Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Oktober 2009, 10:52

[fertig] Airco D.H.2 SuperModel, 1:33, modifiziert

Hallo da draußen im weiten Kartonland!

Vor ein paar Wochen habe ich mir einiges bei Slawomir bestellt, unter anderem auch das im Titel erwähnte. Sieht ja ganz nett aus:

(Aus Slawomirs Onlineshop)

Als ich das Modell dann in der Hand hielt, war ich doch ein wenig enttäuscht (was wohlgemerkt nicht am Verkäufer lag, sondern nur an meiner "flaschen" Wahl - mit dem Onlineshop bin ich super zufrieden).
Auf den ersten zwei Bildern kann man sehen, warum. Die Farbe der Tragflächen z.B. kann ich nur als Gaggerl-Gelb beschreiben und das Wort "Symetrie" scheint der Konstrukteur auch noch nicht oft gehört zu haben. Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung. Aber zurückschicken is nich. Nur Feiglinge schicken was zurück ;)
Also rein in den Scanner mit den Bögen und eine kleine Recherche begonnen. Wie sieht die Kiste denn eigentlich wirklich aus. Ich habe auch einiges gefunden, von Originalfotos über Baupläne bis hin zu Modellen anderer Erbauer.

Mit all dem Zeugs habe ich mich nun am Computer an die Arbeit gemacht. Eines vorweg: Es ging mir nicht um 100% Authentizität, auch nicht um historische Genauigkeit ... ich wollte nur mal sehen, was ich aus einem Bogen machen kann, der mir "original" nicht so zusagt.

Zuerst mal habe ich die grausamen Farben ersetzt, dann überkam es mich und sukzessive begann ich ein Tail nach dem anderen neu zu zeichnen.

Zum Bau: Begonnen habe ich mit der Nase, für die ich graues Tonpapier verwendete. Ich hab's mal mit einer Technik versucht, die ich hier irgendwo gesehen habe: Teile zusammenfügen und nur hinten Kleber draufstreichen. Hält sehr gut. Auf Bild 5 sieht man dann die Teile der Rumpfwände. Den Spanten habe ich vor dem Aufkleben noch eine Verspannung verpasst.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Airco-DH2_01.jpg
  • Airco-DH2_02.jpg
  • Airco-DH2_03.jpg
  • Airco-DH2_04.jpg
  • Airco-DH2_05.jpg
  • Airco-DH2_06.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »claus_p_j« (28. Oktober 2009, 21:40)


  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Oktober 2009, 10:58

Wie das zusammengeklebt aussieht, sieht man auf Bild 7 und 8.
Der Sitz: Die Airco hatte einen hoch-modernen Rattan-Sitz. Ich habe mal versucht, so was zu imitieren. Also habe ich ein Gerüst aus Karton ausgeschnitten und mit Faden umwoben. In der Großaufnahme sieht das leider etwas schlampig aus, aber bei normalem Sichtabstand passt das schon. Gurte bekommt der Pilot auch - ist ja schließlich ein britisches Jagdflugzeug und nicht die Enterprise.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Airco-DH2_07.jpg
  • Airco-DH2_08.jpg
  • Airco-DH2_09.jpg
  • Airco-DH2_10.jpg
  • Airco-DH2_11.jpg
  • Airco-DH2_12.jpg

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Oktober 2009, 11:01

Damit kann der Zusammenbau des Rumpfes beginnen. In Bild 14 sieht man die Ruder-Pedale mit Steuerleinen, 15 zeigt die Cockpit Armaturen. Den Steuerknüppel habe ich aus 0,5 mm Messingdraht gemacht, den Motorregler ebenso.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Airco-DH2_13.jpg
  • Airco-DH2_14.jpg
  • Airco-DH2_15.jpg
  • Airco-DH2_16.jpg
  • Airco-DH2_17.jpg
  • Airco-DH2_18.jpg

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Oktober 2009, 11:04

Der Steuerknüppel "durchstößt" die Bordwand und wird dann außen mit Hebeln Verbunden. Zum Schluss der ersten Session habe ich dann noch die andere Wand angeklebt und die Motorhaube drüber geklappt. Hinten bleibt der Rumpf erst mal offen (bis auf eine Strebe), die Motorhalterung muss ich erst zeichnen.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Airco-DH2_19.jpg
  • Airco-DH2_20.jpg
  • Airco-DH2_21.jpg
  • Airco-DH2_22.jpg
  • Airco-DH2_23.jpg
  • Airco-DH2_24.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 6 028

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Oktober 2009, 11:11

Hallo Claus,


eine prima Rettungstat ! Das Modell ist nicht wiederzuerkennen, mir imponiert der Rattan-Sitz !

Zaphod

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Oktober 2009, 11:31

Danke für die netten Worte.

Zitat

Original von Bono75
Und auf die Idee mit dem Rattanimitat muss man erst mal kommen ...

Da möchte ich mich nicht mit fremden Federn schmücken. Die Idee habe ich aus einem RC-Forum

Zitat

Original von Bono75
Ich persönlich (das soll keine Kritik an Deinem Bau werden!) bin kein Freund von diesen stumpfen Verklebungen die nachher eine Rundung ergeben sollen ... ich denke ich würde da vielleicht noch mit ein paar Pinselstrichen Farbe nachhelfen - aber das ist alleine Deine Entscheidung.

Darüber habe ich schon nachgedacht. Aber wenn ich die Nase bemale müsste ich konsequenter weise den ganzen Oberteil bemalen (alles graue). Ich hab mir auch schon überlegt, ob ich die Nase härte (mit Sekundenkleber), dann schleife und dann lackiere. Mal sehen. Ev. mache ich heute Abend ein paar Versuche.

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Oktober 2009, 15:18

Zitat

Original von Bono75
Mir ist aufgefallen das er, zumindest auf den Makros, ein bisschen "fusselt wie ein Flokati" - wenn Du das nochmal so machen solltest, versuch doch einfach mal die Fasern mit verdünntem Weißleim zu glätten. Bei Schiffstakelagen soll es ja funktionieren, ich könnte mir vorstellen dass das hier genauso gut gehen könnte, wenn Du nach dem flechten einfach mit einem Pinsel drüberstreichst.

Danke, den Tipp merke ich mir vor. Ich scheine halt ganz einfach ein schlechtes Garn erwischt zu haben - Pech.

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Oktober 2009, 17:22

Hallo Claus, a very fine project. Thanks for showing your gluing jig for the wire parts.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

geris

Schüler

  • »geris« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 17. September 2009

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Oktober 2009, 18:01

Very nice seat, respect ;) But those belts...I don't know. Maybe You should made them more realistic, not from pape,r and they look too big for me.. But that just my opinion. Anyways, very intresting project ;)

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Oktober 2009, 20:06

Zitat

Original von geris
Very nice seat, respect ;) But those belts...I don't know. Maybe You should made them more realistic, not from pape,r and they look too big for me.. But that just my opinion. Anyways, very intresting project ;)

These very broad belts I have from a pic I found on the Internet. But I can't find it any more, so I can't show you :(

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 215

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 13. Oktober 2009, 09:23

Servus Claus!

Hübsches Projekt, gefällt mir bis jetzt schon sehr gut, ich bin wie die anderen auch sehr vom Sitz begeistert!

Den interessanten Flieger gibts übrigens auch von Modelik, wenn die Super Model Konstruktion mal komplett aussetzt, kann man sich ja vielleicht dort was abschauen.

Liebe Grüße,
Walter
»Walter« hat folgendes Bild angehängt:
  • airco.jpg
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. Oktober 2009, 10:11

Hi Walter!

Modelik wäre wohl die bessere Wahl gewesen. Aber so kann ich wenigstens einiges ausprobieren. Ein paar Ideen habe ich mir auch hier (leider unvollendet) geholt.

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. Oktober 2009, 14:39

Zitat

Original von Bono75
Hallo Claus!

Du hattest weiter oben ja gesagt das Du eventuell den grauen Rumpfteil härten, schleifen & lackieren wolltest - hast Du Dich daran schon versucht?

Gruß aus Bochum,

Marcus

Na so schnell schießen die Preußen auch nicht ;)
Gestern habe ich mal einige der Fehlenden Teile gezeichnet und ausgedruckt (einige sind aber auch einfach nur kopiert). Und außerdem ist der Rumpf ja noch nicht ganz fertig. Da Fehlt noch ein Aufbau und die Motorhalterung die mitlackiert werden müsste.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Blatt_1.jpg
  • Blatt_2.jpg
  • Blatt_3.jpg

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. Oktober 2009, 00:35

Hat etwas gedauert, aber jetzt bin ich einen Schritt weiter.
Erst habe ich den Rumpf geschliffen und lackiert, wobei mir das Foto zeigt, dass ich da noch einige Stellen nachbessern muss.
Danach kamen verschiedene Lederteile dran (irgendwo habe ich eine alte Geldbörse gefunden und in Streifen geschnitten).
Für den offenen Rumpf am Heck habe ich mich für eine eher einfache Lösung entschieden. Und da beim Original unterm Motor auch eine schräge Alu-Blende war, habe ich das auch gemacht.
Und jetzt gerade fällt mir auf, dass ich noch etwas vergessen habe - den Lüfter-Einlass, wie man ihn hier sieht.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Airco-DH2_25.jpg
  • Airco-DH2_26.jpg
  • Airco-DH2_27.jpg
  • Airco-DH2_28.jpg
  • Airco-DH2_29.jpg

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. Oktober 2009, 21:43

Leider bin ich am Wochenende nicht zu viel gekommen, da ich arbeiten musste. Also gab's nur ein paar Kleinigkeiten.
Erst habe ich den Motor wieder abgenommen. Ein Rotationsmotor sollte sich schließlich doch drehen können. Also weg damit und etwas anders montiert, mit ein wenig mehr Abstand.
Danach kam der Propeller dran. Am Bogen war ein 2-blättriger, aber die meisten Modelle der D.H. 2 hatte einen 4-blättrigen.
Die Räder sind aus mehreren Schichten Karton und dann rund geschliffen.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Airco-DH2_32.jpg
  • Airco-DH2_33.jpg
  • Airco-DH2_30.jpg
  • Airco-DH2_31.jpg

loadmat

Schüler

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

  • Nachricht senden

16

Montag, 19. Oktober 2009, 01:39

Dh2

Claus-
Outstanding Craftsmanship! I have this model started - not near the detail that you have added. I look forward to following this build thread with great interest.
Best regards,
Gregor

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

17

Samstag, 24. Oktober 2009, 00:18

In den letzten Tagen hatte ich wenig Zeit, aber ich doch ein wenig weiter gekommen. Die Tragflächen habe ich fast fertig (Bild 4)
Für das Hintere Leitwerk baue ich ein Gerüst. Allerdings habe ich es mir etwas einfacher gemacht und Kartonstreifen geschnitten und aufgeklebt (Bild 1-3).
Am Propeller habe ich noch etwas gefeilt um die Kanten zu mildern (Bild 5).
Und dann noch die MG. Die bekommt später noch ein Visier. Das werde ich einfach auf Overheadfolie-Folie drucken (Bild 6)
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Airco-DH2_34.jpg
  • Airco-DH2_35.jpg
  • Airco-DH2_36.jpg
  • Airco-DH2_37.jpg
  • Airco-DH2_38.jpg
  • Airco-DH2_39.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »claus_p_j« (24. Oktober 2009, 00:21)


  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 21:34

Zur Montage der Tragflächen habe ich mir ein "Gerüst" gebaut.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Airco-DH2_41.jpg
  • Airco-DH2_43.jpg

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 21:36

Und so sieht das Ergebnis aus.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Airco-DH2_44.jpg
  • Airco-DH2_45.jpg
  • Airco-DH2_46.jpg
  • Airco-DH2_47.jpg

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 21:40

Tja, jetzt gibt's leider eine Lücke in der Dokumentation. Ich habe vor lauter Reinsteigern aufs Fotografieren vergessen. Aber, das Endergebnis ist hier zu sehen.
»claus_p_j« hat folgende Bilder angehängt:
  • Airco-DH2_48.jpg
  • Airco-DH2_50.jpg
  • Airco-DH2_52.jpg
  • Airco-DH2_56.jpg
  • Airco-DH2_57.jpg
  • Airco-DH2_58.jpg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 690

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 22:56

Lieber Claus,

das nenne ich einen perfekten Baubericht und Dein Modell ist eine Augenweide.
Wie wär es denn, wenn Du den Flieger sorgsam verpackst und ihn zum Balkantreffen am 13. November mitbringst. ;)

Womit kann man Dich bestechen ?

Auf jeden Fall, Gratulation zum gelungenen Modell.

Zitat

Tja, jetzt gibt's leider eine Lücke in der Dokumentation. Ich habe vor lauter Reinsteigern aufs Fotografieren vergessen. Aber, das Endergebnis ist hier zu sehen.


Das kann ich gut verstehen, nur das Strippenziehen wär interessant gewesen. Egal, das kannst Du uns beim Treffen erläutern. :D

Servus in die Heimat

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 23:13

Zitat

Original von René Pinos
Lieber Claus,

das nenne ich einen perfekten Baubericht und Dein Modell ist eine Augenweide.
Wie wär es denn, wenn Du den Flieger sorgsam verpackst und ihn zum Balkantreffen am 13. November mitbringst. ;)

Womit kann man Dich bestechen ?

Auf jeden Fall, Gratulation zum gelungenen Modell.

Zitat

Tja, jetzt gibt's leider eine Lücke in der Dokumentation. Ich habe vor lauter Reinsteigern aufs Fotografieren vergessen. Aber, das Endergebnis ist hier zu sehen.


Das kann ich gut verstehen, nur das Strippenziehen wär interessant gewesen. Egal, das kannst Du uns beim Treffen erläutern. :D

Servus in die Heimat

René

Klingt ja verlockend. 13.11. sieht auch momentan gut aus.

Danke für die netten Worte.

Strippenziehen: Da gibt's nicht viel zu erklären. Um es etwas leichter zu haben, habe ich schon vor der Montage löcher in die Tragflächenstützen gebohrt um dann einfach den Faden durch zuziehen. Wo es ging, habe ich den Faden herum gewickelt und verknotet. Und immer mit Sekundenkleber gesichert.

Roadie

Schüler

  • »Roadie« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 12. August 2009

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 16:43

Hallo claus,
mich würde das mit den Strippen auch näher interessieren. Wie hast Du die Spannung der Fäden hinbekommen? Hast Du den Faden per Hand auf Spannung gehalten, bis der Kleber abgebunden hat? Und gibt es da spezielle Knoten, die straffe Fäden bewirken? Ich kann mir denken, dass das bei mir nicht so hinhauen würde.

Danke!

Gruß
Roadie

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Roadie« (29. Oktober 2009, 16:45)


  • »claus_p_j« ist männlich
  • »claus_p_j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 17:52

Hi Roadie!

Wie gesagt, die Tragflächen-Stützen habe ich angebohrt, dann den Faden mit Hilfe einer Nadel durchgezogen. Beim Spannen lasse ich mir von der Gravitation helfen. Ich klemme eine (oder mehrere - je nach gewünschter Spannung) Wäscheklammer an den Faden, halte das Modell so, dass der Faden auch schön frei hängt und trage dann mit einer Nadelspitze ein Tüpfelchen Sekundenkleber auf. Einmal drauf hauchen - fertig. Vorteil - meiner Meinung nach: Ich kann die Spannung variieren und das Modell noch zurecht rücken.

Und Spezialknoten verwende ich nicht. Eigentlich gar keine - an manchen Stellen wickle ich den Faden einfach herum und spanne ihn dann zum Kleben ebenfalls mit Klammern.

Soll er irgendwo eingefädelt werden (z.B. in die Rumpfwand), Bohre ich ein 0,5mm Loch, versteife den Faden am Ende auf ca. 5mm mit Sekundenkleber und stecke ihn einfach ins Loch.

Ich fange immer mit den Fäden an der Vorderkante der Tragflächen an. Dann die Fäden zwischen vorderen und hinteren Stehern, dann die an der hinter Tragflächenkante. Als nächstes Verspannungen zwischen Tragflächen und Rumpf, Steuerleinen ganz am Ende.

Hat bisher (ich glaube 5 solche Flieger habe ich schon gebaut) immer gut funktioniert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »claus_p_j« (29. Oktober 2009, 17:54)


Roadie

Schüler

  • »Roadie« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 12. August 2009

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 20:11

Vielen Dank Claus, für diese aufschlußreiche Anleitung! :)

Social Bookmarks