag, 26. Dezember 2016, 23:13

Die Decks oben und (fast ganz) unten sind nun auch mit Reling bestückt.



Im Gegensatz zu den Abgasrohren ist diese relativ stark patiniert (sprich unbehandelt und ziemlich schmauchspurenhaltig).
Das unterste Deck werde ich nicht mit Reling versehen, da meiner Meinung nach die filigranen Details (Poller, Winden usw.) zu sehr hinter der doch recht grobschlächtigen Reling verschwinden bzw. von dieser optisch erschlagen werden würden.

Als letzte Ergänzung auf den Decks kamen dann noch mehrere Rettungsinseln sowie die zugehörigen Trittleitern (blaue Behälter) dazu.



Damit läute ich dann mal den Endspurt ein, denn es sind nur noch die beiden Ladekräne sowie die Bestückung des Signaldecks übrig.
Für diesen "Spurt" bitte ich allerdings weiterhin um langen Atem, es wird sicher wie üblich noch etwas dauern ...

Spätweihnachtlicher Gruß,
Wolfgang

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (26.12.2016), Lars W. (27.12.2016), Joachim Frerichs (27.12.2016), Evilbender (27.12.2016), mlsergey (27.12.2016), Riklef G. (27.12.2016), Achtknoten (09.02.2017)

Hanns

Schüler

  • »Hanns« ist männlich

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 12. Mai 2005

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 27. Dezember 2016, 00:24

Moin Wolfgang!
Ein schickes Hinterteil ist das geworden. Gratulation.
Und: woher hast Du die Reling?
Gutes Neues Jahr
Hanns

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 27. Dezember 2016, 00:39

Moin Wolfgang,

bitte wiederhol nochmal für mich den Maßstab... 1:400??

Klasse gebaut und wunderbar fotografiert!

Ist es wirklich so arg mit der "grobschlächtigen Reling" für das untere Deck? Ich frag ja nur, weil ein Deck ohne Reling...? Unfallgefahr :D

Guten Rutsch und lieben Gruß

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 27. Dezember 2016, 10:23

Moin Wolfgang,

mittels Lötzinn (dickes Rohr)


genau so hab ich das damals auch gemacht.

Aber wie ich gesehen habe hast du die Backbordseite der Brücke nicht geändert. Schade.
Habe beim Werkstattbasteln leider nicht drauf geachtet.

Ansonsten - wie immer ein echter Lemm Baubericht. Großartig. ^^

Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 27. Dezember 2016, 10:49

Vielen Dank allen Kommentatoren und Likern!

Moin Hanns,
die Reling kommt von Draf Model, ich weiß allerdings nicht mehr wo ich sie her habe (schon lange im Bestand).

Moin Lars,
natürlich hast Du recht, die armen Seeleute werden leider reihenweise über Bord gehen. Aber ich meine, es ist dem Gesamteindruck eher förderlich wenn die Reling fehlt - paradoxerweise auch deshalb, weil auch andere Details fehlen, zum Beispiel die Handläufe der Niedergänge.
Und es gibt noch ein technisches Problem, es stehen viele Teile am Rand des Decks, genau da wo die Reling platziert werden müsste.
Ich schau's mir gern noch ein paar Mal an, glaube aber es wird so bleiben.

Moin Stephan,
ich hatte mich schon gewundert, dass Du mir neulich nicht auf die Schliche gekommen bist :whistling: ...
Leider kam der Hinweis zu spät (oder traf er etwa auf taube Ohren ...?) - jetzt muss es so bleiben und der Käpt'n den Kopf beim Betreten der Brücke einziehen.

Gruß,
Wolfgang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 27. Dezember 2016, 19:32

Geht schon weiter ...

Den Bau der Kräne möchte ich mal etwas umfangreicher illustrieren. Insbesondere ein Bauteil hat es mir besonders angetan - Nr. 183:



Auf einer Höhe von ca. 7 mm wird aus einem Rechteck unten ein Kreis oben ... anfängliches Stirnrunzeln wurde schnell zu forschem Gestaltungswillen :cool: .
Hier mittig nochmal das fledermausartige Bauteil:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (28.12.2016), BlackBOx (01.01.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 27. Dezember 2016, 19:38

Ausgeschnitten und kantengefärbt harrt das Teil seiner Metamorphose.

Der Ring ist geschlossen und noch überall ziemlich rechteckig.

Der untere Rand (hier oben) stimmt schon mal.

Der obere Rand wird vorsichtig vorgerundet und dann mit einer annähernd runden Hilfsscheibe verschlossen und damit in Form gebracht.

Auch von unten noch ordentlich Weißleim rein, und schon ist die Form fixiert.

So weit, so schmuddelig ...

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (28.12.2016)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 27. Dezember 2016, 19:45

Verbunden mit der eckigen Basis macht das Ganze dann schon einen ordentlichen Eindruck.



Ist übrigens völlig ohne Laschen, also stumpf verklebt - und passt einwandfrei (trotz der typischen Varianzen, die sich normalerweise zu hübschen Spalten und Löchern ausweiten können).

Zuletzt kommt noch eine Scheibe drauf als Verbindung zum Kranhaus.


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (28.12.2016)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 27. Dezember 2016, 19:51

Sockel sind an Deck und machen einen unscharf scharfen Eindruck ... ;)



Das macht Appetit auf den Rest - bis später!



Gruß,
Wolfgang

Es haben bereits 10 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (27.12.2016), Tor (27.12.2016), Suncat (27.12.2016), Thomasnicole05 (27.12.2016), Papierknautscher (27.12.2016), mlsergey (28.12.2016), Riklef G. (28.12.2016), Spitfire (02.01.2017), Hans-Joachim Möllenberg (02.01.2017), Schildimann (02.01.2017)

52

Dienstag, 27. Dezember 2016, 20:17

Wolfgang auf Speed, jetzt gibt er Vollgas.

Sieht aber wirklich gut aus, gerade wenn man den Maßstab bedenkt. I like it!

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 1. Januar 2017, 14:02

Wolfgang,

Happy New Year! Looking at your work so far, one would think you are building the GDANSK out of 5cm thick steel instead of paper. The lack of any distortion is extraordinary! Masterful work.

Regards,

Cris

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

54

Montag, 2. Januar 2017, 08:17

Moin Robi,
vielen Dank, bin sogar schon etwas weiter, möchte das aber erst einstellen wenn der erste Kran komplett fertig ist. Und das kann jetzt tatsächlich dauern, die Urlaubstage sind vorbei ...

Hi Cris,
Great to have you with us again, Happy New Year!
Lack of any distortion - you're too kind, but thanks anyway. It's a well designed model, and don't forget the small scale.
Hope to read much more from you again in near future!

Gruß,
Wolfgang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

55

Samstag, 7. Januar 2017, 22:50

So, weiter geht's ...

Der Kranausleger könnte mit Teilen aus dem LC-Satz gebaut werden - aber ich war skeptisch.
Das erläutere ich mal anhand des folgenden Fotos.



Die Teile 197 bis 202 können durch die unteren drei Teile auf der LC-Platine ersetzt werden. Das mag von der Dicke der jeweiligen Materialien her hinkommen, aber sicher bin ich mir da nicht. Zumal auf jeden Fall das Teil 197 (und ggf. auch 202) auch bei Verwendung der LC-Teile noch außen drauf gehört, da sonst die Beschriftung fehlt.
Insgesamt war mir das nicht geheuer, und da deren Verarbeitung auch kein Hexenwerk ist, habe ich also die Teile vom Bogen genommen.


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (09.01.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

56

Samstag, 7. Januar 2017, 23:00

Ich hätt da gern mal ein Problem ... laut Bauanleitungsskizze soll das (auf dem Foto) untere Bauteil den Ausleger von oben abdecken.



Allerdings sind da zum einen die "Zacken" im Weg, und zum anderen passt die Rolle dann nicht mehr da hin, wo sie hin soll.
Die kleinen Winkel des unteren Bauteils sollen aber so abgeknickt sein, um die senkrechten Flächen abzudecken - also das gesamte Teil mit wieder in die Waagerechte geknickten kleinen Winkeln weiter nach rechts ziehen geht auch nicht ...

Also beherzt abschneiden und einzeln verkleben!



Wir sind ja kreativ ... und es passt:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

BlackBOx (08.01.2017), mlsergey (09.01.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

57

Samstag, 7. Januar 2017, 23:02

Der Ausleger wird vervollständigt und mittels diverser Kleinteile in seine endgültige Form gebracht.


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (09.01.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

58

Samstag, 7. Januar 2017, 23:09

Eine erste Passprobe an Deck offenbart ein weiteres Problemchen ...

... entweder liegt der Ausleger mit der Außenseite auf der "Nase" auf, die ihn eigentlich seitlich halten soll.
Oder er liegt korrekt auf, aber, durch die "Nase" abgedrängt, zu weit außen.

Alle der möglichst originalgetreuen Abbildung verhafteten Modellbauer mögen nun bitte kurz die Augen schließen ... ich habe einfach eine Nasen-OP gemacht.

Jetzt passt es!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (09.01.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

59

Samstag, 7. Januar 2017, 23:20

Weil ich den Verdacht hatte, dass man später nicht mehr gut rankommt, habe ich den Kranhaken schon vor Montage des Auslegers an selbigem befestigt (mittels Wonder Wire).



Er hängt ziemlich tief, wie ich dann feststellen musste, aber funktional vielleicht in Ordnung und optisch für meinen Geschmack ganz ansehnlich.

Die Montage des Arms hat ansonsten reibungslos geklappt. Die Seile sind aus Wonder Wire, das sich wirklich vorzüglich verarbeiten lässt.



Die Lager am Kranhaus waren mir erst etwas rätselhaft, aber nach genauem Studium der Skizzen und Anpassen des Kranarms müsste es so korrekt sein.

So schließe ich mit folgenden Ansichten des montierten Krans (jetzt weiß ich auch, warum die Containerstapel so komische Lücken haben ... ;) ).



Gruß,
Wolfgang

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (08.01.2017), Riklef G. (08.01.2017), BlackBOx (08.01.2017), Tor (08.01.2017), Hans-Joachim Möllenberg (08.01.2017), Michael Diekman (09.01.2017), mlsergey (09.01.2017), Lars W. (10.01.2017)

  • »Matthias Peters« ist männlich

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Beruf: Reedereikaufmann

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 8. Januar 2017, 00:17

Excellent beschrieben und dokumentiert, Wolfgang. :thumbup:

Viele Grüße

Matthias

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (08.01.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

61

Samstag, 14. Januar 2017, 23:21

Hallo Matthias,
vielen Dank, das motiviert!

Da ich kein Freund von Wiederholungen bin, habe ich den Bau des zweiten Krans etwas vor mir hingeschoben.
Gottlob gab es noch einige andere Teile zu fabrizieren, bspw. die Krantraversen.
Der Bau stellt einen vor keinerlei Rätsel.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (16.01.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

62

Samstag, 14. Januar 2017, 23:27

Hier an ihrem Ruheplatz an Deck.



Auch die Containerstapel sind nun komplett.



Deren Erstellung birgt erst recht nichts Rätselhaftes, allerdings müssen ordentlich Kanten gefärbt werden.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (16.01.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

63

Samstag, 14. Januar 2017, 23:30

Ein kleiner Gesamtüberblick des momentanen Bauzustands.



Ich verabschiede mich für heute mit ein paar Impressionen und wünsche einen schönen Sonntag!



Gruß,
Wolfgang

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Achtknoten (15.01.2017), BlackBOx (15.01.2017), Gustav (15.01.2017), Matthias Peters (15.01.2017), Schildimann (16.01.2017), mlsergey (16.01.2017)

Klaus-D.

Meister

  • »Klaus-D.« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 15. Januar 2017, 12:27

Moin Wolfgang,

der Kran mit den Wonderwire-Seilen macht einen sehr schönen Eindruck. Die bunte Ladung macht das Modell zum Hingucker. So sehen sie eben aus, diese Feederschiffe, prima umgesetzt. :thumbup:
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 15. Januar 2017, 20:45

Moin, moin Wolfgang,

..... :thumbup: .....das wäre ja dann auch das richtige Modell für deinen Schreibtisch im Dienst......wenn es fertig ist ^^ !

Gruß
HaJo

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 5. Februar 2017, 20:45

Oha, schon Februar ... ok, dann kann es ja hier weitergehen.

Erstmal danke an Klaus-Dieter und HaJo sowie die Liker!

Der zweite Kran baute sich wundersamerweise genauso wie der erste ... :D
Also reine Routine.


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (06.02.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 5. Februar 2017, 20:53

Neben den beiden großen Kränen gibt es auch noch zwei kleine, die auf dem Backdeck bestimmten Zwecken dienen (die mir nicht ganz klar sind ...). Diese Teile sind rein nach Schablone zu bauen, als Material dienen Polystyrolprofile, mit Aquarellfarbe gebräunt und mit Wonder Wire seiltechnisch belegt.





Hier offenbart sich wieder mal die ganze Grausamkeit von Makroaufnahmen.

Beim Exemplar an Backbord habe ich übrigens vorher nicht aufgepasst und die Kranflasche / den Kranhaken des großen Krans so platziert, dass absolut kein Abstand mehr verblieb zum Pfosten des kleinen Krans daneben ... oh Mann X(

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (06.02.2017)

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 5. Februar 2017, 20:59

Die Bestückung des Signaldecks ist recht vielgestaltig ...



Man erkennt das Bemühen um festen Stand der einzelnen Teile (viel Klebstoffmatsch) - aber es hält!
Auch hier kam hauptsächlich Polystyrol und Wonder Wire zum Einsatz.


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (06.02.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 5. Februar 2017, 21:07

Moin, moin Wolfgang,

äh.....alles halb so wild......es sind eben Makroaufnahmen, und auch bei diesen muss man schon ganz genau hingucken....also "Grausamkeiten" sehe ich da überhaupt nicht.....es ist eben ein Kartonmodell :thumbsup: !
Das ist wie bei den Musikinstrumenten: Jedes Musikinstrument hat sogenannte "Nebengeräusche", Ventilklappern bei den Blechinstrumenten, "Griffquietschen" bei der Guitarre, Bogengeräusche bei der Geige usw. .......filtert man diese weg, klingt das Instrument seltsam fremd und wird vom Ohr nicht mehr gänzlich erkannt!
Und genauso verhält es sich mit Kartonmodellen.....es ist eben Handarbeit und keine sterile, maschinelle Fertigung! Das ist doch alles völlig o.k. :thumbup: !

Gruß von der Ostsee
HaJo

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 5. Februar 2017, 21:11

Moin HaJo,
vielen Dank für Deine philosophische Betrachtung, ich stimme Dir absolut zu!
____________________________________________________________________

Ja, ich kann es nicht mehr verhehlen: die GDANSK ist fertig ...



Es ist ein im besten Sinne typisches JSC-Modell - frische Farben, sehr guter Druck, hohe Passgenauigkeit.
Die Detailierung ist meines Erachtens für ein Modell im Maßstab 1:400 mehr als ausreichend, eigentlich sogar erstaunlich ausgeprägt.
Bis auf die Relingsteile habe ich keine eigenen Ergänzungen vorgenommen und halte sie auch nicht für nötig - ist natürlich Geschmacksache.



Es hat Spaß gemacht (nur ein Jahr gedauert :D ), ich kann den Bogen nur empfehlen.

Schönen Gruß,
Wolfgang

Es haben bereits 10 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (05.02.2017), Schildimann (06.02.2017), mlsergey (06.02.2017), Henryk (06.02.2017), Helmut B. (06.02.2017), Rainer Domnik (06.02.2017), Joachim Frerichs (06.02.2017), DocHoliday (06.02.2017), M_40 (06.02.2017), Unterfeuer (11.02.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 5. Februar 2017, 21:15

.....ja dann......herzliche Glückwünsche zur Indienststellung.....da gibt `s nichts zu meckern....wie gewohnt ein sehr sauberer Bau aus der Lemm`schen Werft -
top :thumbsup: !

Gruß
HaJo

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 596

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 5. Februar 2017, 21:31

Moin Wolfgang,

auch von mir ein herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung :thumbsup:

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 5. Februar 2017, 22:30

Hallo Wolfgang !

Ich finde das Modell absolut klasse ! - nur Radome kann JSC nicht.

Henning

74

Sonntag, 5. Februar 2017, 22:55

hallo Wolfgang.,

Gratuliere,sehr Sauber gebaut.

gr.Loet
fertig:Lütjens, Prince of Wales,Alaska.TirpitzTakao.CapSanDiego ,Altmark 1:200.

Im bau Hollandia 1:200

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 647

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

75

Montag, 6. Februar 2017, 08:57

Hallo Wolfgang

Ein sehr attraktives Modell. Dass es meisterlich gebaut ist, muss man bei dir ja nicht speziell erwähnen :thumbsup:.

Herzliche Gratulation
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

76

Montag, 6. Februar 2017, 09:19

Moin Wolfgang, den Glückwünschen zur Fertigstellung schließe ich mich an! :)

Ein sehr schönes Modell und hervorragend gebaut.
Hat nur für mich den "falschen" Maßstab... ;)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

77

Montag, 6. Februar 2017, 10:36

Hallo Wolfgang,
danke für das Zeigen dieses Modells und der genialen Idee, solche Abzugsrohre des Schornsteins aus Lötzinn herzustellen. Das erspart viel Fummelei.
Ulrich

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 356

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

78

Montag, 6. Februar 2017, 11:06

Moin Wolfgang,


nur ein Jahr gedauert :D


was lange währt, wird endlich gut. Manchmal treffen Sprichwörter zu: Ein sauber gebautes, schönes Modell. Da hat sich nicht nur der Zeitaufwand gelohnt.

Herzlichen Glückwunsch!
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Tor

Fortgeschrittener

  • »Tor« ist männlich

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 7. August 2006

  • Nachricht senden

79

Montag, 6. Februar 2017, 12:23

Hallo Wolfgang,
ein wunderschön gebautes Modell, besonders in der Version ohne Container sieht es für mich sehr attraktiv aus.

Viele Grüße
Torsten

Klaus-D.

Meister

  • »Klaus-D.« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

80

Montag, 6. Februar 2017, 14:43

Moin Wolfgang,

auch von mir herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Modell. :thumbup:
Können wir es bald auch in echt sehen? Auf dem Werkstatt-Treffen machte es jedenfalls schon einen prima Eindruck.

Viele Grüße
Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

Social Bookmarks