Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 612

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. März 2007, 22:44

[Fertig/Aufgabe] GPM #186 Me 262 Schwalbe

Liebe Kartonbau Freunde,

um nach der 105Oe nicht in ein Motivationsloch zu fallen und um auch wieder etwas anderes zu sehen, habe ich mich entschlossen einen kleinen GPM Bausatz dazwischen zu schieben.

Es wird die Me 262 Schwalbe, Bausatz Nr. 186 von GPM.

Der Bausatz wurde schon einmal hiervorgestellt, jedoch möchte ich die einzelnen Seiten des Bausatzes noch einmal zeigen. Der Umschlag ist nach GPM Standard mit einer ansprechenden Zeichnung versehen und die Rückseite zeigt Bilder des fertigen Modells. Leider trägt der Bausatz das Sonnenrad und ich werde es rigoros übermalen.

Der Bausatz ist 2004 erschienen und wurde von Jan Müller auch schon gebaut. Jan, hast Du da noch in Erinnerung, worauf ich besonders achten muss ?

Das fünfte Bild zeigt ein Problem. Da die Schlitze und Linien auf W3, W5 und W6 mit 0,5 mm Abstand gezeichnet sind, habe ich die Teile S1 und S2P/L eben auf 0,5 mm verstärkt.

Zum Original hat "Henni" schon viel gesagt, Ihr könnt aber gerne hier Eure Meinung kundtun.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • COVER.jpg
  • 1-2-3.jpg
  • 4-5-6.jpg
  • COVER innen.jpg
  • Detail.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (12. März 2007, 21:04)


2

Donnerstag, 8. März 2007, 23:34

Jan hatte ja bei der Vorstellung irgendwas von Tragflächen erwähnt...
Ansonsten viel Spaß mit den 266 Teilen. Ich bin gespannt! Ein eher seltener Vertreter hier im Forum!

3

Freitag, 9. März 2007, 00:35

:yahoo: :yahoo:

S'Nudlaug bleibt der fliegenden Fraktion verbunden, serr schään!

I gfrei mi schon, schließlich hab ich die 262 von Geli daheim herumliegen...

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 612

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. März 2007, 00:49

Spanten

Hallo Jungs,

jetzt gibt es kein zurück mehr. Ich baue ohne Netz und doppelten Boden, also Original und ohne Scan, also auch nur ein Versuch.

Die Spanten für den Rumpf sind geschnitten, weiteren Fortschritt gibt es dann Morgen/Heute.

Servus
René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spanten.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. März 2007, 06:14

RE: Spanten

Hallo René,

Ich wünsche dir viel Glück beim bau des Models.Ich denke du brauchst kein Netz und schon gar nicht einen doppelten Boden.
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

6

Freitag, 9. März 2007, 06:35

guten morgen rené!

sehr schön, ich hab mich schon gefragt, was du wohl als nächstes
bauen wirst. freut mich das es die me262 geworden ist. bin scho
gespannt wie der bau des vogels so wird.

lg, thomas

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. März 2007, 07:22

Hallo René!

Ich habe die Schwalbe auch noch hier ungebaut liegen, also größtes Interesse an deinem Bau! Es ist halt einfach ein Klassiker! Übrigens sind die Prototypen hier ganz in der Nähe auf der A8 bei Leipheim probegeflogen worden (war vor meine Zeit).

Soweit ich mich an vorige Bauberichte erinnere, sind die Randabschlusskappen an den Tragflächen etwas klein geraten und passen nur knapp.

Viel Erfolg!
Bernhard

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. März 2007, 08:19

Hallo René,
ich hab den gebaut? Dann muss das ein unvollendeter Baubericht sein :rolleyes:
Bei der Schwalbe gibt es wohl zwei Ausgaben. Bei einer passen die Randbögen gar nicht, auch nicht knapp, bei der anderen ist das wohl behoben worden.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Tino

Fortgeschrittener

  • »Tino« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 24. September 2004

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. März 2007, 12:58

Very good choice René. I also build this model some time a go and I really liked.
The biggest problem is the lack of instructions.
Regards,

Diamantino

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. März 2007, 15:33

tolles flugzeug rené!
ich hab den bogen auch zuhause liegen,und möcht ihn unbedingt bauen sofern es die zeit irgendwann einmal zulässt,deshalb bin ich ziemlich gespannt auf deinen baubericht!
ich für meinen teil finde dass die me 262 von der form her eines der schönsten flugzeuge ist die je erdacht wurden 8)
viel spass beim bau!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

11

Freitag, 9. März 2007, 22:03

Deshalb wurde sie ja auch rebuild und auf der ILA 2006 vorgeführt, oder??? :D :D

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 612

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

12

Samstag, 10. März 2007, 11:26

Die ansprechende Form der Me262 war auch ein Auswahlkriterium für mich und auch die Berichte über den Nachbau haben mich fasziniert.

Yes, Tino the instructions a really poor. Anyway the designer, Rafal Ciesielski grants a perfect fit of the kit, I hope.

Ich werde genau schauen wenn ich bei den Randbögen der Tragflächen angekommen bin.

Auffallend ist auch, dass das Cockpit nicht sonderlich detailiert ist und rund wie ein aufgeschnittenes Fass aussieht. Ein Tiefziehhaube habe ich auch und so geht es Heute los.

Die Cockpitspanten 7b1 und b2 habe ich auf 0,5 mm Karton geklebt, denn das sollte stumpf verklebt werden ?( Die Bauanleitung ist wirklich mehr als schwach.

Servus
René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Beginn-1.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 612

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

13

Samstag, 10. März 2007, 14:24

Enttäuschung

Und wie muss ich jetzt daraus die Pedale machen ? In der Skizze ist auch keine Steuerknüppel und keine Sitzgurte eingezeichnet. Wo das Instrumentenbrett hinkommt ist völlig unklar. Das ist schon ein bisschen enttäuschend.

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pedale.jpg
  • Cockpit.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 157

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. März 2007, 10:32

Pedale

Moin,

die Pedale sitzen auf dem gezeigten Querholm, und sind leicht nach aussen geneigt. Der Lange Zipfel da geht über die Oberseite der Pedale, wie diese Halteriemen beim Rennrad an den Pedalen, damit der Fuss nicht rausrutschen kann...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 157

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 11. März 2007, 10:39

Bemalung

...nochmal ich...

wen ich das richtig sehe, ist die 262 auch wie andere Maschinen des Verlags braun/grün getarnt...ich frag mich, was das soll, da ich in meiner umfangreichen Literatur bei den Bemalungen deutscher Vögel KEINERLEI braun finde...zumal zum Kriegesende hin grün und grau die vorherrschenden Farben waren.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 11. März 2007, 10:58

Hallo Renè,

die Rechtecke unten an den Pedalen werden nach oben gebogen und an der Kante des Pedals gerundet angeklebt, sie bilden so eine Leiste, damit der Fuss nicht nach unten raus rutscht.
Die geätzen Pedale bei meinen1:72 Fliegern sehen genau so aus.

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Dennis1993

Schüler

  • »Dennis1993« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2006

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 11. März 2007, 13:57

Hallo René,

Ich habe mal ein wenig rumgegooglet,
hoffe diese Bilder helfen dir weiter.

Gruß
Dennis

Bilder ohne Quellenangabe werden ausnahmslos gelöscht, Old Rutz
nothing's impossible, the impossible just takes longer :D

AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 11. März 2007, 15:57

Seas Renne,

Ich hab den Rumpf von der Me 262 auch mal angefangen. Gerade vom Hocker gehauen hat mich die Passgenauigkeit der Teile aber nicht. Zumindest beim Rumwikeln von Teil 6 um die Spanten blieb nach der umrundung noch ein ganzes Stück Mantel übrig. Ist zwar besser als wenn er zu kurz wäre, aber wie gesagt, hab schon besseres erlebt.
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 612

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 11. März 2007, 19:37

ärgerlich

Also hier seht Ihr denn Baufortschritt bisher. Danke Jörg für die Bilder, die kamen genau zum richtigen Zeitpunkt.

Ja, die Bemalung ist eigentlich entsetzlich unecht, Braun gab es überhaupt nicht.

Der Spant W7 hat eine Wurfpassung und seltsamerweise sind nicht für jedes Segment Laschen vorgesehen, da muss man selbst tüfteln.

Ich hatte völlig andere Erwartungen an diesem Bausatz und bin eigentlich maßlos enttäuscht. Ich vermute einmal, dass das Bugfahrwerksbein jetzt schon eingebaut werden muss, nachher wird das schwierig. In der Spitze habe ich eine Stahlkugel als Ballast eingeklebt. Den Spant W3, ganz vorne habe ich wieder entfernt, dann passt die Hülle besser. Sowas macht eigentlich keinen Spaß.

Die MGs sind auch fertig und mit Tamiya Weathering "Gun Metal" behandelt. Wenigsten ein Erfolgserlebnis.

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stand 11-03-07.jpg
  • Wurfpassung.jpg
  • MG.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 612

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

20

Montag, 12. März 2007, 20:28

Aufgabe

Liebe Freunde,

es gibt immer ein erstes Mal. Ich stelle den Bau hiermit ein und ihr könnt mich nur schwer vom Gegenteil überzeugen.

Die Spanten sind meiner Meinung nach viel zu klein, es bleibt zB bei W6 und W7 mehr als 1mm Luft und da die Konstruktion in diesem Bereich ohne Laschen vorgesehen ist, kann man das nicht einmal irgendwie ausgleichen, denn dann ensteht besonders bei W6 ein Versatz.

Ich hab nichts gegen tüfteln, zerren und biegen aber bei solchen Wurfpassungen verliere ich den Spass am Modellbau.

Ich bin gleich zu Beginn enttäuscht gewesen und habe mangels ordentlicher Bauskizzen natürlich einen Blindflug gemacht. Ich denke, dass der Bausatz mit der heissen Nadel gestrickt wurde. Auch der Tarnanstrich ist einfach falsch und man hat sich nicht viel Mühe bei der Recherche gegeben.

In diesem Sinne, ein Fall für die Tonne. Die Stimmen derer, die das Modell schon gebaut haben, Jörg, Jan und Alex zumindest den Rumpf, waren ohnehin nicht sehr überschwänglich. Schade, vielleicht lag es ja auch nur an mir ?(

Gebt mir doch wenigstens Unterstützung, was ich jetzt mit der gewonnenen Zeit machen soll ?( :D

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • W6.jpg
  • W7.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

21

Montag, 12. März 2007, 20:33

Hi René,
sehr seltsam. Ich hab den Rumpf auch schon mal gebaut, aber ich kann mich nicht erinnern, daß das Spant-an-Spant war. Irgenwie sieht das aus, als wären hier die Klebelaschen vergessen worden. Das würde auch den Schlitz erklären.

Fragt sich
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 612

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

22

Montag, 12. März 2007, 21:00

Hallo Jan,

es stimmt, es ist keine Spant-Spant Methode. Ich denke auch, dass die Laschen vergessen wurden aber W6, der Spant hinter den MK's, darf keine Lasche haben, sonst entsteht der befürchtete Absatz.

Zitat

Alex sagt es auch:
Ich hab den Rumpf von der Me 262 auch mal angefangen. Gerade vom Hocker gehauen hat mich die Passgenauigkeit der Teile aber nicht. Zumindest beim Rumwikeln von Teil 6 um die Spanten blieb nach der umrundung noch ein ganzes Stück Mantel übrig. Ist zwar besser als wenn er zu kurz wäre, aber wie gesagt, hab schon besseres erlebt.


Jan, kannst Du noch Bilder von Deiner 262 zeigen ?

René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (12. März 2007, 21:02)


Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

23

Montag, 12. März 2007, 21:12

Hi René,
leider nicht. Hab ich in meiner Vor-Forums-Vor-Digicam-Zeit gebaut.
Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 612

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

24

Montag, 12. März 2007, 21:19

Jan,

Du bist am 23.09.2004 Mitglied geworden und mein Bausatz ist von 12/2004, ist das demnach eine Neuauflage eines alten Bausatzes ?

René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 036

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

25

Montag, 12. März 2007, 21:20

Ja, da gibt es zwei Auflagen von. Da ist wohl verschlimmbessert worden...
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

26

Montag, 12. März 2007, 21:34

RE: Aufgabe

seas rene!

schade, dass die 262 so daneben ist. aber ich kenne solche "fälle" wo man nix mehr mit dem modell zu tun haben will ausser tonnetreten.

Zitat

Original von René Pinos
Gebt mir doch wenigstens Unterstützung, was ich jetzt mit der gewonnenen Zeit machen soll ?( :D

Servus
René


dr. walter s. weiss rat :) ich werde morgen die saab safir fertig machen und dann können wir das team 2000 baun. ich bin heute auch mit meiner burg fertig geworden und suche verzweifelst nach einer neuen aufgabe.

aja, wer wird denn noch beim 2000er team mitmachen? peter? robert?

walter
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 612

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

27

Montag, 12. März 2007, 21:49

Es gibt neuen Stoff

Dr. Walter,

danke für die Therapie, die ich gerne annehme. Spanten sind kopiert und aufgeleimt.

Peter und Robert haben es sich verdient, es muss halt 4 geben. :D

Servus und ich freu mich schon auf Morgen.

René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

28

Montag, 12. März 2007, 22:17

Hallo Kollegen,

Ich würde schon gerne mitmachen am Team 2000, bin aber noch nicht im Besitz eines Originals.
Bin allerdings guter Hoffnung:] :] :]

Irgendwie schade um die Me:(

Liebe Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

29

Montag, 12. März 2007, 22:35

ich mach doch auch gerne mit!
robert ich warte immer noch auf deine adresse,dann flattert die 105er und die safir zu dir!!

also kannst auf jeden fall mitmachen!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 612

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

30

Montag, 12. März 2007, 22:56

Team 2000

Na das nenn ich Nachbarschaftshilfe und der Tröt war dann auch was Wert.

So bin ich geneigt einen neuen GELI Baubericht zu eröffnen, dann gibt es kein zurück mehr. Wir müssen ja nicht sofort beginnen. Ich fasse zusammen, das Team 2000 formierte sich hiermit unter Teilnahme von Walter, Peter, Robert und René.

Servus, wir bauen das Team 2000 :yahoo: :yahoo: :yahoo:

René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

31

Montag, 12. März 2007, 23:35

Servus Rene,

schade, dass die Me so bescheiden ist. Schon wieder ein solches Modell (kürzlich auch die XP-55, die gezeigt wurde). Bei solchen Sachen verliert man echt die Motivation. Also am besten schnell einen Halinski anfangen... :D

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 13. März 2007, 08:22

Hallo René!

Na, so ein Reinfall! Brauch ich meinen Bogen ja gar nicht anzuschneiden! Gibts denn die Me 262 irgendwo anders, mit besserer Passform und Bemalung? Ich will sie unbedingt mal bauen.

Diesen Klassiker könnte sich Halinski mal vornehmen...

Schöne Grüße
Bernhard

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 13. März 2007, 12:29

@ Peter P.

Du hast eine PN :)

Hallo Hemingway,

Es gibt auch von Geli eine Me262, die passt meines Wissens ganz gut:D

Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (13. März 2007, 12:30)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 451

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 13. März 2007, 17:04

RE: Team 2000

Zitat

Original von René Pinos
Na das nenn ich Nachbarschaftshilfe und der Tröt war dann auch was Wert.

So bin ich geneigt einen neuen GELI Baubericht zu eröffnen, dann gibt es kein zurück mehr. Wir müssen ja nicht sofort beginnen. Ich fasse zusammen, das Team 2000 formierte sich hiermit unter Teilnahme von Walter, Peter, Robert und René.

Servus, wir bauen das Team 2000 :yahoo: :yahoo: :yahoo:

René


auf gehts!

walter
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

35

Dienstag, 13. März 2007, 17:34

Zitat

Original von Robson
Es gibt auch von Geli eine Me262, die passt meines Wissens ganz gut :D


Ganz gut? Die fluscht so richtig, kein Problem zu bauen!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

MHBS

Profi

  • »MHBS« ist männlich

Beiträge: 1 393

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

  • Nachricht senden

36

Freitag, 16. März 2007, 00:37

Hallo Martin,

Nobi von Thaipaperwork hat auch kuerzlich zwei Modelle der Me 262 heraus gebracht: Einmal als Einsitzer und einmal als Nachtjaeger... Da es sich dabei um Downloads handelt, koennte vermutlich der eine oder andere den Bogen aufwerten und zum Beispiel Cockpit und Fahrwerksschaechte ergaenzen...

Gruss,

Matthias

Social Bookmarks