Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich
  • »Geda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. Juli 2009, 14:20

Farbe / Farbanstrich von bestimmten Schiffsteilen

Hallo

Gibt es da generelle Farbgebungen?

In den Bauanleitungen wird da ja nicht darauf eingegangen bzw. ist das auch auf dem Cover-Bild nicht zu erkennen.

Z.B. Reling. Wird die in der Decksfarbe od. der Farbe der Bordwand angestrichen. Oder die Farbe von Treppen und den Handläufen.

Welche Farbe nehme ich für Masten und vor allem für Takelage? Wie wurde die in der Regel angestrichen?
mit freundlichen Grüssen

Gerd

Herbert

Erleuchteter

  • »Herbert« ist männlich

Beiträge: 3 580

Registrierungsdatum: 23. März 2005

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. Juli 2009, 15:02

Hallo Geda,

Reling bei Kriegsschiffen sind in der Regel der Farbe des Schiffsrumpfes angepasst (grau od. schwarz). Bei zivielen Schiffen mit weißem Aufbau, sind diese in der Regel auch weiss. Bei andersfarbigen Aufbauten ist der Farbton der Reling diesen angepasst (z.B. gelb = gelb). (können auch weiß sein) Wenn du die Handläufe auf z.B. einem Passagierdampfer in einem Holzfarbenen Ton gestaltest, machst du nicht wirklich viel falsch.
Die Niedergänge (du nennst sie Treppen) gestaltest du in Farbe der Aufbauten oder der Decks, wobei die Geländer den Relingfarben angepasst werden.
Zu den Masten: Ich persönlich kenne keinen Bogen, wo der Farbton des Mastes nicht definiert ist.
Viel bringt auch eine Recherche z. B. bei Google

Grüße aus Rostock

Herbert
Von der BLAUHEI- Werft zuletzt übergeben: Frachtdampfer VORWÄRTS, SS Rotterdam (V), MS Rostock (Typ XD),MS Johan van Oldenbarnevelt, KÜMO 500, FD Rostock, Fracht- Und Lehrschiff Heinrich Heine, MS Stubnitz, Hochseeschlepper Hermes, FD Thälmannpionier, MS Reutershagen, Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock
In Arbeit: MS Lakonia

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich
  • »Geda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Juli 2009, 15:25

Danke,

dann ist mir mit den Aufgängen leider schon wieder ein kleiner Lapsus untergekommen, sind jetzt etwas dunkler als der Rumpf und die Reling.

Aber die Mannschaft wird schon froh sein wenn überhaupt Treppen da sind ;).

Die Masten auf dem Answer-Bogen sind aus Draht uns sogenau ist auf dem vorderen Farbbild die Mastfarbe nicht zu erkennen. Hab die aber in Rumpffarbe bemahlt.
mit freundlichen Grüssen

Gerd

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. Juli 2009, 19:38

Hallo Geda!

DAS

Buch kennst Du? Hier hole ich mir die meisten Antworten zur Farbgebung bez. der KM heraus. Es wird nicht NUR die Tarnlackierung, sondern auch die "reguläre" Farbe beschrieben und benannt. Allerdings Richtung Segler steht da nichts zu drin.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Kelle« (13. Juli 2009, 09:27)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Juli 2009, 11:17

RE: Farbe / Farbanstrich von bestimmten Schiffsteilen

Zitat

Original von Geda
Hallo

Gibt es da generelle Farbgebungen?

In den Bauanleitungen wird da ja nicht darauf eingegangen bzw. ist das auch auf dem Cover-Bild nicht zu erkennen.

Z.B. Reling. Wird die in der Decksfarbe od. der Farbe der Bordwand angestrichen. Oder die Farbe von Treppen und den Handläufen.

Welche Farbe nehme ich für Masten und vor allem für Takelage? Wie wurde die in der Regel angestrichen?


Bezieht sich Deine Frage ausschließlich auf Kriegsschiffe?

Ich habe mir nämlich (und vielleicht nicht nur ich) die Frage gestellt, wieso das zum Problem werden konnte? Bei Handelsschiffen ist die Farbe bei guten Modellen fast immer angegeben...

Generell:

Besonders in diesem Unterforum sollte die Frage so konkret wie möglich gestellt werden! Das gebietet die Fairness, wenn man die besondere Hilfsbereitschaft unserer User in Anspruch nehmen möchte.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich
  • »Geda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Juli 2009, 09:18

Momentan interessiert es mich für den Bau des Torpedobootes Z5.

Das es darüber sogar Bücher gibt, wie das oben vorgestellte, wusste ich gar nicht.

Und so deutlich ist es in der Beschreibung nicht erklärt. Das polnische kann ich nicht lesen und vorne auf dem Deckblatt ist die Farbe der Kleinteile auch nicht so deutlich zu erkennen.
mit freundlichen Grüssen

Gerd

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Juli 2009, 09:30

Hallo Geda! Ob das Buch noch so im normalen Buchhandel erhältlich ist, weiß ich nicht - auf jeden Fall ist es immer wieder auf der Ebay verfügbar (da habe ich es her). Wenn Du willst, suche ich Dir mal die ISBN-Nummer heraus, das Buch lohnt sich wirklich für meine Begriffe, allein schon wegen der Farbtafeln (ich habe es mir gekauft, wie ich ein Schnellboot aus Plastik baute und wissen wollte, was denn eigentlich "Schnellboot-Weiß" wirklich ist und wie es sich zusammensetzt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Kelle« (13. Juli 2009, 09:30)


Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich
  • »Geda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Juli 2009, 09:53

Danke Frank für den Ebay-Tip.

Ich habs aber auch gerade auf Amazon gefunden, sogar recht preiswert.
Werds mir da heut Abend gleich bestellen.

Ein interessantes Buch über Kriegsfischkutter hab ich auch gleich gesehen.
mit freundlichen Grüssen

Gerd

Social Bookmarks