Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Februar 2011, 17:26

Farbgebung bei Masten

Hallo Freunde,
bei Segelschiffen wie der Gorch Fock(BM/DM) oder Krusenstern und bei Motorschiffen sind die Masten , Ladebäume und die Schornsteine oft in geblichen Tönen gepönt. Weiß jemand warum gerade diese Farbe so häufig zu sehen ist fragt

Ulrich

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Februar 2011, 17:45

RE: Farbgebung bei Masten

Moin zusammen,

vielleicht einfach aus Tradition.

Die Segler der Laeisz-Flotte hatten diese Farbe schon, die Vinnen-Segler ebenso..einfach eine Tradition, denke ich.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Februar 2011, 19:56

RE: Farbgebung bei Masten

Zitat

Original von haduwolff
...

Die Segler der Laeisz-Flotte hatten diese Farbe ...


Die Laeisz-Segler hatten ursprünglich braune Masten und Rahen.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Februar 2011, 22:35

RE: Farbgebung bei Masten

Moin zusammen,

ok, ums genauer zu sagen, es ist ein helles beige-braun oder anders ein dunkles sandgelb, wenn mich nicht mein müdes Auge täuscht.

Hier ein Bild der GF:

http://www.flensburg-online.de/blog/wp-c…n-flensburg.jpg

Und hier eines der berühmten Preussen aus dem DSM:

http://www.marmucommerce.com/de/Modell_d…s_PREUSSEN.html

...die Passat:

http://ralfhelling.eu/shop/Verkauf/Postkarten/26.jpg

...die Peking:

http://www.dieter-ewerth.de/Urlaub2007/d-IMG_0133.jpg

Diese Farbe meine ich... da haben wir uns nur falsch ausgedrückt.
Gelblich..nö.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Februar 2011, 23:06

Wahrscheinlich hat der Farbton über die Jahre etwas variiert.

So sind auf einem Modell der PREUSSEN im Historischen Museum in Bremerhaven Masten und Rahen in grau gehalten...

Auf vielen (schwarz/weiss) Aufnahmen der P. erscheinen die Masten wesentlich dunkler als ein "helles mittelbraun".

Endgültig sicher klären kann man das wohl nicht mehr.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Schlickrutscher« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Februar 2011, 13:16

Wenn ich das auf den Fotos so richtig erkenne haben die hier gezeigten Schiffe Stahlmasten. Diese mussten natürlich mit Farbe gegen Korosion geschützt werden.
Holzmasten waren in der Regel bis auf den Untermast nicht farbig.

Gruß Schlickrutscher
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

Social Bookmarks