Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. April 2008, 01:11

[Fertig] Avia Modell Nr. 22 - Douglas B-66C Destroyer (vergrößert auf 1:33)

Den Bogen habe ich bereits vorgestellt: Avia Modell Nr. 22 - Douglas B-66C Destroyer (1:40)

Da ich nach der Erfahrung mit dem Eurofighter was Neues und hoffentlich Einfacheres angehen möchte, habe ich mich dazu entschieden, die B-66 als Intermezzo zu bauen. Nach Einscannen, Homogenisieren der Farben und Vergrößern wurde das Modell mit einem Tintenstrahler ausgedruckt.

Gleich mal vorausgeschickt: Das Modell wird groß - 69 x 67cm! Aufgrund des Alters des Modells (das Original stammt aus den späten 50er Jahren) ist die Detaillierung bescheiden, aber die B-66 war ein Bombenschlepper mit Waffenschacht und somit wird sich der niedrige Detaillierungsgrad nicht negativ auf das Erscheinungsbild auswirken.

Viel gibt es noch nicht zu sehen, nur meinen klassischen Ansatz, vor dem Zusammenbau des Rumpfs mal alle Teile auszuschneiden (Achtung, die Bilder haben jeweils ca. 3 Megapixel und sind ca. 400 kB groß):
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01.jpg
  • 02.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Dienstag, 22. April 2008, 01:13

RE: Avia Modell Nr. 22 - Douglas B-66C Destroyer (vergrößert auf 1:33)

Zum Abschluß noch ein Größenvergleich zum Originalbogen (1:40). Der Rumpfdurchmesser beträgt, so man bei einem recht eckigen Rumpf überhaupt von Durchmesser sprechen kann, ca. 7cm. Wie heißt es so schön auf Englisch? Size matters :D

Gute Nacht, Old Rutz
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 03.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

loadmat

Schüler

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. April 2008, 05:28

B-66

Hallo,
Ist dieses vorbildliche vorhandene und wenn so, dem I Auftrag es von wurde. Ich bin in Seattle, Wa. USA.

Cheers,
Greg

4

Dienstag, 22. April 2008, 06:05

moinmoin Rutz,
da hast Du Dir ja wieder einen "Riesen" vorgenommen. :) Ich bin dabei !

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 870

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. April 2008, 07:51

:yahoo: :yahoo:

Endlich bekommt die Jetfraktion Zuwachs !!
Mir is schon ganz schwummrig von den vielen Props :D

Rutz,
den will ich fertig sehen !! :evil:

der woppinger
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. April 2008, 09:27

Re: B-66

Zitat

Original von loadmat
Hallo,
Ist dieses vorbildliche vorhandene und wenn so, dem I Auftrag es von wurde. Ich bin in Seattle, Wa. USA.

Cheers,
Greg


Hi Greg,

This is a historical paper kit, Rutzes is a collector, who also builds copies in 1:33 scale of them most of the time.

By the way, writing in English makes the message understandable. The translation engines are inventing completely new languages,

cheers,
Gert

When you need something to be translated, just a PM to eskatee, that's me
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. April 2008, 17:38

Hallo Rutz,

Ein interessantes Modell was Du dir da vorgenommen hast,werde deinen Baubericht wieder mit Spannung verfolgen.

Viele Grüße
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

8

Donnerstag, 24. April 2008, 00:36

Hallo, Leute,

ich sehe schon - die üblichen Verdächtigen an Bord :D Danke für Euer Interesse bei diesem Farbtupfer im Kartonbau-Universum.

Greg,

I didn't understand your post so I invite you to repeat it in English (or French if you prefer). If you (or somebody else) wants I can continue this build bilingually. Here are two wikipedia-articles about A-3 (USN) and B-66 (USAF):

http://en.wikipedia.org/wiki/A-3_Skywarrior
http://en.wikipedia.org/wiki/B-66_Destroyer


Ich habe in der Zwischenzeit die Rumpfsegmente gebaut und bin etwas unglücklich - die Abwicklungen des Rumpfs sind zwar okay, aber die Spanten sind allesamt zu klein (verschieden zu klein!) bis auf den hintersten, der ist zu groß. Daher glaube ich nicht, daß da beim Skalieren was schief gegangen ist. Der nächste Schritt ist somit logischerweise, die Lücken zu schließen. Das werde ich mit 0.5mm-Karton erledigen.

Old Rutz
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 04.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

9

Donnerstag, 24. April 2008, 07:10

moinmoin Rutz,

die Spannten passen ja überhaupt nicht :evil: . Wenn aber die Abwicklungen ok sind und anständig aneinander passen,gibt es ja keine Probleme.
Ich für meinen Teil bleibe an Deinem Baubericht dran. Der Flieger ist einfach auch von der Form her echt interessant.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. April 2008, 17:39

Hallo Rutz,

Schade,nach dem Eurofighter hätte ich Dir mal ein Modell gewünscht,was so richtig gut passt.

Aber ich denke mal,Du wirst es schon richten. :super:

Viele Grüße
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

Gelifreak

Schüler

  • »Gelifreak« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Beruf: grüne Branche

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. April 2008, 23:21

B-66

Servus Rutz,

Echt interessant was du aus alten Bögen so zauberst, gefällt mir das Projekt!

Gruß
Norbert
In Betrieb genommen: Saab 105 GF-16 von Markus/GELI

schon wieder was dazwischengerutscht: F-5 E Tiger II von Jan Jedryka/DESIGN, Short SC-7 Skyvan von Walter Schweiger/IPMS Austria

Geplant: angefangenes fertigstellen :S

12

Montag, 28. April 2008, 00:17

Re: B-66

Hallo, Leute,

ich kann Entwarnung geben: Die Spanten sind zwar allesamt suboptimal gestaltet, aber die Abwicklungen des Rumpfs passen sehr gut!

Viel ist leider nicht weiter gegangen, da ich unter der Woche schwer beschäftigt war. Und am Wochenende war zunächst (Freitag) Nachtskaten, dann (Samstag) Volleyballturnier und zuletzt (Sonntag) eine Runde Gotcha angesagt.

Die Spanten wurden mit 160g oder 0.5mm-Karton auf das passende Maß gebracht. Ich habe dann auch gleich die Tragflächen ausgeschnitten. Hierbei ist anzumerken, daß diese - bedingt durch die Vergrößerung - gestückelt werden mußten. Hierzu habe ich den Bereich der Triebwerksaufhängungen ausgewählt. Saubär zusammengeklebt ist da nicht mehr viel zu sehen.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 05.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

13

Montag, 28. April 2008, 00:20

Re: B-66

Zum Abschluß noch zwei Bilder, 1x mit dem EF zum Größenvergleich, 1x mit provisorisch montierten Tragflächen. Hier gab es auch kleine Paßprobleme (<1mm), welche durch einen radikalen Schnitt angeglichen wurden. Bei der Größe fällts eh nicht auf :D

Das war's schon wieder für heute, nächster Schwerpunkt: Trag- und Steuerflächen sowie Cockpit - von dem gibt's keine Innenausstattung, nur die Verglasung.
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06.jpg
  • 07.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

14

Montag, 28. April 2008, 07:04

Hallo Rutz,

Zitat

ich kann Entwarnung geben: Die Spanten sind zwar allesamt suboptimal gestaltet, aber die Abwicklungen des Rumpfs passen sehr gut!
Irgendwie hätte es mich auch überrascht, wenn es anders gewesen wäre. Ich habe zwar erst 3 Avias gebaut, aber die Passgenauigkeit entsprach schon in etwa den JFS- und WHV-Modellen dieser Zeit, auch wenn die Detaillierung nicht immer überwältigend war. Druck- und Kartonqualität waren auf jeden fall gut bis sehr gut.

Es wird ein schönes Flugzeug, das Du da wieder hinzauberst.

Servus, Woody

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

15

Montag, 28. April 2008, 20:00

Hallo Rutz,

Wenn man die Bilder von den "supobtimalen" Spanten sah konnte man ja schon nichts gutes ahnen,aber ich muß sagen,hast Du richtig gut hinbekommen bis jetzt. :super: :super:

Viele Grüße
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

16

Sonntag, 29. Juni 2008, 15:50

Re: B-66

Nach längerer Abstinenz, zuletzt auch bedingt durch drei Wochen Heimaturlaub wegen der Fußball-EM, freue ich mich, Euch Folgendes mitteilen zu können:

Habe fertig!


Ich habe so nebenbei immer ein bisserl was verbaut, habe aber so gut wie nie mit der Kamera das Ganze fest gehalten. Daher zeige ich mal, was sich so tat.

Zunächst die Triebwerke. Nicht viel zu sagen, ging wie der Rumpf, aber die Spanten haben wunderprächtig gepaßt.
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 08.jpg
  • 09.jpg
  • 10.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

17

Sonntag, 29. Juni 2008, 15:51

Re: B-66

Die Räder habe ich mir zurecht geschliffen, die Konstruktion mit den Fahrwerksbeinen ist allerdings ziemlich wackelig. Da hätte ich besser im Rumpf an die betreffenden Stellen Kork eingeklebt. Egal, jetzt muß es auch so halten ...
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 11.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

18

Sonntag, 29. Juni 2008, 16:09

Re: B-66

Was zwischenzeitlich geschah und nicht dokumentiert wurde:

x Zusammenbau der Triebwerke, Montieren an den Tragflächen.
x Anbau des Fahrwerks an den Rumpf
x Zusammenbau der Heckkonusse (Radar- und Geschützverkleidung)
x Zusammenbau der Cockpitsektion
x Montage dieser Gruppen

Hier ein paar Übersichtsfotos:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

19

Sonntag, 29. Juni 2008, 16:10

Re: B-66

Die Bilder 15 & 16 zeigen die Triebwerke besser:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 17.jpg
  • 18.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

20

Sonntag, 29. Juni 2008, 16:14

Re: B-66

Die letzten beiden Bilder zeigen die Heckkonusse. Hier fällt auf, daß die Abwicklung nicht so toll gelungen ist (das liegt nun nicht nur an der Vergrößerung), auch ist die Markierung für die Ausnehmungen der Kanonen (2x 20mm) mehr als unstetig. Bei Gelegenheit bekommt das Modell auch noch die Rohre verpaßt. Den Geschützkonus mußte ich deutlich weiter oben montieren als vorgesehen, ansonsten wäre hier eine unschöne Lücke zwischen Rumpfende und Konus gewesen.

Das wars von meinem ersten Avia-Modell. Vielleicht baue ich auch noch die T-33, welche ich über Gerts Verbindungen bekommen habe. Als Nächstes kommt mir aber ein moderner Flieger unter das Messer.

Old Rutz

PS.: Da der Flieger nicht so detailliert ist, folgt ausnahmsweise keine Galerie!
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 19.jpg
  • 20.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 870

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

21

Montag, 30. Juni 2008, 09:21

Jooo schheeeeeee !!! :yahoo: :yahoo:

Schön einfach und einfach schön !
Vor allem die Linienführung der damaligen Geräte - da war Ästhetik noch kein Fremdwort im Flugzeugbau..

Kriegst einen einser, old rutz.. =D> =D>

:prost: ,
Wolfgang
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

22

Montag, 30. Juni 2008, 23:09

hat er fein gemacht, der rutz-bua!

lg, thomas

Social Bookmarks