Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

281

Dienstag, 16. Juni 2009, 21:16

Es wird sehr darauf ankommen, die richtigen Stellen am Mast zu treffen für die Vielzahl der Kleinteile, die zu montieren sind. Und natürlich auf den richtigen Kleber, damit alles schön stabil ist.
Es schaudert mich schon ein wenig bei dem Gedanken daran ... :( 8o

Fortsetzung folgt

Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur 337_kartonbau.jpg

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 239

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

282

Mittwoch, 17. Juni 2009, 20:28

Moin Wolfgang,
wünsche dir ein ruhiges Händchen - du kriegst das schon hin, da bin ich mir völlig sicher!

Gruß nach Syke
HaJo

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

283

Donnerstag, 18. Juni 2009, 09:24

Moin HaJo und Hagen,

Euer Zuspruch geht runter wie Öl ... danke!
Das Problem besteht glaube ich einfach darin, daß ich mittlerweile einen gewissen Perfektionsanspruch entwickelt habe - da werden solche Herausforderungen wie dieser Mast wohl größer als sie wirklich sind.

Ihr habt recht, bangemachen gilt nicht - ran an den Feind! Mal sehen, ob heute abend Gelegenheit ist, eine Teil(e)schlacht zu schlagen :D .

Gruß
Wolfgang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

284

Samstag, 20. Juni 2009, 15:57

Ihnen wird zur Last gelegt ... :]

Da die Markierungen zur korrekten Anbringung der Kleinteile am Mast ja fehlen, habe ich 6 Positionslicht-Paare als Basis zur Strukturierung gewählt.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur 346_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

285

Samstag, 20. Juni 2009, 16:00

Ich bin mir wie gesagt nicht sicher, mit welchem Klebstoff die Verbindung von Karton und Polystyrol am besten (oder überhaupt) hält.
Nach einem Versuch mit Alleskleber hatte ich dann mit UHU Hart ein zufriedenstellendes Resultat. Da halten (bisher) auch die feineren "Stengel" mit den bunten Laternen.
Fragt sich nur wie lange ...
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur 347_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

286

Samstag, 20. Juni 2009, 16:04

Auf die Mastspitze kommt eine schöne Komposition aus gerade und rund ... alles aus Karton, also in sich stabil verklebt (mit Weißleim).
Bei Teilen wie dem Bogen frage ich mich wirklich, warum sie nicht als Kartonteil vorgesehen sind, sondern nur als Schablone.

Als Nächstes kommt dann das Radargerät an seinen Platz - ein echter Klebstofftest ...

Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur 348_kartonbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Lemm« (20. Juni 2009, 16:04)


Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

287

Samstag, 20. Juni 2009, 23:29

Moin Sir,
vielen Dank - ist aber noch nicht fertig ...


Als Nächstes wie gesagt das Radargerät - das hielt nun leider überhaupt nicht mit UHU Hart. Im Gegenteil, während der Montage fielen mir zwei bis drei vorher montierte Lampen wieder entgegen ... ;(

Als letzte Rettung erwies sich dann Kunststoffkleber, also das Zeug für Plastikmodelle. Das geht einem als eingefleischtem Kartonisten gegen die Ehre - aber was soll's!
Hauptsache hält.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Centaur 349_kartonbau.jpg
  • Centaur 350_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

288

Samstag, 20. Juni 2009, 23:33

Dann ein "monströses" Bauteil aus dem Laserteilesatz, die Verarbeitung bereitete keine Schwierigkeiten - hielt dann auch mit Acrylfarbe angepönt gut am Mast (dank Plastikkleber ...).
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Centaur 351_kartonbau.jpg
  • Centaur 352_kartonbau.jpg
  • Centaur 353_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

289

Samstag, 20. Juni 2009, 23:35

Psssssssssst - willst Du ein "L" kaufen?
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur 354_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

290

Samstag, 20. Juni 2009, 23:36

Genaaaaaaaau - das sind (wohl) Antennen ... komplette Polystyrolfertigung.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur 355_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

291

Samstag, 20. Juni 2009, 23:38

Auf den "Flügeln" an der Mastspitze versammeln sich ebenfalls einige putzige Stengel ...

Das aufwändigste Exemplar davon sieht in 2-D so aus.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur 356_kartonbau.jpg

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 239

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

292

Samstag, 20. Juni 2009, 23:43

Moin, moin nach Syke,
na also, der Mast ist doch hervorzüglich!!!!!!!!!!!!!!!! Das muss man ersteinmal so sauber hinbekommen... :)...!

Gruß von der Ostsee
HaJo

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

293

Samstag, 20. Juni 2009, 23:43

Und so dann alle zusammen.

Übrigens, gerade auch auf diesen letzten Bildern wirken die Anbauteile recht schief ... :(
... und sie sind es teilweise auch, ich gestehe!

Aber auch hier bewahrheitet sich wieder der Spruch: in Wirklichkeit und mit bloßem Auge betrachtet ist alles nicht mehr so schlimm (ehrlich ... wenn ich's doch sage ... ).

Bestimmt geht's bald weiter.

Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Centaur 358_kartonbau.jpg
  • Centaur 357_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

294

Samstag, 20. Juni 2009, 23:46

Moin HaJo,

da mache ich gerade eine Selbstanzeige, und Du kommst mit solchem Lob ... ich bin geschmeichelt, vielen Dank!
Und ich muß sagen, es macht schon Spaß das Teil zu bauen - trotz Stress mit dem Kleber.

Gruß
Wolfgang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

295

Donnerstag, 25. Juni 2009, 21:16

Mast- und Schotbruch

In einem Anfall spontaner Baulust habe ich gestern den Mast fertiggestellt und auf Deck montiert.

Als letztes Teil vor der Endmontage kam eine Leiter an den Mast. Sie kommt aus dem Lasterteile-Satz, wurde dort vorsichtig herausgelöst und mit Aquarellfarbe weiß gestrichen.

Ich war angenehm überrascht, daß sich keines der dünnen "Beinchen" davongemacht hat, obwohl eins oder zwei wirklich schon am seidenen Faden hingen.
Diese Laserteile sind echt nicht sehr stabil ... :(

Die Farbe trägt allerdings ein wenig dazu bei, daß so´n Teil nicht allzu wabbelig wird. Und biegen kann man es auch noch - da wo es sein soll, und leider auch da wo es nicht sein muß ...

Wie auch immer, die Leiter fand ihren Platz am vollen Mast (da war ich auch wieder überrascht, denn es schien wirklich kein Platz mehr dafür zu sein).
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur359_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

296

Donnerstag, 25. Juni 2009, 21:17

Dann noch zwei Stützen aus Polystyrol gebogen (leider keine Einzelfotos davon gemacht) - und ab auf's Dach damit!
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur370_kartonbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Lemm« (25. Juni 2009, 21:18)


Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

297

Donnerstag, 25. Juni 2009, 21:23

Meine Entscheidung, den Mast vor seiner Montage komplett zu bestücken, hat sich als richtig erwiesen. Hätte man nämlich "direkt am Schiff" gearbeitet -

- hätte man ständig das komplette Modell in die Hand nehmen müssen
- wäre man teilweise gar nicht nah genug an den Mast herangekommen
- hätte man eine seeeeehr ruhige Hand haben müssen (was mir teilweise nicht mehr recht gelingen will).
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Centaur371_kartonbau.jpg
  • Centaur372_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

298

Donnerstag, 25. Juni 2009, 21:28

So macht das Ganz von Weitem einen recht manierlichen Eindruck. Ganz nah ran darf man allerdings nicht, denn dann gilt mit Fontane:

"... tritt man aber kritisch nah an ihn heran, so halten seine in die Ferne gemachten Zusagen nicht Wort und man erkennt zum Theil als baaren Ungeschmack,
was in die Ferne hin nicht ohne Wirkung war."
(Jenseits des Tweed)

In diesem Sinne
Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur373_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

299

Samstag, 27. Juni 2009, 21:03

Moin zusammen ...

... vielen Dank für Eure freundlichen Kommentare!

Moin Andreas,
die Augen mögen mit dem Alter schlechter werden, der kritische Blick den eigenen Machenschaften gegenüber scheint sich aber immer mehr zu schärfen (leider - oder doch Gott sei Dank?).
Was würdest Du sagen, wenn ich nun behaupte, daß der Mast leicht nach rechts geneigt ist (von vorn gesehen)?
Siehst Du ... hoffnungslos ... :D

Hallo hajo,
ich habe auch noch einmal mit Fotos vom Original verglichen und muß Dir zustimmen, was die bleiche Farbe angeht. Nun traue ich mir leider nicht zu, das eingebaute Teil (Oberlicht) nachträglich farblich zu behandeln - dabei würde unweigerlich zu viel über die Ränder gehen ...
Aber dennoch vielen Dank für Deine konstruktive Kritik (davon gibt es eigentlich viel zu wenig ...).

Grüß Dich Hagen,
vielen Dank, der Bau des Masts hat mir selbst jedenfalls gezeigt, daß es kein Hexenwerk ist - und daß man auch ohne Metallbearbeitung ganz gute Resultate erzielen kann.

Hallo Kurt,
in der Tat, ein weniger detaillierter Mast hätte nicht gepasst. Gleichwohl - wenn man mit dem Original vergleicht, sind noch viel zu wenig Details vorhanden ...

Moin ToKro,
genau - ein schreckliches Modell! ;)


Allen noch ein schönes Restwochenende!

Gruß
Wolfgang

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

300

Sonntag, 28. Juni 2009, 13:04

Moin Wolfgang,
ganz große Klasse, was Du uns da zeigst!
Gruß
Jochen

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

301

Donnerstag, 3. September 2009, 22:42

Tiiiieeeef luftholen ...

Ich gestehe, es fiel mir nicht leicht, an der CENTAUR weiterzubauen. Da aber heute so eine Art erster Herbsttag war, habe ich mich doch mal wieder rangesetzt.

Was mich außerdem lange abhielt war die Aussicht, nun hauptsächlich mit Laserteilen zu arbeiten. Erste Erfahrungen hatte ich ja schon gemacht mit diesen seeehr dünnen Bauteilen, die nicht sehr formstabil waren - labberig sozusagen ...

Naja, aber was soll´s, ran an den Feind.
Es handelt sich um die beiden Rettungsinseln samt Halterungen.

Das erste Bild zeigt die Grundkonstruktion der Halterungen - man ahnt die Materialstärke der Beine vielleicht ...
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur374_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

302

Donnerstag, 3. September 2009, 22:44

Eine reine Erholung waren die Inseln selbst - einfach eine Röhre, die von einem Papierstreifen umfaßt und mit 2 orangen Feldern ergänzt wird.
Kein Problem ... 8)
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Centaur375_kartonbau.jpg
  • Centaur376_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

303

Donnerstag, 3. September 2009, 22:47

Aber nu ...

Seitlich "ummantelt" werden die Rettungsinseln jeweils von einem Gestell, das aus je einem zugegebenermaßen nett anzusehenden Laserteil gebildet wird.

So sehen die Teile aus, nachdem sie glücklich aus ihrem Rahmen geschnitten und gefärbt wurden.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur378_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

304

Donnerstag, 3. September 2009, 22:49

Dann flugs an den richtigen Stellen gefalzt und geknickt, farblich nochmal nachbehandelt (was der Stabilität förderlich ist) ...
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur379_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

305

Donnerstag, 3. September 2009, 22:50

Und mit den vorher beschriebenen Teilen zu je einem Ensemble verbunden.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur380_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

306

Donnerstag, 3. September 2009, 22:54

Dann noch die richtigen Plätze an Deck gesucht und gefunden - da stehen sie nun.

Ich gebe zu, rein optisch ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis.
Und aus Draht oder ähnlichem Material hätte ich das so nicht hinbekommen.

War also doch alles nicht so schlimm - bisher ... :D

To be continued - some fine day
Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur383_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

307

Freitag, 4. September 2009, 20:59

Moin Andreas,

wenn ich mir die Relingsteile (wieder mal) genauer ansehe, glaube ich Du hast Recht ... ich werde Deinen Tipp mal ausprobieren. Zumal das "Gerüst" der Rettungsinsel zur Stabilisierung praktischerweise mit der Insel selbst seitlich verklebt werden konnte, was ja bei den Relingsteilen nicht mehr der Fall sein wird (also ... jetzt nicht an den Inseln ... ääh ... weißt schon was ich meine).

Ist auf jeden Fall spannend ... :(

Gruß
Wolfgang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

308

Freitag, 18. September 2009, 22:36

Nach einem erfolgreichen Versuch, die lähmende Baublockade zu besiegen, kann ich wieder mal leichten Fortschritt vermelden.

Diesmal geht es tatsächlich an die Reling. Weil mich deren Be- und Verarbeitung doch sehr beschäftigt hat bzw. immer noch beschäftigt, werde ich mal weiter in die Details gehen - eine Schritt-für-Schritt-Beschreibung sozusagen.

Wie gehe ich vor?

Das gelaserte Bauteil wird noch in der "Platine" farblich behandelt. Das hat den Vorteil, daß die Farbe dem Teil schon eine gewisse Stabilität verleiht, was beim späteren Herauslösen hilfreich ist.
Der Nachteil ist, daß die Farbe auch in die Ritzen läuft, diese dann etwas verstopft und das Herauslösen wiederum erschwert.

Was dann passieren kann, zeigt das zweite Bild ... passiert bei unsauberer Skalpell-Führung aufgrund von Farbresten.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Centaur389_kartonbau.jpg
  • Centaur390_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

309

Freitag, 18. September 2009, 22:38

So sieht das "Wrackteil" dann nach dem Herauslösen aus - kann nicht so bleiben ...!
Also wird alles erstmal mit einer Pinzette begradigt und die abgerissene Stütze so gut es geht wieder angeklebt.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Centaur391_kartonbau.jpg
  • Centaur392_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

310

Freitag, 18. September 2009, 22:44

Nun wird die Endlackierung vorbereitet. Ich benutze einen einfachen Pinsel und trage die Acryllfarbe unverdünnt auf.

Warum verdünne ich die Farbe nicht?
Ich bilde mir ein, daß dann der Wasseranteil in der Farbe das ohnehin äußerst fragile Bauteil stark verformen würde.
Außerdem trägt die "dicke" Farbe zur weiteren Stabilität bei.

Nachteil ist, daß an den Kreuzungspunkten leichte Verdickungen entstehen, wo sich mehr Farbe ablagert als an den Stangen.

Vielleicht wäre mit der Airbrushtechnik ein saubereres Ergebnis erzielbar, allerdings fehlt mir dazu sowohl Equipment als auch Erfahrung mit demselben.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Centaur393_kartonbau.jpg
  • Centaur394_kartonbau.jpg
  • Centaur395_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

311

Freitag, 18. September 2009, 22:47

Nun habe ich die Anregung von Andreas aufgegriffen und das Bauteil mit Sekundenkleber bestrichen (das geht direkt aus der Tube).
Es wird dadurch tatsächlich noch einmal bedeutend stabiler und nimmt beim weiteren "Angrabbeln" keine Feuchtigkeit auf.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur396_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

312

Freitag, 18. September 2009, 22:50

Das zu formende Teilstück habe ich erstmal ausgelassen, weil der Sekundenkleber die Formbarkeit doch eher einschränkt ...
Das Material läßt sich auf einer Moosgummimatte sehr gut formen und behält diese auch bei. Da war ich erst skeptisch, dann erleichtert ...
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur398_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

313

Freitag, 18. September 2009, 22:54

Nach diversen Anpassungsversuchen wird das Teil an seinen Platz an Deck gestellt und verklebt. Dazu habe ich es ein Stück nach hinten gerückt und so die genauen Klebepunkte an Deck identifiziert.
Das mache ich lieber als die dünnen Beinchen der Reling freischwebend mit Weißleimtupfen zu versehen.

Der Handlauf hängt erstmal nur so rum ...
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Centaur401_kartonbau.jpg
  • Centaur402_kartonbau.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

314

Freitag, 18. September 2009, 22:55

Hallo Wolfgang, I have been very disappointed with the lasercut railings I have used. I hope you can solve the secrets and pass them along! The schlepper is looking very nice.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

315

Freitag, 18. September 2009, 22:56

... und wird wenn oben alles stabil ist an seinem Platz justiert und verklebt.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur404_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

316

Freitag, 18. September 2009, 22:58

Hi Fred,

I can imagine that - that´s why I do this step-by-step version of my report. Not to teach anybody, but to show how it worked for me.

Cheers .... Wolfgang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

317

Freitag, 18. September 2009, 23:01

Ich hab' da mal was vorbereitet ... :D
Zwischenzeitlich entstanden ein Rettungsring mit Halter sowie eine Positionslaterne.

Der Rettungsring wird verstärkt mit einem Laserteil (das zur Abwechslung mal seeehr stabil ist).
Der Halter wird zuerst rückwärtig angebracht und dann entsprechend um den Ring herum geformt.

Der Bau der Positionslaterne birgt ebenfalls keine Geheimnisse ...
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Centaur399_kartonbau.jpg
  • Centaur400_kartonbau.jpg
  • Centaur403_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

318

Freitag, 18. September 2009, 23:09

Die Reling ist nun stabil genug, um diese beiden Teile problemlos zu tragen.

Ein Wort noch (bzw. wieder) zu den Positionslaternen:
es gibt zwei an jeder Seite, jeweils rot und grün, gedacht sicherlich für Geradeaus- und Rückwärtsfahrt. Ich hatte mich beim ersten Paar, das direkt an der Aufbauwand befestigt wird, mit der Ausrichtung vertan. Auch die Farben hatte ich so vertauscht.

Mittlerweile habe ich die runden Laternen dort jeweils in die Nische auf der anderen Seite befestigt, womit das Problem aber nur halb beseitigt wurde. Denn beim Originalschlepper zeigt die obere Laterne nach hinten (und ist somit rot) und die untere nach vorn (also grün).

Bei mir ist es andersherum ... ich wollte ganz einfach nicht wagen, auch die Halter von den Wänden zu pulen und zu tauschen. Wenn man's nicht weiss fällt's nicht weiter auf ... (oder? :( ).
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur405_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

319

Freitag, 18. September 2009, 23:12

Und also zum Schluß der Blick auf das vollendete Relingsegment.

Ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden, hatte mir die Verarbeitung eigentlich schlimmer vorgestellt.
Eine gute Motivation, bald auch die anderen Teile anzugehen - schließlich soll der Schlepper zur Modellbaumesse in Bremen Ende November fertig sein ... :D

Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur407_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich
  • »Wolfgang Lemm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

320

Mittwoch, 30. September 2009, 22:21

Nicht daß jemand meint, es ginge nicht weiter ...

Auch an Backbord ist die Reling nun dran.
Erstellungsprinzip natürlich das Gleiche wie steuerbords.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Centaur 408_kartonbau.jpg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks