Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. September 2012, 21:05

F-105 D THUNDERCHIEF,HobbyModel Nr 49 ( fertig)

moin zusammen,

ich habe mich einmal an diesem Flugzeug versucht.

Hier das Original:

http://de.wikipedia.org/wiki/Republic_F-105

Der Bausatz besteht aus 11 Bögen Din A4 und hat ca 370 Teile.

Nach der Geli Thun
ist dieses das zweite Flugzeug dieses Typs aber in Tarn.
»Norbert« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (25. November 2012, 16:21)


2

Dienstag, 25. September 2012, 21:10

hier die ersten Bilder vor dem Zusammenbau.

Spanten und Abwicklungen sind ausgeschnitten.

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (25. September 2012, 21:30)


3

Dienstag, 25. September 2012, 21:18

.................
Nun erfolgte der Zusammenbau des Rumpfes.
Es ging ganz gut von der Hand. Leider wie so oft bei HobbyModel-Modellen (was für ein Wort :D )
stimmte an zwei Stellen die Tarnung nicht. Das ignoriere ich mal, weil ich es eh nicht ändern kann.
Also hier der Rumpf,aber noch ohne Radom und Nozzle.

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 870

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. September 2012, 21:19

Einfach nur :thumbsup: :thumbup: :D

Jet, 50er - HM - besser gehts nicht ! ;)

lg,
Wolfgang

5

Dienstag, 25. September 2012, 21:34

Einfach nur :thumbsup: :thumbup: :D

Jet, 50er - HM - besser gehts nicht ! ;)

lg,
Wolfgang


Jep, sieht fast sogut aus wie eine F-104 G :thumbsup:

Gruß aus Hamburg

Norbert



Übrigens der Servo ist auch gewechselt. 5 Min. war doch recht optimistisch :D
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

6

Dienstag, 25. September 2012, 21:43

Die Lufteinlässe, genannt Intakes sind ohne Passprobleme angeklebt.
Leider ging aus der Bauanleitung nicht wirklich hervor, wie das Ding geformt werden mußte.
Hat aber dann doch ganz gut funktioniert. Ich hoffe, dass die Tragflächen ordendlich passen.


Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgendes Bild angehängt:
  • 13.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 870

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. September 2012, 08:54

Schade das der alte Grabowski hier nicht einen etwas mehr in die Tiefe gehenden Einlaufkanal vorgesehen hat. Nur das schwarze Stück am Rumpf.. aber nun gut. HM bleibt HM.
Da ich meinen Bogen zur Zeit nicht hervorkramen kann - ist die Bombbay ausbaubar (und von Dir nicht als Option genutzt)?

8

Mittwoch, 26. September 2012, 10:49

Da ich meinen Bogen zur Zeit nicht hervorkramen kann - ist die Bombbay ausbaubar (und von Dir nicht als Option genutzt)?


Nö gibt es nicht.
Man könnte aber etwas selbst klöppeln, was zwischen die Spanten passt.
Die" Explosionskörper" sind alle als Außenlasten gedacht. Ist ein ganzer Bogen. Da habe ich eh keine Lust zu.
Drop-Tanks unter die Tragflächen und fertig.
Einzig die Fahrwerkschächte sind vorhanden.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

9

Mittwoch, 26. September 2012, 16:40

moinmoin zusammen,

als nächstes waren die Tragflächen und das Höhenleitwerk dran.

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10.jpg
  • 12.jpg
  • 11.jpg
  • 15.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. September 2012, 16:54

Hallo Norbert

Eine "Thud" ist immer ein schöner Blickfang, bin schon auf das fertige Modell gespannt.

LG Jerome
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

mücke

Profi

  • »mücke« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Beruf: Monteur

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. September 2012, 17:08

Hurra ein Hobby Model. Ich wünsch dir viel Erfolg beim Bau.
Gruß Frank

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. September 2012, 17:11

Moin Norbert

Cool, dass Du die alte "Lead Sled" baust.
Erstmal freu ich mich über jeden Hobby-Bericht, zum zweiten passt sie thematisch ja klasse zu meinem aktuellen Jet.

Viel Spaß dabei!

13

Mittwoch, 26. September 2012, 21:46

hallo zusammen,
weiter geht es.Die Flächen habe ich noch nicht befestigt, sondern ich
habe am Cokpit weiter gebaut.
Die Sidepanals ausgeschnitten und mit Leistungshebel links und einem Kasten 8keine Ahnung was das sein soll)
ausgestattet
Dann habe ich den Sitz gefertigt. Ein ziemlich einfaches Ding.
Als nächstes das Instrumentenbrett mit dem Blendschutz und dem Visier zusammen gefügt.
Die Instrumente habe ich farblich etwas nachgearbeitet aber vermutlich wird man später wenig davon sehen.
Und so sieht es dann aus.

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • 16.jpg
  • 17.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

14

Dienstag, 9. Oktober 2012, 21:25

moin zusammen,

nachdem ich wieder etwas Zeit hatte habe ich an der Thun weiter gemacht.
Tragflächen sind montiert und das Instrumentenbrett sowie die Sidepanels eingeklebt.

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1030445.JPG
  • P1030446.JPG
  • P1030447.JPG
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

15

Sonntag, 25. November 2012, 14:42

moin moin zusammen,

ich kürze den Baubericht hier mal ab (mangels Fotos).
Der Flieger ist fertig :thumbsup:
Der Bau der Chief hat spass gemacht.
Große Probleme sind nicht wirklich aufgetaucht oder konnten mit
kleinen Änderungen ausgebessert werden.
Weitere Bilder in der Galerie
Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgendes Bild angehängt:
  • 13 001.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 751

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 25. November 2012, 14:50

Zitat

ich kürze den Baubericht hier mal ab (mangels Fotos).
Der Flieger ist fertig :thumbsup:


Heee...also DEN Trick muss ich mir merken...vielleicht kriege ich dann auch meine Bauberichte immer zu Ende... 8o

AHHHHH, ...is die aber schön geworden.... :thumbup:
Ö-wapp-bapp-beluba--ö-wapp-beng-buh---

17

Sonntag, 25. November 2012, 15:04

hallo Wanni,

mir blieb nichts anderes übrig.
Ich muß jetzt Windows 7 benutzen und muss bildtechnisch
noch ein wenig üben.
Ansonsten fand ich die Idee auch nicht schlecht :D

Gruß aus Hamburg

Norbert

Jetzt geht es erstmal hiermit weiter
»Norbert« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Social Bookmarks