Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt
  • »Ernst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Mai 2004, 21:29

Farben Buntstifte

Mir ist aufgefallen das hier noch nichts über Farben Buntstifte gefunden habe.

Gleich eine Frage: in dieser Hinsicht bin ich blutiger Anfänger wie ich Anno Tobak begonnen habe gabs das gar nicht.

Also bitte helft mir das ich es besser machen kann DANKE.

Gruß Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

  • »Papiertiger« ist männlich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beruf: Diplom-Ingenieur, ausgemustert

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Mai 2004, 21:46

RE: Farben Buntstifte

Hallo, Ernst,

auch ich habe schon Buntstifte und Aquarellstifte verwendet und verwende sie gelegentlich bei Probebauten immer noch. Sie haben für mich aber folgende Nachteile:

Farbton - mitunter schwierig, den passenden zu finden, denn Mischen geht kaum
Lichtechtheit - der Ton verblasst bei Tageslichteinwirkung leider schneller als die Druckfarben (zu Tintenstrahlfarben habe ich noch keine erfahrung)
Farbbeständigkeit - bei Klebereinwirkung kann sich der Farbton ändern (besonders bei Metallic-Farbtönen der Buntstifte)

Ich bevorzuge Anderes, schau mal nach bei "Farbe für weiße Schnittkanten und Ätzteile" bei Grundlagen/Wie mache ich was richtig.

Mit aufmunternden Grüßen
Papier-Tiger
Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

  • »Volkmar Adler« ist männlich

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Mai 2004, 22:13

hallo paulgrafix,
ich verwende Farbstifte von Stabilo und habe gute Erfahrung
damit gemacht. Allerdings habe ich keinen Vergleich zu Faber-Castell
"Albrecht Dürer". Deine Methode mit den Spitzer und Farbtöpfchen
werde ich sofort testen. Ich nehme die Farbe direkt mit den Pinsel vom
Farbstift auf.

Grüße
Adler
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

Scorpio

unregistriert

4

Freitag, 28. Mai 2004, 11:09

Hi,
Kann mir jemand erklären was für ein unterschied ist zwischen die Aquarellfarben und die Deckfarben die Uwe benutzt?
Wenn den unterschied nicht von Bedeutung ist, dann die Deckfarben finde ich als gute Alternative.

Gruß
Scorpio

5

Freitag, 28. Mai 2004, 11:33

Farben

Hallo liebe Kartonisten!

Zu diesem Thema gibt es wirklich nur eine Antwort:

Der doppelstöckige Pelikan Schulmalkasten.

Alles andere ist wie ein unnötiger Kropf.

Begründung:

1. Preiswert........soll heissen seinen Preis wirklich wert.
2. Absolut mattes Farbbild nach der Trocknung.
3. entgegen anders lautenden Aussagen: Die Lichtechtheit ist hervorragend.
4. 35 Jahre im Dienste des Kartonmodellbau's sprechen für mich eine überzeugende Sprache.

5.Wenn Ihr Euch wirklich was Gutes zulegen wollt,dann besorgt Euch
fürs Supern und künstliches Altern........ Schmincke Künstlerpastellfarben.
Mit dieser Kombination werdet ihr immer Erfolg haben und Eure Freude um so grösser sein,wenn Ihr Eure Modelle betrachtet oder einmal ausstellt.
Danke für die Aufmerksamkeit.
Liebe Grüsse Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (28. Mai 2004, 11:37)


  • »Volkmar Adler« ist männlich

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. Mai 2004, 16:50

hallo,
ich finde es einfach prima das zu einen Thema z.B. Farbstifte
so viele Ideen und Meinungen zusammenkommen.

Vielen Dank an Alle =D>

Adler
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt
  • »Ernst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Juni 2004, 14:54

Hallo Modellbaufreunde,

habe mich ein bisschen Umgesehen wegen des Pelikan Malkasten (12er) dabei habe ich gewaltige Preisunterschiede festgestellt. Beginnt bei 5.97€ bis über 11.00€.

Nochmals eine Frage ist es ein großer Unterschied zwischen Pelikan und sogenannten Billigprotukten. Will mir einen anschaffen.

Gruß Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Shipper

unregistriert

8

Donnerstag, 3. Juni 2004, 18:31

Buntstifte

Hallo Kartonisten,
in der Schweiz bei Migros gibt es Farbstifte mit wasservermalbarer weicher Mine ( Künstleraquarellstifte) und mit ausgezeichneter Lichtbeständigkeit.

Den Hersteller findet Ihr unter http://www.carandache.de.

Ich habe mir einen 30 ér Farbkasten besorgt, der damals so um die
35,-- DM kostete und den ich heute noch in Betrieb habe. Für Kanten und kleine Flecken sehr gut geeignet, weil eben auch untereinander vermischbar.

Vielleicht ist das etwas für Euch, wenn Ihr aus dem nächsten Italienurlaub zurückkommt.

Gruß
Peter alias Shipper

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shipper« (3. Juni 2004, 18:32)


Social Bookmarks