Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heiko 01

Anfänger

  • »Heiko 01« ist männlich
  • »Heiko 01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2015

Beruf: Pensionierter Berufssoldat

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:36

Fabrikschiff MS "Stubnitz" 1 : 250 MDK Verlag

Hallo Freunde,
Von der Peenewerft Wolgast wurden zwischen 1966 und 1968 für die Hochseefischerei Rostock 21 dieser Trawler gebaut.
Technische Daten: Alle Angaben MDK Verlag

Länge: 63,20 m
Breite: 10,60 m
Antrieb: Dieselmotor 1750 PS
Geschwindigkeit: 12-15 kn
Besatzung: 19 + 3 Reserve
»Heiko 01« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fabrikschiff Stubnitz DDR.JPG

Heiko 01

Anfänger

  • »Heiko 01« ist männlich
  • »Heiko 01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2015

Beruf: Pensionierter Berufssoldat

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:42

18 Teile werden benötigt um den Schiffsrumpf zu bauen. Die erste Deckswand wurde eingebaut, darauf dann das Brückendeck.Alle Ladeluken und Schotten wurden gedoppelt.Dann wurde das Brückendeck eingesetzt.
»Heiko 01« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stub 01.JPG
  • Stub 02.JPG
  • Stub 03.JPG
  • Stub 04.JPG
  • Stub 05.JPG
  • Stub 06.JPG
  • Stub 07.JPG

Heiko 01

Anfänger

  • »Heiko 01« ist männlich
  • »Heiko 01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2015

Beruf: Pensionierter Berufssoldat

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:46

2 kleine Arbeitsbühnen wurden achtern eingebaut. Es folgte der Schornstein sowie 3 große Motorwinden achtern auf dem Arbeitsdeck.
»Heiko 01« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stub 08.JPG
  • Stub 09.JPG
  • Stub 10.JPG
  • Stub 11.JPG
  • Stub 13.JPG

Heiko 01

Anfänger

  • »Heiko 01« ist männlich
  • »Heiko 01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2015

Beruf: Pensionierter Berufssoldat

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:55

Ankerwinde und Poller wurden auf die Back gesetzt. Lüfter und Seekisten auf das Peildeck gesetzt. Motorenwindenstand achtern auf das Brückendeck gestellt.
Trawler-Portal und das Mastportal wurden auf das Achterdeck gesetzt. Arbeitsboot, Brückenmast und Radargerät wurden eingebaut. Rettungsinseln und Seiltrommeln
folgten. Dann folgten die Ladebäume.
»Heiko 01« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stub 14.JPG
  • Stub 16.JPG
  • Stub 17.JPG
  • Stub 18.JPG
  • Stub 19.JPG

Heiko 01

Anfänger

  • »Heiko 01« ist männlich
  • »Heiko 01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2015

Beruf: Pensionierter Berufssoldat

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:58

als letztes wurde die Nationalflagge gesetzt und das Schiff in Dienst gestellt. Das letzte Bild zeigt die "Ludwig Renn" und die "Stubnitz"

Gruß aus Olsztyn
Heiko
»Heiko 01« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stub 20.JPG
  • Stub 21.JPG

Social Bookmarks