Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Samstag, 23. Mai 2015, 21:46

Moin zusammen,

damit niemand glaubt, es gehe hier nicht weiter, hier drei Bilder von dem ersten in Bau befindlichen Kran...

Ein schönes Pfingstfest wünscht
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 177.JPG
  • 178.JPG
  • 179.JPG

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 322

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

162

Samstag, 23. Mai 2015, 22:11

Moin Fiete,

ich begleite deinen Bericht schon lange lesend.
Und ich bin immer fasziniert über die feinen Ausschnitte.
Härtest du die Seitengestelle / Streben irgendwie? Leim? Sekundenkleber?
Oder bleibt das auch so stabil?
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallenser (29.06.2015)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 595

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 24. Mai 2015, 14:59

Die Frage zu den Streben interessiert mich auch.
Das scheinen vollplastische Profile zu sein, oder?

Könntest Du ein Makro dazu einstellen, Fiete?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

164

Sonntag, 24. Mai 2015, 20:42

Moin zusammen,

tja, was soll ich sagen, das ist alles nur simpler Karton. ;)
Die Teile werden natürlich verdoppelt aber nicht weiter verstärkt oder sonstwie behandelt. Allen immer wieder gehörten Unkenrufen zum Trotz ist der HMV-Karton sehr stabil. Wenn man den dann noch verdoppelt, mit dem Kleber aus der guten alten schwarz-gelben Tube, dann hat man ein recht steifes Ausgangsprodukt. Ich zeige beim nächsten Kran mal, welche Teile wie zusammen gebaut werden.
Aber es freut mich, dass euch die bisherigen Ergebnisse doch einigermaßen gefallen.

Ein weiterhin schönes Pfingstwochenende wünscht
Fiete

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (25.05.2015), hallenser (29.06.2015)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

165

Sonntag, 24. Mai 2015, 20:48

:thumbup: !

Gruß
HaJo

166

Montag, 25. Mai 2015, 21:28

Moin HaJo,

wofür :thumbup: ? Für das Modell oder meinen letzten Beitrag? ;)
Ich denke, ich werde bei dem Kranausleger mal die Vorgehens- und Bauweise erläutern.

Beste Grüße
Fiete

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

167

Dienstag, 26. Mai 2015, 07:45

Moin, moin Fiete,

.....für beides natürlich :D ...ich denke da meistens immer ganzheitlich!

Gruß
HaJo

168

Dienstag, 26. Mai 2015, 10:42

Moin HaJo,

alles klar. Kartonmodellbau ist ja auch eine Art ganzheitliches Hobby... :D
Beste Grüße
Fiete

169

Dienstag, 26. Mai 2015, 12:18

Moin zusammen,

falls ihr nicht darauf warten wollt, bis hier die nächsten Bilder kommen, schaut doch einfach mal hier in den Baubericht von Ingo. Der hat genau die gleichen Kräne für sein Dock verwendet, die Bauweise wird da sehr gut deutlich.

Beste Grüße
Fiete

170

Dienstag, 26. Mai 2015, 21:49

Moin zusammen,

hier nun die ersten Schritte zum Bau des Kranauslegers. Zunächst werden die inneren weißen Flächen mit einem Cutter - natürlich mit einer frischen Klinge - ausgestochen. Danach werden diese Kanten mit Aquarellfarbe gefärbt und das Ganze darf nun die Nacht über trocknen. Morgen geht es dann weiter.

Beste Grüße und einen schönene Abend noch

Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 180.JPG
  • 181.JPG
  • 182.JPG
  • 183.JPG
  • 184.JPG

171

Samstag, 30. Mai 2015, 13:42

Moin zusammen,

was hatte ich geschrieben? Morgen gehts weiter? So kann man sich irren... :D
Aber inzwischen ist es ein wenig weiter gegangen. Der Ausleger ist montiert und eingebaut. Die Aufgänge zum Führerhaus haben ein Geländer bekommen. Jetzt fehlt nur noch der "runner", das Kranseil. Der Haken, den Piet gezeichnet hat, ist mir allerdings etwas zu wuchtig, der hätte im Original einen Durchmesser von rd. 75 cm, das ist dann schon ein Schwerguthaken allererster Güte... ;) Nein, da werde ich ein etwas kleineres, passenderes Teil schnitzen. Aber jetzt ist erstmal Reinschiff in der Wohnung angesagt und dann geht es zum Nordlichtertreffen.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 185.JPG
  • 186.JPG
  • 187.JPG
  • 188.JPG

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

172

Samstag, 30. Mai 2015, 14:00

Moin, moin Fiete,

der Kran sieht gut aus, und deine Finger 8o ? Na, dann viel Spaß beim Reinschiff - hoffentlich zieht der Teppich beim Deckspulen nicht zuviel Feuchtigkeit..... :D !
Wir sehen uns nachher in Rahlstedt - ich bringe mal den Walfänger mit.

Gruß
HaJo

173

Montag, 1. Juni 2015, 21:43

... der Kran sieht gut aus, und deine Finger 8o ? ...

Moin HaJo,

wieso, was ist mit meinen Fingern? ^^ Ich wundere mich auch immer, was ich mit meinen Heizerpranken so zustande bringe...

So, und nun ist der erste Dock-Kran fertig. Sieht ganz ordentlich aus, passt ins Bild, denke ich.
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 189.JPG
  • 190.JPG
  • 191.JPG
  • 192.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (01.06.2015), hallenser (15.06.2015)

174

Montag, 1. Juni 2015, 21:47

Und wie versprochen kommt in den nächsten Tagen eine etwas eingehendere Beschreibung, wie das Untergestell zusammengebaut wird.
Einen schönen Abend noch und bis demnächst
Fiete
»Fiete« hat folgendes Bild angehängt:
  • 193.JPG

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

175

Montag, 1. Juni 2015, 22:21

Moin Fiete,
So, und nun ist der erste Dock-Kran fertig. Sieht ganz ordentlich aus, passt ins Bild, denke ich.
Aber auf alle Fälle - sehr gut gelungen der Kran! :thumbup:
Das Dio gefällt mir immer besser!

Viele Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

176

Dienstag, 2. Juni 2015, 10:45

... Das Dio gefällt mir immer besser! ...

Besten Dank, Peter. Doch, sieht gar nicht sooo schlecht aus. Noch den einen oder anderen Blitzer verschwinden lassen, dann wird das schon...
Ansonsten: 10.000 Zugriffe, kaum zu fassen...
Beste Grüße aus dem Hamburger Herbst
Fiete

177

Dienstag, 2. Juni 2015, 22:11

Moin zusammen,
wie versprochen erläutere ich in den nächsten Beiträgen mal den Bau des Untergestelles. Auf Bild 194 sieht man die Teile mit den ausgestochenen Zwischenräumen, die Kanten sind schon gefärbt. Auf Bild 195 sehen wir von links die Teile 73 a, 73 d, 73 b, darunter dann zwei Teile 73 e. Zunächst wird dann Teil d auf Teil a geleimt (Bild 196) und darauf dann Teil b (Bild 197). Zuletzt werden auf die unteren weißen Felder die Teile 73 e geleimt (Bild 198). Das ganze wiederholt sich dann für die andere Seite und dann darf alles erstmal gut durchtrocknen.
Bis demnächst
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 194.JPG
  • 195.JPG
  • 196.JPG
  • 197.JPG
  • 198.JPG

178

Samstag, 6. Juni 2015, 08:07

Moin zusammen,
wie versprochen hier die letzte Etappe beim Bau des Fahrgestelles. Die vorbereiteten Seitenteile werden mit den Stirnseiten verleimt und zwar bündig mit den Außenkanten. Am Ende (Bild 201) sieht es schon ziemlich nach Kranfahrgestell aus.
Den Rest kennt ihr schon von Kran Nr. 1, es folgen jetzt also das Führerhaus und der Kranausleger...soweit die anstehende Gartenarbeit dafür Zeit lässt.
Ein schönes Wochenende und bis demnächst
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 199.JPG
  • 200.JPG
  • 201.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

179

Samstag, 6. Juni 2015, 12:46

Moin Fiete,
ich bewundere Dein Dock! Es wird ein Prachstück!
Gruß
Jochen

180

Sonntag, 7. Juni 2015, 20:54

Danke Jochen,
was fiel mir bei Deinem Kommentar ein: "Ein Prachtkerl, dank Chappi" :D
Beste Grüße von HH nach FL
Fiete

181

Samstag, 13. Juni 2015, 14:24

Moin zusammen,

so, es ist geschafft, der zweite Kran ist auch fertig.
Nun fehlt beim Dock selber nur noch ein wenig Kleinkram und sechs Niedergänge. Weil es die in den erforderlichen Abmessungen nicht fertig gibt, werde ich wohl ein wenig schnitzen müssen. Es wird also eine ganze Weile dauern, bis es hier Fortschritte zu sehen gibt, denke ich. Schönen Sommer dann... :D

Ein weiterhin schönes Wochenende wünscht
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 202.JPG
  • 203.JPG
  • 204.JPG
  • 205.JPG
  • 206.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fiete« (16. Juni 2015, 14:56)


  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

182

Samstag, 13. Juni 2015, 15:22

Moin, moin Fiete,

wenn man dein Werft-Ensemble so betrachtet, kann man nur erahnen, wieviel Arbeit aber auch Bastelfreude darin steckt.... die Fotos "riechen" förmlich nach "Hamburger Hafen" und Werftgeschehen.... :thumbup: !

Gruß von der Ostsee
HaJo

183

Samstag, 13. Juni 2015, 21:22

Moin HaJo,

die Freude überwiegt eindeutig die Arbeit. Doch, es macht wirklich Spaß, dieses Werft-Ambiente zu gestalten, jede Menge Jugenderinnerungen...
Beste Grüße von Hansestadt zu Hansestadt
Fiete

184

Sonntag, 14. Juni 2015, 21:25

Moin zusammen,

nach dem ganzen Krangebastel stand mir der Sinn mal wieder nach einem "schwimmenden Untersatz". Also habe ich der Werft noch eine Barkasse gegönnt und mit an den Anleger gepackt.

Guten Start in die Woche wünscht
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 207.JPG
  • 208.JPG
  • 209.JPG
  • 210.JPG
  • 211.JPG

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

185

Sonntag, 14. Juni 2015, 21:36

Moin Fiete,

die kleinen Zugaben geben so einer Hafenszene erst die richtige Stimmung, sorgt für Dynamik im Bild und zusätzliche Hingucker, selbst wenn nur ruhig an der Pier liegend. Auch die Kräne, die Du weiter oben gezeigt hast - Bombe! Einfach klasse Dein Werfthafen. :thumbsup:

Viele Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

186

Montag, 15. Juni 2015, 15:03

Moin Peter,
... die kleinen Zugaben geben so einer Hafenszene erst die richtige Stimmung, ...

das sehe ich genau so. Die beiden Barkassen gab es mal bei verschiedenen Gelegenheiten als Beilagen zu HMV-Club-Heften. Sowas schmeißt man natürlich nicht weg, sondern es landet in der kartonalen Grabbelkiste. Und mit der für die 20er Jahre aktuellen Nationalflagge, passten die beiden Boote bestens ins Bild. Gezeichnet wurden sie seinerzeit von Piet.
Beste Grüße
Fiete

hallenser

Fortgeschrittener

  • »hallenser« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 15. Mai 2014

Beruf: Rentner,Dipl.Ing.FH für E-Technik (Starkstrom)

  • Nachricht senden

187

Montag, 15. Juni 2015, 15:23

Hallo Fiete

Ich begleite dich lesend schon einige Zeit und möchte mich heute schreibend zu Wort melden.

Als Wiedereinsteiger in den Kartonmodellbau nach ca. 30 Jahren Unterbrechung praktischer Tätigkeit auf dem Gebiet, muss ich mich erst mal wieder mit den ganzen Techniken vertraut machen.
Wie kann man das am besten? Meine Meinung: Aus Bauberichten heraus und dann üben.
Du hast in deinem Baubericht einige Techniken sehr anschaulich und verständlich dargestellt.

Das Club-Modell 2011 habe ich neben den anderen Ausgaben auch noch in petto. Bin dem Kartonbau in theoretischer Tätigkeit treu geblieben.
Am liebsten würde ich das Club-Modell, angeregt durch deinen Bericht, gleich in Arbeit nehmen.(natürlich ohne die Ergänzungen und Erweiterungen).
Aber ich muss erst mal mein Schiff zu Ende bringen.(Ist aus persönlichen Gründen zum Dauerprojekt verurteilt)

Werde deinen Baubericht aufmerksam weiter verfolgen und hoffe das du noch einige Tipps in petto hast.
Danke im voraus.

Viele Grüße und viele neuen Ideen wünscht

Hans

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (15.06.2015)

188

Dienstag, 16. Juni 2015, 10:52

Moin Hans,

schön, dass Du Dich diesem Hobby wieder zuwendest, auch wenn 30 Jahre natürlich eine ganz schön lange Zeit sind. Bei mir waren es seinerzeit nur rd. 10 Jahre absolute Pause, aber ich habe dann auch erst wieder mit etwas einfacheren Modellen angefangen. Damals war ich auch noch ausschließlich auf Wilhelmshavener Modelle fixiert und bin erst über eine Anzeige in einer Modellbauzeitschrift über die Modelle des damals noch ganz jungen HMV gestolpert.
Das, was Du hier in diesem Baubericht an "Tricks und Kniffen" erlebst, hat sich bei mir allerdings erst in meinem zweiten Modellbauer-Leben entwickelt: Kantenfärben, Verwendung von Weißleim, ausstechen von Bulleyes und Fenstern, spalten von Karton usw.; alles Techniken, die ich mir auch erst hier durch den Austausch mit anderen Kollegen angeeignet habe. Insofern kann ich Dir nur raten, nicht nur hier in diesen Bericht reinzuschauen, sondern auch in Bauberichten der Kollegen weiter aufmerksam zu lesen. Die sind teilweise viel informativer und lehrreicher, als mein Gewurstel hier. ;)

Beste Grüße
Fiete

hallenser

Fortgeschrittener

  • »hallenser« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 15. Mai 2014

Beruf: Rentner,Dipl.Ing.FH für E-Technik (Starkstrom)

  • Nachricht senden

189

Sonntag, 21. Juni 2015, 16:01

Hallo Fiete.

Vielen Dank für deine Antwort. War für mich sehr aufschlußreich.

Eine Frage noch:
Ich lese in Bauberichten immer die Technik "Sticheln". (z.B. bei Fenstern). Wie das genau gemacht wird habe ich noch nicht gefunden.
Wird mit einem scharfen Skalpell gestochen oder geschnitten?
Vielleicht kannst du mir das verständlich erklären, zudem das bei deinem Modell so filigran und trotzdem so sauber aussieht. Kann ich mir gar nicht vorstellen. Gehört bestimmt auch viel Übung dazu.
Ich habe das auch früher aus Unkenntnis noch nicht gemacht.
Vielen Dank im voraus.

Viele Grüße

Hans

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 595

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

190

Sonntag, 21. Juni 2015, 19:28

...
Ich lese in Bauberichten immer die Technik "Sticheln". (z.B. bei Fenstern). Wie das genau gemacht wird habe ich noch nicht gefunden.
...


Beim "Sticheln" nimmt man eine möglichst spitze (am besten 30 °) Skalpellklinge und stellt diese möglichst senkrecht auf die auszuschneidende Rundung. Mit leichten Druck wird das Papier durchstoßen, so dass nur ein ganz kurzer Schnitt entsteht.
Die Klingenspitze wird dann ein klein wenig weitergesetzt und es wird erneut gestichelt, und so fort.

(30°-Abbrechklinge)

So können sehr enge Bögen ausge"schnitten" werden:
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (21.06.2015)

191

Montag, 22. Juni 2015, 07:36

Moin Helmut,
besten Dank, ich hätte es nicht besser erklären können... ;) Zumal ich am Wochenende weder zum Basteln noch ins Forum gekommen bin; es gibt eben noch ein Leben jenseits des Kartonmodellbaues. In der nächsten Zeit werden ohnehin ein paar andere Sachen wichtiger; Dampf-Rundum in Flensburg, Filius heiratet, Urlaub, und schon ist der Sommer rum...

192

Montag, 22. Juni 2015, 07:42

...am 27.10.2014 schrieb ich hier:
... Wie und wann das endet? Weiß ich nicht genau. Beim "wie" schon eher, da soll es nämlich - ganz dem Titel entsprechend - einen Werfthafen samt Inventar zu sehen geben; das "wann" wird schon schwieriger, wer mein übliches Bautempo kennt, ahnt sicherlich schon Fürchterliches :D Zum nächsten Geburtstag vielleicht? Begonnen hab ich den Bericht ja schließlich auch an einem solchen...

Klare Feststellung: Dat ward nix! In drei Wochen bekomme ich das nicht hin, zumal - wie gesagt - da noch der Törn nach Flensburg mit drin ist. Und so ein paar Sachen habe ich noch im Hinterkopf für diesen kleinen Werft-Ausschnitt.
Kommt Zeit, kommt Fertigstellung, fragt sich nur, wann... :D
Beste Grüße aus HH
Fiete

hallenser

Fortgeschrittener

  • »hallenser« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 15. Mai 2014

Beruf: Rentner,Dipl.Ing.FH für E-Technik (Starkstrom)

  • Nachricht senden

193

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:45

Hallo Helmut, hallo Fiete

Danke für eure Erklärungen zum Wort "sticheln".
Hört sich einfach an, aber für Praxis werde ich wohl etwas (viel ) Übung brauchen.
Ich hoffe, bald ein Ergebnis zeigen zu können.
Kann auch aus persönlichen Gründen mich nur sehr beschränkt dem Modellbau widmen.

Viele Grüße
Hans

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 356

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

194

Dienstag, 23. Juni 2015, 20:53

Moin Fiete,
Kommt Zeit, kommt Fertigstellung, fragt sich nur, wann... :D

solange wie´s Spaß macht, ist das nicht wichtig.
Man immer sinnig, desto größer ist der Genuss :rolleyes: .

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (23.06.2015)

195

Mittwoch, 24. Juni 2015, 07:20

Moin Hans,
... Hört sich einfach an, aber für Praxis werde ich wohl etwas (viel ) Übung brauchen...

ist auch einfach. Man braucht nur eine ruhige Hand und man darf sich nicht hetzen lassen, immer sinnig und sutje, wie man hier bei uns sagt. Rekordbauzeiten à la Liberty sind da nicht zu machen, aber wer will das schon; siehe auch Gustavs Beitrag, dem ist nichts hinzuzufügen! ;)
Beste Grüße und viel Erfolg beim "Stichel-Training"
Fiete

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallenser (25.06.2015)

hallenser

Fortgeschrittener

  • »hallenser« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 15. Mai 2014

Beruf: Rentner,Dipl.Ing.FH für E-Technik (Starkstrom)

  • Nachricht senden

196

Donnerstag, 25. Juni 2015, 04:15

Guten Morgen Fiete

Nochmals Danke.
Ich werde mir Mühe geben und Zeit nehmen.
Ist ja ein Slogan für unser Hobby.

Viele Grüße
Hans

197

Sonntag, 28. Juni 2015, 19:44

Moin zusammen,

so irgendwie geht es auch hier weiter. Ein paar Reservepropeller haben einen vorläufigen Platz gefunden, ein kleines Plattenlager wird auch noch kommen und so nebenbei habe ich auch bei der HERMES angefangen, die dann ja irgendwann im Dock ihren Platz finden soll.

Einen guten Start in die Woche wünscht
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 212.JPG
  • 213.JPG
  • 214.JPG
  • 215.JPG
  • 216.JPG
  • 217.JPG

198

Mittwoch, 1. Juli 2015, 07:41

Moin zusammen,

so allmählich entwickelt sich auch hier im halbhohen Norden das Wetter in Richtung "bastelunfreundlich". Nur Sonne und Temperaturen, die so ganz allmählich die 30°-Marke umspielen. Da, das gebe ich offen und ehrlich zu, sitze ich lieber auf der Terrasse. Und "Außenbaustellen" mit weggeflogenen oder schweißdurchtränkten Teilen sind nicht so mein Ding... ;) :D
Also, nur ein kurzer Blick auf das entstehende Platten- und Teilelager.
Wann es hier wieder neue Bilder gibt...weiß ich noch nicht.
Schöne Sommertage wünscht
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 218.JPG
  • 219.JPG

199

Montag, 6. Juli 2015, 08:24

... Wann es hier wieder neue Bilder gibt...weiß ich noch nicht...

Tja, schneller, als man denkt... :D
Moin zusammen,

ich habe die etwas kühleren Morgenstunden am Sonnabend genutzt und für das Teilelager noch drei Poller fabriziert. Und dann noch mal eine Gesamtaufnahme von dem Komplex geschossen...
Das war es dann aber vorläufig. Heute und morgen ruft der Garten und am Mittwoch geht es abends Richtung Kiel auf die BUSSARD, mit der wir dann am Donnerstag nach Flensburg zum 12. Dampf-Rundum fahren. Mal sehen, wie dann das Wetter ist.

Beste Grüße aus dem halbhohen Norden
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 220.JPG
  • 221.JPG

200

Samstag, 18. Juli 2015, 19:20

Moin zusammen,
es ist mal wieder Zeit für eine kurze Sachstandsmitteilung. Das Unterwasserschiff der HERMES ist soweit fertig. Ganz ehrlich, is nich so mein Ding... Aber für den Dockbewohner reicht es... Und schon geht es mit dem "Spantengerüst, Überwasser-" weiter.
Ein schönes Restwochenende wünscht
Fiete
»Fiete« hat folgendes Bild angehängt:
  • 222.JPG

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks