Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 3. September 2012, 21:18

[FERTIG] Bomber AEG, G IV von GPM, 1:33

Servus Zusammen,

ich habe heute mit den ersten Teilen der AEG angefangen. Nach der Fokker war ich lange am Überlegen, was es als nächstes sein wird. Da gab es dann 2 Möglichkeiten, Gotha oder AEG. Bei der Gotha fehlen Bohrungen in den Flügelspanten für einen kräftigen Draht, unter anderem ist mir die Spannweite mit 73 cm auch ein wenig zu groß. Die AEG mit ihren verträglichen 55 cm kann man dagegen überall hinstellen. Ich hoffe, dass ich einige mit meinem Baubericht anregen kann, diesen Flieger zu bauen. Ich habe jetzt allerdings keine Fotos, da ich nur 5 Spanten zusammen geklebt habe. Ich setze auch hier wieder den LC-Satz ein. Das Kantenfärben an der Lozengebemalung wird mich aufhalten, aber es tut dem Gesamteindruck gut. Fotos folgen, sobald ich mehr vorweisen kann.

Dies ist nicht nur eine Ankündigung und dann geschieht nichts. Ich baue alle meine Doppeldecker meistens zu Ende, außer es ist nicht mehr zu retten. Ich hoffe, ich kann euch gut unterhalten.

Gruss Andy

Hier geht es zum "Frisch ausgepackt"
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 001_kartonbau.jpg
  • Bild 002_kartonbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (9. Februar 2013, 17:53)


2

Montag, 3. September 2012, 21:32

Servus, Andy,

eine tolle Wahl - sowohl die AEG als auch die Gotha sind mir schon aufgefallen. Bin echt gespannt, wie die G.IV fertig ausschaut - die Lozenge-Tarnung hat schon was für sich!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 872

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. September 2012, 08:46

Grüß Dich Andy,

Ich bin ja als Jet-Fetischist bekannt - aber ein paar Quirl haben es auch in mein Herz geschafft. Und das sind alle jene die groß sind. :D
Daher bin ich echt gespannt wie Dir das Gerät von der Hand geht und ob die Konstruktion etwas taugt.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 756

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. September 2012, 13:18

Ja aber natürlich... :thumbsup:

Wenn hier einer solche Projekte erfolgreich stemmt, dann unser Andy

Zitat

Dies ist nicht nur eine Ankündigung und dann geschieht nichts. Ich baue alle meine Doppeldecker meistens zu Ende, außer es ist nicht mehr zu retten

DA SOLLTE MAN SICH MAL EIN BEISPIEL DRAN NEHMEN :cursing:

8|

Oh, uups....äh....da wäre ich ja wohl der erste, wah
Ö-wapp-bapp-beluba--ö-wapp-beng-buh---

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 662

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. September 2012, 17:27

Servus Andy ,

alles gute für Dein neues Projekt , das schöne daran ist das wir den Flieger dann auch in " Echtzeit" zu sehen bekommen :rolleyes:

LG Kurt

6

Dienstag, 4. September 2012, 20:07

Tolle Auswahl,Andy,bin schon mächtig gewaltig gespannt(Wie die Spanndrähte Deiner bisherigen Flugzeuge,welche ich nie so hinbekomme)!

Alles Gute!

Steffen
Alles ist möglich!

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. September 2012, 00:24

Servus Andy!

Ich hoffe, ich kann euch gut unterhalten.


Ist schon geschehen! Ich, für meinen Teil, bin schon großartig unterhalten weil du ein unkonventionelles Großprojekt angeschnitten hast. :)
Die Rückbesinnung auf die Zeiten wo noch mittels Kompass und Fliegeruhr navigiert werden musste ist zwar nicht so ganz meins (jedes Cockpit ohne Machmeter gehört eingeschmolzen) aber deine modellbauerischen Fertigkeiten sind es wert dir bei diesem Baubericht lupinös über die Schulter zu schauen... :D

Viel Glück und gutes Gelingen wünsche ich dir!

LG, Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (5. September 2012, 08:22)


8

Mittwoch, 5. September 2012, 11:06

Hallo,

es freut mich, dass ihr meinen Bericht verfolgt. Die nächsten Fotos dauern aber noch ein wenig, da der Vogel soviele Spanten hat. Ich hoffe, euren Ansprüchen an mich gerecht zu werden. Auf jeden Fall bin ich selbst gespannt, wie der Vogel am Ende aussehen wird.

Gruss Andy

9

Mittwoch, 5. September 2012, 22:23

Hallo zusammen,

ich wollte euch nur zeigen, dass ich nicht untätig bin. Ich habe das Instrumentenbrett ein wenig aufgepeppt. Für mein erstes Mal bin ich damit ganz zufrieden. Es kann natürlich sein, dass die Hebelfarbe nicht stimmt, da ich das frei Schnauze gemalt habe. Die Instrumente sind von mir ausgestichelt worden. Dann habe ich 80g Papier auf die Rückseite des LC-Spants geklebt und die Instrumente wieder eingesetzt. Die Vertiefungen habe ich mit Weißleim aufgefüllt um den Glaseffekt zu bekommen. Die Hebel sind aus Stecknadeln gemacht. Hoffentlich gefällt euch das.

Gruß Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • AEG G IV 001_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 002_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 003_kartonbau.jpg

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 680

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. September 2012, 12:01

Hoffentlich gefällt euch das.

Aber sicher! Es sieht sehr gut aus. :thumbsup:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

11

Donnerstag, 6. September 2012, 20:23

Man möchte direkt die Hebel betätigen,so echt siehts aus,klasse Andy!!

Gruß!

Steffen
Alles ist möglich!

12

Sonntag, 28. Oktober 2012, 13:20

Servus,

nach dem es in diesem Baubericht ziemlich ruhig war, geht es jetzt wieder weiter.

Ich habe das Cockpit endlich fertig gestellt. Nur an Teil W5b muss man ein wenig schnitzen damit die Kästen (wo der Pilotensitz ist) hinein passen. Nicht viel wegnehmen, nur einen Hauch! Sonst passt alles perfekt.
Am Steuerrad habe ich die LC-Teile weg gelassen. Die kamen mir zu dick vor.
Jetzt kommt dann die Aussenhaut.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • AEG G IV 004_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 005_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 006_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 007_kartonbau.jpg

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Oktober 2012, 14:33

Hi Andy,

klasse, das es mit der AEG weitergeht, ich sitze hier schon nägelkauend und lauere auf weitere Bilder

von Dir 8o . Das wird....ist...ein tolles Projekt.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 28. Oktober 2012, 15:14

Toll,daß Du Dich des Vogels annimmst!
Hier ein Bild ais meinem Archiv wie das Gerätebrett wirklich ausgesehen hat:

(Copyright: Windsock datafiles Nr 51)
»Peter P.« hat folgendes Bild angehängt:
  • cockpit.jpg


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

15

Sonntag, 28. Oktober 2012, 15:19

Hallo Jens,

ich bin auch schon auf den Gesamteindruck gespannt. Ich habe eben an der ersten Lozengebemalung die Kanten gefärbt. Die Prozedur braucht eben ihre Zeit. ;)

Hallo Peter,

danke für das Foto. Da lag ich ja nicht ganz falsch mit den Hebeln. Nur das sie alle fast gleich lang sind, ist bei mir anders und die Knäufe wohl schwarz waren. Vielen Dank für das Bereitstellen des Bildes.

Gruss Andy

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. Oktober 2012, 15:27

Hi Andy

ich bin auch schon auf den Gesamteindruck gespannt. Ich habe eben an der ersten Lozengebemalung die Kanten gefärbt. Die Prozedur braucht eben ihre Zeit. ;)

Das kann ich mir lebhaft vorstellen. Das Prozedere habe ich gar nicht bedacht, als ich mich schon mal...so ziemlich...für mein nächstes Projekt entschieden habe :huh: .

Dennoch lohnt es sich auf jeden Fall sich die Zeit zu nehmen, soviel steht auch fest.

Freue mich auf das erste Stück Lozenge am Rumpf der AEG!!!

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 28. Oktober 2012, 16:31

Gern geschehen!Ich bin schon gespannt wie es sich weiterbaut....


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

18

Sonntag, 28. Oktober 2012, 18:03

Servus,

da es heute gut lief und ich bis zum nächsten Wochenende nicht bauen werde, gibt es jetzt meine letzten Fortschritte.

Ich habe eine Seite der Rumpfhaut angebracht. Es ist ein wenig schwierig den starken Bogen an der Spitze zu kleben. Ich habe SK dazu genommen. Bis jetzt passt alles sehr gut und ich bin sehr zufrieden. Zu diesem Zeitpunkt macht mir das Modell viel Spaß. Ich hoffe, das bleibt so.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • AEG G IV 008_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 009_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 010_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 011_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 012_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 013_kartonbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (28. Oktober 2012, 20:43)


19

Donnerstag, 1. November 2012, 17:48

Hallo,

heute ging es aufgrund des Feiertages ein wenig weiter. Die fehlende Rumpfseitenhaut wurde angebracht. Der Unterboden war relativ problemlos zu bauen. Leider ist die Rumpfspitze nicht gelungen. Ich muss dort mit ein wenig Reserva flicken wenn das Oberteil sitzt. Mir gefiel von Anfang an nicht wie die Spitze konstruiert wurde. Zu meinem Übel habe ich auch ein paar Kleckser mit Kleber auf den Rumpf verursacht. Ich werde ihn daher mit Marabu UV-Schutz zu gegebener Zeit behandeln. Den Rest vom Flugzeug natürlich auch, bevor ich die Verspannungen mache.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • AEG G IV 014_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 015_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 016_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 017_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 018_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 019_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 020_kartonbau.jpg

20

Samstag, 3. November 2012, 13:20

Servus,

ich habe die Oberhaut fertig.

Das Loch im Seitenteil muss von meinen Ungenauigkeiten kommen.

Die an der Schnautze mit 2mm breite und vorne auch mit insgesamt 3 mm haben mich am meisten genervt. Diese Konstruktion ist ein wenig eigenartig, die hätte man auch anders machen können. Und da ich den LC-Satz verwende, glaube ich nicht das die Passfehler nur auf mich zurück zu führen sind. Mit Reserva habe ich die Löcher stopfen. Doch leider ist das an der Rumpfspitze immer noch zu sehen. Damit werde ich wohl leben müssen. Da auch nicht genug schwarze Reserva zur Verfügung stand, musste ich einen Teil neu anmalen um die Farbübergänge zu verschleiern. Sonst passt alles perfekt zusammen.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • AEG G IV 021_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 022_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 023_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 024_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 025_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 026_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 027_kartonbau.jpg

21

Samstag, 3. November 2012, 13:54

Hallo zusammen,

ich habe gerade einen weiteren meiner Fehler entdeckt. Die Baugruppe Wrega I soll insgesamt nur 2mm dick sein. Ich habe mich vom LC-Satz wieder täuschen lassen, da gibt es für diese Gruppe 3 Spanten. Aber selbst wenn ich das abrechne, bleibt immer noch 1mm, die die Oberhaut zu kurz ist.

Ich muss darauf hinweisen, dass man LC-Satz und Angaben im Bausatz sehr genau vergleichen muss. Der LC-Hersteller hat gleich alles geschnitten, ob nötig oder nicht. Ich konnte bei den anderen Rumpfspanten mindestens ein Teil nicht gebrauchen. Da hätte man sich Geld gespart, wenn das nicht mitausgeschnitten wäre.

Gruss Andy

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 957

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

22

Samstag, 3. November 2012, 14:29

Hallo Andy,

gut geflickt, aber ein Ärgernis bleibt es trotzdem.

Zaphod

23

Samstag, 3. November 2012, 16:02

Hallo Zaphod,

nach etwas Abstand entschädigt mich die tolle Farbgebung. Zum Glück entscheidet am Ende der Gesamteindruck. Die Optik der ausgewählten Farben gefällt mir ausgesprochen gut. Da hat GPM einen Volltreffer gelandet. Wobei es ja damals Farbzusammenstellungen gab, die viel greller waren. Ich freue mich jedenfalls über das Modell und sonst ist die Passung ja sehr gut.

Gruss Andy

24

Samstag, 3. November 2012, 16:14

Entschuldigt,

ich habe Aufnahmen aus der Totalen vergessen.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • AEG G IV 028_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 029_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 030_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 031_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 032_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 033_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 034_kartonbau.jpg

25

Samstag, 3. November 2012, 21:48

Hallo,

nachdem ich ein paar Kleinteile am Rumpf anbaute habe ich einen Fehler bemerkt. Die Teile 66 gehören nicht, wie auf der Bauanleitung angegeben, in die hintere Schützenöffnung. Sondern dahin wo der Pilot sitzt. Unter anderem haben diese Teile eine andere Farbe als das Holzimitat an den Seitenwänden.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgendes Bild angehängt:
  • AEG G IV 035_kartonbau.jpg

26

Montag, 5. November 2012, 20:06

Hallo,

ich habe ein wenig weitergebaut.

Aber vorher noch ein Wort zu meiner Rumpfspitze:

Da alles sonst zu perfekt zusammen passt, sind diese Abweichungen wohl auf mich zurück zu führen. Ich weiß momentan nur den einen Fehler mit dem Spant und kann mir die anderen Fehlmillimeter nicht erklären. Vielleicht kann ja einer meiner "Nachbauer" dann ein Feedback zu seinem Rumpf geben.

Ich bin jetzt von der Bauanleitung abgewichen und fange mit den Flügelwurzeln an. Nach meiner Erfahrung hat es sich bewährt zuerst die Tragflächen mitsamt Verspannung fertig zu machen und danach erst das Leitwerk. Da ich beim Bau der Verspannnung das Flugzeug immer hin und her drehen muss, ist es so vorteilhafter.

Die Flügelwurzeln passen sehr gut zusammen. Anfänglich machten mir die 0,5 mm Spanten ein wenig Sorge, dass sie zu dünn sind, aber es ist schön stabil. Nach der altbwährten Methode mit viel flinkem Greifvogel lässt es sich sehr gut kleben. Ich habe sie auch erstmal nur angesteckt an den Rumpf und hoffe, dass man schon ein wenig von der tollen Wirkung der Farben sehen kann. Das war es erstmal bis zum Wochenende.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • AEG G IV 036_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 037_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 038_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 039_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 040_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 041_kartonbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (5. November 2012, 20:11)


27

Montag, 5. November 2012, 20:15

Hallo Andy!
Die Lozenge-Bemalung macht schon was her und bei der Rumpfspitze kann(ich jedenfalls) keine grösseren unstimmigkeiten erkennen. Jetzt stelle ich fest,dass ich auch zuerst die Tragflächen meiner Camel hätte fertigstellen sollen,habe ich verbockt,na ja,werde ich schon noch hinkriegen.

Also,Deine AEG gefällt mir ausnehmend gut!

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

28

Sonntag, 18. November 2012, 17:33

Servus,

normalerweise mache ich von diesen Bauschritten keinen Bericht. Da es aber ein paar Vorkommnisse gab, schreibe ich jetzt etwas dazu.

Ich bin bei den Motorengondeln. Da ich diese zuerst anbauen möchte, bevor die Tragflächen kommen. Das erleichtert mir den Zugang zu den Motoren. Die Motorengondeln habe sage und schreibe 20 Spantenteile. Die hätten mittels eines Stecksystems gut verringern können. Dann sind auf dem LC-Satz wieder überzählige Spanten. Sie dürfen nicht eingesetzt werden!

Die überzähligen Spanten sind: Ss1a, Ws1a, Ws3a, Ws4a, Ws6a, Ws8a und Ws10a.

GPM hat einfach den gesamten Spantensatz gelasert ohne vorher auszusortieren. War wohl einfacher. Bitte auf die Markierungen im Bausatz achten. Da kann man nicht viel falsch machen.

Die Aufhängung für drehende Propeller habe ich weg gelassen. Ich mache nur noch feste, da meine Modelle eh hinter einer Vitrine verschwinden werden.

Als nächstes kommt dann der Motor.

Gruss Andy







Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (18. November 2012, 17:39)


29

Samstag, 9. Februar 2013, 17:53

Hallo,

ich bin fast fertig mit dem Model. Hier ein Bild vom jetzigen Zustand. Es fehlt noch die Verspannung und andere Kleinigkeiten. Damit ist dieser Bericht abgeschlossen.


Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • AEG G IV 096_kartonbau.jpg
  • AEG G IV 098_kartonbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (9. Februar 2013, 19:32)


Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 680

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

30

Samstag, 9. Februar 2013, 18:11

Sehr schön, Gratulationen!
Kommen noch Galeriebilder? Mit weniger „Schreibtisch“ und mehr „Flugzeug“? :D
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

31

Samstag, 9. Februar 2013, 18:21

Hallo Henryk,

es wird hier keine Galeriebilder geben. Es gibt sie dann an anderer Stelle. Da ich mich entschlossen habe, in diesem Forum kürzer zu treten.

Gruss Andy

32

Samstag, 9. Februar 2013, 19:19

Hallo Andy,
schade das es nur dieses eine, sehr unaussagekräftige Gesamtbild geben wird.

ROBI

EDIT: Danke für die Seitenansicht, macht doch schon bedeutend mehr her! Hat das Modell doch auch verdient
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

33

Samstag, 9. Februar 2013, 21:50

Wenn Du wie Du gesagt hast in diesem Forum "kürzertreten" willst verstehe ich nicht warum Du dann überhaupt Fotos einstellst.
Auf 2-3 schöne Bilder von dem Modell wärs Dir angekommen? Ob Du die jetzt in einem anderen Forum und hier postest wird doch nicht soviel Zeit in anspruch nehmen denke ich.....
Das hätte das Modell doch zumindest verdient, denke ich.... :whistling:


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

34

Samstag, 9. Februar 2013, 21:54

Guten Abend,

ich war ja eine Weile weg - und ich dachte, der Kasperkram und die Kindergartenallüren wären allemal vom Tisch ... manche brauchen zum Erwachsenwerden eben doch etwas länger ... :D

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 778

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

35

Samstag, 9. Februar 2013, 21:59

... ... manche brauchen zum Erwachsenwerden eben doch etwas länger ...


Wilfried,

ja,leider...

Schade eigentlich...
Bis die Tage...

Helmut


"Ich würde mein Leben genauso noch einmal leben - 3 Frauen, 3 Bypässe, 3 Sterne!"

In Erinnerung an Paul Bocuse, † 20. Januar 2018


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

36

Samstag, 9. Februar 2013, 22:03

Meine Beweggründe zu meinem Kürzertreten haben hier im Forum nichts zu suchen, geschweige denn hier in meinem Baubericht. Da sich mal wieder dieselben Personen bemüßigt fühlen ihren Senf abzugeben, wie üblich, sollten sie es mal akzeptieren, dass man auch woanders seine Berichte schreiben kann. Desweiteren habe ich nur auf eine Frage geantwortet. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Gruss Andy

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

37

Samstag, 9. Februar 2013, 22:11

Hallo Andy,

Just stunning work! Congratulations on a lovely and detailed aircraft.

Kind Regards,

Cris

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 662

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 10. Februar 2013, 07:58

Servus Andy ,

suaber geworden , bravo !!!!

LG Kurt

  • »MARIUSZ_G« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 21. November 2011

Beruf: MD, urologist

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 10. Februar 2013, 09:45

A very good,interesting and rare to see model.
It deserve an photo-gallery :thumbup:
Kind regards to you all!

40

Sonntag, 10. Februar 2013, 13:43

Hallo Andy!

Ist wiedermal toll geworden,der Flieger.Deine Entscheidung,kürzerzutreten muß akzeptiert werden,ist für mich nur schade,ich hätte gern noch mehr von Dir abgeschaut!

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

Social Bookmarks