Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hans-Joachim Zimmer« ist männlich
  • »Hans-Joachim Zimmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 611

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Beruf: Graphic-Designer (Rentner)

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. August 2005, 12:00

Fernleihe

Hallo Kartongemeinde,
ich wollte euch heute auf eine interessante Informationsbeschaffungsmöglichkeit aufmerksam machen: Fernleihe.
Ihr könnt bei jeder Uni oder Fachhochschule einen Benutzerausweis auch als Privatmann beantragen. Damit könnt ihr in den entsprechenden Bibliotheken die Bücher einsehen und oft auch ausleihen. Die zweite und für uns wichtigere Möglichkeit ist die der Fernleihe. Dazu könnt ihr über Dateien (z.B. den Karlsruher Virtuellen Katalog) herausfinden, ob und wo das gesuchte Buch vorhanden ist bzw ob und wo es zum Thema noch andere Titel gibt. Mit dieser Info geht ihr dann in die DigiBib (ihr habt es erraten: Digitale Bibliothek), wo ihr das Buch dann bestellen könnt. Eure Heimatbibliothek gibt euch dann per e-mail Nachricht, wenn das Buch vorliegt. Das Ganze ist nicht kostenlos, früher kostete es 50 Pfennig pro Buch, jetzt leider EUR 1,50 und wird beim Abholen bezahlt. Die Ausleihe von Uni-eigenen Büchern ist kostenlos. Eine weitere Möglichkeit ist auch die Bestellung von Zeitschriftenartikeln, die ihr dann in der Form von mehr oder weniger guten Kopien erhaltet. Fortschrittlichere Bibliotheken versenden die Kopien auch direkt als e-mail nach Hause. Als dritte Möglichkeit könnt ihr Bücher bestellen, wo ihr nicht wißt, ob sich die Anschaffung lohnt oder das Buch nichts taugt bzw nicht euren ganz speziellen Interessen entspricht.
Das wollte ich nun eben mal loswerden
Hajo
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Zimmer« (9. Februar 2009, 21:24)


Social Bookmarks