Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 19. Juli 2005, 20:55

yo, mann :D

Ist die schrumpfende Uberlapung doch Tape ?

Schöne Grüße

Robert

P.S. Die Reperatur sieht doch etwas radikal aus :D
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 20. Juli 2005, 07:15

Entschuldigt!

Gemeint ist natürlich die Tapete!

Ich muß mir fest vornehmen nur in voll zurechnungsfähigen Zustand zu posten! ;)

Grüße Friedulin

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 046

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

83

Mittwoch, 20. Juli 2005, 08:28

Hey Friedulin,
wenn man sich dieses Forum genau anschaut, sind wir alle nicht zurechnungsfähig. Also mach dir kein Kopf...
Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Meffes

Fortgeschrittener

  • »Meffes« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 20. Juli 2005, 20:15

Zitat

Original von fuchsjos
Ein solcher Teil, wie Dein Problemkind wird von mir befeuchtet (mit der Airbrush oder einem Parfumzerstäuber) und dann vorsichtig gedehnt...
Josef


Aber OBACHT!

Nicht einfach ein Parfümfläschchen von den 100 der Angetrauten leeren! Genau dieses Parfüm wird dann nämlich beim nächsten Einkaufsbummel gebraucht!
Gruß
Matthias

Ein gerechter Mensch ist nicht derjenige, der keine Ungerechtigkeit begeht, sondern der, welcher, wenn er ungerecht sein könnte, es nicht sein will.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

85

Montag, 25. Juli 2005, 10:13

Hallo alle zusammen,

Bevor es mit dem Bau weiter geht zeige ich noch schnell die Bilder von er gelungenen Reparatur.
Jetzt ist auf der Oberseite, die dann mit einem weiteren Teil überklebt wird, der Spalt.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0029.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

86

Montag, 25. Juli 2005, 10:15

Unten paßt jetzt alles ganz gut.

Dieses Segment war wirklich total verzogen.
Danke nocheinmal an alle, die mir so hilfreich mit Rat zur Seite gestanden sind. :)

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0030.jpg

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 493

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

87

Montag, 25. Juli 2005, 11:40

na das sieht ja recht ordentlich aus.

eine frage türmt sich aber bei mir auf: bei einem früheren posting von dir hast du ein foto mitreingetan, auf dem der besagte teil ziemlich zerstört aussieht. hast du da einen zweiten bausatz verwendet oder hast du den vorher eingescant? ?( ?(
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

88

Montag, 25. Juli 2005, 12:39

Hallo Waltair,

Ich lege mir immer sozusagen eine Sicherheitskopie an.
Wenn das Modell dann fertig ist, wird sie wieder gelöscht.
Bei den Maly-Bögen vorallem desshalb weil kleine Teile mit dem Karton des Bogens oft nicht zu machen sind.

Grüße Friedulin

Mindaugas

Fortgeschrittener

  • »Mindaugas« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 13. März 2005

Beruf: Architect

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 26. Juli 2005, 00:01

Hallo Friedulin,

I've been silently watching your build process of this beautiful A-10 and now I want to commend you. You have done a very nice job and you overcame all those ugly problems. Congradulations and I wish you good luck and patience with this model!

=D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D>

Good luck! ;)
--

Ich habe Deinen Bau still verfolgt und jetzt will ich Dich loben. Du hast eine sehr schöne Arbeit abgeliefert und hast alle häßlichen Probleme überstanden. Glückwunsch und ich wünsche Dir viel Erfolg und Geduld mit diesem Modell.
-Mindaugas

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 26. Juli 2005, 07:52

labas rytas Mindaugas,

Thank you for your compliment!
The number of smileis is to much honour for me.
After solving my problem I continuie with more motivation!

Greetings Friedulin

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

91

Dienstag, 26. Juli 2005, 09:05

Hallo Klebefreunde,

Nach gelungener Reparatur geht's jetzt weiter mit der Schnauze des Fliegers.
Da hat diesmal wieder alles gepaßt. Nur die Linien für die Details treffen an der Anschlußstelle nicht zusammen.
An dieser Stelle habe ich in der Bauanleitung ein ominöses Irgendwas gefunden.
Mühsam habe ich das nebenstehende Wort mit einem Wörterbuch als "Lot" übersetzt.
Da kommt also ein Gewicht hinein, damit das Flugzeug auch wirklich auf dem Bugrad steht
und nicht am Hintern sitzt.
Da muß ich mir erst noch was passendes suchen.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0031.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 26. Juli 2005, 09:07

Es gibt ja auch sonst noch genug zu machen.
Wie zum Beispiel die Triebwerke.
Bei den Versteifungen der Halterung mußte ich höllisch aufpassen, daß ich nicht links mit rechts verwechsle.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0032.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 26. Juli 2005, 09:09

Es gibt fast mehr Spanten für die Triebwerke, als für den Rest des Flugzeugs.
Da kommt schon ein ganz schöner Haufen Karton zusammen.
Kein Wunder, daß man dann dem Flieger Blei in die Nase füllen muß, damit er nicht nach hinten fällt.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0033.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 26. Juli 2005, 09:12

Der Grund für den Spantensalat sieht man auf dem folgenden Bild.
Für die Befestigung der Triebwerke an der Halterung gibt eine dreifache
Schichtung aus 1 mm Karton und das vier mal.
Meine Finger haben beim ausschneiden gejubelt.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0034.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

95

Dienstag, 26. Juli 2005, 09:13

Zum Abschluß habe ich noch schnell die "Micky Maus-Ohren" brobeweise aufgesetzt.
Na, wird ja schon!

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0035.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 26. Juli 2005, 09:25

Hallo Friedulin,

was wird denn das zackige "etwas" auf der Innenseite der Triebwerke?

Gruss
Udo

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 493

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 26. Juli 2005, 09:29

:) tolle ohren - und man bekommt auch gleich infos über die angebote bei einem lebensmitteldiskonter (im hintergrund) :)

da teil sieht ja schon recht fein aus - ich glaube, dass in der nächsten zeit mal ein a-10 bausatz bei mir reinflattern wird. muss mal schaun, ob es auch eine mit dem lizard-anstrich gibt.

@gewichte: ich hab bei meinem derzeitigen modell (wird und darf nicht veraten werden) einfach ein paar schraubenmuttern und irgendwelche anderen schweren teile genommen. die werkzeugkiste gibt da einiges her. die dinger kann man dann auch gut ankleben und befestigen.
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

98

Dienstag, 26. Juli 2005, 10:11

Hallo alle zusammen,

@ Logan: Das zackige Etwas an der Innenseite des Triebwerks sind Teile der Befestigung.
Ein Teil ist die Führung mit der es auf die kleinen Ohren, die aus dem rumpf schauen geschoben wird,
und dann kommt noch eine Abdeckung drauf.
Hier wird also nicht doppelt gemoppelt, sondern gleich dreifach.
In Wirklichekeit sogar vierfach, weil außen nach der Doppelspant draufkommt.
Die ganze Konstruktion ist sehr heavy! :]

@ waltair: Da die Löcher in den forderen Spanten etwas weniger als 10 mm durchmesser haben,
habe ich mir gedacht, daß ich da eine M10 Schraube hineindrehen udn verkleben kann.
Das sollte als Gewicht reichen. Wenn der Flieger zu schwer wird, knickt das Fahrgestell sonst noch ein. :rolleyes:

Grüße Friedulin

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

99

Mittwoch, 3. August 2005, 08:16

Hallo alle zusammen,

Zuerst einmal zur Nase des Fliegers. Die muß ich endlich fertig machen.

Für das Gewicht wollte ich, wie schon erwähnt, eine Schraube M10 verwenden.
Nach 5 Minuten schwitzen in unserer Produktionshalle, habe ich das gesuchte gefunden:
Eine Wurmschraube M10 mit 40 mm Länge.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0036.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 3. August 2005, 08:21

Wie ich schon vermuttet hatte, läßt sich die Schraube ganz leicht in die Montageöffnungen
schrauben. So ist sie gut fixiert und läßt sich nicht verschieben. Damit sie sich nicht
losdreht habe ich sie noch mit ausreichend Leim an zwei Spanten festgekebt.
Hält bombenfest.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0037.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 3. August 2005, 08:23

Jetzt ist nur noch die Nasenspitze aufzusetzen, fertig!
Schaut richtig grimmig aus!
Zum Fürchten!
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0038.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 3. August 2005, 08:27

Jetzt aber weiter mit den Triebwerken.
Außer den vielen Spanten und der komplizierten Halterung
besteht es aus drei Teilen, dem Lufteinlaß, dem Mittelteil und dem Turbinenauslaß.
Das Mittelteil ist wieder eine Doppelspantenkonstruktion. Hat ganz gut gepaßt.
Beim Lufteinlaß habe ich die Flügel des Kompressors ausgeschnitten und mit einer Pinzette leicht verdreht.
Dadurch erhält man wirklich den Eindruck eines Flügelrades. Dann bin ich nur noch dazu gekommen, den Spinner auf die Nabe zu kleben.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0039.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

103

Mittwoch, 3. August 2005, 08:29

Zum Schluß noch ein Bild Flieger in seiner ganzen Länge.
Der ist wirklich schon beachtlich groß. Wenn man die Flügel noch
dazurechnet, braucht der mehr Platz als meine Schiffe.
Da kann ich schon einmal nachdenken wo ich den hingebe.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0040.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 3. August 2005, 08:31

Aber jetzt ersteinmal nach getaner Arbeit: :D

PROST!

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0041.jpg

105

Mittwoch, 3. August 2005, 19:30

No bittsche, immer diese Schleichwerbung für die "Brühe" aus Redl-Zipf. Da stellt es mir als Stierwascher die Nackenhaare auf!

Aber Dir sei mit diesem Modell verziehen - weiter so!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Gerald

Profi

  • »Gerald« ist männlich

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. März 2005

Beruf: Vertriebsingenieur Kältetechnik

  • Nachricht senden

106

Mittwoch, 3. August 2005, 20:46

prost fridulin !

das märzen hast du dir wirklich verdient. bisher hat mir dein baubericht sehr gut gefallen. auch vom modellbogen bin ich überrascht. habe mir von MALY MODELARZ die P-51 B Mustang bestellt und freu mich jetzt schon richtig darauf.

noch weiterhin viel spass und ein herzliches "prost".....

fuchsjos

Meister

  • »fuchsjos« ist männlich

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 4. August 2005, 10:32

Prost Fridulin!

Aber lass' es bei einem 'Zipf' bleiben, damit bei Deinem tollen Modell nicht noch etwas danebengeht. Du weißt ja: "Don't drink and glue!"

Super Bericht! Freue mich schon auf eine Fortsetzung.

Servus
Josef
Stell' Dir vor da ist ein Forum ... und keiner schreibt was!

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 4. August 2005, 10:55

Hallo an alle,

Danke für die Komplimente und die Fürsorge.

Aber keine Angst, getrunken wird erst nachher.
Bei mir heißt es (anders als bei manchem Chirurgen):
0.0 Promille am Skalpell!

Grüße Friedulin

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 215

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

109

Donnerstag, 4. August 2005, 14:37

Na, nach langer Bastelarbeit hat man sich sein Bierchen auch redlich verdient will ich meinen. Nochmals im Nachhinein Prost!

Wunderbar übrigens, wie Du die A-10 baust! Ich verfolge immer die letzten Schritte Deines Bauberichts. Tolle Arbeit, die sicherlich nicht einfach ist, aber Du meisterst das Modell bestens!

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 4. August 2005, 15:25

Hallo Walter,

Jetzt werde ich aber rot!
Soviel Lob habe ich garnicht verdient.
Ich denk mir nichts dabei und füge einfach zusammen, was zusammen gehört. ;)

Grüße Friedulin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Friedulin« (4. August 2005, 15:25)


Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 9. August 2005, 22:24

Hallo klebrige Bande,

Weiter gehts also mit den Triebwerken.
Zuerst die Teile des Lufteinlasses.
Obwohl da viele Segmente aneinander geklebt werden mußten hat alles gut gepaßt.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0042.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

112

Dienstag, 9. August 2005, 22:26

Und so siehts es dann zusammengebaut aus.
Die zylindrische Verkleidung des inneren Teiles mußte dazu an den Rändern noch eingeschnitten werden.
Was nach dem zusammenkleben übergestanden hat, habe ich weggeschnitten und
die Kannte eingefärbt.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0043.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 9. August 2005, 22:27

Jetzt zum hinteren Teil.
Die Spanten habe ich mit Permanentstift schwarz eingefärbt.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0044.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 9. August 2005, 22:29

Und noch eine Verkleidung drüber und fertig.
Jetzt können sie eingebaut werden.

Um die Spannung aber ins Unendliche zu steigern, zeige ich euch das erst das nächste Mal. :)

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0045.jpg

fuchsjos

Meister

  • »fuchsjos« ist männlich

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

115

Mittwoch, 10. August 2005, 08:51

Du, Friedulin ...

Solltest Dein Avatar in ein Bild von Hitschkok (neue dt. Schreibweise?) umwandeln - einen so auf die Folter zu spannen!

Servus vom

Josef
Stell' Dir vor da ist ein Forum ... und keiner schreibt was!

Mindaugas

Fortgeschrittener

  • »Mindaugas« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 13. März 2005

Beruf: Architect

  • Nachricht senden

116

Mittwoch, 10. August 2005, 18:42

Hallo,

I allways thought, that making round areas (especially nose cones) from many narrow stripes is hard, and it doesn't give the nice view. But Friedulin has negated this fact. It looks really round, oh boy, really round!

Applauses: =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D>

Good luck my friend. Keep on! ;)
--

Ich habe immer gedacht, dass das Fertigen von runden Teilen (besonders Nasenkegel) aus vielen dünnen Streifen schwer ist und nicht gut aussieht, aber Friedulin hat diese Ansicht wiederlegt. Es sieht wirklich rund - und ich meine rund - aus.
-Mindaugas

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 10. August 2005, 21:28

Hallo Freunde,

Danke für eure mehr als netten Worte. :)

@Mindaugas: Das Bauen der Nasenkegel war relativ einfach. Die Teile haben sehr gut gepaßt.
Ich habe leichtverdünnten Leim mit einem Pinsel auf getragen dadruch wurde der Papierstreifen wirklich etwas dehnbar.
und sie ließen sich dadurch zurecht ziehen und drücken.
Die Flecken, die zusehen sind kommen vom Filzstift, mit dem ich die Kanten eingefärbt habe.
Er hat sich durch den Leim aufgelöst. Ich bin jetzt auf eine andere, weichere Sorte Buntstifte
zum Kanteneinfärben umgestiegen. Da experimentiere ich noch etwas herum.

Grüße Friedulin

@Mindaugas: Building of the nose cones was relatively easy. The parts fitted very well. I have used slightly thinned glue, applied with a brush. With that the paper was a little flexible and I could fiddle the parts into place. The stains you see are from the felt tip pen I used for coloring the edges - it was dissolved by the glue. Now I am using soft color pens. Still experimenting with that.

  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

118

Donnerstag, 11. August 2005, 21:15

Hallo Friedulin :)

Die Rundungen sind richtig gut geworden. Der Flieger wird langsam in Form gegossen :)

Ich bin auf weitere Fotos gespannt. Weiter so =D>

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

119

Donnerstag, 11. August 2005, 21:25

Hallo Klebebrüder,

Damit die Spannung nicht allzugroß wird, sind hier jetzt die Bilder der montierten Triebwerke.
Die Verkleidungen zwischen Triebwerken und Rumpf haben wirklich super gepaßt. Da war ich ganz überrascht.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0046.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

120

Donnerstag, 11. August 2005, 21:26

Und noch einmal von hinten das Ganze:
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • A10_0047.jpg

Social Bookmarks