Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 22. Juni 2011, 21:24

Teil 74

Und noch ein letzter Kamin aus Teil 74 kommt in den Dachwinkel auf der Hofseite.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0688.jpg

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

82

Montag, 27. Juni 2011, 17:43

Nach einem weiteren kleinen Reisewochenende kann der Bau nun wieder weitergehen. Da der Kurztrip diesmal an die Mosel ging, habe ich auch gleich die Gelegenheit genutzt, mit den Wanderschuhen auch bei Burg Eltz vorbei zu schauen, um Eindrücke vom Original zu bekommen und zu sehen, ob ich bisher auch alles richtig gemacht habe. Die Ernüchterung kam schnell: Genau die Seite mit dem Rodendorfer und vor allem Kempenicher Haus, an der ich gerade arbeite, sind komplett mit einem Baugerüst eingehüllt. Auch auf Burg Eltz nagt der Zahn der Zeit und es muß saniert werden. So müssen wir uns eben erstmal mit der Kartonbaustelle begnügen.

Teil 75

Aus Teil 75 wird ein mehreckiger Anbau für die Hofseite des Kempenicher Hauses erstellt. Dieses Teil ist ein sehr wichtiges und muß sorgsam eingepaßt werden, denn genau jetzt schließt sich der Innenhof zum Kreis mit dem kleinen Anbau an Platteltz. Ich mußte etwas biegen, da beide Teile etwa 5 mm auseinander standen in der Höhe, aber es ist vollbracht. Besonders knifflig ist auch das halbgerundete Dach dieses Bauteils zu schließen. Hier ist immer wieder nachanpassen und Geduld, dem Kleber Zeit zum Anziehen zu geben, gefragt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0689.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

83

Montag, 27. Juni 2011, 20:13

Teile 76 bis 76b

Neben den hohen Anbauturm wird im Innenhof eine offene Vorhalle mit Säulen angebaut. Die Halle entsteht aus Teil 76, wobei das Dach wieder mit Rundung gebaut wird. Auch hier ist dies wieder ein recht kniffliges Unterfangen bis alles paßt und manchmal muß auch etwas Zwang dabei mithelfen. Aus den Teilen 76a und 76b entstehen zwei Säulen, die vin hinten an die Kapitelle angeklebt werden. Sie werden später mit einem noch anzubauenden Stück Boden verbunden.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0690.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

84

Montag, 27. Juni 2011, 20:37

Teil 77

Selbiges Bodenteil wird nun von unten aus Teil 77 gefaltet eingepaßt. Die Säulen mußten für den richtigen Sitz noch angepaßt werden. Man kann auch zuerst den Boden einbauen und danach die Säulen einfach weiter ins Gebäude hineinschieben, das geht im Nachhinein gesehen wohl leichter.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0691.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 28. Juni 2011, 18:49

Teil 78

Der Gebäudekomplex 7 gehört ebenfalls zum Kempenicher Haus und hilft, die Lücke, die noch im hinteren Rund der Burg klafft, zu schließen. Teil 78 wird zu einem viereckigen Gebäude zusammengefügt und in den Hauswinkel des Kempenicher Hauses eingebaut.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0692.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 28. Juni 2011, 19:52

Teile 79 bis 79a

Aus beiden Teilen wird für das Gebäude ein Dach geformt und aufgesetzt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0693.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 28. Juni 2011, 20:09

Teil 80

In den Hauswinkel wird noch ein großer Stützpfeiler eingesetzt, bestehend aus Teil 80. Damit ist der neue Gebäudeteil auch bereits fertiggestellt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0694.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 29. Juni 2011, 18:16

Teil 81

Gebäudekomplex 8 entsteht direkt nebenan und komplettiert das Kempenicher Haus. Aus Teil 81 wird ein viereckiges Gebäude aufgebaut und in die Lücke am hinteren Ende der Burg eingefügt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0695.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 29. Juni 2011, 20:36

Teile 82 bis 82c

Aus Teil 82 wird ein Dach angefertigt und am Gebäude angebracht. Die Teile 82a bis 82c ergeben drei Dachgauben mit geradem Dach.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0696.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 30. Juni 2011, 17:50

Teil 83

Aus Teil 83 wird ein kleiner Kamin erstellt und auf dem Dach plaziert.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0698.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18:02

Teil 84

In gleicher Weise entsteht aus Teil 84 ein großer Kamin, der auf dem Dach und an der Rückwand befestigt wird. Damit ist der Gebäudekomplex 8 und gleichzeitig das Kempenicher Haus fertiggestellt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0699.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18:24

Teil 85

Am Burgende, sofern sie überhaupt eines hat, befindet sich immer noch eine Lücke. Hier wird der Gebäudekomplex 9 noch eingefügt, der Burggarten. Teil 85 stellt die angelegte Rasenfläche dar und wird als Platte teils unter die umliegenden Gebäudeteile geklebt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0700.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

93

Donnerstag, 30. Juni 2011, 20:00

Teil 86

Aus Teil 86 wird die Umfassungsmauer gebaut. Die Mauerkronen werden im 90°-Winkel nach innen umgebogen.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0701.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 30. Juni 2011, 20:24

Teile 87 bis 87b

In der Ecke des Gartens fehlt nun noch ein kleines Gebäude, das Gartenhäuschen. Teil 87 bildet das Haus, aus den Teilen 87a und 87b entsteht das Dach.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0702.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

95

Freitag, 1. Juli 2011, 17:38

Teile 88 bis 88a

Das Burgenrund ist geschlossen, aber der Hof ist noch nicht eingebaut. Er besteht aus insgesamt 4 Bauteilen, wobei die Teile 88 und die kleine Treppe 88a die obere Ebene bilden. Das Teil wird von unten als Platte zwischen und unter die Gebäude geklebt. Am Rübenacher Haus werden die zwei angezeichneten Punkte durchstoßen und in Khaki bemalte Schaschlikspießstücke hindurchgeschoben. Oben laufen diese in die kleinen Löcher am Erker des Rübenacher Hauses.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0703.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

96

Freitag, 1. Juli 2011, 17:40

Teile 89 bis 89a

Die Platte 89 bildet den unteren Teil des Hofes, wobei ein Stück zum Burgtor hin abgesenkt wird. In die entstehende Lücke wird seitlich das dreieckige Stück 89a eingefügt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0704.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

97

Samstag, 2. Juli 2011, 06:29

Teil 90

Auf der Unterseite werden nun Bodenplatten eingebaut zur Stabilisierung und Formgebung. Teil 90 findet seinen Platz unter dem Burggarten.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0705.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

98

Samstag, 2. Juli 2011, 13:45

Teil 91

Auf der gegenüberliegenden Seite wird Teil 91 unter dem Torbau angebracht
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0706.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

99

Samstag, 2. Juli 2011, 13:46

Teil 92

An der Längsseite des Rübenacher Hauses und der Terasse wird Teil 92 unten angebracht.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0707.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

100

Samstag, 2. Juli 2011, 19:36

Teil 93

Auch auf der anderen Seite am Kempenicher Haus wird noch ein Stützstück eingesetzt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0708.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

101

Samstag, 2. Juli 2011, 20:15

Teile 94 bis 94a

Teil 94 bildet einen Zwinger vor dem Kempenicher und Rodendorfer Haus. Dieser zieht sich schmal an der Außenwand entlang. Teil 94a wird zu einer quaderförmigen Wand geformt und am Ende des Zwingers aufgestellt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0709.JPG

Jens

Profi

  • »Jens« ist männlich

Beiträge: 484

Registrierungsdatum: 15. Juni 2004

Beruf: Kartograph

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 3. Juli 2011, 19:29

Mauern supern

Hallo Giftmischer,
zu dem Teil 86 und generell allen anderen Mauern, die in Siegmund-Manier nur angedeutet werden, habe ich einen Tipp, man kann diese Mauern supern. Eigentlich ist es ja so, dass die Oberkante der Außenmauern umgeklappt die Mauerndicke nur andeutet, während die Berglasche vom Bodenteil unterklebt wird, quasi zwei L gegeneinander (siehe Zeichnung links). Man sieht also am Modell, dass da was "gespart" wurde.
Ich habe bei der Eltz diese Mauern gesupert. Man schneidet die inneren Mauerkanten, die am Boden hängen, alle ab. Die Bodenteile werden mit eigenen unterklebten Laschen versehen. Das einzelne Mauerninnenteil braucht nun auch zwei Laschen (die untere perfekterweise so breit wie die eigentliche Mauerdicke für einen gleichbleibenden Absatz). Erst klebt man den Boden innen an die Außenmauern (in der Höhe, die die Innenkante hatte, ein Bleistiftstrich auf der Rückseite hilft), danach die Innenmauern vorgesetzt auf den Boden und schließt die nun echt dicke Mauer oben mit der Oberkante. Die Zeichnung rechts zeigt im Schnitt, was gemeint ist. Fertig ist die echte Mauer. Dort, wo man guten Einblick hat, lohnt sich das auf alle Fälle.
»Jens« hat folgendes Bild angehängt:
  • eltzboden.jpg

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 3. Juli 2011, 21:07

Danke für den Tip, für ein zukünftiges Modell werde ich darauf zurückgreifen. Burg Eltz mache ich jetzt in der Manier fertig, wie ich´s angefangen habe, da die Zwingermauern sonst nicht mehr zu den Terassenmauern passen.

Teil 95

Links neben dem großen Zwinger wird ein Stockwerk tiefer ein kleinerer aus Teil 95 aufgebaut.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0710.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

104

Montag, 4. Juli 2011, 17:53

Teil 96

Jetzt geht´s los mit dem Aufbocken der inneren Burg. Alles wird um etliche Zentimeter nach oben gehoben, um den Burgberg unter das Modell zu bekommen. Mit dem Hinstellen wird es ab jetzt für die nächste Zeit schwierig. Den Anfang macht Teil 96 in der vorderen Ecke des Rodendorfer Hauses
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0711.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

105

Montag, 4. Juli 2011, 18:08

Teil 97

Auf der anderen Seite, am Ende des Kempenicher Hauses wird Teil 97 in gleicher Weise an die untere Kante geklebt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0712.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 5. Juli 2011, 21:40

Teile 98 bis 98c

Beide Ecken werden nun durch die große Außenwand Teil 98 verbunden. Die Zwingeraufbauten werden rückseitig gegengeklebt. Teil 98a wird zu einem halbrunden Ansatzturm geformt und auf Teil 98 angebracht. Die Teile 98b und 98c werden nun als Mauerkrone auf die umgeklappten Klebelaschen aufgesetzt
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0713.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 5. Juli 2011, 21:42

Teile 99 bis 99a

Teil 99 beinhaltet den Fels unter dem Kapellenbau sowie den Aufstiegsweg zum Burgtor. In den Einschnitt wird das Dreieck Teil 99a eingefügt und das mehrfach geknickte Gebilde unter dem Kapellenbau angebracht.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0714.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 5. Juli 2011, 21:44

Teil 100

Dieses Teil bindet direkt an das Burgtor an. Aus zwei anhängenden Laschen werden die Begrenzungsmauern am Burgaufgang gebildet und das Teil längs des Torhauses der Oberburg folgend angefügt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0715.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

109

Donnerstag, 7. Juli 2011, 20:15

Teil 101 bis 101b

Aus den Teilen 101 und 101a wird der Burgfelsen weiter in Richtung Platteltz gebaut. Teil 101b wird als Ausbeulung außen auf Teil 101 aufgeklebt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0716.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 7. Juli 2011, 20:40

Teile 102 bis 102a

Weiter hintenrum bis zum Garten mit Teil 102, Teil 102a sitzt wiederum als Aufsitzer daran.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0717.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

111

Freitag, 8. Juli 2011, 17:54

Teile 103 bis 103b

Die Teile 103 und 103a werden weiterhin um die Burg herum als Burgfelsen aufgebaut. Teil 103b wird am Fuß des Felsens angesetzt und bildet dort den ersten Teil des Serpentinenwegs auf den Felsen. Wir sind nun einmal außen herum mit den Teilen, jetzt geht es wieder auf der Zwingerseite weiter.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0718.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

112

Freitag, 8. Juli 2011, 20:18

Teile 104 bis 104c

Aus den Teilen 104 und 104a wird die Serpentine aufgebaut. Die Teile 104b und 104c werden bei 104a als Hinterklebung der eingeschnittenen Schlitze in den Faltlinien benutzt. Noch sitzt das ganze etwas labberig, da die Burgmauer um diesen Bereich noch fehlt.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0719.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

113

Samstag, 9. Juli 2011, 07:18

Teile 105 bis 105a

Beide Teile werden mit den Umkinickungen als Abstandhalter gegeneinander geklebt, sodaß eine Mauer entsteht. Diese wird dann zwischen den Teilen 103a, 103b, 104 und 104a in den Spalt eingesetzt, verklebt, oben mit der Zwingermauer verbunden und fungiert so als Absperrmauer, die sich den Fels hinaufzieht.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0720.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

114

Samstag, 9. Juli 2011, 07:20

Teil 106

Durch mehrfaches Umknicken und verkleben wird im oberen Teil eine Mauerbrüstung erstellt und die Wand an der unteren Seite des Serpentinenwegs aufgestellt. Sie bildet nun hier den Abschluß des Modells.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0721.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

115

Samstag, 9. Juli 2011, 12:31

Teil 107

Wiederum folgt eine Runde Stützstreifen auf der Unterseite. Den Anfang macht Teil 107 unter der Serpentine.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0722.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

116

Samstag, 9. Juli 2011, 12:32

Teil 108

Weiter geht es unter der Gartenseite mit Teil 108.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0723.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

117

Samstag, 9. Juli 2011, 12:55

Teil 109

Teil 109 kommt unter den Kapellenbau und wird mit Teil 96 verbunden.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0724.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

118

Samstag, 9. Juli 2011, 13:10

Teil 110

Der letzte Streifen findet auf der Seite des Rübenacher Hauses seinen Platz.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0725.JPG

giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

119

Samstag, 9. Juli 2011, 13:37

Teile 111 bis 111c

Gebäudekomplex 10 stellt das kleine seitlich am Burgberg stehende Gebäude dar. Aus Teil 111 wird das Gebäude erstellt und mit dem halben Deckel versehen. Teil 111a bildet die zweite Hälfte des formgebenden Deckels. Die beiden schmalen Streifen 111b und 111c werden an der hochstehenden Giebelwand auf der Rückseite angebracht.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0726.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »giftmischer« (9. Juli 2011, 16:31)


giftmischer

Fortgeschrittener

  • »giftmischer« ist männlich
  • »giftmischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 30. Juni 2006

  • Nachricht senden

120

Samstag, 9. Juli 2011, 19:34

Teile 112 bis 112b

Auf den erhöhten Teil des Daches wird Teil 112 als hohes Walmdach aufgesetzt. Die Teile 112a und 112b bilden Dachgauben.
»giftmischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0729.JPG

Social Bookmarks