• »Unterfeuer44« ist männlich
  • »Unterfeuer44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Juni 2015, 11:09

Fasching 2014 - Ritterhelm und Zauberhut

Hallo Kartonbaufreunde,

da es mit einem Baubericht noch etwas dauern wird, hier ein Beitrag aus der Vergangenheit:

Meine Kinder wollten im vergangenen Jahr als Ritter und Zauberkünster zum Fasching gehen. In einer Hauruck-Aktion sind deshalb am Wochenede davor die notwendigen Kostüme entstanden. Den Ritterhelm und den Zauberhut habe ich aus Karton gebaut. Beide sind recht simpel und die Ausführung hätte besser sein können, aber die Zeit hat leider gefehlt.

Der Ritterhelm besteht im Grunde nur aus drei Teilen Graukarton von etwa einem Millimeter Dicke. Die Seiten sind aus einem Stück, das vorne in der Mitte geritzt, geknickt und dann gebogen ist. Die Rückseite ist ein Rechteck. Die Oberseite bringt den Helm in Form. Das Ganze ist mit Acrylfarbe bemalt. Ursprünglich war noch eine Styropor-Halbkugel auf der Oberseite, die einen Federbusch hielt. Der Schmuck hat aber offenbar das Turnier nicht überlebt, ebenso wie der Brustpanzer, der gleichfalls aus Graukarton gemacht war. Dazu gab es natürlich noch einen passenden Umhang und ein Schwert und ein Schild aus Holz.

Viele Grüße Nils/Unterfeuer

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

  • »Unterfeuer44« ist männlich
  • »Unterfeuer44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Juni 2015, 11:25

Der Zauberhut besteht aus Grau- und schwarzem Tonkarton. Der Zylinder wird innen von einer Klebelasche zusammengehalten. Die Hutkrempe besteht aus drei Schichten Tonkarton, von denen eine oben auf einen Ring aus Graukarton und zwei darunter aufgeklebt sind. Die innere davon hat Laschen, die innen in den Zylinder eingeklebt sind. Das Oberteil ist Tonkarton, der darunter mit Graukarton verstärkt ist.

Im Hut befindet sich ein Geheimfach, das ich wie eine Kassette eingeschoben habe. Das Ganze ist wieder mit Acrylfarbe quasi "lackiert". Der Vorteil ist die höhere Steifigkeit des Zylinders, es sieht aber nicht sehr gleichmäßig aus und hat Wellen verursacht. Beim nächsten Mal würde ich keine Acrylfarbe mehr nehmen.Da ich den Zylinder von innen nicht bemalen wollte, weil der stumpfe Farbton für das Geheimfach besser ist, wollte ich eigentlich noch einen zweiten Zylinder einschieben, damit man die Klebelaschen und -flecken nicht mehr sieht. Leider war da der Karton alle...



Ich wünsche ein schönes Wochenende!

Unterfeuer44
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 178

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Juni 2015, 11:35

Jetzt weiß ich endlich wo sich der Hase versteckt. :D

LG
René
Das habe ich noch nicht versucht, deshalb bin ich mir sicher, dass ich es schaffe!

  • »Unterfeuer44« ist männlich
  • »Unterfeuer44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Juni 2015, 14:07

Ohje, jetzt habe ich das oberste Gebot aller Zauberkünstler verletzt: Niemals die Tricks verraten...

Zum Glück war ich nur der Erbauer. Der Hase ist übrigens sofort weggelaufen, als er den Hut gesehen hat - Kluges Tier!

Unterfeuer44
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Social Bookmarks